Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby Warlock76 » 26 Dec 2013 23:14

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Seit knapp 2 Wochen aber haben wir zum Teil dünne, durchsichtige Blätter uns eit einigen Tagen auch erste Algen und an den Hygrophila deutliche Lochbildung.
Siehe auch Fotos unten.


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Vor ca. 10 Wochenkomplette Neubepflanzung, siehe unten.

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 10 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 380l

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* JBL Manado

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Wurzeln

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 11h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

T5 4mal 54 Watt / Hängeleuchte

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Außenfilter


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Filtermatte, Tonröhrchen, Granulat

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 2200l

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Ja

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): JBL Taifun + Extend

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] JBL

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] JBL

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Zwei Heizstäbe, wg Diskusfischen
Bodenfluter 50W
Eheim Skimmer


Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 26.12.2013

Temperatur in °C:* 28

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

PH Messger??t / Wasserwerte von den Stadtwerken


pH-Wert: 6,51

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Dennerle Scapers Green / tägliche Zugabe
Dennerle Planta Gold / wöchentlich nach Wasserwechsel


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* wöchentlich

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Dennerle Pflanzlandschaft Rotmäulchenbucht
3 x Alternanthera reineckii ‘Bronze’ (A 5)
3 x Cabomba caroliniana (C 10)
3 x Cryptocoryne wendtii 406 (C 406)
1 x Echinodorus cordifolius ‘Harbich Rot’ (E 34)
1 x Echinodorus bleheri (E 100)
4 x Echinodorus parv. ‘Tropica’ (E 137)
1 x Echinodorus schlueteri (E 176)
2 x Echinodorus spec. grisebachii (E 200)
6 x Echinodorus tenellus (E 230)
1 x Hygrophila stricta ‘Thailand’ (H 134)
2 x Hygrophila stricta (H 135)
3 x Limnophila sessiliflora (L 30)
3 x Rotala rotundifolia (R 10)
1 x Sagittaria pusilla (S 30)
5 x Vallisneria tortifolia (V 40)
1 x Vesicularia auf Wurzel, klein (W 1)
1 x Vesicularia auf Wurzel, groß (MW 2)
zusätzlich
3 Lotuspflanzen
1 echinodorus Kleiner Bär
Rotala + Cabomba


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 80

Besatz:

6 Diskusfische, 25 blaue Neons, 2 Pärchen Zwergbuntbarsche, 20 Panzerwelse, 15 Otocinclus, 10 Schmucksalmler

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 6

Leitungswasser GH-Wert:* 10

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 2

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 10

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 3

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 20

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): keine Angabe

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo zusammen,

wir haben vor kurzem unser Becken komplett neu bepflanzt und mit den oben beschriebenen Düngemaßnahmen ans Laufen gebracht.
Seit knapp 2 Wochen aber haben wir zum Teil dünne, durchsichtige Blätter uns eit einigen Tagen auch erste Algen und an den Hygrophila deutliche Lochbildung.


22528

22527

22526


Unser Verdacht....Kaliummangel....macht es hier Sinn denn NPK Dünger von Dennerle zusätzlich hinzuzugeben?

Was meint ihr? :tnx:

Danke und lieben Gruß

Andrea
Warlock76
Posts: 22
Joined: 16 Nov 2009 20:20
Location: 63225 Langen
Feedback: 0 (0%)
Postby Fusel » 27 Dec 2013 00:04
Ich würde auch darauf tippen, dass Kalium mit beteiligt ist. Es könnten aber durchaus auch noch andere Sachen fehlen. Den Drop-Checker ruhig bis ins hellgrün gehen lassen, soll wohl die Rotalgen die du hast vertreiben - ist aber nicht als Patentrezept zu verstehen. Ich hoffe das CO2 machst du über die Nacht aber aus!?
Die verwendeten Dünger kenne ich selber nicht, aber es ist grundsätzlich so, dass die Düngehersteller einen guten Mittelwert an den benötigten Mineralien in ihren Produkten verwenden. Der tatsächliche Verbauch jedes einzelnen Nährstoffes kann aber ganz unterschiedlich sein und muss ggf. ergänzt werden um Probleme zu beheben. Wenn du die Möglichkeit hast Wassertests zu machen, finden raus, was in deinem Wasser drinen ist und befolge doch einfach folgende Hilfestellung:

Link 1
Link 2

Zu den Mangelsymptomen und Algenproblemen ist auch folgende Seite sehr zu empfehlen, leider ist es mit der Deutung der Symptome nicht immer so einfach und grade als Unerfahrener stößt man schnell an seine Grenzen.

Link 3
Link 4


Viel Erfolg!
Mit freundlichen Grüßen,
Dominik

Fog-Woods
User avatar
Fusel
Posts: 41
Joined: 31 Oct 2013 19:40
Location: Tönisvorst
Feedback: 0 (0%)
Postby Warlock76 » 27 Dec 2013 00:32
Hi Dominik,

ersteinmal Danke für die schnelle Antwort.

Leider habe ich feststellen müssen, dass mein großes Sera Wassertestset seit einigen Monaten über dem MHD ist....ob ich das noch bedenkenlos glauben kann, was da raus kommt? (z.B. Eisentest und Phospattest?)

Wie meinst du das mit der Abschaltung des CO2 in der Nacht? Das Co2 ist über einen PH Controller gesteuert. Ich dachte, das wäre so gut? Oder ist es grundsätzlich wichtig, es nachts abzuschalten? :sceptic:

Danke und viele Grüße

Andrea :roll:
Warlock76
Posts: 22
Joined: 16 Nov 2009 20:20
Location: 63225 Langen
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 27 Dec 2013 11:03
Hallo Andrea,

Die Steuerung über den ph-Controller ist absolut in Ordnung. Man kann CO2 sogar über Nacht durchlaufen lassen, wenn anders kein ausreichender CO2-Gehalt erreicht werden kann. Natürlich sollte dabei stets die Atmung der Fische im Auge behalten werden.
Du pflegst Disken (ist das der richtige Plural??). Die mögen ja bekanntlich keine hohen CO2-Werte. Von daher besteht da wohl eher wenig Spielraum nach oben. Gegen die Bartalgen wird das Co2 allein jedoch eh nichts ausrichten können.

Die Dünger, die Du verwendest, sind hier im Nährstoffrechner leider nicht aufgeführt und die meisten werden nicht wissen, was da an Nährstoffen ins Wasser gelangt.
Ich würde aufgrund der Bartalgen auf zu viel Eisen, aufgrund der Fadenalgen auf zu wenig Stickstoff und aufgrund der Löcher auf Kaliummangel tippen. Da sollte also die Düngung entsprechend korrigiert werden.
Die Bartalgen kannst Du außerdem mit Easycarbo einnebeln und so zum absterben bringen.

Die Links von Dominik sind sehr nützlich, da solltest Du Dich gut einlesen.
Düngen würde ich nur über Einzelkomponenten (siehe Düngevorschlag 2 im ersten Link).
Ich würde Dir generell die Anschaffung folgender Wassertests empfehlen:

PO4 und Fe: JBL
NO3 und Kalium: Macherey und Nagel,
wobei letzterer in der Anschaffung zwar teuer, dafür aber sehr lange haltbar und ergiebig ist.
Ist zwar kein "Must have" aber ein "very-very nice to have"... :wink:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Warlock76 » 27 Dec 2013 17:37
Hallo zusammen,

ich habe folgende Tests durchgeführt (Vermute sie sind noch gut....)

PO4 25mg/l
NO3 1-2 mg/l
FE 0,1 mg/l (? ich dünge täglich den Dennerle Scapers Green...hätte vermutet, dass es genügt?)

Gebe ich diese Werte in den Nährstoffrechner ein, empfiehlt mir dieser

Aqua Rebell - Makro Basic - Phosphat 149ml ~22ml
Aqua Rebell - Makro Basic - Kalium 130ml ~19ml
Aqua Rebell - Mikro Basic - Eisenvolldünger 35ml ~5ml

Was haltet ihr davon? da ich durch die Diskusfische täglich Frostfutter füttere, habe ich bei dem Phosphat etwas bedenken....allerdings wusste ich auch nicht, wie hoch der Eiweißgehalt des Futters ist. (habe einfach mal 50% angesetzt. )

Ich würde, wenn ich nun auf Aquarebell umsteige natürlich die Dennerle Tagesdüngung entfallen lassen, um besser zu wissen, was ich zufüge...

Lg, Andrea
Warlock76
Posts: 22
Joined: 16 Nov 2009 20:20
Location: 63225 Langen
Feedback: 0 (0%)
Postby Fusel » 28 Dec 2013 01:02
Mit den Tests ist es immer so eine Sache. Die empfohlenen meines Vorredners habe ich selber nie gehabt, denke aber, dass es keine all zu großen Unterschiede gibt. PO4 ist mit Tröpfchentest nich immer richtig einzuschätzen, schwieriger ist es aber mit NO3, denn da altert die Reagenz sehr schnell (d.h. der Test dunkelt nach). Es ist gut möglich, dass die Tests von Macherey und Nagel da eine bessere Wahl sind, weil sie dieses Problem ausgrenzen.
Aber wie dem auch sei, sind solche Tests nie eine 100%ige Analyse, aber sie weisen einem die Richtung.

Wenn deine Werte stimmen, dann hast du deutlich zu viel PO4 drinen und deutlich zu wenig NO3. Der Eisenwert ist dagegen ausreichend und eigentlich nicht zu hoch. Ich bin kein Fachmann, aber ich denke, dass der hohe PO4-Wert sogar schädlich für deine Fische ist. Da solltest du möglichst bald was dran ändern!

Ich finde den Nährstoffempfehlungrechner sehr irreführend und habe da auch nie durchgeblickt. Am besten das Pferd anders rum aufsäumen. Gibt in dem anderen Nährstoffrechner deine Produkte ein (wenn du auf AS umsteigst hast du den vorteil, dass du immer genau weißt was drinen ist) und veränderst solange die Werte, bis du auf deine Wunschwerte kommst. Wenn du Fische drinen hast, und normal fütterst, musst du eigtl kein zusätzliches PO4 düngen und NO3 je nach Besatzdichte,Licht,CO2 usw. Daher wundert es mich, dass du so wenig NO3 drinen haben sollst.

Ich habe auch Manado in meinem Becken, Mangelsymptome und Kalium immer reichlich gedüngt. Ich vermute daher, dass das Mando diese Ionen zu beginn schluckt. Sie sind auch sehr groß. Und das führt zu anfänglichen Kaliumproblemen. Würde da einfach was mehr von düngen bis eine Besserung eintritt und dann das TWWW auf einen Wert von 15mg/L einstellen. Den täglichen Verbrauch ergänzt du ja über den EV-Dünger. Das Mando speichert die Nährstoffe nicht ewig, sondern ist irgendwann "voll", daher die Werte stets im Auge behalten!

Zum CO2: Ich würde die Anlage 3 Std. vor dem "Lichtan" einschalten und 2 Std. vorher aus. Die Pflanzen geben nämlich in der Nacht CO2 ab und somit steigt der Wert und die davon Abhängigen Werte wie Karbonathärte, PH-Wert und auch Gesamthärte verändern sich.
Kann sein, dass diese Auswirkungen aber minimal sind, hab selbst keinen Controller. Einfach mal in der Nacht den CO2-Gehalt messen, dann weißte mehr ;)
Mit freundlichen Grüßen,
Dominik

Fog-Woods
User avatar
Fusel
Posts: 41
Joined: 31 Oct 2013 19:40
Location: Tönisvorst
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 28 Dec 2013 12:56
Hallo,
Ich muss leider widersprechen.
Der PO4-Test von JBL ist gerade in den niedrigen Werten hervorragend ablesbar.
Bei höheren Werten als 1 mg/l verdünnt man die Probe einfach nochmal entsprechend (1:1)
mit Wasser und multipliziert das Ergenbnis dann mit zwei.
Den NO3 Test von M&N habe ich jetzt 9 Monate und er funktioniert zuverlässig und ist super ablesbar.
Dein PO4-Wert von 25 mg/l kann so eigentlich nicht stimmen (Kommastelle verrutscht)?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Warlock76 » 30 Dec 2013 15:41
[*]Sorry, mein Fehler!!! :oops2:

Es hätte heißen müssen:

NO3 25mg/l
PO4 1-2 mg/l

Lg, Andrea
Warlock76
Posts: 22
Joined: 16 Nov 2009 20:20
Location: 63225 Langen
Feedback: 0 (0%)
Postby DAU » 30 Dec 2013 16:02
Hallo Andrea,

Kannst du mal die Wurzeln deiner Pflanzen die absterben Zeigen.
Und die Wasserwerte deines Versorgers stimmen auch nicht bitte kannst du mal die richtigen Posten.
M.F.G. Holger
User avatar
DAU
Posts: 402
Joined: 10 Mar 2013 20:11
Feedback: 2 (100%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Algen, Algen, Algen - passt mein Masterplan?
by Krawumms » 23 May 2013 22:19
3 1308 by DAU View the latest post
24 May 2013 17:25
Wer kann mir helfen ? Algen Algen und nochmehr Algen
Attachment(s) by Mirelle » 21 Jun 2013 16:39
60 5670 by Aquariophilo View the latest post
20 Oct 2013 17:00
Wer kann mir helfen? Überall Algen, Algen, Algen...
Attachment(s) by Vanessa89 » 11 Jan 2018 13:46
13 1068 by Frank2 View the latest post
14 Jan 2018 09:17
Algen Algen Algen immer wieder
Attachment(s) by Mark_Pryde » 20 Apr 2016 16:47
21 1496 by Mark_Pryde View the latest post
25 Apr 2016 11:48
Pflanzenwuchs OK, aber Algen, Algen, Algen
Attachment(s) by Diskusfan » 24 Jun 2016 22:58
3 718 by Diskusfan View the latest post
10 Jul 2016 22:03

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests