Antworten
32 Beiträge • Seite 3 von 3
Beitragvon nik » 24 Apr 2017 12:48
Hallo Anne,

bei einem Mg-Gehalt von 2,7 mg/l im Trinkwasser gibt es definitiv Handlungsbedarf. Den Wert solltest du mit Bittersalz auf etwa 15 mg/l anheben.

Gruß, Nik
So wenig [füge hier eine beliebige beinflussende Maßnahme ein] wie nötig.

Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- geht auch sehr erfolgreich mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und einer gut funktionierenden Mikroflora
Benutzeravatar
nik
Team Flowgrow
Beiträge: 6604
Registriert: 17 Aug 2007 11:06
Wohnort: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 16 Mai 2017 02:34
Morgen...
Off Topic
mooslos hat geschrieben:Hallo,
ich halt den Mund und bleib im Hintergrund.http://atomaffe.de/blog/index.php/2015/02/die-typologie-der-forenbenutzer-eine-dokumentation-des-grauens/

:kaffee2:

Dir fällt aber auch nix neues ein...

In diesem Sinne,
Robert
今天你做爱了吗?
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5671
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
32 Beiträge • Seite 3 von 3
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Und täglich grüßen die Algen...
Dateianhang von aquarookie » 19 Mär 2012 17:57
2 372 von aquarookie Neuester Beitrag
19 Mär 2012 20:16

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast