Post Reply
61 posts • Page 2 of 5
Postby Karl-Heinz » 08 Apr 2016 17:09
Hallo Ben,

ich hatte beide K-Tests bereits im Einsatz und fand, dass sie ähnlich genau messen.
Der K-Test von M+N geht schneller und ist sparsamer. Wenn man es auf die einzelne Anwendung umrechnen würde, wäre er wahrscheinlich nicht teurer :wink: Aber der hohe Anschaffungspreis ist natürlich ein Argument!
HG, Gudrun
User avatar
Karl-Heinz
Posts: 114
Joined: 01 Sep 2015 20:43
Feedback: 2 (100%)
Postby Machiavelli » 09 Apr 2016 13:30
Hallo zusammen,
meine Aqua Rebell Einzeldüngekomponenten und der M&N Nitrat-Test sind eingetroffen (auf den JBL K-Test warte ich leider noch). Ich habe jetzt Wasserwerte gemessen und über die Funktion "Erweiterte Düngerempfehlung" berechnet wie ich düngen sollte (täglich):
->AR Makro Basic Phosphat 9ml
->AR Makro Spezial N 9ml
->AR Makro Basic Kalium 5ml
->AR Mikro Basic Eisen 3ml

1) Ich habe den AR Makro Spezial K anstatt AR Makro Basic Kalium. Wenn ich es richtig interpretiere muss ich davon nur die Hälfte (2,5ml) zugeben da dieser doppelt konzentriert ist richtig?

2) Könnte man sich die ersten 3 Komponenten im richtigen Verhältnis zusammen mischen? Oder spricht irgendetwas dagegen? Im Aquarium käme ja auch alles zusammen.

Viele Grüße Ben
User avatar
Machiavelli
Posts: 38
Joined: 05 Apr 2016 20:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Machiavelli » 10 Apr 2016 12:55
Hallo zusammen,
wie oben geschrieben würde ich alle Komponenten täglich düngen.
Empfehlt ihr das auch oder sollte ich P und K wöchentlich Stoßdüngen?
Habe halt die Befürchtung das mir mein Filter zu schnell zu viel rauszieht bei einer wöchentlichen Düngung.
Habe mir aber bereits Filtervlies zugelegt um das Filtersubstart nach und nach auszutauschen
Schönen Sonntag
Ben
User avatar
Machiavelli
Posts: 38
Joined: 05 Apr 2016 20:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Machiavelli » 10 Apr 2016 18:40
Hallo zusammen
Ich habe heute versucht Makro Basic Phosphat mit Makro Spezial N zu mischen. Anschließend habe ich noch Makro Spezial K zugegeben. Bei diesem Schritt ist die Mischung milchig weiss und etwas dickflüssig geworden. Denke es ist deshalb nicht sinnvoll N und P K zu mischen um das Düngen zu vereinfachen
Gruß Ben
User avatar
Machiavelli
Posts: 38
Joined: 05 Apr 2016 20:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Machiavelli » 11 Apr 2016 17:56
Guten Abend zusammen,
habe jetzt endlich auch meinen K-Test von JBL erhalten. Die MEssung ergab >15mg/L K im Aquarium.
Mein Nitratwert liegt laut M&N Test etwas über 10mg/L. Sollte ich K reduzieren und ein Verhältniss von 1:1 anstreben.
Könnte der hohe K Gehalt für die Algenproblem verantwortlich sein?
VG Ben
User avatar
Machiavelli
Posts: 38
Joined: 05 Apr 2016 20:43
Feedback: 0 (0%)
Postby AntjeK » 11 Apr 2016 18:52
...
User avatar
AntjeK
Posts: 60
Joined: 10 Apr 2016 08:25
Feedback: 5 (100%)
Postby Machiavelli » 12 Apr 2016 08:20
Hallo Antje,
bei deiner Nachricht ist irgendwas schief gelaufen :wink:
Bin interessiert was du zum Thema sagen wolltest.
Gruß Ben
User avatar
Machiavelli
Posts: 38
Joined: 05 Apr 2016 20:43
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 12 Apr 2016 08:30
Hallo Ben,
Du solltest auf jeden Fall einen maximalen Wasserwechsel machen und auf die schon genannten Zielwerte aufdüngen. Wer hat Dir reinen Kaliumdünger empfohlen? Den wirst Du nicht brauchen. Ein KNO3-basierter Dünger (AR Basic Nitrat oder Easylife Nitro) zur Stoßdüngung nach dem Wasserwechsel und ein kaliumarmer NItratdünger für die tgl. Düngung (Spezial N) genügen völlig.
Anstreben solltest Du folgende Verhältnisse:
Ca:Mg:K : 2-4:1:0,5
N sollte dabei auch > K sein.

Dei Beleuchtung würde ich vorrübergehend auf 7-8h tgl. reduzieren.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Machiavelli » 12 Apr 2016 09:04
Hallo Volker,
danke für deine Ratschläge. Mir hat keiner direkt den reinen Kaliumdünger empfohlen.
Der Nähstoffrechner hier bei Flowgrow hat mir für die Düngung folgendes empfohlen (tägl):
->AR Makro Basic Phosphat 9ml
->AR Makro Spezial N 9ml
->AR Makro Basic Kalium 5ml
->AR Mikro Basic Eisen 3ml

ich habe den AR Makro Spezial K bei mir zu hause und den AR Makro Basic Kalium halt nicht. Dachte ich könnte den Makro Spezial K dann in der entsprechenden geringeren Dosis verwenden.

Die Beleuchtungsdauer werde ich dann auch mal verringern.

Gruß Ben
User avatar
Machiavelli
Posts: 38
Joined: 05 Apr 2016 20:43
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 12 Apr 2016 09:23
Hallo Ben,
Besorge Dir den Basic Nitrat.
Dann brauchst Du keinen separaten Kaliumdünger.
Der Spezial N ist aufgrund seines Urea-/Ammniumgehaltes für´s Aufdüngen größerer Mengen nach dem Wasserwechsel nicht geeignet.
Dafür solltest Du den Basic Nitrat nehmen. Der bringt schon viel Kalium mit.
Der Kaliumgehalt des Spezial N genügt idR völlig, um bei tgl. Düngung ausreichend Kalium zuzuführen.

Also:
Nach dem Wasserwechsel: Basic Nitrat zur Stoßdüngung
Dann täglich: Spezial N
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Machiavelli » 13 Apr 2016 06:39
Hallo Volker,
nochmals danke für deine Hilfestellung.
Habe die Beleuchtung jetzt von auf 8h reduziert und mir AR Basic Nitrat bestellt.
Am Wochenende werde ich dann einen großen WW machen und auf die Zielwerte aufdüngen.
Gruß Ben
User avatar
Machiavelli
Posts: 38
Joined: 05 Apr 2016 20:43
Feedback: 0 (0%)
Postby AntjeK » 13 Apr 2016 17:12
Hallo Ben,

bitte entschuldige. Ich hatte extremen Bartalgenbefall, plus einiges an Fadenalgen, gesichert durch Herrn Kaufmann.

Er hat mir folgendes empfohlen und ich habe noch einige wenige, aber KEIN VERGLEICH zu vorher:

Söchting Oxydator raus. Die Flüssigkeit wandelt Nährstoffe, vor allem FE so um dass die Pflanzen sie nicht verwerten können.

NPK Dünger stoppen. Bei meinem Besatz sei genug davon vorhanden AUCH wenn es manchmal nicht per Test nachweisbar ist! Das fand ich besonders interessant.

Den normalen Dünger etwas höher dosieren.

Massig Nährstoffzehrer rein, Wasserpest, Cobomba etc. Bei bedarf wieder etwas rausnehmen.

Keine Beleuchtungspause. Licht ist an von 8.00 h bis 20 h, Dennerle Scapers Light 11 W.

Amanogarnelen rein - die wollte ich sowieso haben, nur dafür hätte ich keine Tiere geholt.

Größere Wasserwechsel.

Vielleicht hilft ja einer Tipps noch bei Dir.

VG
Antje
User avatar
AntjeK
Posts: 60
Joined: 10 Apr 2016 08:25
Feedback: 5 (100%)
Postby Edda13 » 13 Apr 2016 17:45
Hallo,
wenn der Kaliumwert ohnehin so hoch ist, wäre dann nicht ev. der Einsatz von dem Advanced GH Boost N sinnvoll? Auch der ist kaliumarm, liefert aber dafür mehr Magnesium. Irgendwie lese ich nie, dass den überhaupt jemand verwendet. Ich hatte ihn mir extra gekauft, weil unser Leitungswasser kaum Magnesium enthält. Bisher läuft mein Becken auch algenfrei, aber sowas kann sich ja bekanntlich schnell ändern....
Interessant war, dass ich letzte Woche minimale Fadenalgen entdeckte. 2 Tage habe ich daraufhin mehr Nitrat (den GH Boost) gedüngt, nun sind die Fäden weg. Muss das mal mehr beobachten, hätte ich mehr Zeit, würd ich mir glatt mal ein Algen-Testbecken aufstellen. :D
Gruß
Edda
Edda13
Posts: 46
Joined: 14 Feb 2016 17:01
Location: Erftstadt
Feedback: 4 (100%)
Postby Machiavelli » 13 Apr 2016 19:29
Hallo zusammen
danke für alle Tipps.
Halte mich jetzt seit 5 Tagen an die "erweiterte Düngeempfehlung":
AR Makro Basic Phosphat 9ml
AR Makro Spezial N 9ml
--> Der PO4 Wert bleib dadurch konstant bei ~0,3mg/L. Der NO3 Wert ist in den 5 Tagen von 10 auf 20mg/L angestiegen.

Ich denke NO3 sollte ich weniger düngen (~5ml). Würde gerne beim Turnus von 2 Wochen für den WW bleiben.
Was haltet ihr davon?

@Antje:
Den normalen Dünger etwas höher dosieren.

weist meinst du damit. Was ist für dich normaler Dünger.
Die NPK Düngung mache ich mit Einzelkomponenten und halte mich an die Werte hier aus dem Forum (NO3 15-20; PO4 ~0,5 und K 5-10).
@Edda:
habe mir jetzt erst mal AR Basic Nitrat bestellt und werde es ausprobieren. Habe keine Erfahrung mit dem Advanced GH Boost N

VG Ben
User avatar
Machiavelli
Posts: 38
Joined: 05 Apr 2016 20:43
Feedback: 0 (0%)
Postby AntjeK » 14 Apr 2016 06:57
Hallo Ben,

normaler Dünger ist für mich Volldünger. Viele benutzen die Makrodünger ja nur als Zusatz, insbesondere für Schaubecken ohne Tierbesatz die schnell gut aussehen sollen, aber nicht unbedingt auf Dauer angelegt sind.
Ich hatte zuerst den Dennerle Dünger, habe dann aber nach dem Gespräch mit Herrn Kaufmann auf Aquamax Plantego umgestellt. Ich dünge täglich und finde hier die kleine Flasche mit der man tropfenweise dosieren kann, sehr praktisch, so fällt das Hantieren mit Einwegspritze weg.
Auf der Aquamax Seite findet man auch sehr viel Info über Algen und deren Bekämpfung und wenn man nicht sicher ist was man hat kann man sie einsenden und bekommt eine kostenlose Bestimmung. Diesen Tipp hatte ich in einem anderen Forum bekommen.

VG
Antje
User avatar
AntjeK
Posts: 60
Joined: 10 Apr 2016 08:25
Feedback: 5 (100%)
61 posts • Page 2 of 5
Related topics Replies Views Last post
Algenproblem nach Umstieg auf Aquascape
Attachment(s) by Sven K. » 09 Jul 2013 02:28
14 959 by Sven K. View the latest post
31 Jul 2013 22:31
Wasserwerte und Mangelerscheinungen nach Umstieg auf Soil
by TRixxY » 14 Nov 2013 18:59
0 362 by TRixxY View the latest post
14 Nov 2013 18:59
Fadenalge nach Umstieg auf Vollentsalztes Wasser
by Thumper » 09 Aug 2017 17:02
1 568 by Thumper View the latest post
13 Aug 2017 16:43
Algenproblem nach Neugestaltung
by varrader » 13 Apr 2011 16:08
9 828 by GruBaer View the latest post
19 Sep 2012 16:39
Algenproblem nach Inbetriebnahme
Attachment(s) by Mathew » 30 Dec 2011 13:02
4 538 by Max Power View the latest post
30 Dec 2011 19:34

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests