Post Reply
37 posts • Page 3 of 3
Postby Frank2 » 03 Aug 2017 11:43
Anbei mal eine Ludwigia Repens Rubin sowie in einem blöden Format eine Kriechende unter der Freshpower.
Ohne Reflektoren allerdings + Schwimmpflanzendecke.

No3 =5, K=1, P04 =n.N., KH=4, GH = 9. Mikrodüngung alle 4 Wochen 1/3 Volldüngermenge, Allerdings Fische vorhanden -> alternativ N03 Zudüngung mit Makro Special N nötig.

Diese Pflanzen sind Selbstläufer. Man stopft die in den Kies, lässt sie 6-8 Wochen wachsen, danach schneidet man sie runter. Nach 3-4 mal Neustecken empfehlenswert.

Grüße
Frank

Attachments

Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Reptex » 03 Aug 2017 13:35
Frank2 wrote:Anbei mal eine Ludwigia Repens Rubin sowie in einem blöden Format eine Kriechende unter der Freshpower.
Ohne Reflektoren allerdings + Schwimmpflanzendecke.

No3 =5, K=1, P04 =n.N., KH=4, GH = 9. Mikrodüngung alle 4 Wochen 1/3 Volldüngermenge, Allerdings Fische vorhanden -> alternativ N03 Zudüngung mit Makro Special N nötig.

Diese Pflanzen sind Selbstläufer. Man stopft die in den Kies, lässt sie 6-8 Wochen wachsen, danach schneidet man sie runter. Nach 3-4 mal Neustecken empfehlenswert.

Grüße
Frank
Hey Frank. Danke für die Impressionen.

Sehr schön sieht das bei dir aus.

Welche Pflanzen kannst Du mir denn empfehlen.

Angesichts meiner Leistung Wasser Werte und der vorhandenen Dünger?

Meine kg und GH bekomme ich ja nun leider nicht herunter. Denn mit einer osmose anlage möchte ich absolut nicht mehr anfangen.

Das ist mir zu viel Wasser Verschwendung und Aufwand.
User avatar
Reptex
Posts: 24
Joined: 24 Jul 2017 22:16
Location: Potsdam
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 03 Aug 2017 13:54
Hi

ich würde Dir vorschlagen, alles in Ruhe zu überlegen. Lass auch die anderen Tipps auf Dich einwirken und lass Dir erstmal Zeit. das wäre mein Rat. Die Ludwigien stehen bei mir in verschnittenem Wasser. Ich weiß nicht, was Du als Besatz planst, aber ein nicht allzu dicht besetztes Becken, das man moderat beleuchtet und bepflanzt (und düngt) braucht nicht die ständige Wasserwechselei. Ich wechsel in dem obigen Becken 3-4 wöchig Wasser - algenfrei. Dort moderater Besatz gerade so, dass N03 nicht abhaut und sich hält. Der Osmoseverschnitt für mich kein nennswerter Aufwand daher. 3 Eimer Osmosewasser und 5 Eimer Leitungswasser in diesem Becken beim WW. :D
Überlegs Dir. auch was Du erreichen willst für Deine Tiere und was Dir gefällt.

Leider wurde zuletzt ein mir bekanntes Hartwasserbecken, das mit hoch wachsenden Cryptocorynen, Wasserfreunden und anderen netten Pflanzen zugewachsen war, abgerissen nach vielen Jahren. Sonst hätte ich Dir mal ein Foto gemacht demnächst, es war irre schön. Auch Vallisneria liebt dieses Wasser. Und etliche mehr.... . C02 hier ruhig bei 10, mehr passt dann nicht zum System.

Es gibt für alles genug Auswahl. Die Ludwigia hat es bei Dir halt doppelt schwer mit Temperatur + richtig hart+hohe KH. Beide Varianten vertragen auch härteres Wasser, wenn der Rest passt. Die Rubin geht auch bei 26-28 Grad noch gut. Aber da musst Du Dich strecken. Wir sehen hier sehr oft diese Pflanzen vergeilt untenrum blattlos und löchrig bei hoher Beleuchtung und viel Düngung. Es passt einfach das Wasser nicht. In beiden Richtungen.

Lass Dir Zeit. Plane und überdenke in Ruhe.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Reptex » 03 Aug 2017 15:34
Frank2 wrote:Hi

ich würde Dir vorschlagen, alles in Ruhe zu überlegen. Lass auch die anderen Tipps auf Dich einwirken und lass Dir erstmal Zeit. das wäre mein Rat. Die Ludwigien stehen bei mir in verschnittenem Wasser. Ich weiß nicht, was Du als Besatz planst, aber ein nicht allzu dicht besetztes Becken, das man moderat beleuchtet und bepflanzt (und düngt) braucht nicht die ständige Wasserwechselei. Ich wechsel in dem obigen Becken 3-4 wöchig Wasser - algenfrei. Dort moderater Besatz gerade so, dass N03 nicht abhaut und sich hält. Der Osmoseverschnitt für mich kein nennswerter Aufwand daher. 3 Eimer Osmosewasser und 5 Eimer Leitungswasser in diesem Becken beim WW. :D
Überlegs Dir. auch was Du erreichen willst für Deine Tiere und was Dir gefällt.

Leider wurde zuletzt ein mir bekanntes Hartwasserbecken, das mit hoch wachsenden Cryptocorynen, Wasserfreunden und anderen netten Pflanzen zugewachsen war, abgerissen nach vielen Jahren. Sonst hätte ich Dir mal ein Foto gemacht demnächst, es war irre schön. Auch Vallisneria liebt dieses Wasser. Und etliche mehr.... . C02 hier ruhig bei 10, mehr passt dann nicht zum System.

Es gibt für alles genug Auswahl. Die Ludwigia hat es bei Dir halt doppelt schwer mit Temperatur + richtig hart+hohe KH. Beide Varianten vertragen auch härteres Wasser, wenn der Rest passt. Die Rubin geht auch bei 26-28 Grad noch gut. Aber da musst Du Dich strecken. Wir sehen hier sehr oft diese Pflanzen vergeilt untenrum blattlos und löchrig bei hoher Beleuchtung und viel Düngung. Es passt einfach das Wasser nicht. In beiden Richtungen.

Lass Dir Zeit. Plane und überdenke in Ruhe.

Grüße
Frank
Ok ich werde mal Pflanzen raus suchen und mich damit beschäftigen in den nächsten Wochen.

Mit dem wasser verschneiden überleg ich auch mal.
User avatar
Reptex
Posts: 24
Joined: 24 Jul 2017 22:16
Location: Potsdam
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 03 Aug 2017 17:49
Solltest du Richtung Hartwasser gehen, empfehle ich Dir das Buch

"Aquarienpflanzen A-Z" von Christel Kasselmann. Sie weist bei den einzelnen Pflanzen darauf hin wenn diese auch in hartem, alkalischen Wasser sehr gut gehen. Und darauf kann man sich auch verlassen!

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Reptex » 03 Aug 2017 18:19
Frank2 wrote:Solltest du Richtung Hartwasser gehen, empfehle ich Dir das Buch

"Aquarienpflanzen A-Z" von Christel Kasselmann. Sie weist bei den einzelnen Pflanzen darauf hin wenn diese auch in hartem, alkalischen Wasser sehr gut gehen. Und darauf kann man sich auch verlassen!

Grüße
Frank
Ok danke. Ich werde es mal suchen
User avatar
Reptex
Posts: 24
Joined: 24 Jul 2017 22:16
Location: Potsdam
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 03 Aug 2017 18:55
Hi Domi,

wenn ich dir das als Moderator in die Beiträge schreibe , dass du das doch bitte mit den Fullquotes sein lässt, kann ich offensichtlich dein Herz nicht erweichen. :( Frage ich dich noch mal so, könntest du das auf das notwendige Maß beschränken? ^^
Es macht keinen Sinn jedesmal den gesamten Beitrag zu zitieren, zumal er direkt vor deinem Posting steht. Macht die Sache nur unübersichtlich. Also, wenn, dann bitte nur die Textstellen zitieren, die für den Zusammenhang erforderlich sind. :)

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7312
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
37 posts • Page 3 of 3
Related topics Replies Views Last post
Probleme Düngung und WW
by marcelcgn » 19 Nov 2011 18:28
6 720 by marcelcgn View the latest post
28 Jan 2012 22:47
Schlechtes Wachstum
by shooter » 04 Apr 2013 11:37
12 1513 by shooter View the latest post
14 Jun 2013 06:52
Schlechtes Pflanzenwachstum
Attachment(s) by captain_msk » 28 Jan 2019 19:41
25 1366 by captain_msk View the latest post
23 Mar 2019 17:31
Schlechtes Pflanzenwachstum - Diskusbecken
Attachment(s) by ErnieohneBert » 20 Oct 2011 15:29
23 1343 by Jan S. View the latest post
23 Oct 2011 14:08
Algen und schlechtes pflanzenwachstum
Attachment(s) by Danieluebbing87 » 17 Feb 2013 12:52
8 789 by Danieluebbing87 View the latest post
24 Feb 2013 18:24

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests