Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby Nobody66 » 10 Jul 2019 10:53

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

An der Rotala wallichii werden ständig die Triebspitzen schwarz.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Nein.

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 10 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 112l

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Kies,Körnung:ca.1,2mm

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Cloudy-Rock. Fingerwurzel

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 11 Std.

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

LED, 2x 16W(ges. 5700Lumen) 6500Kelvin

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Juwel Innenfilter


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Keramikröhrchen, Filterschwämme

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 600 l/h

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 10.07.19

Temperatur in °C:* 25°C

pH-Wert: 6.8

KH-Wert: 3

GH-Wert: 5

Fe-Wert (Eisen): 0,15

NO3-Wert (Nitrat): 25-30

PO4-Wert (Phosphat): 0.25

K-Wert (Kalium): 11

Mg-Wert (Magnesium): 8

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Aqua Rebell - Estimitive Index Methode


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* wöchentlich 50-60l

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Pflanzenliste:

Rotala wallichii
Hemianthus callitrichoides 'Cuba'
Hydrocotyle cf. tripartita
Staurogyne repens
Rotala indica 'Bonsai'
Proserpinaca palustris
Didiplis diandra
Cryptocoryne willissii
Myriophyllum sp. "Guyana"
Rotala sp. "H'Ra"
Hygrophila pinnatifida
Anubias nana Pangolino


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 80

Besatz:

6x Epiplatys annulatus
25x Microrasboras kubotai
6x Corydoras sterbaii
6x Otothyropsis piribebuy
Caridina davidii "Red"


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 6

Leitungswasser GH-Wert:* 8

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* k.A.

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* k.A.

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* k.A.

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* k.A.

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): k.A.

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo zusammen.
Ich habe Probleme mit meiner Rotala wallichii. Die Triebspitzen werden dunkel - fast schwarz. Alle anderen Pflanzen wachsen sehr gut.
Ich dünge nach der Estimitive Index Methode und weiß wirklich nicht, was die wallichii für ein Problem hat. Es wäre schön,wenn ich von euch Hilfe dazu bekomme. :smile:

Ich wünsche Euch einen Guten Tag und sage schon mal :tnx:

MfG Sven
Nobody66
Posts: 4
Joined: 10 Jul 2019 09:39
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 10 Jul 2019 11:05
Moin Sven,

hsat du Bilder?

Wie kann es sein, dass du Estimative Index düngst und 25-30mg/L Nitrat im Wasser hast aber nur 0,25 mg/L PO4?
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: Poecilia reticulata (mit Fundort)
User avatar
Thumper
Posts: 2367
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
Postby Nobody66 » 10 Jul 2019 11:18
Hallo Bene,

Sorry der Phosphatwert ist 0,5. Und mit Fotos kann ich im Moment nicht dienen. Ich bekomme es irgendwie nicht hin,die vernünftig zu fotografieren. :ops: Wenn es klappt, liefere ich nach.
Nobody66
Posts: 4
Joined: 10 Jul 2019 09:39
Feedback: 0 (0%)
Postby Nobody66 » 10 Jul 2019 11:19
Nochmal Sorry. Grüße vergessen. :ops:

Mfg Sven. :smile:
Nobody66
Posts: 4
Joined: 10 Jul 2019 09:39
Feedback: 0 (0%)
Postby Haeck » 10 Jul 2019 22:47
'N Abend

Nobody66 wrote:Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Kies,Körnung:ca.1,2mm
[/i]


In ungeduengten Kiesboeden stellt die Wallichii eine echte Herausforderung dar. In der Regel kuemmert/stagniert der Wuchs, bis der Halter sie schliesslich aufgibt. Die Duengung mit Urea ueber die Wassersauele brachte sie hier zumindest zeitweise in Schwung. Dennnoch blieb sie bei weitem von ihrer eigenlichen Pracht entfernt. Die Pflanze benoetigt meinen Beobachtungen nach einen Naehrstoffreichen Bodengrund, um ueberhaupt vernuenftig wachsen zu koennen.

Lg
André
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 627
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 10 Jul 2019 23:06
Moin,

Haeck wrote:In ungeduengten Kiesboeden stellt die Wallichii eine echte Herausforderung dar. In der Regel kuemmert/stagniert der Wuchs, bis der Halter sie schliesslich aufgibt. Die Duengung mit Urea ueber die Wassersauele brachte sie hier zumindest zeitweise in Schwung. Dennnoch blieb sie bei weitem von ihrer eigenlichen Pracht entfernt. Die Pflanze benoetigt meinen Beobachtungen nach einen Naehrstoffreichen Bodengrund, um ueberhaupt vernuenftig wachsen zu koennen.

Naja, in meinem Cube lief es damals in Sand mit Wassersäulendüngung super gut über mehrere Monate.
Ich glaube es kommt dann eher darauf an, dass der Boden Wasserdurchlässig genug ist um die Nährstoffe im Wasser auch an die Wurzeln zu bringen.

Nichts desto trotz, eine super schöne Pflanze, wenn sie denn richtig wächst.

Sven, schaffst du es die Tage Bilder zu schießen? Dann kann man besser identifizieren, was es ist.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: Poecilia reticulata (mit Fundort)
User avatar
Thumper
Posts: 2367
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
Postby Haeck » 10 Jul 2019 23:37
Hi

Thumper wrote:Ich glaube es kommt dann eher darauf an, dass der Boden Wasserdurchlässig genug ist um die Nährstoffe im Wasser auch an die Wurzeln zu bringen.


... demnach waere Kies Wasserundurchlaessiger als Sand oder Basalt ? :smile:

Gruss
André
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 627
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 11 Jul 2019 00:01
Moin,

vielleicht zu durchlässig, dass es den Wurzeln nicht gefallen hat? Ich kanns mir auch nicht erklären, aber schau mal die Bilder hier - und Mikrobiologie in dem Becken war auch mehr schlecht als recht, siehe die Cyanos.

37587

37415
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: Poecilia reticulata (mit Fundort)
User avatar
Thumper
Posts: 2367
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
Postby Nobody66 » 11 Jul 2019 18:08
Hallo,

erst Mal vielen Dank für die Antworten. Der Tip mit dem Bodengrund ist ganz interessant. :thumbs: Da würden ja sicher Düngekugeln helfen. Welche würdet ihr denn empfehlen? Ich habe die von Aquadra... im Auge. :?
Was meint Ihr?

Sven
Nobody66
Posts: 4
Joined: 10 Jul 2019 09:39
Feedback: 0 (0%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Probleme bei Rotala
Attachment(s) by Stefan*90 » 25 Jan 2018 17:24
92 3737 by Stefan*90 View the latest post
08 May 2018 20:49
Probleme mit Elatine Hydropiper und Rotala green
Attachment(s) by Rilakkuma » 11 Jul 2012 23:02
10 749 by Karin View the latest post
17 Jul 2012 16:03
2 Probleme
Attachment(s) by Crustaman » 20 Feb 2011 17:08
9 843 by Crustaman View the latest post
10 Apr 2011 15:01
Bartalgen probleme
Attachment(s) by Andysr » 02 Apr 2011 18:04
22 1993 by Andysr View the latest post
05 Apr 2011 17:36
Hab 3 Probleme in meinen AQ
Attachment(s) by Cloud » 07 Jun 2011 17:53
13 979 by java97 View the latest post
14 Jun 2011 20:42

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests