Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby Markus Ernst » 13 Mar 2020 17:49

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Unbekannte 2mm große Partikel

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Licht wurde verstärkt von 800 auf 5000 Lumen

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 6 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 60x35x40 cm

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* JBL Manado

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Steinwurzel

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 10 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2x JBL 24 Watt LED 55cm

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim Experience 150


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Filtermatten und Filtersubstrat

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 500 Liter pro Stunde

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 60

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Aquasabi CO2 Dauertest

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] CO2 Check Aqua-Rebell 20mg

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Durchlauferhitzer auf 24 C

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 13.03

Temperatur in °C:* 24

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

ESHa Aqua Quick Test und Pro JBL Aquatest


pH-Wert: 7

KH-Wert: 6

GH-Wert: 7

Fe-Wert (Eisen): 0,04

NH4-Wert (Ammonium): 0,05

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Dennerle V30, E15, plantagold-7, S7 und von Easy - Life: Kalium


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 1x wöchentlich

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: Trinkwasser von Tip

Pflanzenliste:

Eriocaulon, Christmas Moos, Anubias Bonsai, Karibischer Klee und Nadelsimse.

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 70%

Besatz:

15 Blue Dream Garnelen und 2 Napfschnecken

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* KA

Leitungswasser GH-Wert:* KA

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* KA

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* KA

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* KA

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* KA

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): KA

Weitere Informationen und Bilder:


Was ist das an meiner Scheibe? Wer hat so etwas schon gesehen?
Markus Ernst
Posts: 16
Joined: 23 Feb 2020 21:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Markus Ernst » 13 Mar 2020 17:55
https://m.youtube.com/watch?v=mH8liok2TwA&feature=youtu.be
Markus Ernst
Posts: 16
Joined: 23 Feb 2020 21:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Anferney » 13 Mar 2020 18:06
Hallo Markus?
kann es nicht so gut erkennen aber eventuell süßwasserpolypen?
LG
Frank
:grow:
falls ichs mal vergesse:
LG
Frank
Übrigens ist es geradegenull nau Uhr <--> keep cool, alles schon mal da gewesen ;)

The Cliff
User avatar
Anferney
Posts: 1317
Joined: 16 Sep 2010 22:17
Location: 97084 Würzburg
Feedback: 22 (100%)
Postby Markus Ernst » 13 Mar 2020 18:15
Anferney wrote:Hallo Markus?
kann es nicht so gut erkennen aber eventuell süßwasserpolypen?
LG
Frank


Danke für die schnelle Antwort. Wie werde ich die Polypen wieder los?
Markus Ernst
Posts: 16
Joined: 23 Feb 2020 21:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Markus Ernst » 13 Mar 2020 18:32
Markus Ernst wrote:
Anferney wrote:Hallo Markus?
kann es nicht so gut erkennen aber eventuell süßwasserpolypen?
LG
Frank


Hallo Frank,
Danke für die schnelle Antwort. Wie werde ich die Polypen wieder los?

LG Markus
Markus Ernst
Posts: 16
Joined: 23 Feb 2020 21:10
Feedback: 0 (0%)
Postby simonsambuca » 13 Mar 2020 19:31
Hi,

falls geplant ist Fische einzusetzen wird sich das geben (die fressen das Futter der Polypen ).
Ansonsten Absaugen und das möglichst immer vollständig also penibel.

Gruß
Simon
Schönen Gruß
Simon

Meine Wohnzimmerpfütze
User avatar
simonsambuca
Posts: 167
Joined: 08 Jul 2015 12:46
Location: Bodensee
Feedback: 1 (100%)
Postby Öhrchen » 14 Mar 2020 17:08
Hallo,

Frank hat recht, das sind Süßwasserpolypen/weiße Hydra.
Ob du etwas unternehmen mußt, hängt vom geplanten Besatz ab.
Die Polypen fangen mit ihren Nesselarmen Kleinstlebewesen im Wasser - die größeren Hydra können theoretisch auch eine frisch entlassene Garnele oder Jungfische (Larvengröße) einfangen. Wenn du so etwas einsetzen willst, müsstest du die Hydra aktiv minimieren.
Am effektivsten geht das mit Panacur in einer ganz geringen Dosis. Panacur ist allerdings ein Wurmmittel für Hunde und Katzen, das du in D nur beim Tierarzt bekommst.
Dann gibt es Spitzschlammschnecken - die fressen Hydra. Aber teilweise auch Aquarienpflanzen. Und, wenn sie aus Teichen etc kommen, bringen sie ihrerseits manchmal Parasiten mit.
Bei einer überschaubaren Anzahl der Polypen, die nur an der Scheibe oder an Deko sitzen, funktioniert einnebeln mit heißem Wasser.
Absaugen oder abschaben sind kritisch - wenn du so einen Polypen teilst, entstehen aus den Resten neue...

Last but not least kannst du die Tierchen auch einfach aussitzen. Wenn es nicht mehr genug Futter für sie gibt, verschwinden sie nach und nach von alleine.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1334
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Markus Ernst » 18 Mar 2020 07:25
Guten Morgen liebe Aquarianer,
Danke für eure Antworten. Jedesmal wenn meine mini Garnelen an das Glas mit dem Ungeziefer gestoßen sind haben sie heftig gezuckt. Womöglich die Nesseln.
Beim gestrigen Wasserwechsel habe ich das Ungeziefer mit Küchenpapier entfernt. Scheint alles beseitigt zu sein. Die Entwurmungskur möchte ich gerne umgehen, da es sonst meinen Napfschnecken an den Kragen geht...
Markus Ernst
Posts: 16
Joined: 23 Feb 2020 21:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Markus Ernst » 21 Mar 2020 23:19
Hallo Aquarianer,
hat nicht geklappt mit dem wegwischen an der Scheibe. Wie Stefanie geschrieben hat vermehren die sich durch Teilung...
Sie sitzen jetzt nicht mehr an der Scheibe sondern auf den Pflanzen. Jedesmal wenn eine Garnele zu nahe kommt zuckt diese 3-4 mal zusammen und bleibt die nächsten 2 Minuten regungslos auf dem Boden sitzen.
Momentan ist eine Garnele auch Schwanger womit das aussitzen auch keine Option darstellt.
Nach Recherchen im Internet scheint mir das Panacur am besten zusein, zumal ich 2 Napfschnecken habe und diese nicht umsiedeln kann.
Was auch noch interessant wäre ist LERNEX von COLOMBO. Leider habe ich dies nur als Randbemerkung gelesen und keine Erfahrungsberichte gefunden. Weis nicht wie meine Schnecken darauf reagieren...
Hier noch eine kleines Video vom aktuellen Stand meines Beckens:

https://m.youtube.com/watch?v=lxzPnE6t5BI&feature=youtu.be[BBvideo 425,350]https://m.youtube.com/watch?v=lxzPnE6t5BI&feature=youtu.be[/BBvideo]
Markus Ernst
Posts: 16
Joined: 23 Feb 2020 21:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 22 Mar 2020 09:55
Hallo,

zu dem Mittel findet man nicht so viel, aber es erinnert mich an "No Planaria", da war der Hauptwirkstoff glaube ich Weihrauch, in dem "Lernex" ist es Myrrhe.
Das No Planaria war letztendlich eine ziemliche Sauerei im Becken (weißes Puder, das man ewig nicht loswurde), und auch das hat alle Schnecken außer TDS getötet.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1334
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Markus Ernst » 22 Mar 2020 11:15
Öhrchen wrote:Hallo,

zu dem Mittel findet man nicht so viel, aber es erinnert mich an "No Planaria", da war der Hauptwirkstoff glaube ich Weihrauch, in dem "Lernex" ist es Myrrhe.
Das No Planaria war letztendlich eine ziemliche Sauerei im Becken (weißes Puder, das man ewig nicht loswurde), und auch das hat alle Schnecken außer TDS getötet.


Dan besorge ich mir nächste Woche das Panacur :besserwiss:
Markus Ernst
Posts: 16
Joined: 23 Feb 2020 21:10
Feedback: 0 (0%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Hilfe bei meinem neuen Aquarium (Blaualgen?)
by kdiggler » 22 Oct 2013 14:28
5 2832 by kdiggler View the latest post
12 Feb 2014 16:01
Algen auf meinem Flammenmoos
Attachment(s) by lex89 » 18 Nov 2011 18:10
8 1033 by lex89 View the latest post
19 Nov 2011 10:57
Ich bin mit meinem Latein am Ende..
Attachment(s) by lucabrasi » 04 Jan 2015 18:26
34 2561 by fischbock View the latest post
08 May 2015 15:05
Pelzalgen auf meinem Javamoos
by OriginalCindy » 10 Jan 2020 01:35
9 304 by Plantamaniac View the latest post
10 Jan 2020 23:23
Pflanzenproblem... Bin mit meinem Latein am Ende
Attachment(s) by GruBaer » 24 May 2011 14:53
6 808 by GruBaer View the latest post
26 May 2011 18:41

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests