Post Reply
11 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Ma00aM » 07 Okt 2015 15:29

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

schlechter Pflanzenwuchs

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

nein läuft seit dem Einrichten so

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 113 Tage

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 80x35x40 & 112l

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* 2 × ADA - Amazonia - 9 l + 1 × ADA - Power Sand - 2 l

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Diabas Steine aus dem Harz, ADA Wurzeln

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 10h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

Lichtfarbe: 2x 6500K 2x 8000k
Lichtleistung: 4x 24W = 96W
Beleuchtung:

T5-Leuchtstoffröhren
Reflektoren
Soft-Start
Dimmer
Steuercomputer


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

JBL CristalProfi e701


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Blaue grobe Matten

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 700

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Außenreaktor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 120 im Reaktor DIY

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Aquasabi

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Aquarebell 30mg/l

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Termperaturregulierung:

Externer Regelheizer

Sonstige Technik:

UV-Klärer ist 3x pro Woche morgends 1h vor dem Düngen an.
Umkehrosmoseanlage


Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 03.10. und 07.10.

Temperatur in °C:* 24

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchentest JBL


KH-Wert: 4

GH-Wert: 10

Fe-Wert (Eisen): 0,1

NO3-Wert (Nitrat): 15

PO4-Wert (Phosphat): 0,5

K-Wert (Kalium): 10

Mg-Wert (Magnesium): 10

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Produkt Dosierung Intervall
Aqua Rebell - Makro Basic - Nitrat wöchentlich
Aqua Rebell - Makro Basic - Phosphat wöchentlich
Aqua Rebell - Makro Basic - Kalium wöchentlich
Aqua Rebell - Mikro Basic - Eisenvolldünger wöchentlich
Aqua Rebell - Makro Spezial - N 1,5 ml täglich
Aqua Rebell - Mikro Spezial - Flowgrow 0,72 ml täglich
Aqua Rebell - Makro Spezial - Licht 0,48 ml täglich
(CaSO4).2H2O wöchentlich
MgSO4.7H2O wöchentlich


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 50% einmal die Woche

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: 100% Osmosewasser

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: ShrimpMineral GH/KH+

Pflanzenliste:

Eriocaulon cinereum
Staurogyne repens
Eleocharis pusilla ("E. parvula")
Elatine hydropiper
Bucephalandra sp. 'Kedagang'
Bucephalandra sp. "Melawi"
Rotala indica


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 100%

Besatz:

Eine Rüsselbarbe und ein paar Schnecken

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* ka

Leitungswasser GH-Wert:* ka

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* ka

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* ka

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* ka

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* ka

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): ka

Weitere Informationen und Bilder:


Hi,

also wie ihr seht wollen meine Pflanzen einfach nichtmehr so richtig.
28296
28893
So sah es vor einer Woche aus, dann habe ich etwas (aber wirklich nur ganz wenig geschnitten) und nu:

28892
28891
28890

Wasserwerte dünge ich immer nach dem WW wieder auf die oben genannten Werte auf.
Arbeitsweise:
- Werte messen
- WW mit 100% Osmosewasser
- Werte durch Düngen wieder richtig einstellen

Täglich werden die Werte dann gehalten.
Klappt eigentlich alles Prima nur ist die Frage warum es nicht wächst so wie es soll.

Hat jemand eine/mehrere Ideen?

Viele Grüße
Markus

PS: Mehr/Anderes Licht (LED) kommt im Dezember.
Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
Zuletzt geändert von Ma00aM am 07 Okt 2015 15:57, insgesamt 1-mal geändert.
Ma00aM
Beiträge: 211
Registriert: 09 Feb 2012 22:45
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Hübby » 07 Okt 2015 15:37
Hi Markus,

was mir auffällt, du hast einen sehr ohnen Mg-Wert ist das gewollt?
Gruß
Steffen
Hübby
Beiträge: 358
Registriert: 21 Jul 2013 08:39
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Ma00aM » 07 Okt 2015 15:58
Hi,

hast Recht, war aber leider nur ein Tippfehler.

Korrigiert es sind 10 mg/l Mg.

Danke Markus
Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
Ma00aM
Beiträge: 211
Registriert: 09 Feb 2012 22:45
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Maho » 07 Okt 2015 17:33
Hallo Markus,
dein Ca Mg Verhältnis ist 5.5-1 und du hast zirka 55mg/l Ca im Wasser.
Das Ca würde ich auf 30mg/l senken und die kh auf 2.
Gruß
Danny
Maho
Beiträge: 34
Registriert: 13 Mär 2015 10:50
Wohnort: Bochum
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Ma00aM » 07 Okt 2015 19:05
Hi,

ich hab grad nochmal gemessen zumindest die Werte die hier scheinbar weglaufen :?

Also mein GH-Test zeigt 10°dH jedoch zeigt mein Leitwertmessgerät 660uS => GH: 20°dH :shock:
Dennoch sind es nur 10mg/l Magnesium.

D.h. das Verhältnis stimmt noch weniger oder?

Wie bekomme ich das denn am einfachsten/Besten wieder runter?

Liegt das schlechte Wachstum/die braunen, gammeligen Stellen denn jetzt eigentlich an dem falschen Verhältnis? Oder ist dieser hoche Ca-Wert schlecht für Pflanzen.

Viele Grüße und Danke
Markus

PS: wie rechnet man das Verhältnis eigentlich aus, dachte ich kenne die Formel aber irgendwas scheint da nicht zu stimmen.
Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
Ma00aM
Beiträge: 211
Registriert: 09 Feb 2012 22:45
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Maho » 07 Okt 2015 19:50
Hi Markus,
der Leitwert im Aquarium gibt nicht die Gh an,
sondern alle die im Aquarium gelösten Salze zb. Nitrat.
Mit Osmosewaser was du mit Bittersalz dūngst kannst du ganz einfach den Ca gehalt senken.
Gruß
Danny
Maho
Beiträge: 34
Registriert: 13 Mär 2015 10:50
Wohnort: Bochum
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Ma00aM » 09 Okt 2015 19:57
Hi,

also ich habe nu Wasser gewechselt und nur reines Osmosewasser verwendet. Im Anschluss habe ich alle Werte normal eingestellt. Statt ShrimpMineral GH/KH+ habe ich jetzt nur Bittersalz genommen. Um das Verhältnis von 3:1 (Ca:Mg) herzustellen brauchte es ganze 10g Bittersalz. Die GH habe ich vor dem WW nocheinmal gemessen sie war bei 12°dH (hatte extra nen neuen Test gekauft).

Werde jetzt morgen nocheinmal Testen damit ich einen Trend erkenne und ggf. die Tagesdüngung anpassen kann.

Mal schauen wie sich die Pflanzen entwickeln.

Ist die PO4 mit 0,5mg/l eigentlich richtig oder zu hoch?

Viele Grüße
Markus
Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
Ma00aM
Beiträge: 211
Registriert: 09 Feb 2012 22:45
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon ThorstenSt » 09 Okt 2015 20:08
Hallo,

ich habe bei der Elatine sehr gute Erfahrungen mit den Bodengrund Dünger Kapseln von Borneo Wild gemacht (A+B). Gab nen ordentlichen Wachstumsschub.

Habe meine noch nicht geschnitten...Aber am besten so kurz wie möglich zurück schneiden.

PO4 düngt man immer nur auf Stoß das reicht ;)

LG
Thorsten
ThorstenSt
Beiträge: 437
Registriert: 24 Okt 2009 22:08
Bewertungen: 43 (100%)
Beitragvon Ma00aM » 09 Okt 2015 20:23
Hi,

aber da ist ADA Amazonia mit Powersand drunter der ist doch vorgedüngt oder nicht?

Viele Grüße
Markus
Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
Ma00aM
Beiträge: 211
Registriert: 09 Feb 2012 22:45
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon ThorstenSt » 09 Okt 2015 21:39
Hallo,

ist das so? Wenn ja kann ich dazu nichts sagen....Habe ich noch nie gehabt ;) arbeite zur Zeit mit dem soil von Glasgarten.

LG
Thorsten
ThorstenSt
Beiträge: 437
Registriert: 24 Okt 2009 22:08
Bewertungen: 43 (100%)
Beitragvon Ma00aM » 12 Okt 2015 19:13
Hi,

so nach einer Klasse Telefon-Beratung durch Tobi, habe ich jetzt die Eleatine kurz geschnitten und Glosso dazwischen gesteckt. Es wurde nämlich trotz inzwischen richtiger Werte immer schlimmer und beim scheiden konnte ich feststellen, dass es die richtige Entscheidung war. Die Eleatine war an manchen stellen komplett abgestorben (inkl. Wurzeln).

Habe auch wie Tobi meinte noch ein paar Garnelen eingesetzt, die können die abgestorbenen Pflanzenreste vertilgen (tun sie auch ganz brav)

Wenn Glosso jetzt nicht wächst dann bekommt sie :keule:

Viele Grüße
Markus
Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
Ma00aM
Beiträge: 211
Registriert: 09 Feb 2012 22:45
Bewertungen: 0 (0%)
11 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Probleme mit Elatine Hydropiper und Rotala green
Dateianhang von Rilakkuma » 11 Jul 2012 23:02
10 635 von Karin Neuester Beitrag
17 Jul 2012 16:03

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast