Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby DavidO » 28 Dec 2018 19:58

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Nitritpeak, Grüne Fadenalgen

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Licht 8-10 Stunden - Reduzierung
von 6700K auf 2700K


Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 07.12.18

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 150x35x35

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Gümmer Sand (feiner Kies)

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Redwood, Seyru Steine

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 10 Stunden (reduziert auf 6)

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

LED Solar Natur

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Crystal Profi e702


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Filterwatte, MicroMec

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 700

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Ja

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): m503 pro Flora (ohne JBL Taifun), mit Controller

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 60

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Tropica CO2 Diffuser

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Kein Heizer bei konstant 20 Grad
NICREW 3rd Generation Chihiros Doctor


Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 28.12.2018

Temperatur in °C:* 20

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Koffer (Tr??pfchentest)


pH-Wert: 6,94

KH-Wert: 8

GH-Wert: 9

NO2-Wert (Nitrit): 1

NO3-Wert (Nitrat): 40

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Nutrition Fertiliser wöchentlich 7 Tubenstöße


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 2x bisher 20-30 Liter

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Hygrophyla Difformis
Rotala Green
Staurogyne Repens
Hottola Palustris
Hydrocotyle tripartia
Eleocharis montevidensis
Althernantera Reineckii Mini
Rotala Bonsai
Eleocharis Parvula


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 85

Besatz:

15 RedFire
5 Posthornschnecken
2 Napfschnecken
4 Amanogarnelen


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 3,9

Leitungswasser GH-Wert:* 0,9

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 30,2

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 3,1

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 1

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 7,4

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 0,03

Weitere Informationen und Bilder:


38436

38333
DavidO
Posts: 29
Joined: 21 Jul 2013 14:58
Feedback: 1 (100%)
Postby DavidO » 03 Jan 2019 19:14
*nachobenschieb*

Hallo und ein Frohes Neues Jahr! Zum Editieren des Threads war ich wohl zu spät. Ein Danke und Bitte hatte ich vergessen - Asche über mein Haupt!

Nichts desto trotz: Würde mir hier bitte jemand helfen oder eine Ergänzug geben?

Ich nutze als Flüssigdünger Tropica Specialised Nutrition worin Ammonium und Nitrat enthalten ist. Jetzt wage ich mal zu bezweifeln, dass ich deswegen noch einen zu hohen Nitritgehalt habe... denn Ammonium und Ammoniak werden durch Bakterien, die so genannten Nitrosomonas, in ebenfalls giftiges Nitrit umgewandelt. Andere Bakterien, die so genannten Nitrobacter, wandeln das Nitrit in Nitrat um. Nitrat wird von den Pflanzen als Dünger verwendet. Überschüssiges Nitrat wird mit Wasserwechseln aus dem Aquarium entfernt.

Ich habe gestern noch einen 45% WW gemacht. Wert bleibt identisch bei 1.

Fische habe ich noch nicht eingesetzt.

Ich brauche in der einen Sache mal eine Meinung. Weiter TWW machen? Abwarten? Aquarium ist seit dem 06 Dezember als "laufend" in Einfahrphase zu betrachten. Ich habe aus meinem anderen Aquarium zuletzt und heute mal den Filterschlamm kräftig im Aquarium ausgedrückt.

Folgende Restfragen hätte ich da an die Community:

Hab ich was übersehen?

Beste Grüße
David
Vielen lieben Dank!

Beste Grüße,
David

Meine Seite / Und meine Erfahrungen:
https://die-aquaristik.de/aquarium-kaufen-worauf-achten.html


The Creek
DavidO
Posts: 29
Joined: 21 Jul 2013 14:58
Feedback: 1 (100%)
Postby WolfgangR » 03 Jan 2019 21:43
Hallo David,
die bisherigen WW von 2mal 20 Liter waren völlig unzureichend.
Von daher bist Du mit dem durchgeführten WW von 45% schonmal auf dem richtigen Weg.
Ich würde jetzt zweimal die Woche etwa 50% Wasser wechseln.
Auch das Ausdrücken des Filterschwamms aus Deinem anderen Becken (funktioniert dort die Nitrifikation einwandfrei?) war schonmal ein guter Anfang.
Aber möglicherweise nicht ausreichend. Ich würde hier einen guten Bakterienstarter nach Anweisung einsetzen.
Zudem würde ich in der Einlaufphase noch zusätzlich Pflanzenmasse einbringen - sieht zwar nicht toll aus, aber Wasserpest ist hier oft hilfreich (es darf ruhig eine größere Menge sein - kannst Du ja später wieder entfernen).
Einen CO2-Dauertest solltest Du Dir kurzfristig zulegen.

Das wären jetzt mal meine ersten "Erste-Hilfe-Vorschläge"

Viel Erfolg
Wolfgang
WolfgangR
Posts: 33
Joined: 11 Apr 2009 12:37
Feedback: 0 (0%)
Postby DavidO » 04 Jan 2019 14:37
Hallo Wolfgang,

vielen Dank für die Antwort.

Die Nitrifikation in dem 60er funktioniert einwandfrei...

Ich werde heute oder morgen den Wasserwechsel nochmals vornehmen.

Grüße,
David

Edit Mod-Team: überflüssiges Vollzitat entfernt.
Vielen lieben Dank!

Beste Grüße,
David

Meine Seite / Und meine Erfahrungen:
https://die-aquaristik.de/aquarium-kaufen-worauf-achten.html


The Creek
DavidO
Posts: 29
Joined: 21 Jul 2013 14:58
Feedback: 1 (100%)
Postby WolfgangR » 04 Jan 2019 15:16
Wichtig ist, die Pflanzen zu stärken, damit sie die vorhandenen Makronährstoffe stärker verbrauchen.
Ich würde jetzt in jedem Fall die Beleuchtungsdauer schrittweise um jeweils eine halbe Stunde erhöhen.
Warum erhöhst Du eigentlich nicht die Beckentemperatur. 24 Grad wären meiner Einschätzung nach angemessen
LG Wolfgang
WolfgangR
Posts: 33
Joined: 11 Apr 2009 12:37
Feedback: 0 (0%)
Postby DavidO » 04 Jan 2019 17:00
Hallo Wolfgang,

danke für das Feedback - wiedermal! Großartig!

Das mit der Temperatur ist eine berechtigte Frage: :thumbs:

Ich halte im anderen Becken Dario Dario sowie Perlhuhnbärblinge, die bisher mit diesen Temperaturen gut leben und sich vermehren. Zumal der Dario Dario bei Dunkelheit ebenfalls kältere Temperaturen bevorzugt.

Dennoch werde ich zukünftig eine Heizung für Corydoras Pygmaeus benötigen. Da werde allerdings einmal schauen, wie ich das mache.

Cheers,
David
Vielen lieben Dank!

Beste Grüße,
David

Meine Seite / Und meine Erfahrungen:
https://die-aquaristik.de/aquarium-kaufen-worauf-achten.html


The Creek
DavidO
Posts: 29
Joined: 21 Jul 2013 14:58
Feedback: 1 (100%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Nitritpeak fast 2 Monate
Attachment(s) by Whisky Foxtrott » 09 Jul 2016 16:47
29 2416 by DavidO View the latest post
31 Dec 2018 12:07
Neues Becken schnell einfahren ohne Nitritpeak - geht das?
by Kalle » 15 Jan 2015 13:47
9 3490 by MartinB View the latest post
09 Feb 2015 20:35
Fadenalgen seit eh und je...
by Heisenberg » 31 Mar 2013 22:24
12 1386 by Heisenberg View the latest post
15 Apr 2013 11:57
Meine Pflanzen streiken seit Monaten
Attachment(s) by KariKatz » 04 Feb 2011 22:58
57 3044 by KariKatz View the latest post
13 Nov 2011 21:55
Seit Umgestaltung kein gutes Wachstum-Was ist los?
Attachment(s) by Sushy » 16 Oct 2011 11:50
50 2552 by Sushy View the latest post
05 Nov 2011 22:59

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests