Post Reply
26 posts • Page 1 of 2
Postby Lilith » 24 Jun 2011 14:23

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Die Pflanzen wachsen gut, werden aber von jeder Menge Pelzalgen überwuchert.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Beginn der Probleme: Installieren von Reflektoren
Austausch 1 Röhre,
vorher: 1x JBL Solar Tropic (4000K), 1x JBL Solar Natur (9000K)
danach: 2x JBL Solar Tropic


Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 3 Jahre

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 130x50x60cm 375Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* feiner Kies

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* 2 Moorkienwurzeln, Schiefergestein

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 10 Stunden, 1 Stunde Mittagspause

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2 Röhren T5 JBL Solar Tropic 54W mit Reflektoren
ich würde aber gerne wieder 1 Solar Natur reinmachen, da mir der Farbton besser gefällt.


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim professionel II 2128


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* 1L Dennerle Turbo Filter Chips, 2L Turbo Filter Perlen

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 1050 L/Std.

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: Dennerle Blasenz??hler 1819, 60 Blasen/min

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] nein, kann ich mir bei Bedarf anschaffen

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* kürzlich

Temperatur in °C:* 27

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

eSHa AQUA quick Test


pH-Wert: 6,8-7,2

KH-Wert: 3-6

GH-Wert: 7-14

NO3-Wert (Nitrat): 0-10mg

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Dennerle V30, E15, S7
vor Lichtumstellung alle 3-4 Wochen, abwechselnd 10ml V30 und 5 Tabletten E15, 10ml S7 jedes Mal
im Moment sehr unregelmäßig, ich muss jede Woche das AQ putzen


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* alle 3 Wochen 1/3

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Tetra Aqua Safe

Pflanzenliste:

Riesenvallisnerien, 3 Sorten Wasserkelch, 4 Pflanzen Echinodorus, Cryptocoryne balansae, gelbe Teichrose, Pogostemon helferi, Philippinen-Wasserfarn, Neuseelandgras, Riccia, 3 Mooskugeln, 1 rote Pflanze

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 90%

Besatz:

4 Skalare, 5 Schmucksalmler, 10 Neons, 2 Prachtschmerlen, 2 Lamprologus leleupi, 20 Mini-Ancistrus ( erst gestern bekommen)

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 15 gemessen

Leitungswasser GH-Wert:* 7 gemessen

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* ?

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* ?

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* ?

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 0-10gemessen,15-25mg

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 10% von 6,5ml

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo miteinander, ich bin sehr dankbar, dass es bei euch diese Möglichkeit gibt, da mich die Algen ziemlich zur Verzweiflung bringen und ich hoffe, mir kann hier jemand helfen. :|
Liebe Grüße
Lilith

Attachments

Lilith
Posts: 29
Joined: 23 Jun 2011 18:51
Feedback: 2 (100%)
Postby Marisco » 24 Jun 2011 17:21
der besatz pass garnich zusammen?? leleupis gehören da nicht rein
MfG Marisco
Marisco
Posts: 244
Joined: 14 May 2011 10:37
Location: 46509 Xanten
Feedback: 0 (0%)
Postby Sash » 24 Jun 2011 17:38
Hallo.

Ich habe mir das jetzt 3x durchgelesen und puhhhhhhhhhhh,ich weiss hier garnicht wo man anfangen soll.

- Du hast CO2 Druckgas, aber weder PH controller noch Dauertest. Letzteres würde ich mir erstmal dringlichst besorgen um den CO2 Wert zu überblicken.

- Mit deinen Wasserwerten im Aquarium kann man einfach mal garnichts anfangen, leider. Was heisst NO3 0-10? Was ist mit Fe, K, PO4?

- Du düngst anscheinend keine Makros, was vielleicht bei der schwachen Beleuchtung und dem Besatz auch nicht unbedingt erforderlich sein muss, aber dazu müsste man genaueres zu deinen Werten im Ausgangs,- und Aquariumwasser wissen. Auch die Mikros werden
im Moment sehr unregelmäßig
gedüngt.

- Wasserwechsel bei derartigen Problemen von nur 1/3 alle 3 Wochen? Besser mal bei mindestens 50% anfangen undzwar wöchentlich.

- Vermutlich fütterst du bei dem Besatz auch sehr viel? Btw., sei mir nicht böse aber der Besatz ist Murcks (hier musste ich einfach mal aus dem Wortschatz von Robert klauen ;) )

Ich empfehle hier erstmal: Sich Zeit und Kaffee oder Tee nehmen, in Ruhe hinsetzen und den Einsteigerleitfaden genau durchlesen und verstehen

Hier der Link: http://aquascaping.flowgrow.de/aquascap ... -leitfaden

Die von dir gelieferten Informationen sind wirklich sehr schwammig...
Grüße aus dem Norden,
Sascha
User avatar
Sash
Posts: 335
Joined: 11 Sep 2010 13:23
Feedback: 1 (100%)
Postby Lilith » 24 Jun 2011 20:45
Was soll das heißen „der Besatz ist Murcks“. Nur weil da 2 Barsche rumschwimmen, die niemanden stören. Ich mag sie und sie fühlen sich auch wohl, haben auch schon Junge gehabt.

Außerdem habe ich geschrieben, dass ich gerade jede Woche das AQ putze, also Wasserwechsel mache, man sollte halt auch lesen können.

Füttern tu ich 1 mal am Tag, 1-2 mal die Woche nicht, das wird innerhalb 1 Minute gefressen. Vielleicht sollte man erst mal fragen, bevor man die Behauptung aufstellt, ich würde bestimmt viel zu viel füttern.

Und was heißt eigentlich „bei dem Besatz“ – zu wenig Fische, zu viel Fische ??

Über den ph-Dauertest habe ich geschrieben, dass ich mir einen zulegen werde.
Und was die Wasserwerte angeht, kann ja nicht jeder ein Chemie-Labor zu Hause haben.

Über die Wasserwerte vom Trinkwasserversorgen habe ich bis jetzt nichts weiter rausfinden können. Ich habe sie nachgemessen, die Werte hinter dem Komma sind die Angaben des Wasserwerks.

NO3 0-10 heißt natürlich 0-10mg/L, so ganz genau konnte ich es nicht erkennen.

Den Einsteigerleitfaden habe ich gelesen und ich bin auch nicht zu blöd, ihn zu verstehen.
Würde mit meinem AQ alles stimmen, würde ich hier auch nicht um Hilfe bitten!

Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich traurig, wie hier miteinander umgegangen wird und ich ich hoffe, dass sich noch jemand meldet, der mich ernst nimmt und der mir nicht nur eins reinwürgen will.

So long
Lilith
Lilith
Posts: 29
Joined: 23 Jun 2011 18:51
Feedback: 2 (100%)
Postby fishmac » 24 Jun 2011 21:16
Hallo Lilith,
auf deine speziellen Probleme möchte ich nicht eingehen. Was mir an deiner Antwort nicht gefällt, ist die Reaktion auf die Antwort von Sascha, z.B. das Thema Wasserwechsel. Da hast du klar und deutlich geschrieben: alle 3 Wochen 1/3, von Wasserwechsel beim wöchentlichen Putzen war keine Rede bei dir. Also, unmissverständliche Angaben machen! Ich kann nachempfinden, dass dir die Antwort von Sascha insgesamt nicht gefällt. Ich empfinde hier genau wie du, dass er dich sehr schulmeisterlich behandelt hat. Mein Rat: bleib gelassen und ertrage auch Kritik - wichtig ist, dass du einer Lösung deines Problems näher kommst.
Noch einen schönen Abend
Hubert
fishmac
Posts: 11
Joined: 09 Jan 2011 13:26
Feedback: 0 (0%)
Postby Lilith » 24 Jun 2011 21:21
Ja, so sehe ich es auch.
Gruß
Lilith
Posts: 29
Joined: 23 Jun 2011 18:51
Feedback: 2 (100%)
Postby java97 » 24 Jun 2011 22:11
Hi Lillith,

Das war ja mal ein glatter Fehlstart und kann nur besser werden, gelle!
Nun beruhigen wir uns mal alle wieder und dann wird´s vielleicht auch noch was mit der Beratung.

Außerdem habe ich geschrieben, dass ich gerade jede Woche das AQ putze, also Wasserwechsel mache, man sollte halt auch lesen können.

Was heißt "putzen"? Beschreibe das doch bitte estwas genauer.

Über den ph-Dauertest habe ich geschrieben, dass ich mir einen zulegen werde.

Das wäre wirklich mehr als sinnvoll. CO2-Einbringung ohne Dauertest (Du hast ja nicht mal einen guten pH-Test, oder?) kann schlimmstenfalls tötlich für Deine Aquariumbewohner enden!!
Und was die Wasserwerte angeht, kann ja nicht jeder ein Chemie-Labor zu Hause haben.


Aber die Grundausrüstung zum Messen von Kh, GH, Ph, Fe, PO4, NO3, NO2 wäre schon nicht schlecht, gerade wenn es nicht rund läuft, sonst kann man nicht herausfinden, woran es liegt. Du hast das Aquarium seit drei Jahren und gar keine Messreagenzien, da musst Du schon akzeptieren, dass das leichtes Unverständnis hervorruft. Man sollte sich als Aquarianer schon ein wenig mit der Wasserchemie befassen.

Über die Wasserwerte vom Trinkwasserversorgen habe ich bis jetzt nichts weiter rausfinden können. Ich habe sie nachgemessen, die Werte hinter dem Komma sind die Angaben des Wasserwerks.

Das geht aus dem, was Du gepostet hast, auch nicht hervor. Diese Mess-Stäbchen taugen außerdem nichts.

NO3 0-10 heißt natürlich 0-10mg/L, so ganz genau konnte ich es nicht erkennen.


Nicht nur Du kannst es nicht genau erkennen, das Stäbchen kann es auch nicht. :wink:
Und was bitte bedeutet bei PO4 "10% von 6,5 ml" ???

Den Einsteigerleitfaden habe ich gelesen und ich bin auch nicht zu blöd, ihn zu verstehen.

Das hat niemand behauptet.

Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich traurig, wie hier miteinander umgegangen wird und ich ich hoffe, dass sich noch jemand meldet, der mich ernst nimmt und der mir nicht nur eins reinwürgen will.


Da hast Du Deinen Teil dazu beigetragen--etwas Selbstkritik kann nicht schaden! Du hast den Fragebogen auch etwas halbherzig ausgefüllt ( "messwerte", Angaben zum Trinkwasser...) und das erregt teilweise etwas Unmut.
Ich habe im www jedenfalls noch kein Forum erlebt, in dem so höflich und respektvoll miteinander umgegangen wird wie in diesem.

Also:

Die eine Stunde Mittagspause kannst Du weglassen, sie bringt keine Vorteile. Warum 27°C? Wegen der Fische oder weil es nicht kühler geht? Etwas kühler (24-25°C) entschleunigt die Prozesse im Aquarium jedenfalls.
Es wäre auch sehr sinnvoll, wenn Du Dich beim Wasserwerk nach den (bereits gefragten) genauen Wasserwerten erkundigen würdest und sie hier einstellst. Wöchentliche Wasserwechsel (30-50%) würde ich Dir außerdem vorerst empfehlen. Die GH und KH-Werte passen auch so gar nicht zueinander, aber das wird sich ja hoffentlich noch klären, wenn Du gemessen hast und die Trinkwasseranalyse vollständig ist.
Kauf Dir unbedingt einen Co2 Dauertest und die Tests, die ich oben aufgeführt habe, am besten von JBL, bis auf den NO3 Test, da würde ich Dir zu dem von Tropic Marin raten.
Dann misst Du alle Werte. Und dann meldest Du Dich wieder, falls Du fragen zu den Düngern hast, die Du am besten verwenden solltest (auch dazu findest Du viel über die Suchfunktion).
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Lilith » 25 Jun 2011 11:00
Hallo Volker,

danke für deine Antwort.
Putzen heißt bei mir: Scheiben säubern, anschließend mit Saugglocke absaugen, dabei 30-50% Wasserwechsel, mache ich grade jede Woche.
Ich lasse jetzt die Mittagspause weg und senke die Temperatur auf 25 Grad.
Nach einigem Suchen habe ich jetzt doch die Trinkwasserwerte gefunden:
KH: 9,5
GH: 13,1
Ca: 77mg
Mg:10,8mg
K: 2,0mg
NO3: 24,2mg
PO4: da steht: Orthophosphat: 0,46mg

Gruß
Lilith
Lilith
Posts: 29
Joined: 23 Jun 2011 18:51
Feedback: 2 (100%)
Postby Marisco » 25 Jun 2011 13:58
die barsche passen da nicht rein!!!!
die kommen aus dem tanganjika see und brauchen alkalisches wasser also ph min. 8!!
MfG Marisco
Marisco
Posts: 244
Joined: 14 May 2011 10:37
Location: 46509 Xanten
Feedback: 0 (0%)
Postby Lilith » 25 Jun 2011 18:58
Hallo,

also, ich war gerade noch im Aquariumgeschäft und habe mir die Wasserwerte meines AQ besorgt.

KH: 11
GH: 13
Fe: < 0,02 - 0,05
PO4: < 0,02mg
NO3: 1 - 5mg
NO2: 0

jetzt bin ich mal gespannt, was du/ihr dazu sagt.
Gruß
Lilith
Lilith
Posts: 29
Joined: 23 Jun 2011 18:51
Feedback: 2 (100%)
Postby java97 » 25 Jun 2011 22:07
Lilith wrote:KH: 11
GH: 13
Fe: < 0,02 - 0,05
PO4: < 0,02mg
NO3: 1 - 5mg
NO2: 0

jetzt bin ich mal gespannt, was du/ihr dazu sagt.


Hi Lilith,

Ich richte die Frage mal zurück an Dich und bin gespannt, was DU dazu sagst (den Einsteigerleitfaden inkl. eingefügter Links hattest Du ja gelesen, gelle?) :wink: :wink:
PS: Mariscos wichtigen Einwand hast Du registriert?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Lilith » 26 Jun 2011 11:47
Hallo Volker,

ich denke, dass ich Phosphat und Nitrat erhöhen muss.

Gruß
Lilith
Lilith
Posts: 29
Joined: 23 Jun 2011 18:51
Feedback: 2 (100%)
Postby java97 » 26 Jun 2011 17:34
Hi Lilith,

Lilith wrote:ich denke, dass ich Phosphat und Nitrat erhöhen muss.


Genau!

Besorge Dir am besten den Easylife Nitro und Fosfo und dann düngst Du NO3 auf ca. 15-20 mg/l und PO4 auf ca. 0,5 mg/l auf.
Achte dann darauf, dass Du durch am besten tgl. Düngung die Werte (bes. NO3, PO4 darf auch mal etwas absinken) auf diesem Niveau hälst. Mach regelmäßige Wasserwechsel (1x pro Woche 30-50%, so kommt auch gleich wieder verbrauchter Stickstoff (NO3) ins Wasser). Zur Kontrolle der Werte musst Du Dir also die erwähnten Tests besorgen. Auch Volldünger (Deine Dennerle Dünger kenne ich nicht so gut- nimm am besten den Mikrobasic, Ferrdrakon oder Kramerdrak) solltest Du verstärkt düngen, so dass Du auf einen Wert von ca. 0,05-0,1 mg/l kommst. Im Nährstoffrechner findest Du die Dünger. Wieviel Deine Pflanzen verbrauchen, musst Du selbst herausfinden, in dem Du regelmäßig die Werte kontrollierst. Deine Filterung könnte ebenfalls etwas zu stark sein. Tausche die Turbo-Chips und -Perlen nach und nach gegen einfachen Schaumstoff aus, beachte dabei den Nitrit-(NO2-)Wert, er darf nicht ansteigen.
Die Beleuchtung könntest Du evtl. vorrübergehend auf 8 Stunden reduzieren.
Dann kauf Dir unbedingt den CO2-Dauertest in Tobis Shop mit KH4-Lösung und bring so viel CO2 ein, dass er grün bis hellgrün anzeigt, was dann 20-30 mg/l CO2 entspricht. Der Ph-Wert sinkt dabei auf ca. 7,2-7,0.

WICHTIG: Ob das Deine Barsche vertragen, müssen andere Experten hier beurteilen. Bitte kläre das vorher!!! Im Zweifelsfall musst Du Dich von ihnen trennen.
schöne Grüße
Volker
Last edited by java97 on 26 Jun 2011 17:47, edited 1 time in total.
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Mamichrissi » 26 Jun 2011 17:46
Hallo,

ich kann dir zwar jetzt nicht weiter helfen, aber zu den Wassertest kann ich sagen - die von Filterking sind auch vollkommen ok und kosten dazu nicht mal die Welt.

hir der Link:
http://w*w.filterking.eu/*/index.p ... tests.html


Wünsch dir alles gute

LG Chrissi
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.

Ein Kind ist eine sichtbar gewordene Liebe!

Das Glück eines Kindes beginnt lange bevor es geboren wird, im Herzen von zwei Menschen die einander Lieben!
Mamichrissi
Posts: 335
Joined: 15 Oct 2010 08:50
Feedback: 7 (100%)
Postby Lilith » 26 Jun 2011 19:56
o.k. supi!
Dann wäre diese Frage jetzt wohl geklärt und ich denke auch, dass es funktionieren wird. Der Filter läuft übrigens gedrosselt, habe kaum eine Wasserbewegung an der Oberfläche.
Vielen Dank an alle, vor allem natürlich an Volker!

Gruß
Lilith
Lilith
Posts: 29
Joined: 23 Jun 2011 18:51
Feedback: 2 (100%)
26 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Pelzalgen/Fadenalgen
by Oppa13 » 16 Aug 2017 23:39
8 998 by Frank2 View the latest post
29 Aug 2017 07:27
Fusselalgen/Pelzalgen
by Setsch » 26 Dec 2017 20:39
1 532 by JayJoeCc View the latest post
21 Jan 2018 19:04
Pelzalgen - Pinselalgen
Attachment(s) by Neuling » 08 Feb 2018 10:32
11 1421 by Neuling View the latest post
30 Mar 2018 13:43
Cyanos, Fadenalgen und Pelzalgen
Attachment(s) by Alex82 » 07 Oct 2012 19:00
0 568 by Alex82 View the latest post
07 Oct 2012 19:00
Fadenalgen, Pelzalgen und Garnelensterben
by Eddga » 26 Jul 2014 15:42
16 2619 by Eddga View the latest post
11 Oct 2014 12:09

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests