Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby fullenchilada » 14 Jun 2017 06:14
Einen schönen guten Morgen an die Flowgrow Community.

War gestern in der Zooabteilung und hab mein Wasser nach knapp 4 Wochen Einlaufzeit mal testen lassen. Dabei wurde festgestellt, dass mein Silikat Wert zu hoch ist (3). Ich verwende ausschließlich Osmose Wasser, welches ich aufsalze. Dachte eigentlich, dass die Osmose sowas wie Silikat zurückhält oder gibt es da unterschiedliche Anlagen mit unterschiedlicher Filterung.

Grüße
Heiko

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
fullenchilada
Posts: 47
Joined: 02 Apr 2016 12:26
Feedback: 0 (0%)
Postby Bonsaibaum » 14 Jun 2017 08:47
Hallo Heiko,

eine Osmoseanlage kann nicht alles zurück halten, das hängt auch sehr stark vom Ausgangswasser ab. Um möglichst alles rauszubekommen musst du noch einen VE hinter die Osmose schalten.

Hast du denn Probleme mit Kieselalgen? Wenn nicht, würde ich mir da keine Gedanken machen. Zu Beginn sind Kieselalgen jedoch auch vollkommen normal und verschwinden von selbst wieder.

Grüße
Ken
Grüße
Ken
User avatar
Bonsaibaum
Posts: 25
Joined: 22 Jul 2016 09:13
Feedback: 1 (100%)
Postby Joe Nail » 14 Jun 2017 11:19
Moin,

Osmoseanlagen nehmen Silikat nicht aus dem Wasser. Ich hatte da auch ziemlich hohe Werte und habe mir zusätzlichen einen Silikatfilter von Dupla hinter die Anlage gehängt. Die Silikatwerte sind jetzt deutlich niedriger.
Theoretisch könnte der Filter noch mehr raus nehmen, aber die Durchflussgeschwindigkeit meiner Osmoseanlage mit Boosterpumpe (2400 l/Tag) ist dafür wohl "etwas" zu hoch.

Wenn du keine o.g. negativen Auswirkungen aufgrund des hohen Silkat hast, würde ich da nichts machen.

Greets
Joe
User avatar
Joe Nail
Posts: 255
Joined: 27 Aug 2012 10:25
Feedback: 7 (100%)
Postby fullenchilada » 14 Jun 2017 16:05
Wie genau funktioniert das mit dem Dahinterschalten. Einfach an den Schlauch anschließen, an dem das Osmose Wasser rauskommt?

Ja, leider gibt's Algenprobleme. Bei der Messung im Geschäft war der Wert hoch

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
fullenchilada
Posts: 47
Joined: 02 Apr 2016 12:26
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 14 Jun 2017 17:43
'N Abend...

fullenchilada wrote:Dabei wurde festgestellt, dass mein Silikat Wert zu hoch ist (3).

Dann solltest Du zum Arzt gehen :D. Falls Du nicht Dich, sondern Dein Aquarienwasser meinst: Silikat ist im Süßwasser vollkommen unproblematisch.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Joe Nail » 15 Jun 2017 14:12
Moin,

das Permeat läuft ja durch einen normalen Druckschlauch aus der Osmoseanlage. Genau dieser Schlauch passt in den Eingang des/der zusätzlichen Filter von Dupla. Ich habe den Silikatfilter einfach mit 2 Kabelbindern an das Gestänge der UOA gehängt und gut war es.

Greets
Joe
User avatar
Joe Nail
Posts: 255
Joined: 27 Aug 2012 10:25
Feedback: 7 (100%)
Postby fullenchilada » 15 Jun 2017 15:26
Ok danke für den Tipp Joe

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
fullenchilada
Posts: 47
Joined: 02 Apr 2016 12:26
Feedback: 0 (0%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
PO4 Wert nach Pflanzenschnitt viel zu hoch !!
by sabinewien » 25 Jul 2016 09:11
1 467 by Conrad27 View the latest post
25 Jul 2016 12:04
Pinsel- und Bartalgen trotz hohem CO²-Wert
Attachment(s) by troetti » 14 May 2012 19:38
64 9875 by troetti View the latest post
12 Dec 2012 09:26
KH-Wert höher als GH-Wert / Probleme mit Pflanzenwuchs
by TonY-D » 02 Apr 2015 19:06
17 1438 by Wuestenrose View the latest post
06 Apr 2015 12:35
PH Wert, KH Wert und Co2 Gehalt - Probleme
by Lord_pogo » 14 Nov 2012 19:52
21 4441 by Frank2 View the latest post
03 Jan 2015 11:59
Silikat und Phosphat weitab von gut und böse :(
by Pusteblume » 15 Feb 2013 15:20
1 886 by Fishfan View the latest post
19 Feb 2013 23:00

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests