Antworten
15 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Süßwasserfisch » 26 Okt 2013 17:07

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Meine Pflanzen sind in den letzten 4 Monaten so gut wie garnicht gewachsen. Zudem habe ich Pinselalgen und grüne/braune Algen auf den Scheiben.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Ich verzichte seit einem Monat auf die Zugabe von Easy-Life Ferro.

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 4 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 81x36x50 145L

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Schwarzer Kies mit 1mm Körnung + JBL Aquabasis Plus

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Eine große Wurzel und ein paar kleine Scheiferplatten

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 8 1/2 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2x T5 28Watt Juwel High-Light + Reflektoren
2x T5 24Watt JBL Natur 9000K ohne Reflektoren


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Juwel Bioflow 3.0 Innenfilter


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Mit allen Mitgelieferten, außer dem Aktivkohleschwamm

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 600 l/h

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Bio-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Paffrathschale

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Aquasabi Co2 Dauertest

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Aquasabi: 30mg/l

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Juwel Regelheizer 100 Watt

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* Leider habe ich kein Testset

Temperatur in °C:* 26

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Easy-Life ProFito. 2x in der Woche 6-7ml
Aquasabi NPK Makro Basic. Täglich 5ml


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 1x in der Woche 30%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Hemianthus callitrichoides cuba
Microsorum pteropus narrow
Alternanthera reineckii mini
Hygrophila polysperma
Bacopa caroliniana
Anubias barteri var. nana
Hygrophila difformis
Und eine Unbekannte


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 85

Besatz:

20x Nannostomus trifasciatus
6x Amanogarnelen


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* ?

Leitungswasser GH-Wert:* 13,2

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 75,5

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 11,3

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 0,78

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 6,61

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): <0,01

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo!

Ich bin seit gut 4 Monaten stolzer Besitzer eines Rio 125. Vorher hatte ich ein 54L Becken, wollte dann aber mehr in die Richtung Aquascape gehen. Im neuen Becken hatte ich von Anfang an Algen, jedoch wurde es vor kurzem sehr viel schlimmer. Die Pinselalgen habe ich mittlerweile halbwegs unter Kontrolle, da ich jetzt auf Easy-Life Ferro verzichte. Trozdem breiten sie sich noch langsam aus und auch die grünen/braunen Algen auf den Scheiben werden immer mehr.
Meine Bio Co2 Anlage hat nie richtig funktioniert(Dauertest immer dunkelgrün bis blau), desshalb spiele ich nun mit dem Gedanken, mir eine Druckgasanlage zuzulegen(vll. könnte mir jemand eine bestimmte Anlage empfehlen?). Könnte das meine Algen-/Wachstumsprobleme beseitigen, oder zahlt es sich nicht aus, so viel Geld zu investieren? Ich habe auch vor mein Düngesystem umzustellen. Ich habe da an Mikro Basic - Eisenvolldünger + Makro Basic - Estimative Index und Makro Basic - NPK gedacht. Ist die Zusammensetzung sinnvoll, oder könntet ihr mir etwas besseres vorschlagen?
Hygrophila polysperma und Bacopa carolineana färben sich an den Spitzen rötlich. Am abend(kurz bevor das Licht ausgeht), werden sie jedoch wieder Grün. Und die Pflanze in der rechten Ecke ist an den Spitzen weiß. Ist das Normal?

Vielen Dank im Vorraus! :tnx:
LG Max

Dateianhänge

Süßwasserfisch
Beiträge: 7
Registriert: 26 Okt 2013 14:30
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Ebs » 26 Okt 2013 18:32
Hallo Max,

wenn du einen ansprechenden Pflanzenwuchs möchtest, dann wirst du dich etwas genauer mit ordentlicher Düngung beschäftigen müssen.

Deine jetzigen Düngewerte sind unzureichend, zumal du auch ordentlich Licht hast.

Werte, die man als Orientierung nehmen könnte, siehst du in meiner Signatur (siehe unten).
Gegen die Pinselalgen würde ich dir zusätzlich den Einsatz von Easy Carbo empfehlen.

Lies auch mal im Unterforum "Nährstoffe".

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:110 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 15/20; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. T5 2x 28W + 1400 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
Benutzeravatar
Ebs
Beiträge: 1075
Registriert: 02 Jan 2011 10:20
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Süßwasserfisch » 26 Okt 2013 20:03
Vielen Dank für deine Antwort!

Ich lese nun seit gut einer Stunde über verschiedene Düngemethoden, bin aber noch nicht auf einen grünen Zweig gekommen.
Die erweiterte Düngerempfehlung hat mir empfohlen mit Makro Basic - Phosphat, Makro Basic - Nitrat und Mikro Spezial - Flowgrow zu düngen. Laut dem Dosierberechnungstool komme ich dann überall auf die idealen werte außer bei Kalium und Eisen. Wäre es dann ok, wenn ich den Eisengehalt über Easy-Life Ferro und den Kaliumgehalt über Makro Spezial - K erhöhe?
Oder gibt es vll. eine bessere Methode? Den Estimate Index kann ich ja leider nicht verwenden, da man ihn laut Aqua-Rebell erst ab einem Watt/Liter anwenden soll.

LG Max
Süßwasserfisch
Beiträge: 7
Registriert: 26 Okt 2013 14:30
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Biotoecus » 26 Okt 2013 21:16
Hi,

Ebs hat Recht, irgendwas schein nicht so richtig rund zu laufen in Sachen Pflanzen, Algen und Düngung.

Meine Werte findest Du ebenfalls in meiner Signatur.

Betse Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Jede hinreichend fortschrittliche Aquaristik ist von Magie nicht zu unterscheiden!
Wenn etwas nicht funktioniert, probier was anderes, vielleicht geht das auch voll in die Hose!
Biotoecus
Beiträge: 2933
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Ebs » 26 Okt 2013 21:21
Hallo,

du kannst es so versuchen, aber berücksichtige dabei , dass es DEN optimalen Düngeplan höchstens in der Theorie gibt.

Man kann ihn als Ausgangspunkt versuchen und dann den eigenen Beckenbedingungen nach Pflanzenreaktion entsprechend evtl. weiter anpassen.

Ich würde anfangs evtl. etwas unter den empfohlenen Werten beginnen und dann bei Bedarf steigern.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:110 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 15/20; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. T5 2x 28W + 1400 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
Benutzeravatar
Ebs
Beiträge: 1075
Registriert: 02 Jan 2011 10:20
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Süßwasserfisch » 26 Okt 2013 21:47
Danke für die Antworten! :bier:

Zu dieser Düngung würde ich dann noch eine Co2 Anlge benötigen. Ist es möglich das mit einer Bio- Co2 Anlge zu realisieren, oder ist es nötig eine Druckgasanlage zu kaufen?

@Biotoecus: Deine Werte sind ja sehr niedrig. Ist es bei meiner Beleuchtung möglich solche Werte anzustreben, oder sind meine Lampen dafür zu stark?

MFG
Max
Süßwasserfisch
Beiträge: 7
Registriert: 26 Okt 2013 14:30
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Biotoecus » 26 Okt 2013 21:54
Hi Max,

wenn Du ein schwach beleuchtetes Tanganjika Becken anstrebst, dann ja. :smile:

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Jede hinreichend fortschrittliche Aquaristik ist von Magie nicht zu unterscheiden!
Wenn etwas nicht funktioniert, probier was anderes, vielleicht geht das auch voll in die Hose!
Biotoecus
Beiträge: 2933
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Ebs » 27 Okt 2013 09:00
Hallo Max,

Süßwasserfisch hat geschrieben:

Ist es möglich das mit einer Bio- Co2 Anlge zu realisieren, oder ist es nötig eine Druckgasanlage zu kaufen?



wenn der Gärbehälter groß genug gewählt wird (z.B. ca. 3- 5 Liter), funktioniert das schon.
Da es sich aber um einen biologischen Prozess handelt, ist die ganze Sache relativ schwer steuerbar.

Es könnte evtl. zumindest einen Versuch wert sein, wobei eine Druckanlage dagegen natürlich sehr bequem ist, weil steuerbar.

(Ich habe ein 100 l- Becken jahrelang über eine 1,5 l- Flasche mit CO2 versorgt, was funktionierte.)

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:110 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 15/20; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. T5 2x 28W + 1400 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
Benutzeravatar
Ebs
Beiträge: 1075
Registriert: 02 Jan 2011 10:20
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Süßwasserfisch » 27 Okt 2013 11:33
Hallo!

Dann werde ich es noch einmal mit Bio- CO2 versuchen. Sollte ich das CO2 dann über eine Paffrathschale, Diffusor oder Flipper einleiten? Ein Glasdiffusor würde mir am besten gefallen, weil er am wenigsten Platz einnehmen würde, aber ist die Zugabe nicht zu ungleichmäßig? Eine Paffrathschale würde leider sehr viel Platz brauchen. Meine alte hatte 105cm2 und war noch immer zu klein.

Beste Grüße
Max
Süßwasserfisch
Beiträge: 7
Registriert: 26 Okt 2013 14:30
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Ebs » 27 Okt 2013 12:21
Hallo,

Süßwasserfisch hat geschrieben: Ein Glasdiffusor würde mir am besten gefallen, weil er am wenigsten Platz einnehmen würde, aber ist die Zugabe nicht zu ungleichmäßig?


würde ich so versuchen.

Wenn man sich mit seiner Anlage dann etwas eingefuchst hat, bekommt man das mit der Ungleichmäßigkeit relativ gut hin.
Hatte damit nie Probleme.

Lies evtl. mal hier:

technik/co2-glas-diffusor-t11454.html

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:110 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 15/20; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. T5 2x 28W + 1400 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
Benutzeravatar
Ebs
Beiträge: 1075
Registriert: 02 Jan 2011 10:20
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Süßwasserfisch » 27 Okt 2013 12:46
Vielen Dank für deine Antworten! :tnx:

Dann werde ich mir also einen Glasdiffusor besorgen! Düngen werde ich dann doch mit Makro-Basic NPK, Mikro-Spezial Flowgrow und Makro-Spezial K. Damit komme auch fast auf deine Werte. Würde es viel helfen, wenn ich meine Amanogarnelen aufstocke, oder würde ich den Unterschied kaum merken?

LG
Max
Süßwasserfisch
Beiträge: 7
Registriert: 26 Okt 2013 14:30
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Ebs » 27 Okt 2013 13:14
Süßwasserfisch hat geschrieben: Damit komme auch fast auf deine Werte.

...., die aber noch keine Garantie für Erfolg sind, weil deine konkreten Bedingungen andere sind. Ein Ausgangspunkt können sie durchaus sein.


Würde es viel helfen, wenn ich meine Amanogarnelen aufstocke, oder würde ich den Unterschied kaum merken?

Dagegen spricht überhaupt nichts.
(Bei mir sind hauptsächlich nachts meine Rückenstrichgarnelen (ca. 20) und meine diversen Blasen- und Posthornschnecken und TDS als Putzkolonnen unterwegs. Tagsüber sehe ich sie kaum.
Da wachsen vereinzelt ein paar kleine 2-3 mm lange Algenhärchen (Grünalgen), morgens sind sie weg.)



Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:110 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 15/20; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. T5 2x 28W + 1400 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
Benutzeravatar
Ebs
Beiträge: 1075
Registriert: 02 Jan 2011 10:20
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Süßwasserfisch » 27 Okt 2013 13:26
Hi!
Deine Werte benutze ich natürlich nur als Anhaltspunkt und gehe dann genauer auf die Bedürfnisse/Mängel ein.
Dann werde ich vielleicht meine Amanos aufstocken, oder noch eine andere Art dazusetzen.

Vielen Dank und liebe Grüße
Max
Süßwasserfisch
Beiträge: 7
Registriert: 26 Okt 2013 14:30
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Ebs » 27 Okt 2013 17:15
Gern geschehen ! :lol:

Wäre schön, wenn die Hinweise helfen würden, deine Situation zu verbessern. :?

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:110 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 15/20; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. T5 2x 28W + 1400 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
Benutzeravatar
Ebs
Beiträge: 1075
Registriert: 02 Jan 2011 10:20
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Süßwasserfisch » 27 Okt 2013 19:40
Hi
Ich hoffe auch, dass ich mein AQ endlich in den Griff bekomme! Und wenn nicht, werd ich mich eh wieder melden :lol:

Vielen Dank nochmal!
Max
Süßwasserfisch
Beiträge: 7
Registriert: 26 Okt 2013 14:30
Bewertungen: 4 (100%)
15 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Schlechtes Wachstum
von shooter » 04 Apr 2013 11:37
12 1386 von shooter Neuester Beitrag
14 Jun 2013 06:52
Schlechtes HCC wachstum trotz Aquasoil
Dateianhang von kawapatrick » 17 Mai 2011 12:34
21 2691 von kawapatrick Neuester Beitrag
04 Jun 2011 16:07
Pinselalgen, Fadenalgen, schlechtes Wachstum
Dateianhang von Pangioholi » 25 Sep 2016 17:00
4 599 von Pangioholi Neuester Beitrag
26 Sep 2016 16:57
Kieselalgen, schlechtes Wachstum der Pflanzen
von oberländer » 13 Apr 2017 21:39
3 555 von nik Neuester Beitrag
16 Apr 2017 11:41
Pinselalgen und schlechtes Hygrophila Wachstum
von Jordan » 05 Nov 2017 11:17
4 393 von Jordan Neuester Beitrag
05 Nov 2017 18:48

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste