Post Reply
8 posts • Page 1 of 1
Postby Sauerländer » 01 Oct 2019 17:14
Hallo zusammen,

kennt jemand diesen Aquarienbewohner? Habe ihn/sie nicht wissentlich eingesetzt, mich würde interessieren wer das ist.

39778

39774

39780

39768


39770



Liebe Grüße und vielen Dank,

Patric
User avatar
Sauerländer
Posts: 10
Joined: 20 Jun 2017 13:01
Feedback: 1 (100%)
Postby Öhrchen » 01 Oct 2019 18:39
Hallo Patric,

irgendeine Fliegenlarve. Eintagsfliege vielleicht, ich bin mir aber nicht sicher.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1375
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Lixa » 01 Oct 2019 22:00
Hallo Patric,

Auf den Fotos kann ich nicht viel erkennen. Sind die abstehenden Gliedmaßen Beine oder Borsten? Beine können gekrümmt und aktiv bewegt werden, Borsten sind passiv.

Bei einigen Fotos dachte ich and Wasserasseln, bei anderen an einen Borstenwurm.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 876
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Sauerländer » 01 Oct 2019 23:18
Hallo,
danke für die schnellen Antworten. ich habe mehr Fotos in meiner Galerie.

Es sind Borsten, sie werden nicht zur Fortbewegung genutzt.

die "Borsten" zeigen nach hinten, am Kopfende kann man einen sehr sehr keinen Kopf mit einem Greifmaul(?), [wie bei Ameisen] erkennen.

Super vielen Dank für die schnellen Antworten.

Als Hintergrund Infos: In dem Becken werden rote und weisse Mückenlarven gefüttert, sowie Artemia Naplien und hin und wieder Tubifex. Vielleicht hilft die Info.

Nochmal vielen Dank,

Patric
User avatar
Sauerländer
Posts: 10
Joined: 20 Jun 2017 13:01
Feedback: 1 (100%)
Postby Lixa » 03 Oct 2019 00:00
Sauerländer wrote:Hallo,
danke für die schnellen Antworten. ich habe mehr Fotos in meiner Galerie.

Es sind Borsten, sie werden nicht zur Fortbewegung genutzt.

die "Borsten" zeigen nach hinten, am Kopfende kann man einen sehr sehr keinen Kopf mit einem Greifmaul(?), [wie bei Ameisen] erkennen.

Super vielen Dank für die schnellen Antworten.

Als Hintergrund Infos: In dem Becken werden rote und weisse Mückenlarven gefüttert, sowie Artemia Naplien und hin und wieder Tubifex. Vielleicht hilft die Info.

Nochmal vielen Dank,

Patric

Hallo Patrick,

Ohne Beine sind viele Insektenlarven ausgeschlossen. Die offensichtliche Vorliebe für den unteren Beckenbereich schließt Anopheles zum Glück aus. Es gibt wohl einige Schmetterlingsraupen die Wasserpflanzen fressen und unter Wasser leben können. Wenn du sie deine Pflanzen fressen siehst, ist die Wahrscheinlichkeit dass sie deinen Besatz angreift sehr gering.

Es könnte auch eine Süßwasser Borstenwurmart sein - zuverlässige informationen dazu konnte ich auf die schnelle nicht finden.

Die Welt der Insekten ist riesig, die der Wirbellosen auch. Das Tier kam wahrscheinlich mit einer deiner Pflanzen ins Becken. Wenn es größer wird könnte es deutlicher werden was es ist... Wenn es im Aquarium überhaupt überlebt.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 876
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Sauerländer » 03 Oct 2019 00:51
Hallo Alicia,

im reddit waren einige der Meinung es könnte sich um eine Larve von Großflüglern handeln.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Ffl%C3%BCgler

Ich hab leider absolut keine Ahnung von Insekten (wenn es denn Insekten sind).

Nur ohne ein komplettes Rescape kriege ich das Vieh da auch nie im Leben raus.
Sollte ich es jemals schaffen das Tier zu erwischen würde ich hier nochmal ein paar Detailbilder reinstellen.

Oder besteht Gefahr für meinen Besatz? [ein kleiner Schwarm Mosquito Rasboras, ein Pärchen Dario Dario und die Garnelen halt]

Dann wäre das Rescape halt gesetzt.

Danke Dir für deine Hilfe.
User avatar
Sauerländer
Posts: 10
Joined: 20 Jun 2017 13:01
Feedback: 1 (100%)
Postby Lixa » 03 Oct 2019 19:45
Sauerländer wrote:Oder besteht Gefahr für meinen Besatz? [ein kleiner Schwarm Mosquito Rasboras, ein Pärchen Dario Dario und die Garnelen halt]


Hallo Patric,

Libellenlarven und Gelbrandkäfer sind die üblichen eingeschleppten Räuber.

Wenn es wirklich etwas wie aus der Familie Sialis ist, wird sie mit zunehmender Größe auch Garnelen angreifen können.
Wie wäre es das Aquarium auf Diät zu setzen und dann ein Wasserglas mit Futter als Falle aufzustellen?

Viel Erfolg und viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 876
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Sauerländer » 06 Oct 2019 14:25
Hallo Alicia,

ja ich werde es versuchen, gute Idee.
Mal sehen ob mir das Vieh in die Falle geht.

Danke und einen schönen Tag noch,

Patric
User avatar
Sauerländer
Posts: 10
Joined: 20 Jun 2017 13:01
Feedback: 1 (100%)
8 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Ungewollte Bewohner - Bitte um Hilfe
by magonthomas » 06 Oct 2014 20:26
2 493 by Frank-20011 View the latest post
06 Oct 2014 22:08
Unerwünschte Bewohner im Kies. Bitte um Identifizierung
Attachment(s) by Christian84 » 17 Jan 2011 18:22
29 2618 by Sumpfheini View the latest post
09 Dec 2012 17:06
Ludwigia unbekannter Mangel
Attachment(s) by Tigger99 » 12 Jun 2012 17:07
8 1907 by Tigger99 View the latest post
20 Jun 2012 18:07
Unbekannter Belag auf Pflanzen nach Eisenzugabe
by Tom_1975aq » 30 Aug 2017 09:07
9 907 by Tom_1975aq View the latest post
17 Nov 2017 21:07

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests