Post Reply
21 posts • Page 2 of 2
Postby nightblue » 22 Mar 2020 21:14
Habe jetzt sehr viele grüne Punktalgen an der Scheibe gesehen. Ich warte dieses Mal ab , sollte sich doch von allein lösen. :kaffee1:

Gruß Dustin
nightblue
Posts: 95
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby nightblue » 25 Mar 2020 15:20
Phosphat ist nicht nachweisbar, denkt ihr meine paar Fische und tägliche Fütterung reicht von der Menge für die Pflanzen aus ? Oder muss ich nachdüngen ? Habe diesbezüglich nur Estimitiv Index.

Becken fängt sich langsam , aus diesem Grund will ich eigentlich nix verändern...nur die Punktalgen werden mehr .. :?

Danke euch!
Dustin

Ps. Hier noch aktuelle Bilder .. in Sachen Düngung bin ich total verunsichert und derzeit ist weniger bei mir mehr ...sicher falsch

Attachments

nightblue
Posts: 95
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby nightblue » 25 Mar 2020 20:25
Ich schreib hier einfach unabhängig der Antworten Tagebuch. Vielleicht hilft es mal jemanden bzw. kann mir geholfen werden.

Habe heute radikal alle algenbefallene Blätter angeschnitten , nochmal abgesaugt und Scheiben geputzt. Danach 50% WW. Danach aufgedüngt und nun folgende Werte:
PO4 0.8
NO3 5 (sollte eigentlich laut düngerzugabe bei 15 sein...?)
FE 0.08
K uninteressant, da genug vorhanden ca 15

Schauen ob es hilft und richtig war.

Bis dahin
Dustin
nightblue
Posts: 95
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Nightmonkey » 26 Mar 2020 07:18
Moin Dustin,

nightblue wrote:K uninteressant, da genug vorhanden ca 15


so uninteressant ist der Kaliumwert nicht. Ein zu hoher Wert ist ebenso schlecht wie ein Mangel.
Die Kaliumkonzentration sollte möglichst nicht über der Magnesiumkonzentration liegen, ist bei dir aber wohl der Fall da dein . LW ~13mg/l Mg enthält. Das ist jetzt nicht der Ursprung allen übels aber doch etwas das beachtet werden sollte. Durch das Soil ist es etwas müßig den Kaliumwert gering zu halten, besser wäre es Mg auf ~25 mg/l anzuheben, geht Super easy mit Magnesiumsulfat, auch Bittersalz genannt. Gibt es bei Aquasabi zu kaufen, die Dosierung kannst du im Nährstoffrechner ermitteln.

Noch mal was zum Fischsterben, du hast ja wegen deiner Probleme schon viele WW gemacht. Wie gehst du dabei vor? Wenn man da was falsch macht kann das die ohnehin schon strapazierten Tiere noch weiter stressen und weiter Ausfälle begünstigen.

Deine Ungeduld (hatte ich auch mal :wink: ), wenn du das nächste mal ein Becken startest kannst du auch ein Bakterienpräparat nutzen. Das kürzt die Einfahrphase ab un minimiert die "unästhetischen" Erscheinungen in dieser Zeit. Auch im laufenden Betrieb kann man das immer mal wieder einsetzen um die Mikrobiologie zu "pflegen".

Gruß Marco
*Ein Leben ohne Aquarium ist zwar möglich aber sinnlos*

LavaJungle
User avatar
Nightmonkey
Posts: 550
Joined: 07 Oct 2016 19:29
Location: Nahe FFM
Feedback: 0 (0%)
Postby nightblue » 28 Mar 2020 07:13
Hallo Marco,

werde das mal im Auge behalten.

Was haltet ihr von der Ursachenforschung meinen Filter ins Auge zu nehmen ?

Eheim Professional 4+ 600 auf halber Leistung
Es ist derzeit folgender Filteraufbau
1. Korb Eheim mech pro (kleine schwarze Röhrchen)
2. Korb Sera Silicate Clear
3. Korb Eheim Biomech
4. Korb Eheim Substrat pro
Darauf sitzt ein blauer dünner Schwamm und anschließend eine filterfliesmatte .

Das Substrat pro soll wohl nicht so gut sein..
Lg Dustin
nightblue
Posts: 95
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby nightblue » 28 Mar 2020 09:47
Zum Thema Wasserwechsel:

Ich saug mit einem Schlauch und einen Eimer ein paar Algen ab, dazu wird ein Eimer voll. Danach häng ich ne Pumpe rein , die pumpt das Wasser in die Spüle. In der Zeit läuft der Filter. Erst kurz vorm Ende schalte ich ihn ab. Danach stepsel ich um und fülle Leitungswasser mit etwa 25 grad . Wasser wird mit einer regenbrause ohne Druck ins Becken geleitet. Sobald ich mehr wie 40% Wasser wechsle habe ich danach für etwa 4 Stunden viele Bläschen im Becken.
Nachdem das Becken voll ist, kippe ich Wasseraufbereitung von microbelift 35 ml ins Becken. Nach etwa 30min kommt dann der Dünger.

Die Beleuchtung ist die ganze Zeit an.

Lg Dustin
nightblue
Posts: 95
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
21 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Viele Algen, Fische sterben
Attachment(s) by Akuju » 31 May 2012 22:31
13 3498 by Akuju View the latest post
03 Jun 2012 10:56
Pflanzen faulen + viele Algen in der Einlaufphase
Attachment(s) by Angler » 18 Aug 2018 15:52
0 900 by Angler View the latest post
18 Aug 2018 15:52
Ungeduld und Unsicherheit in der Einlaufphase
Attachment(s) by KevinL#5 » 08 Jan 2017 20:38
7 915 by MarcK View the latest post
15 Jan 2017 07:35
Modriger Geruch, Nitrit geht nicht runter und viele Algen
by christof81 » 25 Apr 2018 21:27
12 1637 by christof81 View the latest post
28 Apr 2018 11:22
Einlaufphase mit Algen - Düngung?
by rascal » 21 Jul 2012 12:30
3 1514 by j0ker View the latest post
24 Jul 2012 19:24

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 4 guests
cron