Post Reply
12 posts • Page 1 of 1
Postby stpaul » 11 Jun 2020 15:12

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Wasser ist sehr stark getrübt

schleimiger Belag auf Pflanzen, Wurzeln, Scheiben

schlechtes Pflanzenwachstum


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

nein

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 2 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 50l

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Volcano Mineral + Soil , Sand

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Wurzeln aus der Natur, Minilandschaft

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 6 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

Chihiros A501 LED

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Scapers Flow + UV Filter gegen Bakterienblüte


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Schwämmen und biologischem Filtermaterial

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 300l/h + 200 l/h

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Co2 Diffusor

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] UVC Klärer
Osmoseanlage


Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 11.06.

Temperatur in °C:* 24°C

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tropfentest


pH-Wert: 6,5

KH-Wert: 1

GH-Wert: 4

NO3-Wert (Nitrat): 3mg/l

PO4-Wert (Phosphat): 2mg/l

K-Wert (Kalium): 12mg/l

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

noch nicht, alle Aquarebell-Dünger stehen zur Verfügung


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* alle 2 Tage 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: 100% aufgesalzenes Osmosewasser

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Bee shrimp mineral gh+

Pflanzenliste:

Marsilea Hirsuta
Rotala Walichii
Cryptocoryne Parva
Bolbitis Farn
Ludwigia
Bucephalandra sp. red
Javamoos


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 70%

Besatz:

keinen

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 10

Leitungswasser GH-Wert:* 24

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 116mg/l

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 30mg/l

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 3mg/l

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 33mg/l

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo mein Name ist Paul und ich bin eigentlich schon erfahren in der Aquaristik und im Aquascaping, aber so ein Problem hatte ich in den letzten 8 Jahren noch nicht... :-/

Seit 12 Tagen läuft mein Dennerle Scapers Tank als "Low Budget Aquarium", das heißt die Wurzeln wurden selbst gesammelt. Die Rinde habe ich abgemacht. Seit ca. Tag 3 trübte sich das Wasser milchig. Für mich war klar, dass es sich um eine Bakterienblüte handelt. Also setzte ich einen kleinen UVC-Klärer ein um die Trübung zu bekämpfen. Es wurde besser, ganz weg ging es jedoch nie... Nach 7 Tagen kamen schmierige Beläge und weiße Fäden auf Wurzeln, Pflanzen und Scheiben. Auch hier diagnostizierte ich einen Bakterienrasen.

Nun zu meinem Problem: Das Wasser stinkt bestialisch, fast wie in einer Güllegrube. Zudem bildet sich eine starke Kahmhaut. Die eingesetzten Pflanzen wuchsen bis heute noch fast überhaupt nicht, trotz Soilboden und Co2-Versorgung. Meine Staurogyne repens hat sich komplett aufgelöst und die Bucephalandra macht auch keinen guten Eindruck. :nosmile: Meine Frage ist ob ich die Beleuchtungsdauer schon erhöhen sollte, oder sogar schon anfangen sollte zu Düngen. Den Eisenwert kann ich leider nicht bestimmen, aber der Nitratwert ist schon ziemlich gering.


Hat jemand von euch ähnliche Probleme gehabt und wenn ja wie habt ihr sie überwunden ohne dass alle Pflanzen sterben?

Zudem bildet sich am emersen Teil der Wurzel ein starker Schimmelbelag. Weiß jemand ob man diesen wegbekommt oder verhindern kann?


Schönen Dank im Voraus. :tnx:

Paul

Attachments

stpaul
Posts: 4
Joined: 11 Jun 2020 14:34
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 11 Jun 2020 22:14
Hallo Paul,

Irgendeine Idee von welcher Pflanze die Wurzeln sind? Ware sie bereits tot und einigermaßen verwittert? Wie hast du sie noch behandelt außer das Entfernen der Rinde?

Gegen Schimmel beugen Huminsäuren gut vor. Springschwänze sind auch hilfreich sofern sie etwas Moos oder feuchtes Substrat haben um darin zu wohnen.

Wegen dem Geruch: Ist es eher Ammoniak oder Schwefelwasserstoff?

Sorg unbedingt für ausreichend Sauerstoff - auch Pflanzen brauchen den und können bei Mangel extrem schnell eingehen. Lass den Filter nachts plätschern.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 873
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby stpaul » 12 Jun 2020 10:47
Hi Alicia,

vielen Dank schon mal für deine Antwort

von welchem Baum / Strauch die Wurzel stammt kann ich nicht genau sagen. Vermutlich ist es Holunder oder ähnliches. Die Wurzeln lagen schon eine Weile rum, ganz durchgetrocknet waren sie aber wohl nicht. Die Rinde habe ich dann mit einem Kärcher ganz gut abbekommen und mit einer Drahtbürste nachgearbeitet. Sonst habe ich sie nicht behandelt.

Das mit den Springschwänzen scheint im Terrarium gut zu funktionieren, ist für mich aber hier ausgeschlossen. An welche Form von Huminsäuren hast du denn gedacht zur Behandlung?

Bei dem Geruch würde ich zu Ammoniak tendieren.

Dass Wasserpflanzen Sauerstoff brauchen wäre mir neu. Ich denke eher daran die CO2 Zufuhr zu erhöhen. Und eine hohe Wasserbewegung würde doch nur CO2 austreiben? (aber zumindest würde die Kahmhaut verschwinden... :sceptic: ) Liege ich da richtig oder habe ich einen Denkfehler?

Vielleicht liegt es auch daran, dass die Pflanzen durch die Trübung weniger Licht abbekommen und das das Problem ist?

Mfg Paul
stpaul
Posts: 4
Joined: 11 Jun 2020 14:34
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 12 Jun 2020 10:50
Hallo Paul,

schmeiss die Wurzel raus, und du wirst Ruhe haben. Die ist einfach noch zu frisch/nicht geeignet, sie wird vermutlich auch nie in diesen Zustand kommen, wo sie das ist, denn sie wird offensichtlich bakteriell zersetzt.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1375
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Joachim Mundt » 12 Jun 2020 11:17
hallo paul,

wenn es sich tatsächlich um holunder handelt, solltest du das holz tatsächlich umgehend entfernen, denn der holunder besitzt mit mark gefüllte, hohle zweige. dieses mark zersetzt sich sehr schnell im wasser und daher wird vermutlich dein problem kommen.

wenn du dir bei dem holz, was du verwenden möchtest, nicht absolut sicher bist, ob es für´s aquarium geeignet ist, solltest du sicherheitshalber deine hölzer im fachhandel kaufen.

ich halte den aktuellen trend, im aquarium hölzer aus der natur zu verwenden bzw. das zu empfehlen, für fahrlässig.
lg Joachim
-----------------------------------------------------------
besuche mich auf YouTube: Joachim Mundt
besuche meine Homepage: aquaristik-hilfe.de
User avatar
Joachim Mundt
Posts: 225
Joined: 02 Sep 2019 17:31
Location: Gelsenkirchen
Feedback: 0 (0%)
Postby stpaul » 12 Jun 2020 11:23
Danke für eure Antworten,

bin mir mittlerweile unsicher, ob es sich wirklich um Holunder handelt. Rausschmeißen will ich sie trotzdem nicht. Tiere sollen auch erstmal keine rein, von daher will ich es eigentlich schon weiter betreiben.

Mfg Paul
stpaul
Posts: 4
Joined: 11 Jun 2020 14:34
Feedback: 0 (0%)
Postby Matz » 12 Jun 2020 13:07
Hallo,
ich kann da nur den Kopf schütteln :shock: !
Du fragst, bekommst ziemlich übereinstimmende (!) eindeutige Antworten von mehreren Usern und ignorierst diese dann mal elegant :roll: .
Sehr seltsam.
Na ja, jeder wie er's mag :pfeifen: .
Ich würde kein offensichtlich faulendes Becken in meiner Wohnung (oder sonst wo; ausser für einen Brennnesselwasser-Ansatz :D ) stehen haben wollen :irre: .
Abgesehen davon: dir ist neu, dass Wasserpflanzen auch Sauerstoff benötigen :? ? Mein lieber Paul, da fehlt offensichtlich so einiges an Grundwissen.
Zum Glück willst du wenigstens von tierischem Besatz absehen. :thumbs: . Das rettet einige Leben!
Aber auch Wasserpflanzen sind Lebewesen; und die werden's in deiner fauligen Brühe nicht lange machen (wie du ja jetzt schon deutlich selbst siehst :besserwiss:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2645
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby stpaul » 12 Jun 2020 13:29
Hallo,


Dann schicke mir doch mal bitte einen Link wo erklärt wird, dass Sauerstoff für Pflanzen lebensnotwendig ist.

Es wird auf jeden Fall das erste und letzte Mal sein, dass ich hier in diesem (...) Forum nach einer Antwort suche.

Paul
stpaul
Posts: 4
Joined: 11 Jun 2020 14:34
Feedback: 0 (0%)
Postby Joachim Mundt » 12 Jun 2020 13:53
pflanzenforschung.de

dein eindruck stimmt mit meinem überein. deine einstellung gehört tatsächlich nicht in dieses (super) forum.
lg Joachim
-----------------------------------------------------------
besuche mich auf YouTube: Joachim Mundt
besuche meine Homepage: aquaristik-hilfe.de
User avatar
Joachim Mundt
Posts: 225
Joined: 02 Sep 2019 17:31
Location: Gelsenkirchen
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 12 Jun 2020 14:42
stpaul wrote:Dass Wasserpflanzen Sauerstoff brauchen wäre mir neu. Ich denke eher daran die CO2 Zufuhr zu erhöhen. Und eine hohe Wasserbewegung würde doch nur CO2 austreiben? (aber zumindest würde die Kahmhaut verschwinden... :sceptic: ) Liege ich da richtig oder habe ich einen Denkfehler?

Hallo Paul,

Pflanzen atmen Sauerstoff, sowohl tagsüber als auch nachts - aber tagsüber erzeugen sie auch Sauerstoff in einem größeren Maße als sie verbrauchen. Dieses Missverständnis ist allerdings weit verbreitet.

Zwar brauchen Pflanzen im Verhältnis zu Tieren nur sehr wenig Sauerstoff, jedoch sterben sie ohne Sauerstoff ebenso. Ein nächtlicher Sauerstoffmangel durch eine Bakterienblüte ist also durchaus für Pflanzen ein Problem.
Nachts die Wasserbewegung zu erhöhen würde nicht nur die Kahmhaut stören sondern auch die Sauerstoffversorgung sicherstellen.

Die Wurzeln sind wahrscheinlich die Ursache. Du könntest sie durch optisch ähnliche Korkenzieherweide oder Hasel ersetzen. Dazu wenn möglich nur abgelagertes Holz ohne Rinde verwenden.

Dünne Zweige lassen sich auch frisch zubereiten:
1. Vom Baum die Äste schneiden, gerne das Laub dran lassen.
2. Alles gut abspülen, auch um Insekten loszuwerden.
3. Im Ofen bei 80 °C bis die Zweige komplett trocken sind. Das kann bei 0,5 cm Durchmesser auch 3 Stunden dauern.
4. Jetzt die Blätter entfernen und schön trocken als Garnelenfutter einlagern.
5. Die Hölzer in Wasser einweichen bis die Rinde so weich ist, dass man sie abschälen kann.

Korkenzieherweide färbt das Wasser auf Dauer leicht gelblich - Das Holz neigt auch zu einem gelbton. Ansonsten geht das sehr gut.

Auch wenn manche Youtuber (einige davon fallen mehrfach durch Unsinn auf) meinen man könnte einfach losgehen und irgendwelche Hölzer und Wurzeln nehmen... nein, das geht nicht. Die Pflanzen sind zu unterschiedlich, manche sogar giftig, sodass man mindestens wissen muss welches Holz man hat. Es gibt fast genauso viele Hölzer die nicht gehen wie solche die gut geeignet sind. Eine Auswahl was nicht geht: Essigbaum, Akazie, Nadelhölzer... Was geht: Eiche, Buche, Weide, Obstbäume...

Gerade in Nanobecken ist die falsche Wahl fatal.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 873
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Wolke » 12 Jun 2020 14:59
Hallo Paul,
stpaul wrote:Dann schicke mir doch mal bitte einen Link wo erklärt wird, dass Sauerstoff für Pflanzen lebensnotwendig ist.

Das Prinzip von Photosynthese und Zellatmung wird i.d.R. ab der 10. Klasse im Biologieunterricht gelehrt. Wo du warst, als das behandelt wurde, weiß ich nicht, aber hier für dich in Kurzform:
C6H12O6 + 6 O2 = 6 CO2 + 6 H2O + ATP
Wenn du Links zum näheren Verständnis der Thematik benötigst, wirst du mit den entsprechenden Schlagworten bei Dr. Google schnell fündig. Ich wünsche maximalen Wissensgewinn!
Viele Grüße,
Biene
User avatar
Wolke
Posts: 91
Joined: 07 Apr 2013 19:59
Location: BO
Feedback: 2 (100%)
Postby themountain » 13 Jun 2020 11:17
stpaul wrote:Hallo,
Dann schicke mir doch mal bitte einen Link wo erklärt wird, dass Sauerstoff für Pflanzen lebensnotwendig ist.
Es wird auf jeden Fall das erste und letzte Mal sein, dass ich hier in diesem (...) Forum nach einer Antwort suche.
Paul

Du bist schon ein wenig beratungsresistent, oder :lol:
Andreas wuenscht euch bienvenidos y saludos de Terrassa/BCN !
User avatar
themountain
Posts: 299
Joined: 13 Jun 2013 10:29
Feedback: 0 (0%)
12 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Einfahrphase; Darkstart; Aquarium stinkt
by Timo S. » 17 Jun 2020 21:18
13 497 by Timo S. View the latest post
21 Jun 2020 10:10
Erheblich Probleme in der Einfahrphase
Attachment(s) by garnelenfred » 06 Nov 2012 20:32
5 1277 by garnelenfred View the latest post
17 Dec 2012 23:18
Probleme bei Einfahrphase mit ADA Soil
Attachment(s) by mueller-m » 02 Jan 2016 21:30
31 2491 by Dennis the manice View the latest post
09 Feb 2018 13:48
Probleme mit Pflanzen in der Einfahrphase
by domeaqua » 22 May 2020 20:17
12 523 by domeaqua View the latest post
29 May 2020 20:45
Algen in Einfahrphase...
Attachment(s) by jeppenbe » 27 Oct 2011 13:40
2 1212 by jeppenbe View the latest post
28 Oct 2011 10:39

Who is online

Users browsing this forum: Jiggy1207 and 9 guests