Post Reply
2 posts • Page 1 of 1
Postby lucabrasi » 08 Oct 2012 22:34

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Hallo zusammen,
dank diesem Forum kann ich jetzt ein gut laufendes Aquarium fast ohne Algen mein Eigen nennen.
Vielen Dank dafür :-)
Eine Sache läuft aber noch nicht richtig:
Nach der Neugestaltung meines Beckens vor 5 Wochen habe ich eine Rotala spec. green eingesetzt. Diese entwickelte auch schnell submerse Blätter und wuchs recht gut an. Dann (ca. 2 Wochen nach Neueinrichtung) erschienen allerdings ohne mir erklärbaren Grund schwarz-braune längliche Flecken (keine Löcher!) in den Blättern der besagten Rotala. Alle anderen Pflanzen zeigten keine Symptome. Nach und nach sind dann fast alle der "befallenen" Blätter abgestorben. Danach trieb die Pflanze wieder neu aus und zeigte schöne Blätter. Jetzt erscheinen die gleichen Flecken allerdings wieder und ich würde mich über einen Rat wie diese zu vermeiden sind, freuen.


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Nein

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 5 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* Juwel Vision 260

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* feiner Kies (2mm)

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Steine und Wurzeln

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 10 h/Tag ohne Pause

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2 x T8 38 W 830
2 x T5 54 W 865 alle mit Reflektoren


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim 2313


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Watte und Tonröhrchen

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 440 l/h

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Flipper, bald Au??enreaktor

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] JBL Dauertest

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] JBL

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 8.10.12

Temperatur in °C:* 25 °C

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tr??pchentest


pH-Wert: kein Test vorhanden

KH-Wert: kein Test vorhanden

GH-Wert: kein Test vorhanden

Fe-Wert (Eisen): kein Test vorhanden

NH4-Wert (Ammonium): nicht gemessen

NO2-Wert (Nitrit): nicht gemessen

NO3-Wert (Nitrat): 15

PO4-Wert (Phosphat): 0,5

K-Wert (Kalium): kein Test vorhanden

Mg-Wert (Magnesium): kein Test vorhanden

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

täglich selbst hergestellte Düngelösungen (ca: Urea:0,1 g, KNO3: 0,8 g , KH2PO4: 0,06 g) sowie Ferrdrakon (4ml) und Fetrilon-Lösung (2ml).
die selbsthergestellten Lösungen dosiere ich so, dass ich bei PO4 auf 0,5 mg/l und bei NO3 auf 15 mg/l komme.
Nach einem WW wird das Wechselwasser auf die genannten Werte aufgedüngt; hierbei gebe ich noch Magnesiumsulfat zu, um das Mg/Ca Verhältnis zu verbessern (Mg ist dann rechnerisch auf 13,5mg/l). Daraus ergibt sich dann ein Mg/Ca Verhältnis von 1 zu 3,7.


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* alle 7 Tage 40 %

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Eleocharis parvula, HCC, Ludwigia rubinrot, Hygrophila difformis, Christmas Moos, Javamoos, Fissidens fontanus, Hygrophila polysperma rosanervig, Cryptocoryne beckettii petchii, Mayaca fluviatilis, Microsorum pteropus, Staurogyne repens,Bacopa australis, Rotala rotunfundila

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 80

Besatz:

20 Danio rerio, 28 Paracheirodon axelrodi, ca. 140 Neocaridina heteropoda var. red, Turmdeckelschnecken

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 6,9°dH

Leitungswasser GH-Wert:* 8,8 °dH

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 49,1 mg/l

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 8,4 mg/l

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 1,4 mg/l

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 3,9 mg/l

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): < 0,06 mg/l

Weitere Informationen und Bilder:


Tja mein Problem habe ich oben beschrieben und ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich will gerne auch mal so einen schönen Busch Rotala green haben ;-)
Grüße, Sebastian

Attachments

lucabrasi
Posts: 89
Joined: 02 Jul 2012 22:46
Feedback: 14 (100%)
Postby lucabrasi » 14 Nov 2012 22:59
Hi,
ich habe die Lösung des Problems gefunden: Entweder lag es an pH-Schwankungen durch "unregelmäßige" CO2 Zugabe durch den Flipper oder an zu wenig Kalium. Seit ich den Kaliumwert erhöht habe und einen Außenreaktor habe, entwickelt die Rotala keine schwarzen Stellen mehr.
Grüsse, Sebastian
lucabrasi
Posts: 89
Joined: 02 Jul 2012 22:46
Feedback: 14 (100%)
2 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Rotala macrandra (1-2 Grow) mit grünen Stellen (keine Algen)
Attachment(s) by Yves » 19 Feb 2018 09:57
0 362 by Yves View the latest post
19 Feb 2018 09:57
hygrophila pol. hat Löcher, Rotala rot. hat schwarze Stengel
Attachment(s) by hundund » 31 Dec 2011 17:01
1 742 by Tobias Coring View the latest post
25 Jan 2012 11:06
Rotala sp. Green - welcher Mangel?
Attachment(s) by schwaermer » 31 Aug 2014 14:04
16 1363 by schwaermer View the latest post
15 Sep 2014 19:02
Probleme mit Elatine Hydropiper und Rotala green
Attachment(s) by Rilakkuma » 11 Jul 2012 23:02
10 833 by Karin View the latest post
17 Jul 2012 16:03
Braune stellen und Löcher
by 50cent » 22 Jan 2012 13:40
0 863 by 50cent View the latest post
22 Jan 2012 13:40

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests