Post Reply
28 posts • Page 2 of 2
Postby omega » 21 Jan 2015 21:33
Hallo Lothar,

Adler wrote:LiWeBe Scaping Light wieder dunkle LED 2x6500k 1x8500K 1xRGB-Leuchte

Die LED-Lampen wurden alle nach ca.4 Tagen immer dunkler .

mein Beileid. Bei den LEDs trat wohl genau das auf, das Cree in
www.cree.com/xlamp_app_notes/chemical_compatibility
beschreibt. Da hat der von LiWeBe verwendet Lack wohl nichts getaugt. Die schreiben ja: "Alle unsere Stripes & Platinen sind gegen Wasser und Feuchtigkeit mittels einer hauchdünnen Beschichtung geschützt.Diese läßt weder einen Wärmestau entstehen, noch eine Farbverfälschung der Farben Blau und Rot, wie es zur Zeitherkömmliche Silikonvergußmassen und Harze erzeugen können."
Nun tritt das Phänomen bei deren eigenen Leuchten auf.
Deine Bilder zeigen auch eine nicht sonderlich sorgsame Verarbeitung der Leuchte.

Hast Du LiWeBe mal damit konfrontiert?

Und wieso schreibst Du "wieder" dunkle LED...? War das schon ein Austauschmodell?

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Adler » 21 Jan 2015 21:40
@Adrian
die GHL Mitras-Lightbars schauen ja fast so aus wie die Giessemann Pulzar.
Sind die aus der selben Schmiede?
Ich wollte mir auch erst 2x die Pulzar zulegen, die haben zusammen zwar auch meine 11400 Lumen wie die 4x39Watt aber die Kosten, das rechnet sich einfach nicht!! der einzige der ein Gewinn macht, ist der Verkäufer und die Lichtspiele, die gehen schließlich auch auf die Lebensdauer der LED-Leuchte.

Das mit der Strömung kann ich nur UNTERSTREICHEN!!
Tata,
Lothar
Last edited by Adler on 21 Jan 2015 22:06, edited 2 times in total.
Adler
Posts: 80
Joined: 10 Jan 2012 18:36
Location: Wassenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby Adler » 21 Jan 2015 21:43
Hi Markus,
ja, die Lampe wurde einmal bereits schon getauscht bzw man hat eine 8500K (so hell wie 10000K) zu den bereits 2x 6500K und RGB installiert . Alle LED`s wurden jedoch mit der Zeit dunkel. Die Lampe wurde glühend heiß!!

PS. Danke für den Link!
Tata,
Lothar
Adler
Posts: 80
Joined: 10 Jan 2012 18:36
Location: Wassenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 21 Jan 2015 23:06
Hallo Lothar,

Adler wrote:die GHL Mitras-Lightbars schauen ja fast so aus wie die Giessemann Pulzar.
Sind die aus der selben Schmiede?

sicher nicht.
Pulzar hat wie in Strips Vorwiderstände verbaut: http://www.giesemann.de/UserFiles/Image/Razor%20LED_08_RGB.jpg
Die Mitras hat Schaltregler (wohl Konstantstromquellen) verbaut, sieht man an den Spulen und Elkos: https://www.aquariumcomputer.com/images/Produktbilder/Mitras-LB3.png

und die Lichtspiele, die gehen schließlich auch auf die Lebensdauer der LED-Leuchte.

Hmm, wieviele Schalt/Dimmzyklen verkraftet eine LED. 10^7? Du kennst doch sicher die blinkende LED vom Plattenzugriff Deines Rechners. Die von meinem Rechner (2005 gekauft) leuchten noch.
Von den 230V-Retrofits (Glühbirnenersatz) reden wir hier ja nicht. Die bekommen nicht immer den Strom ab, den sie abbekommen sollen.

Die Lampe wurde glühend heiß!!

Sie hat geglüht? Blödsinn. Wie lange konntest Du sie anfassen, bevor sie Dir zu heiß wurde? 1s, 2s, 4s, 8s?

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Adler » 21 Jan 2015 23:32
@Marcus
halten konnte man die Lampe max. 1sec bevor man Brandblasen an den Händen hätte! Das hat nichts mit "Blödsinn" gemein, kannst sie ja gerne für 317€ bei LiWeBe kaufen und selbst ausprobieren. Ich denke nun wissen wir auch, weshalb die LED`s verbrannt sind (ist zumindest die für mich logische Schlussfolgerung).

Ok, ganz Bautechnisch scheinen die Giesemann und GHL wohl nicht zu sein aber eine nette Ähnlichkeit.

Wie viel Lumen hat denn eine GHL vergleichbar mit einer 52Watt Pulzar HO von Giesemann? Weist Du das? GHL hält dich da ein wenig bedeckt. Die werben zwar mit 122Lumen LED`s aber moderne aktuelle haben da ja auch schon 170Lumen (Lampenmodelle sind mir persönlich da jetzt nicht bekannt).

Mit der Haltbarkeit der LED bei Dimmung/Schaltzeiten komme deshalb darauf, weil der einzig mir bekannte Hersteller, der darauf Hinweist Aquatlantis ist und zwar steht dies in der Bedienungsanleitung für den "Led Control 2 Plus".
Aber ich denke, dies kann jeder Techniker nur bestätigen, ist ja auch logisch.

Der versuchte Vergleich mit einer HDD-LED auf den Bezug der Gleichstellung der Inanspruchnahme mit einer Hochleistungs-LED, das ist "Blödsinn "!
Wohl eher im Bezug auf die Größe und Leistung : Realistisch! ! also wird auch die HDD-LED irgendwann ihren Geist aufgegeben.
Tata,
Lothar
Adler
Posts: 80
Joined: 10 Jan 2012 18:36
Location: Wassenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 21 Jan 2015 23:59
Hi Lothar,

Adler wrote:Ich denke nun wissen wir auch, weshalb die LeD`S verbrannt sind.

die sind nicht verbrannt. Noch so eine maßlose Übertreibung bzw. Fehlinfo.
Wären sie verbrannt oder auch "nur" durchgebrannt, würden sie überhaupt nicht leuchten. Silikone sind bis ca. 200°C temperaturbeständig. Eine LED ist dort schon längst tot.
Die dunklen Flecken auf den LEDs stammen eher von Verfärbungen des Silikons durch organische Lösungsmittel.

Wie viel Lumen hat denn eine GHL vergleichbar mit einer 52Watt Pulzar HO von Giesemann? Weist Du das? GHL hält dich da ein wenig bedeckt. Die werben zwar mit 122Lumen LED`s aber moderne aktuelle haben da ja auch schon 170Lumen (Lampenmodelle sind mir persönlich da jetzt nicht bekannt).

An die 170lm/W kommen die Giesemanns jedenfalls nicht ran. Die 170 werdren auch nicht bei CRI 85-90+ erreicht, eher nur bei CRI 70. Nach Giesemanns Zahlen errechnen sich ca. 110lm/W.
GHL schreibt von Systemleistung inkl. Netzteil etc., verschweigt aber Lumen. Ich denke, die haben weniger Lumen pro Watt als die Konkurrenz. Mit einem haben sie aber Recht: Lumen ist grünlastig wegen des menschlichen Auges. Pflanzen interessiert das aber nicht. In US-Foren wird wohl daher z.T. in PAR statt in Lumen gemessen.
Kauft man die Leuchte wegen des Betrachters (Lumen) oder der Pflanzen (PAR) wegen?

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Adler » 22 Jan 2015 00:18
LOL
486Lumen steht recht weit unten links bei der Spektrum-Grafik auf 10cm Baulänge hat die GHL also noch unterhalb der Standard Giesemann Pulzar.
Dementsprechend hat wohl Giesemann mit der Pulzar HO die Nase ganz weit vorne.
Ich hatte schon immer was gegen "GHL" LOL.

Eine Verfärbung durch zu hoher Hitze=Verbrennung?

PS. Ich bin kein Technikgott sondern Anwender und Erwerber und wenn es Deiner Meinung nach eine Verfärbung ist, so ist es für mich als Ottonormal eine Verbrennung des Materials. Eben das ist ja auch eine Verfärbung, eine Reaktion auf zu hoher Hitze. Denn durch zu zuviel Kälte haben sich die LEDs ja nicht verfärbt. ...oder doch verbrannt? "rofl"
Tata,
Lothar
Last edited by Adler on 22 Jan 2015 00:25, edited 1 time in total.
Adler
Posts: 80
Joined: 10 Jan 2012 18:36
Location: Wassenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 22 Jan 2015 00:25
Hallo Lothar,

Adler wrote:Mit der Haltbarkeit der LED bei Dimmung/Schaltzeiten komme deshalb darauf, weil der einzig mir bekannte Hersteller, der darauf Hinweist Aquatlantis ist und zwar steht dies in der Bedienungsanleitung für den "Led Control 2 Plus".

wo soll das in www.aquarent.info/uploads/aquatlantis/GB-Aquatlantis%20Easy%20LED%20Control%202plus.pdf stehen?

Aber ich denke, dies kann jeder Techniker nur bestätigen, ist ja auch logisch.

Ein Transistor wird auch nicht schneller kaputt, wenn man ihn öfter schalten läßt.

Der versuchte Vergleich mit einer HDD-LED auf den Bezug der Gleichstellung der Inanspruchnahme mit einer Hochleistungs-LED, das ist "Blödsinn "!

Ja ja. Eine PWM-gedimmte High Power LED, die in der Sekunde 1000x ein und ausgeschaltet wird, hält nicht die vom Hersteller angegebene Lebensdauer. Träum weiter.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Adler » 22 Jan 2015 00:42
Ich glaube Du nimmst das ganze ein wenig zu persönlich oder? Kleiner Einstein und trotzdem geht die Technik kaputt "smil"

In Deiner PDF steht es nicht drinne.
Ich hatte den Control 2Plus bei Fressnapf gekauft und als ich das gelesen hatte, habe ich den Control wieder weggebracht. Hat mich aber auch gewundert, das da drinne stand, das durch die Anwendung eines Dimmers die Lebensdauer des LED-Beleuchtung verringert wird. Zum einem gut, das der Hersteller offen davor warnt, zum anderen Geschäftsschädigend.
Tata,
Lothar
Adler
Posts: 80
Joined: 10 Jan 2012 18:36
Location: Wassenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby Adrian01 » 25 Jan 2015 15:17
Hallo an alle,


Also wie schon richtig vermutet die Mitras Leuchte wird mit einer Konstantstromquelle versorgt.

Das dimmen geht sicherlich ganz und Gar nicht auf die Lebensdauer! Es steigert sie !
Die Lampen werden heiß? Das ist richtig die Verbauten Led´s werden ja nicht umsonst High-Power Led´s genannt
die Lampe wird im normal Betrieb 50-60 Grad oder gar mehr heiß die Led selbst jedoch ist nicht so heiß das Der Kühlkörper die Hitze ja spürbar ableitet was auch gut ist.
Beispielsweise betreiben ich meine Leuchte nur mit 85% der Leistung und meine Pflanzen wachsen trotzdem wie verrückt und die Kühlkörper sind gut 10 Grad Kühler als im Gegensatz zu 100% Leistung.
Die Leuchte ist auch aus dem Grunde so teuer da sehr Hochwertige Elektronik, bzw, ganz zu schweigen von den Cree Led´s verbaut ist.


Gruß, Adrian.
Adrian01
Posts: 37
Joined: 12 May 2014 23:14
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 25 Jan 2015 16:28
Hallo Adrian,

Adrian01 wrote:die Lampe wird im normal Betrieb 50-60 Grad oder gar mehr heiß die Led selbst jedoch ist nicht so heiß das Der Kühlkörper die Hitze ja spürbar ableitet was auch gut ist.

die LEDs müssen heißer als der Kühlkörper sein (2. Hauptsatz der Thermodynamik), außer zwischen LEDs und Kühlkörper befände sich eine Wärmepumpe.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Adrian01 » 26 Jan 2015 06:30
Hallo Markus,


Gut da hast du auch wieder recht, aufjedenfall wollte ich damit sagen das die Temp. normal ist und nicht irgendwie an das unnormale grenzt.
Also die Lampe kann bedenkenlos mit einer solchen "Hitze" am Kühlkörper betrieben werden.


Gruß, Adrian
Adrian01
Posts: 37
Joined: 12 May 2014 23:14
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 26 Jan 2015 22:14
Hallo Adrian,

Adrian01 wrote:aufjedenfall wollte ich damit sagen das die Temp. normal ist und nicht irgendwie an das unnormale grenzt.
Also die Lampe kann bedenkenlos mit einer solchen "Hitze" am Kühlkörper betrieben werden.

die stärker bestromten COB-LEDs meiner DIY-Leuchte heizen ihre Kühlkörper hier auf knapp 60°C auf (bei 22°C Raumtemperatur). Anfassen geht, aber nur kurz. Die schwächer bestromten heizen denselben Kühlkörpertyp auf gut 50°C auf. Länger anfassen geht noch.

60°C kann man schon als recht heiß empfinden, ist aber für LED-Kühlkörper (nicht nur bei COBs) nichts Ungewöhnliches, ja. Kühler wäre besser, aber wer will schon seine LED-Beleuchtung noch viel länger als die versprochenen 50.000 Stunden betreiben, wenn es in vielleicht drei Jahren doppelt oder dreimal so effiziente LEDs gibt und Strom nicht günstiger wird.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
28 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Was geht schief im ersten AQ?
Attachment(s) by svenm_76 » 20 Jun 2012 19:15
23 1654 by svenm_76 View the latest post
31 Aug 2012 16:18
Was läuft bei mir falsch?
Attachment(s) by FloK0203 » 06 Sep 2016 10:31
5 643 by Ebs View the latest post
09 Sep 2016 16:58
Irgendwas läuft falsch...
Attachment(s) by Oppi » 05 Dec 2015 18:40
4 511 by Oppi View the latest post
06 Dec 2015 11:15
Mein 375er läuft noch nicht rund
by zxmol47 » 14 Apr 2017 14:20
3 768 by zxmol47 View the latest post
06 May 2017 13:38
60L Aqua Scape läuft nicht ganz so gut wie geplant
Attachment(s) by Julian-Bauer » 03 Jan 2018 23:12
9 670 by Julian-Bauer View the latest post
09 Jan 2018 20:05

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests