Post Reply
13 posts • Page 1 of 1
Postby nanogarnelie » 06 Jun 2012 18:09

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Die Staurogyne repens bekommt ca. 3 Wochen nach dem Pflanzen beige Blätter, helle Fäden um diese Blätter und verfault dann langsam.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Cube läuft gerade ein seit dem 13.05.2012.

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 13.05.2012

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 30x30x35

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* JBL Sansibar Black

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Wurzel und Drachensteine

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* derzeit von 14:30 bis 22:00 Uhr

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

Aquatic nature 26W

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Dennerle Eckfilter


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Filterwatte

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* ca. 150l/Std.

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: Dennerle Blasenz??hler - 24 Blasen/Minute

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] von Aquasabi

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Aquarebell 20mg/l

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 06.06.2012

Temperatur in °C:* 22°C

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tr??pfchentest


pH-Wert: 6,7

KH-Wert: 4

GH-Wert: 6

Fe-Wert (Eisen): kleiner 0,1

NO2-Wert (Nitrit): 0,025

NO3-Wert (Nitrat): 8mg/l

PO4-Wert (Phosphat): 0,9mg/l

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

alle 2 Tage 2 Tropfen ProFito früh
alle 2 Tage nach Messung NO3 auf 10mg/l aufgedüngt und PO4 auf 1mg/l aufgedüngt


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 10l/Woche

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Easy Life Fl??ssiges Filtermedium

Pflanzenliste:

Staurogyne repens, HCC, Hydrocotyle spec. japan, Javafarn, Rotala, Anubia

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 80%

Besatz:

noch kein Besatz

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* nicht bekannt

Leitungswasser GH-Wert:* nicht bekannt

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* nicht bekannt

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* nicht bekannt

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* nicht bekannt

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* nicht bekannt

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): nicht bekannt

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo,

habe das Problem, dass ich die Staurogyne gepflanzt habe und nach 2-3 Wochen begannen sich die Blätter zu verändern, weiße Fäden lagen um den Blättern und dann verfault die Pflanze zusehends. Habe die Pflanzen dann ausgetauscht - aber auch hier nach kurzer Zeit das selbe Problem (sind Invitropflanzen). Was kann das sein?

Herzliche Grüße

Corinna

Attachments

nanogarnelie
Posts: 149
Joined: 28 Jun 2011 19:11
Location: Halle
Feedback: 0 (0%)
Postby UnKreativ_ » 06 Jun 2012 18:35
Hallo,
Du machst jetzt am besten folgendes:
- auf aquasabi.de gehen
- AR Spezial N bestellen
- eisenreiche Düngekugeln ( ADA und Co) bestellen
- 2,3 Tage warten :paket:
- dann pro Tag 1- 2 ml AR s N düngen
- Düngekugeln in den Bodengrund
Warten......
Und deine Staurogyne wird wunderschön wachsen :D
Vergiss jedoch nicht eine schöne Bewertung bei aquasabi dar zu lassen :besserwiss:


Edit: du hast zu wenig KNO3 im Wasser und nährstoffarmen Bodengrund. Die Folgen kannst du ja an deiner verblassten leicht veralgten Staurogyne sehen :smile:

MfG
Mehmet
"Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken." (Immanuel Kant)
Viele Grüße
Mehmet.
UnKreativ_
Posts: 528
Joined: 15 Jan 2012 12:04
Location: Berlin
Feedback: 49 (100%)
Postby nanogarnelie » 06 Jun 2012 18:44
Hallo,

mit dem AR Spezial N dünge ich schon. Dachte, dass eine Düngung der Staurogyne über die Wassersäule ausreichend wäre. Also ich habe noch hier zur Hand - Dennerle DeponitBalls, Aquamax Terrdrakon NPK und Aquamax Terrdrakon SE. Welche Düngekugeln wären denn am besten geeignet?

Grüße
Corinna
nanogarnelie
Posts: 149
Joined: 28 Jun 2011 19:11
Location: Halle
Feedback: 0 (0%)
Postby UnKreativ_ » 06 Jun 2012 18:57
Es ist eig egal welchen du nimmst. Erfüllen alle ihren Zweck.
Stickstoff würde ich immer als Tagesration + Stoßdüngung nach Ww düngen. Phosphat reicht per stoßdüngung.
Wenn dein N wert auf ~ 20 mg/l ist dann verschwinden auch die Fadenalgen.

MfG
"Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken." (Immanuel Kant)
Viele Grüße
Mehmet.
UnKreativ_
Posts: 528
Joined: 15 Jan 2012 12:04
Location: Berlin
Feedback: 49 (100%)
Postby nanogarnelie » 06 Jun 2012 19:14
So, hab 4 NutriBalls mal drunter gesteckt. NO3 hab ich erst mal auf 10mg/l gedüngt, da der Cube erst einläuft. Werde ihn nun langsam auf 15 mg/l anheben und die Beleuchtungszeit langsam anheben. Ich hoffe, die Staurogyne erholt sich dann.

Danke für die Hinweise.

Herzliche Grüße
Corinna
nanogarnelie
Posts: 149
Joined: 28 Jun 2011 19:11
Location: Halle
Feedback: 0 (0%)
Postby nanogarnelie » 08 Jun 2012 15:12
Hallo,

so nun nach 2 Tage sieht die Staurogyne noch elendiger aus. Ich habe noch ein paar Pflanzen da - sollte ich die besser austauschen? Düngekugeln sind drunter.

Ich war jetzt 2 Tage nicht zu Hause und habe mich heute etwas erschrocken, wie sich die Pflanzen allgemein entwickeln. Wie gesagt, ich habe bisher weniger gedüngt, da der Cube gerade einläuft (läuft seit dem 13.05.2012 ein) und die Pflanzen erst einmal anwachsen sollten.
Bevor ich nun wieder so ein Algenchaos bekomme wie mit dem Manado vorher, bitte ich die Fachleute hier um Hilfe.
Es zeigt sich ein leicht grüner Belag auf den Steinen/Wurzel und den Anubias. Der allgemeine Pflanzenwuchs ist sehr langsam. Die Staurogyne sieht veralgt aus und verfault. Die Rotala rotundifolia wächst ebenfalls sehr langsam und die oberen Blätter sind ziemlich hell. Sollte ich unter die Rotale ebenfalls Düngekugeln stecken?
Ich denke es stimmt mit den Nährstoffen etwas noch nicht. Kann ich jetzt schon die angestrebten Werte aufdüngen?
NO3 - 15 oder 20mg/l
PO4 - 1,0mg/l
Fe - gerade gemessen 0,03mg/l (auf welchen Wert aufdüngen?)

Hab bisher NO3 auf 10mg/l (AR Spezial N) und PO4 auf 1,0mg/l (EL Fosfo) aufgedüngt. EL ProFito 2 Tropfen alle 2 Tage.

Angegebene Dosis bei ProFito sind 0,35ml/Tag zu düngen - sollte ich das so tun (da ist ja Fe mit enthalten)? Bei dieser Menge bekam ich allerdings im Cube vorher mit Manado eine erhebliche Algenplage.

Herzliche Grüße
Corinna

Attachments

nanogarnelie
Posts: 149
Joined: 28 Jun 2011 19:11
Location: Halle
Feedback: 0 (0%)
Postby nanogarnelie » 10 Jun 2012 19:21
Hallo,

kann mir denn hier keiner weiterhelfen?

Grüße
Corinna
nanogarnelie
Posts: 149
Joined: 28 Jun 2011 19:11
Location: Halle
Feedback: 0 (0%)
Postby tobischo08 » 10 Jun 2012 20:46
Hallo,
Gib ihnen noch was zeit, du kannst ja die frischen pflanzen bei die alten setzten, dann hast du noch neue falls die allen es nicht schaffen.

Tobias
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
Postby tobischo08 » 10 Jun 2012 20:53
Zu warten bis die pflanzen wachsen, und dann erst düngen ist meiner Meinung nach Quatsch.
Den die pflanzen wachsen ja nur wenn auch die Nährstoffe da sind.
Dünge auf die werte auf die du angegeben hast, und warte noch ein bisschen ab, eh das du auf gibst. :thumbs:
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
Postby nanogarnelie » 17 Jun 2012 19:42
Hallo,

kann mir jemand sagen, welch ein Mangel es ist, wenn mein Glossostigma und mein HCC Löcher in den Blättern bekommen? Auch mein Javafarn hat einige Löcher und wächst nicht.

PO4 auf 1,0mg/l
NO3 auf 15mg/l

Hab auch Punktalgen an den Scheiben. Aber ist ein PO4 Wert von 1,0mg/l nicht schon ganz schön hoch?

Gruß
Corinna
nanogarnelie
Posts: 149
Joined: 28 Jun 2011 19:11
Location: Halle
Feedback: 0 (0%)
Postby Sunnyboy » 17 Jun 2012 19:56
Hallo Corina,

ich lad dir mal ein Bild hoch. eventuell hilft es dir ja...

Gruß Daniel

Attachments

Sonne und Regen die wechseln sich ab.
Mal geht's im Schritt, mal geht's im Trab.
Fröhlichkeit, Traurigkeit, beides kommt vor.
Doch eines ist wichtig:
TRAGS MIT HUMOR!!!
User avatar
Sunnyboy
Posts: 87
Joined: 26 Aug 2010 15:29
Location: 85221 Dachau
Feedback: 16 (100%)
Postby nanogarnelie » 17 Jun 2012 20:03
Danke,

also dann könnte es ein CO2 Mangel sein. Ich hab einen KH 4 und einen Ph 6,7 dann wären es ca. 25mg/l CO2? Mein Indikator ist hellgrün.

Grüße
Corinna
nanogarnelie
Posts: 149
Joined: 28 Jun 2011 19:11
Location: Halle
Feedback: 0 (0%)
Postby Arami Gurami » 17 Jun 2012 21:19
Hallo Corinna,
schonmal über Kaliummangel nachgedacht? Evtl. kommt über den Spezial N zuwenig davon rein. Hängt stark von deinem Ausgangswasser ab. Ich würde mal Kalium zudüngen.
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
13 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Staurogyne repens stirbt ab
Attachment(s) by Lukas91 » 23 Jan 2013 16:15
6 1902 by Lukas91 View the latest post
01 Feb 2013 21:16
Mangel Staurogyne Repens
Attachment(s) by treadstone144 » 29 Jul 2019 21:14
4 467 by treadstone144 View the latest post
01 Aug 2019 19:36
Staurogyne repens Blätter angefressen?
Attachment(s) by burki » 11 Dec 2018 15:52
22 707 by unbekannt1984 View the latest post
13 Dec 2018 10:01
Schwarze Blattränder am Staurogyne repens. Mangel?
Attachment(s) by aliaskleve » 11 Dec 2011 16:06
4 1397 by Roger View the latest post
16 Dec 2011 22:09
HCC, Anubias und Staurogyne repens machen Probleme
Attachment(s) by mueller-m » 08 Mar 2012 21:02
3 813 by Sash View the latest post
10 Mar 2012 12:17

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests