Post Reply
34 posts • Page 1 of 3
Postby Delta6400 » 12 Nov 2011 15:02

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

schlechter Pflanzenwuchs, Algen, hoher pH-, GH-, KH-Wert

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Mineralwasser bei gegeben (kurzer Erfolg den pH wert zu senken, jedoch blieb die KH)

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* seit Ende Juli 2011 (4 Monate)

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* L:80cm B: 35cm H: 40cm (112 Liter)

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Zac Laterit, Schwarzer Kies 1-3mm Körnung

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Rückwand, 2 Specksteine, Terasse, Röhre, Wurzel

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 8 1/2 (von 11- 19:30 Uhr)

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

1x Flora-Glo von GLO 20 Watt 590mm
1x Sun-Glo von GLO 20 Watt 590 mm
2x Standart Reflektoren der Aquariumabdeckung


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

EHEIM 2232


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* 1x Filtermatte (blau) 2 Beutel Sera Bio Filter Medium

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 400 l/h

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Keine CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Heizung: EHEIM Jäger 75 Watt für 60-100 Liter
Bodenheizung: JBL Pro Temp 120


Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 5.11.2011 (12:30 Uhr)

Temperatur in °C:* 24

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchentest, Sera


pH-Wert: 8,5

KH-Wert: 11

GH-Wert: 16

PO4-Wert (Phosphat): 0,1

K-Wert (Kalium): /

Mg-Wert (Magnesium): /

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Flora Zac Wöchentlich 21ml
früher Algo Zac (brachte jedoch kein Erfolg)


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* alle 2 wochen 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Egeria densa
Echinodorus bleheri
Vallisneria spiralis
Cryptocoryne
Hygrophila corymbosa


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 25%

Besatz:

8 Neons
2 Guppis
1 Welz
5 Red Fire Garnelen
4 Zebra-Rennschnecken
4 Anentome Helena (da ich kostenlos kleine Schnecken beim letzten Pflanzenkauf bekommen hatte)


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 8

Leitungswasser GH-Wert:* 18

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* /

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* /

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* /

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* /

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): /

Weitere Informationen und Bilder:


Erst einmal Guten Tag,
wie Ihr sehen könnt, hab ich ein "kleines" Algen Problem.
Zusätzlich wachsen dadurch oder deswegen meine Pflanzen auch nicht.
Ich denke das es an den schlechten Wasser-Werten liegt und hoffe das Ihr mir helfen könnt wie ich die Algen größtmöglich wegbekomm oder wenigstens das sie sich nicht weiter ausbreiten und das meine Pflanzen im glanz erstrahlen.
An eine CO2-Anlage hatte ich auch schon gedacht, jedoch kostet Sie ja schon etwas und ich wollte sie nicht umsonst kaufen.
würde mich über Hilfestellungen freuen :smile:
Gruß,
Andy

Attachments

Delta6400
Posts: 40
Joined: 02 Nov 2011 19:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Borelli » 12 Nov 2011 16:29
Hallo Andy!

Erst einmal willkommen im Forum!
Ich bin auch nicht der Experte in Sachen Pflanzenwuchs und Düngung, jedoch kann ich dir ein paar Tipps geben die auf jeden Fall bei mir geholfen haben. Du hast ja wirklich extreme Wasserwerte :shock: , da musst du auf jeden Fall etwas dran ändern. Ich rate dir zu einer Bio CO2 Anlage. Die ist sehr günstig (hier ist eine Anlage von Tobi bastelanleitungen/bio-co2-anlage-selbgebaut-mit-nano-co2-diffusor-t85.html, kostet unter 10 €) Sie basiert meines Wissens auf dem Gärprinziep, bei dem auch Co2 entsteht. Dies würde auf jeden Fall den pH Wert und auch den gh und kh Wert senken und deine Pflanzen mit CO2 versorgen.
Die Algen würde ich auf den schlechten Pflanzenwuchs zurückführen. Dieser kommt meiner Meinung nach von der :censored: Düngung. Flora Zac ist ein Eisendünger, oder? Der allein kannn nicht die Pflanzen zu genüge verasorgen. Du brauchst mindestens noch einen Volldünger ( z.B. ProFito), damit deine Pflanzen nicht nur Eisen, sondern auch andere sehr wichtige Nährstoffe bekommen. UNd den gesamten Dünger würde ich niemals wöchentlich hinzugeben. Teil einfach die Wochenmenge durch siebn und geb jeden Tag die errechnete Menge hinzu.
Auch die Menge deiner Pflanzen ist meine ich recht gering. Du solltest vielleicht nach Verbesserung der Wachstumsbedingungen noch einige schnellwüchsige Pflanzen (Wasserpest hast du ja auch schon drin) dazusetzen, damit viele Nährstoffe verbraucht werden und die Algen weniger bekommen.
Mehr kann ich dir aber leider auch nicht sagen, da muss dann wahrscheinlich noch ein Profi dran.
(Was heißt ein Wels :? Welche Art?)
Gruß Jan-Philip
User avatar
Borelli
Posts: 57
Joined: 29 Oct 2011 13:58
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 12 Nov 2011 21:35
Hallo Andy,

dein Wasser ist erst mal ganz normales Leitungswasser mit ganz normalen Werten. Die mitgeteilten Werte im Becken sind allerdings schlechter als beim Ausgangswasser, was an dir liegt.

Ich würde mal ergründen, warum in deinem Becken die ungünstigere KH 11 statt KH 8 vorliegt (evtl. kalkhaltiges Gestein oder andere Aufhärter ?).
Specksteine würde ich in mein Aquarium nicht legen.

PH 8,5 ist für optimalen Pflanzenwuchs völlig ungeeignet, weil zu hoch. Auch fehlt bei dir das notwendige CO2 fast völlig. Da hilft auch keine sonstige andere Düngung.

Siehe mal hier:
http://www.mein-aquarium.com/tipps/co2/co2tabelle.php

Betreibst du evtl. eine zusätzliche Durchlüftung und/ oder eine starke Oberflächenbewegung ? Dann stelle zuerst alles ab, weil in der Regel überflüssig.
Ich würde mir eine Bio-CO2-Anlage basteln (mal danach googlen).

Auch empfehle ich dir eine CO2- Dauertest als äußerst praktisch und nützlich.
Die Kenntnis des NO3- und Fe- Wertes wäre wichtig, um deinen Düngezustand einschätzen zu können.

Bei deinen wenigen Pflanzen scheinen mir 21 ml Düngung wöchentlich recht üppig. Dass trotzdem nichts wächst - siehe oben.

Flora Zac ist ein Eisen- Volldünger, enthält außer NO3 + PO4 alle notwendigen Nährstoffe und Spurenelemente.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1159
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Delta6400 » 13 Nov 2011 11:55
Danke erst mal für eure Antworten.

Ich hatte mir von Zoo Zajac einen ganzen Uhrwalt an Pflanzen gekauft. Es sah am Anfang auch recht gut aus. Jedoch sind leider die meisten Pflanzen schon abgestorben.

Wasser bewegung hab ich sehr wenig bis kaum.
Eine Luftpumpe besitze ich auch, jedoch ist sie kaum bis garnicht an.
Also kanns eigentlich dadrann zumindest nicht liegen.

Den Dünger werd ich dann jetzt auf jeden Tag aufteilen.
Brauche ich den noch zusätzlichen oder reicht der Eisen Volldünger?

Genau den Namen des Welses weiß ich nicht, zumindest ist es ein saug Wels.

Mit der Co2 Anlage schau ich jetzt mal, was ich da so machen kann.

Danke für eure schnelle Hilfe :smile:
Delta6400
Posts: 40
Joined: 02 Nov 2011 19:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 13 Nov 2011 12:37
Das schnelle Absterben der Pflanzen würde ich auf den alkalischen pH Wert schieben, das vertragen sehr viele Aquarienpflanzen nicht. Dazu noch die anderen Punkte, die erwähnt wurden.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1375
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Ebs » 13 Nov 2011 13:40
Hallo,

Ebs wrote:
Die Kenntnis des NO3- und Fe- Wertes wäre wichtig, um deinen Düngezustand einschätzen zu können.

Flora Zac ist ein Eisen-[b] Volldünger
, enthält außer NO3 + PO4 alle notwendigen Nährstoffe und Spurenelemente.[/b]


noch einmal:
Ohne einen deutlich höheren CO2- Gehalt (siehe Tabelle) wird das mit deinen Pflanzen nichts.

Nein, du brauchst erst mal keinen anderen Dünger.
Sollten auch NO3 und PO4 fehlen, musst du evtl. einen NPK -Dünger zugeben, aber da müsste man erst mal deine Werte kennen.
Ins Blaue hinein zu düngen, bringt nichts.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1159
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Borelli » 13 Nov 2011 14:32
Sorry,
:pfeifen: dachte Flora Zac wäre reiner Eisendünger. Dann stimmt das jetzt schon. Aber wird andy mit einer Bio Co2 Anlage überhaupt den wahrscheinlich sehr hohen CO2 gehatl Hinbekommen? Ich habe auch schon mehrmals flüchtig gelesen das destilliertes Leitungswasser den GH/KH senkt. Da bin ich mir aber nicht sicher ,d a ich es noch nicht probiert habe, musst einfach mal googlen.
Gruß Jan-Philip
User avatar
Borelli
Posts: 57
Joined: 29 Oct 2011 13:58
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 13 Nov 2011 18:04
Hallo,

Borelli wrote:Sorry,
:pfeifen: dachte Flora Zac wäre reiner Eisendünger.


Tante Google hät`s verraten. :thumbs:

Dann stimmt das jetzt schon. Aber wird andy mit einer Bio Co2 Anlage überhaupt den wahrscheinlich sehr hohen CO2 gehatl Hinbekommen?


Bei mir hat das viele Jahre mit nur einer 1,5 l - Gärflasche einwandfrei funktioniert (120 l - Becken). Einen Versuch ist es jedenfalls wert, ohne gleich viel Geld ausgeben zu müssen.

Ich habe auch schon mehrmals flüchtig gelesen das destilliertes Leitungswasser den GH/KH senkt. Da bin ich mir aber nicht sicher ,d a ich es noch nicht probiert habe, musst einfach mal googlen.


Das ist völlig richtig, würde aber das Co2- Problem nicht lösen. Auch muss man bei Ausgangswasser KH 8 in der Regel erst mal nicht mit Osmose- oder destilliertem Wasser verschneiden.
Wechselt man allerdings kein oder zuwenig Wasser und füllt nur das verdunstete Wasser mit Leitungswasser auf, so steigt die KH/ GH langsam aber sicher.

[/quote]

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1159
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Borelli » 14 Nov 2011 20:14
Hi Ebs,

klar hast du recht. Er soll es auf jeden fall erst einmal mit Bio probieren. Das war eher eine Frage in den offenen Raum, die ich von einem der etwas mehr Ahnung als ich hat beantwortet haben wollte :lol:
@ Andy: sag auf jedenfall wies weiter geht mit deinem Aqua!
Gruß Jan-Philip
User avatar
Borelli
Posts: 57
Joined: 29 Oct 2011 13:58
Feedback: 0 (0%)
Postby Delta6400 » 28 Nov 2011 18:44
Hey,
danke für eure Hilfe.
Ich hatte in letzter Zeit viel stress und konnte deswegen nicht hier vorbei schauen. Aber zum Glück hab ich jetzt wieder Zeit :-)
Ich hab bei einem guten bekannten günstig eine komplette CO2-Anlage mit Zubehör gekauft:
JBL ProFlora m602 mit einer CO2-Halterung von Zac. Da ich die CO2-Flasche an der Schrankwand anbringen möchte.
Leider kommt das Set erst ende der Woche, also heißt es erst einmal abwarten und Tee trinken.
Die Wasserwerte haben sich bisher noch nicht verschlechtert *puh*
Kann jemand mir vielleicht eine nützliche Seite zum einstellen einer solchen Anlage geben?
Hab nämlich keine Ahnung wie man die einstellt. Soweit ich weiß stand irgendwo, das es von verschiedenen Faktoren abhängt. Stimmt das?
Nochmals danke für eure Tipps, ihr rettet meine Pflazen vor dem aussterben :-)
Delta6400
Posts: 40
Joined: 02 Nov 2011 19:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 28 Nov 2011 20:17
Hallo,

zu deiner Frage siehe hier:

http://www.zooplus.de/pictures/product/ ... %20Set.pdf

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1159
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby pimmo » 28 Nov 2011 20:42
Hallo,

also hier kann ich dir nur empfehlen das Forum zu durchsuchen. Anfang hatte ich auch den Fehler gemacht ohne Forum-Kentnisse ein Aquarium aufzusetzen. Das soll jetzt aber keine Anspielung sein, nicht das du mich falsch verstehst.
Co2 braust du unbedingt 1. wegen Pflanzen und 2. um deinen PH zu stabilisieren bzw. zu senken.
Leider habe ich auch Probleme mit zu hoher GH und KH, da hilft nur Osmose oder Voll-Teilentsalzer mal Googeln
Habe auch sehr lange gebraucht und mich dan doch für einen Teilentsalzer entschieden........ und die hohen KH Werte werden besser.
No3, Po4 und FE Werte würde ich mal mit einen Tropf-Test messen, das hilft dir ebenfalls
Pflanzen mehr rein, 2-3 Tage Licht aus, Easy Carbo düngen..... das alles hat bei mir Wunder gewirkt und ich hatte Algen kurz vorm aufgeben des Beckens.
Aber sicher gibt es noch andere Meinungen und Hilfestellungen

Grüße
Tino
User avatar
pimmo
Posts: 63
Joined: 03 Nov 2010 19:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Delta6400 » 06 Dec 2011 18:12
Hey,
die CO2-Anlage ist angekommen und läuft seit 4 Tagen.
Folgende Werte habe ich per Tröpfchentest gemessen:
Ph-Wert: 7
KH: 7
So aus den Werten schließe ich das ich einen CO2 Gehalt von 19-22 haben sollte.

Jetzt zu meinem momentanen Problem:
Der Dauertest zeigt einen Ph-Wert von 7,6 an und CO2 ist bei dem -! (also zu wenig CO2).
Habe ich mich jetzt vermessen oder ist der Dauertest nicht in Ordnung?
Der Dauertest ist 14 cm unter Wasser und ist unter dem Einfluss des Filters.

An pimmo:
Hab jetzt 3 Tage das Licht ausgehabt, (da ich keine frei Steckdose mehr hatte^^) jedoch hat sich nicht wirklich viel getan. die Pflanzen sind nur noch schwächer geworden.

Gruß und nochmals danke für eure Hilfe :)
Delta6400
Posts: 40
Joined: 02 Nov 2011 19:32
Feedback: 0 (0%)
Postby pimmo » 06 Dec 2011 20:40
Hallo

Co2 ist schom mal super, abwarten und ein wenig Geduld kann ich nur empfehlen...... hatte ja schon viele Probleme :lol:
Co2 Test 14cm unter Wasser? Steht das in der Anleitung? Meine sind ca. 5cm unter Wasser (laut Anleitung)

Grüße
User avatar
pimmo
Posts: 63
Joined: 03 Nov 2010 19:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Delta6400 » 07 Dec 2011 11:24
Hey
Bei mir stand Ca. 10 cm hab es aber bei relativ niedrigem Wasserstand reingelegt.
Ich stell das mal auf 10 cm ein.
Delta6400
Posts: 40
Joined: 02 Nov 2011 19:32
Feedback: 0 (0%)
34 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
Fadenalgen und schlechter HCC Wuchs
by t3e3s » 24 Feb 2015 20:06
3 834 by JasonHunter View the latest post
28 Feb 2015 20:02
Schlechter bis gar kein Wuchs und Algen
by Warlock34 » 09 Jun 2011 17:12
5 900 by Roger View the latest post
11 Jun 2011 10:56
Schlechter Wuchs: Didiplis diandra
by BigDaddy » 15 May 2012 21:18
6 922 by BigDaddy View the latest post
23 May 2012 09:33
Schlechter Wuchs, Mangel, bei EI Düngung
by Kippendreher » 08 May 2016 15:34
13 1009 by Kippendreher View the latest post
25 May 2016 22:28
Grüne Punktalge und schlechter Wuchs?
by Thumper » 14 Feb 2017 13:02
0 327 by Thumper View the latest post
14 Feb 2017 13:02

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests