Post Reply
2 posts • Page 1 of 1
Postby Jonny94 » 31 Oct 2016 17:46

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Pinselalgen auf Pflanzen und Einrichtung

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Nein

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* ca 1,5 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 120x40x50; 240 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* JBL Plant Soil

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* 40 kg Drachenstein, Styropoor Unterbau

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 8,5h ( von 8-12 und von 15.30-20)

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

Daytime Cluster 120.4 und Daytime Cluster 120.5

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim eco pro 300


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* 1x Vorfiltermatte 1x Filtervlies, EHEIM SUBSTRATpro

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 750

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 110

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dennerle Dauertest

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dennerle Indikatorfl??ssigkeit

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 31.10.2016

Temperatur in °C:* 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Proscan und JBL FE Tropfentest


pH-Wert: 6,4

GH-Wert: >7

Fe-Wert (Eisen): 0 (Trotz D??ngung)

NO3-Wert (Nitrat): 25mg

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Aqua rebell Estimative Index (7 ml pro Tag)
Aqaua rebell Spezial N ( 5ml Pro Tag)
Aqua rebell Micro Basic Eisen


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* alle 3 - 4 Tage ca 50 Liter

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Flüssig Mineral von GarnelenTom

Pflanzenliste:

Mini Nadelsimse als Bodendecker
Indische Rotala
Pogostemon helferi
Bucephalandra
Staurogyne repens
rundblättrige Rotala


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 80%

Besatz:

20 Amanogarnelen
8 Rennschnecken
20 Perlhuhnbärblinge
20 Funkensalmler


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 5,8

Leitungswasser GH-Wert:* 10,8

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 60 mg/l

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 12 mg/l

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 4,4 mg/l

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 14 mg/l

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 0,04 mg/l

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo zusammen,
Ich habe ein Problem mit meinem Aquarium und zwar wuchern seit ca 2 Wochen überall Pinselalgen. Der Befall ist so stark das die Pflanzen schon kaputt aussehen. Ich habe bis gestern leider durch falsche Informationen viel zu wenig co2 zugeführt (50 Blasen pro Minute) und mein Test war nur sehr dunkel grün. Ich habe die Blasenzahl nun auf ca 110 Blasen erhöht und der Test ist schon deutlich heller. Ich habe nun oft gehört das die Ursache für Pinselalgen eine zu hohe Eisenkonzentration ist woraufhin ich mir heute einen Tropfentest von JBL gekauft habe. Dieser gibt erstaunlicherweise trotz Düngung an das Eisen nicht nachweisbar ist (also keine Farbveränderung). Können die Pinselalgen auch durch einen Mangel an Eisen entstanden sein?
Wie sollte ich nun verfahren ? Das Aquarium befindet sich ja noch in der Einlaufphase und Algen sind normal aber es sieht so aus als würden alle meine Pflanzen durch die Algen absterben. Zu erwähnen ist vlt noch das ich vor ca 2 Wochen 3 Tage lang einen UVC Filter genutzt habe aufgrund einer starken Bakterienblüte . Dieser ist nun allerdings schon über eine Woche ausgeschaltet.

Liebe Grüße Jonathan
Liebe Grüße
Jonathan
Jonny94
Posts: 15
Joined: 30 Sep 2016 17:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Rio-Negro » 01 Nov 2016 06:54
Hi

Ich vermute dein Aq ist überfiltert. Such mal den User nik er hat etwas über Geringfilterung und die Pflege der Mikroflora geschrieben. Wenn du diese Beiträge gelesen hast und das gelesene umsetzt, so werden deine Algen verschwinden. Tip: wirf direkt mal das Substrat Pro aus dem Filter.
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 451
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
2 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Starker Befall von braunen Fadenalgen
by Konne » 19 Jun 2019 15:54
0 375 by Konne View the latest post
19 Jun 2019 15:54
Bitte um Hilfe: Starker Pinselalgen-/leicher Bartalgenbefall
Attachment(s) by philippg. » 16 Mar 2018 23:08
4 645 by philippg. View the latest post
21 Mar 2018 22:02
Plötzlicher Algen Befall
Attachment(s) by oliver91 » 27 Jun 2011 12:40
8 627 by java97 View the latest post
28 Jun 2011 21:18
Starker Fadenalgenbefall
Attachment(s) by ramirezi0000 » 12 Dec 2013 16:48
1 419 by ramirezi0000 View the latest post
12 Dec 2013 19:25
Starker Bartalgenbefall
Attachment(s) by Schuh » 26 Apr 2017 08:11
13 1084 by Schuh View the latest post
17 May 2017 10:51

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests