Post Reply
21 posts • Page 2 of 2
Postby java97 » 03 Jan 2015 20:14
Hallo Olaf-Peter,
Ich kenne den Flipper, hatte ihn ja selbst eine Zeit lang in meinem 54l-Becken. Daher ja auch mein Tipp, ihn direkt vor dem Filterauslass zu montieren. Das ausströmende Wasser sorgt dann dafür, dass sich die Blasen langsamer nach oben bewegen und nicht so schnell in das Paffratdeckelchen abhauen. Sie werden quasi von der Strömung festgehalten und somit wesentlich besser und schneller aufgelöst. So klappt´s dann auch mit weniger Blasen/Minute.
Aber langfristig ist eine Nummer größer natürlich besser.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby kiko » 03 Jan 2015 21:13
hi Volker,
denn hattest du echt in nem 54L? :eek:
Ok, klar - direkt vor den Filterauslaß bringt natürlich eine bessere Lösung der Blasen, aber es stört natürlich irgendwo den gesamten Wasserflow im Becken, imo. Ich hab ihn bei mir natürlich auch in der Strömung aber auch nicht direkt vorm Auslaß.
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby java97 » 03 Jan 2015 21:30
Hallo Olaf-Peter,
Ja, in einem 54l-Becken aber mir fällt gerade ein, dass ein teil der Wasseroberfläche mit Glas abgedeckt war, so wie beim Fluval Edge, nur nicht so viel.
Der Wasserstand reichte aber nicht zu jeder Zeit bis an die Scheibe.
Sicherlich ist der Nano-Flipper langfristig zu klein. Ich wollte nur aufzeigen, dass man durch geschickte Anordnung die Effizienz erheblich steigern kann.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Raika » 04 Jan 2015 10:49
Hi,
habe jetzt einfach einen Lindenholzausströmer an die Co2 Flasche gehängt, und diesen in die Strömung des Beckens, und der Dauertest wurde über Nacht grün. Ist sicher nicht die schönste Lösung aber es erfüllt seinen Zweck :D
Raika
Posts: 10
Joined: 01 Jan 2015 18:12
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 04 Jan 2015 16:13
Hi Raika,
Super!
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Raika » 07 Jan 2015 16:48
Hallo!
Wie versprochen noch die genaueren Werte, mit Tröpfchentest gemessen.

pH 6,5
KH 15
NH4/NH3 nicht nachweisbar
NO3 10 mg/l
NO2 nicht nachweisbar
Eisen 0,0 - 0,1 mg/l
PO4 0,1 - 0,2 mg/l

Viele Grüße
Raika
Posts: 10
Joined: 01 Jan 2015 18:12
Feedback: 0 (0%)
21 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Kaliummangel ?
Attachment(s) by danjihart » 08 Jul 2012 00:52
8 1445 by java97 View the latest post
25 Jul 2012 19:50
Verdacht auf Kaliummangel?!
Attachment(s) by phagous » 27 Jun 2011 00:05
3 4924 by Roger View the latest post
27 Jun 2011 21:40
Kaliummangel und PO4 & NO3 Überschuss?
Attachment(s) by Chris124 » 28 Nov 2012 15:57
26 1629 by Arami Gurami View the latest post
05 Dec 2012 22:31
Sieht so Kaliummangel aus?
Attachment(s) by defcom » 18 Dec 2013 20:13
1 846 by Schattengewächs View the latest post
18 Dec 2013 21:40
Lochfraß - Kaliummangel trotz Düngung ?
Attachment(s) by paulu » 17 Jul 2015 20:17
8 1294 by Frank2 View the latest post
20 Jul 2015 06:29

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest