Post Reply
85 posts • Page 6 of 6
Postby lukasg » 29 Jan 2018 12:10
Hallo Frank,

ich habe mich dazu entschieden eine Umkehrosmoseanlage zu besorgen.
Folgende Anlage wurde bestellt:
Osmotech Osmoseanlage Profi 400ml / Min
Meine Leitungswasser möchte ich mit Osmosewasser verschneiden um auf eine KH von ca 4-5 zu kommen.

Bei Neustart werde ich Kompostaufguss, Special Blend und Nite Out II verwenden um die Mikroflora von Anfang an zu entwickeln. Vielleicht ist mir hier anfangs ein Fehler unterlaufen. Ich weiß es nicht...
Licht wird zu Beginn auf 6 Std begrenzt.

Zielwerte Stoßdüngung bei Neubefüllung nach Düngung in der Einfahrphase :
◾ca. 15 mg/l NO3 (Zielbereich 10 bis 25 mg/l)
◾ca. 10 mg/l K (Zielbereich 5 bis 10 mg/l)
◾ca. 0,5 mg/l PO4 (Zielbereich 0,1 bis 1 mg/l)
Eine Woche später werde ich die Wasswerwerte nochmals messen. Somit hätte ich den Wochenverbrauch ermittelt um ggf. die Düngung anzupassen.

Gibt es von Euch noch weitere Hinweise / Hilfestellungen / Fragen?

Danke vorab.

Grüße,
Lukas
lukasg
Posts: 138
Joined: 18 Apr 2009 13:02
Feedback: 4 (100%)
Postby Frank2 » 29 Jan 2018 15:37
Hallo Lukas,

wenn Du auf die von Dir genannten KH runterschneidest würde ich an Deiner Stelle Mg messen und dann das Ca rechnerisch ermitteln (oder andersherum). Mg könnte ggf zu wenig sein.
K mE zuviel im Plan.

Gruß

Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby lukasg » 04 Feb 2018 15:58
Hallo Zusammen,

das Becken habe ich gestern komplett geleert, Kies gegen Sand ausgetauscht, Wurzeln gereinigt, neu befüllt (z.T. mit Osmosewasser) und neu bepflanzt mit Pflanzen eines Forum-Mitgliedes:

36655

36654

36653

36652

Nite Out II und Special Blend (25ml, stinkt unfassbar :D ) habe ich mit an der unteren Grenze der angegebenen Dosierung hinzugefügt. Mulmaufguss ebenfalls zugefügt.

Beleuchtung ist auf 6 Std. eingestellt.

Heute habe ich Wasserwerte gemessen:


Diese Wasserwerte habe ich als Anfangswerte in die Dosierberechnung eingegeben und möchte nun folgendermaßen düngen:
Initialdüngung

Folgende Dünger habe ich zu Verfügung:
Mikro Basic-Eisenvolldünger
Makro Basic-EI
Makro Spezial N

Was sagt ihr dazu?

Danke vorab.

Grüße,
Lukas
lukasg
Posts: 138
Joined: 18 Apr 2009 13:02
Feedback: 4 (100%)
Postby lukasg » 14 Feb 2018 17:41
Hallo Zusammen,

mal gucken, ob hier noch jemand mit liest :)

Meiner Meinung nach ist der Start schon mal besser als mein letzter. Ich benutze weiterhin Special Blend und Nite Out II.
Zu meiner Sammlung kam jetzt noch ein Calcium Ca Test. Wasserwerte heute nach dem TWW und vor der Düngung gemessen:


Mit der Düngung bin ich mir weiterhin unsicher. Ich spiele noch mit der Dosierberechnung. Heute habe ich so gedüngt:
Düngung 14.02.

Vom Ziel-Ca/Mg-Verhältnis bin ich weit weg.
Da muss ich mir noch was überlegen.

Was sagt ihr dazu?

36722

36721

36720

36719

Viele Grüße und danke vorab.
Lukas
lukasg
Posts: 138
Joined: 18 Apr 2009 13:02
Feedback: 4 (100%)
Postby bikerin » 16 Feb 2018 08:37
Sind die Wurzeln dieselben?
bikerin
Posts: 5
Joined: 16 Jan 2018 15:05
Feedback: 0 (0%)
Postby lukasg » 16 Feb 2018 10:03
Ja, das sind die Selben.
lukasg
Posts: 138
Joined: 18 Apr 2009 13:02
Feedback: 4 (100%)
Postby bikerin » 16 Feb 2018 12:01
Hast Du da nicht ein wenig Bauchweh?
bikerin
Posts: 5
Joined: 16 Jan 2018 15:05
Feedback: 0 (0%)
Postby lukasg » 16 Feb 2018 12:15
Nein, hab die Wurzeln so gut wie möglich gereinigt/abgeschrubbt.

Was meinst du denn?
lukasg
Posts: 138
Joined: 18 Apr 2009 13:02
Feedback: 4 (100%)
Postby bikerin » 16 Feb 2018 12:31
Ehrlich gesagt, ich hätte sie in den Ofen gesteckt. Wenn Du schon sonst die Riesenmühe Dir machst, das alles neu zu machen.......
bikerin
Posts: 5
Joined: 16 Jan 2018 15:05
Feedback: 0 (0%)
Postby lukasg » 16 Mar 2018 17:47
Hallo Zusammen,

ich möchte mich nochmal kurz melden, um mich bei allen zu bedanken die mitgeholfen und mir jede Menge Tipps gegeben haben!

Nach dem Motto "Back to the roots", bin ich zur "einfachen" Aquaristik zurück. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden! Geachtet habe ich auf ein gutes Einfahren des Beckens. Dazu habe ich einen Mulmaufguss rein gekippt, Nite-Out II und Special Blend benutzt. Mittlerweile nutze ich nur noch Nite-Out II in sehr verringerter Dosierung in unregelmäßigen Abständen.

Das Becken läuft nun seit dem 03.02. als sehr pflegeleichtes Becken mit einem guten Pflanzenwuchs. Die Pflanzen sehen meiner Einschätzung nach gesund aus und wachsen schnell.
Seither habe ich ein Mal 50% Wasser gewechselt (am 14.2.; davon 50% Leitungswasser und 50% Osmosewasser) und ein Mal ca. 20 Liter Osmosewasser aufgefüllt als ich einen kleinen TWW durchgeführt habe (hatte da etwas Mulm weg gesaugt). Bisher konnte ich keinen Algenwuchs feststellen, auch nicht auf den Scheiben.

Das Licht ist 7 Std. pro Tag eingeschaltet. Dies werde ich demnächst auf 7,5 Std erhöhen.
Düngen tue ich nur noch nach Gefühl ohne Wasserwerte zu messen. Vorwiegend nutze ich den Eisenvolldünger, aber in sehr unregelmäßigen Abständen.

Anbei ein paar Bilder:

36967

36966

36965


Viele Grüße,
Lukas
lukasg
Posts: 138
Joined: 18 Apr 2009 13:02
Feedback: 4 (100%)
85 posts • Page 6 of 6
Related topics Replies Views Last post
Schlechter Pflanzenwuchs
Attachment(s) by Heiko2602 » 25 Apr 2011 15:43
19 1930 by Markus112L View the latest post
26 Apr 2011 19:05
Schlechter Pflanzenwuchs
by Frank leo1 » 24 Nov 2014 10:34
2 619 by Ebs View the latest post
24 Nov 2014 12:28
Schlechter Pflanzenwuchs
Attachment(s) by Phoenix » 19 Jun 2015 19:23
1 598 by MarcK View the latest post
19 Jun 2015 23:01
Schlechter Pflanzenwuchs
by Didi77 » 28 Jul 2016 11:53
3 536 by Didi77 View the latest post
28 Jul 2016 18:19
schlechter Pflanzenwuchs und Algen....
Attachment(s) by wuehler » 05 Dec 2011 17:43
18 1921 by Andreas S View the latest post
07 Dec 2011 12:17

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests