Post Reply
28 Beiträge • Seite 2 von 2
Beitragvon Arami Gurami » 17 Apr 2012 19:32
Hallo,
sieht auch nach Cladophora sp. aus. Wenn es geht mach doch bitte noch eine Nahaufnahme "unter Wasser", also z.B. in einer Schüssel. Dann kann man die Verästelung besser erkennen.
Liebe Grüße,
Aram
Benutzeravatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Beiträge: 2077
Registriert: 10 Feb 2010 21:57
Bewertungen: 154 (100%)
Beitragvon Aniuk » 17 Apr 2012 19:35
Huhu,

muss mich da Aram leider anschließen. :(
Ein letztes Foto unter Wasser würde endgültig Aufschluss geben.
Leider kann man bei Cladophora nicht viel machen. Außer absammeln und hoffen, dass sie nicht alle Pflanzen/Moose befällt.

Die meisten Grünalgen, die auf Steinen wachsen, sind eher so ein watteartiger Belag, das würde auf Küchentuch "in sich zusammenfallen" und anders aussehen.
Viele Grüße, Anni
Benutzeravatar
Aniuk
Beiträge: 1641
Registriert: 22 Mär 2011 18:34
Bewertungen: 49 (100%)
Beitragvon mueller-m » 17 Apr 2012 19:41
Hab leider kein Gefäß dafür.... Muss ich mal schauen ob ich was besorgen kann....
Sind aber nicht so feinästig, wie in den anderen Threads.... und schon eher pelzig... Wo kommen die her?

Einzige Möglichkeit die abzusammeln und hoffen, das Sie sich nicht vermehren oder wie? :(
Liebe Grüße
Matze
Benutzeravatar
mueller-m
Beiträge: 376
Registriert: 07 Jan 2012 17:29
Bewertungen: 35 (100%)
Beitragvon Arami Gurami » 17 Apr 2012 19:59
Hi Matz,
du kannst sie auch mit EC einnebeln (auf einer Spritze aufziehen), dann sterben sie ab.
Liebe Grüße,
Aram
Benutzeravatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Beiträge: 2077
Registriert: 10 Feb 2010 21:57
Bewertungen: 154 (100%)
Beitragvon mueller-m » 17 Apr 2012 20:03
Was ist ec und wo finde ich das?
Liebe Grüße
Matze
Benutzeravatar
mueller-m
Beiträge: 376
Registriert: 07 Jan 2012 17:29
Bewertungen: 35 (100%)
Beitragvon Aniuk » 17 Apr 2012 20:09
EC ist die Abkürzung für EasyCarbo von EasyLife.
Viele Grüße, Anni
Benutzeravatar
Aniuk
Beiträge: 1641
Registriert: 22 Mär 2011 18:34
Bewertungen: 49 (100%)
Beitragvon mueller-m » 17 Apr 2012 20:14
Ah ok. Reichen 1000ml? Wie sollte ich das dann anwenden?

Muss ich irgendwas beachten? Weitere Düngung etc? Dunkelkur?

Ist denn meine Düngung sonst so richtig?
Liebe Grüße
Matze
Benutzeravatar
mueller-m
Beiträge: 376
Registriert: 07 Jan 2012 17:29
Bewertungen: 35 (100%)
Beitragvon Aniuk » 17 Apr 2012 21:30
Hi Matze,

Cladophora da hilft gar nix gegen, das ist von seinen Bedürfnissen her ganz ähnlich wie normale Pflanzen, also man kann nix dagegen tun.

Wenn du ansonsten keine Algen hast, dann passt die Düngung.
Viele Grüße, Anni
Benutzeravatar
Aniuk
Beiträge: 1641
Registriert: 22 Mär 2011 18:34
Bewertungen: 49 (100%)
Beitragvon Arami Gurami » 17 Apr 2012 21:34
HI,
zur Anwendung von EC: Eine normale Tagesdosis auf eine Spritze ziehen, Filter abstellen, die mit Algen befallenen Stellen unter Wasser einnebeln, etwas warten, Filter wieder anstellen. Das Ganze sollte nach 2-3 Tagen dann genügen, den Rest erledigen die Garnelen :keule: .
Liebe Grüße,
Aram
Benutzeravatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Beiträge: 2077
Registriert: 10 Feb 2010 21:57
Bewertungen: 154 (100%)
Beitragvon mueller-m » 17 Apr 2012 22:16
Gerade noch mal alles durchgeschaut. An einer Anubias habe ich auch eine winzige Stelle mit Bartalgen.... Wodurch werden die wiederrum hervorgerufen? Hohe Ammoniumwerte kann ich ausschließen, dann kann es ja nur zu wenig CO2 sein oder??


Vielen Dank für die Hilfe!!!
Liebe Grüße
Matze
Benutzeravatar
mueller-m
Beiträge: 376
Registriert: 07 Jan 2012 17:29
Bewertungen: 35 (100%)
Beitragvon java97 » 18 Apr 2012 10:11
Hi,

Also ich kann bis jetzt nicht erkennen, um was für eine Alge es sich handelt.
Warten wir doch erstmal einaussagekräftiges Foto ab.
Ich finde die Kaliumdosierung extrem hoch. Müsste das Soil nicht allmählig mal gesättigt sein?
Bei Bartalgen würde ich die Mikrodüngung reduzieren. Fe 0,1-0,2 mg/l ist auch sehr üppig.
EC ist lokal angewendet (einnebeln) sehr wirksam.
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
Beitragvon mueller-m » 23 Apr 2012 07:20
Also ich habe bisher kein neues Foto machen können aber dafür die Algen mit EC behandelt und war geschockt :shock:
Die Algen sind nahezu komplett weg :thumbs: Unglaublich das Zeug :tnx:

Mit der Kaliumdüngung habe ich jetzt so verfahren, das ich dies auf 3mg/l heruntergefahren habe. Was passiert denn, wenn ich zu viel Kalium dünge? Kann man dies anhand der Pflanzen etc. bemerken und erkennen?
Liebe Grüße
Matze
Benutzeravatar
mueller-m
Beiträge: 376
Registriert: 07 Jan 2012 17:29
Bewertungen: 35 (100%)
Beitragvon java97 » 23 Apr 2012 10:14
Hi Matze,

Kalium kann in hohen Konzentrationen Grünalgenwachstum fördern und andere Nährstoffe blockieren.
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
28 Beiträge • Seite 2 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Kh liegt bei 0 was soll ich tun ?
Dateianhang von Sera95 » 22 Aug 2017 09:58
6 407 von Plantamaniac Neuester Beitrag
22 Aug 2017 13:46
welcher Nährstoffmangel
Dateianhang von YvonneSch » 11 Dez 2016 16:50
14 871 von Öhrchen Neuester Beitrag
16 Dez 2016 15:33
Pogostemon helferi - Welcher Mangel?
Dateianhang von DrScratch » 04 Mär 2012 19:43
4 972 von Hide Neuester Beitrag
14 Mär 2012 11:43
Welcher Nährstoffmangel und erste Algen
Dateianhang von Warlock76 » 26 Dez 2013 23:14
8 996 von DAU Neuester Beitrag
30 Dez 2013 16:02
Rotala sp. Green - welcher Mangel?
Dateianhang von schwaermer » 31 Aug 2014 14:04
16 1035 von schwaermer Neuester Beitrag
15 Sep 2014 19:02

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste