Post Reply
16 Beiträge • Seite 1 von 2
Beitragvon Michael_01 » 17 Apr 2013 20:02

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Blätter schauen schlecht aus

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Becken noch in Einfahrphase

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 2-3 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 120x40x50

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* ADA Aqua Soil Amazonia II

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Aquariumwurzeln vom Hornbach, Schiefersteinplatten

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 7h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

4x36W T5 gemischt

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim Prof 3


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Nur Filtermatte

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* -

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Aussenreaktor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 30

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] ja

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* -

Temperatur in °C:* -

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Aquarebell:
NPK
Special N
Special Flowgrow


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 50% die Woche

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Pogostemon helferi, diverse andere Pflanzen

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 75

Besatz:

Amanogarnelen

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* -

Leitungswasser GH-Wert:* -

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* -

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* -

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* -

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* -

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): -

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo,

meine Pogostemon helferi schwächeln leider etwas.
Vielleicht reicht ja ein Foto für die Experten um mir zu sagen woran das Problem liegen könnte?
Die unteren Blätter sind jedenfalls gelb und zerfranst.

s. hier:


lg
Michael

Mein 120x40x50 Aquascapeversuch
aquariengestaltung/startschuss-120x40x50-t26451.html
Benutzeravatar
Michael_01
Beiträge: 89
Registriert: 14 Aug 2012 06:55
Wohnort: Kleinraming (Oberösterreich)
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Michael_01 » 20 Apr 2013 12:46
Hallo nochmal,

Keiner eine Idee warum die Blätter gelblich und zerfranst sind?

Nitrat habe ich eben gemessen (vor dem 50% Wasserwechsel), der Wert liegt bei 40.
Eisentest ist glaube ich abgelaufen der ist fast schwarz?!
CO2 lt. Dauertest ok (hellgrün).

mfg
Michael

Mein 120x40x50 Aquascapeversuch
aquariengestaltung/startschuss-120x40x50-t26451.html
Benutzeravatar
Michael_01
Beiträge: 89
Registriert: 14 Aug 2012 06:55
Wohnort: Kleinraming (Oberösterreich)
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Rudi-HH711 » 22 Apr 2013 04:04
Hallo
Bei mir ist das auch zu beobachten.
Bin mir fast sicher das es an den Wasserwerten liegt.
Denn nachdem ich das Wasser mit eine Osmose Anlage von 10KH auf 5 Kh gebracht habe, sind die ersten Probleme mit dieser Pflanze aufgetreten.

Alles andere ist im grünen Bereich (Gemessen mit Fotometer)
Es kommt mir so vor als ob die Pflanze Härteres Wasser besser verträgt.
Wie gesagt nur eine Beobachtung.
Rudi
Benutzeravatar
Rudi-HH711
Beiträge: 40
Registriert: 20 Feb 2013 03:00
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon hugo1892 » 22 Apr 2013 06:07
Hallo,

ich konnte für mich beobachten, eine zusätzliche Eisendüngung (z.B. AR Eisen)
hat meine helferi auf Fordermann gebracht.

Dadurch wurde Sie satt Grün und ist Super angewachsen. Es fallen auch keine Blätter mehr ab.
Schöne Grüße

Martin

Mein Projekt: The Riverbed
hugo1892
Beiträge: 183
Registriert: 12 Mär 2013 19:37
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Tim » 22 Apr 2013 13:09
Hallo,

also ich konnte auch beobachten das Pogostemon Helferi gerne hartes Wasser mag, in meinem ersten neuen Aquarium hatte ich sie mit Leitungswasser ( feinstes Berliner Betonwasser ) auf Manado, dort ist sie wie Unkraut gewuchert. Nach der Umstellung auf Soil und aufgehärtetes Osmosewasser / Kies und Osmose, ist sie nie wieder so gut gekommen.

Beste Grüße,
Timo
Benutzeravatar
Tim
Beiträge: 65
Registriert: 01 Aug 2011 18:05
Bewertungen: 18 (100%)
Beitragvon Michael_01 » 22 Apr 2013 17:46
Hallo,

Danke für die Infos, KH wäre bei 12 (Ausgangswasser), wird durch den Soil aber sicher gedrückt, muss ich nochmal messen.
Eisen dünge ich täglich den Aquarebell Special Flowgrow, das kann's denke ich auch nicht sein.
Bin irgendwie ratlos.

Lg

Mein 120x40x50 Aquascapeversuch
aquariengestaltung/startschuss-120x40x50-t26451.html
Benutzeravatar
Michael_01
Beiträge: 89
Registriert: 14 Aug 2012 06:55
Wohnort: Kleinraming (Oberösterreich)
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon hugo1892 » 22 Apr 2013 19:52
Grüß Dich,

ich dünge jeden Tag den Eisenvolldünger, irgendwann zusätzlich noch den Eisendünger (1x pro Woche beim WW).
Danach habe ich diese Veränderungen bemerkt. Meine KH liegt bei 4.

Muss aber denke ich nicht der Grund sein.

Deine Blasenanzahl pro Minute erscheint mir wenig. Versuche das mal leicht zu erhöhen, das du in ein hellgrün beim Dauertest kommst. Ich habe die gleichen Beckenmaße und ca. 2-3 Blasen pro Sekunde, bei einer Bepflanzung von 80-85% des Bodengrundes. Das doppelte kann dein Becken bestimmt vertragen.

Ich würde mal deine wichtigen Wasserwerte prüfen. Eisen, PO4, NO3, NO2, KH. (Mehr teste ich auch nicht)
Am Anfang fast täglich, mittlerweile wöchentlich und irgendwann hoffentlich nur noch 1x pro Monat. Ich dokumentiere alle Ergebnisse in einer Excel Tabelle um alles nachvollziehen zu können. Zusätzlich Versuche ich parallel meine Pflanzen zu lesen :glaskugel:

Ich hoffe es hilft dir ein wenig.
Schöne Grüße

Martin

Mein Projekt: The Riverbed
hugo1892
Beiträge: 183
Registriert: 12 Mär 2013 19:37
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Michael_01 » 22 Apr 2013 20:33
Hallo Martin,

Das mit dem CO2 werde ich sofort machen, danke für den Tip.

Eisenvolldünger täglich und Eisendünger beim WW?
Das höre ich jetzt schon das zweite Mal hier. Wozu soll das gut sein? :?

MfG Michael

Mein 120x40x50 Aquascapeversuch
aquariengestaltung/startschuss-120x40x50-t26451.html
Benutzeravatar
Michael_01
Beiträge: 89
Registriert: 14 Aug 2012 06:55
Wohnort: Kleinraming (Oberösterreich)
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon hugo1892 » 22 Apr 2013 21:05
Hi Michael,

Bitte korrigiert mich jemand wenn ich jetzt einen Mist schreiben sollte!!!

Eisenvolldünger stellt seine Nährstoffe nicht so schnell zur Verfügung wie der Eisendünger. Liegt wohl an der Art wie die Nährstoffe chelatiert/stabilisiert sind.

Da es doch einige Pflanzen gibt die einen hohen Eisengehalt lieben, dünge ich zusätzlich den Eisendünger, da das Eisen hier schneller verfügbar ist.

Mehr Eisenvolldünger wäre glaube ich auch nicht gut wegen des Anstiegs der anderen Mikronährstoffe im AQ-Wasser.

Aber Achtung: ein zuviel kann auch schädlich sein, deswegen Check erstmal deine Werte und lass dir mal die Wasserwerte vom Wasserversorger geben. Dann gibt es hier Spezialisten die da noch mehr sehen/erkennen können.
Schöne Grüße

Martin

Mein Projekt: The Riverbed
hugo1892
Beiträge: 183
Registriert: 12 Mär 2013 19:37
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Michael_01 » 23 Apr 2013 06:20
Hallo Martin,

im Spezial Flowgrow Düngekonzept beim "Weg zum optimalen Düngesystem" hier stehen auch beide. Ich bin aber immer davon ausgegangen dass nur einer benötigt wird und dass das dort nur etwas verwirrend geschrieben ist. Vielleicht kann sich einer der Düngeexperten oder gar der Autor hier mal melden?

Jedenfalls danke für deine Hilfe. Wir haben einen eigenen Hausbrunnen, die Wasserwerte kann ich leider nur selber ermitteln, wurde zwar irgendwann mal kontrolliert aber das ist schon wieder länger her.

CO2 habe ich auch schon erhöht auf über eine Blase/sec.

mfg
Michael

Mein 120x40x50 Aquascapeversuch
aquariengestaltung/startschuss-120x40x50-t26451.html
Benutzeravatar
Michael_01
Beiträge: 89
Registriert: 14 Aug 2012 06:55
Wohnort: Kleinraming (Oberösterreich)
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon hugo1892 » 23 Apr 2013 06:55
Michael_01 hat geschrieben:im Spezial Flowgrow Düngekonzept beim "Weg zum optimalen Düngesystem" hier stehen auch beide. Ich bin aber immer davon ausgegangen dass nur einer benötigt wird und dass das dort nur etwas verwirrend geschrieben ist. Vielleicht kann sich einer der Düngeexperten oder gar der Autor hier mal melden?


Hier der Auszug aus dem Flowgrow Spezial Düngekonzept: (Es ist zwar genau anderst herum als ich es geschrieben habe, aber ich war zumindest nicht ganz auf dem Holzweg) :lol:

Tägliche Düngung:
-Fe und Spurenelemente über einen sanft chelatierten Eisenvolldünger (ich empfehle hier den Aqua Rebell Mikro Spezial Flowgrow). Durch den schwächer chelatierten Dünger sind die Nährstoffe für die Pflanzen direkter verfügbar und sind daher oft schon nach ein paar Stunden im Wasser nicht mehr nachweisbar. Dies ist nicht schlimm, ein dauerhaft nachweisbarer Eisengehalt von 0,05-0,1 ist hier kein Muss!
Optional: Zeigen die Pflanzen dennoch die typischen Eisenmangelerscheinungen bietet sich die zusätzliche tägliche Düngung mit einem reinen Eisendünger an (z.B. Aqua Rebell Spezial Eisen oder Easy Life Ferro).


Easy LIfer Ferro würde ich nicht nehmen, der ist bei mir stark ausgefallen und ich hatte 2 Tage Nebel im AQ.

Aber wie gesagt, ich kenne meine Wasserwerte ganz genau. Erstens habe ich alle durchgemessen, und zweitens nehme ich zum WW nur mit Duradrakon aufgehärtetes Wasser aus meiner neu angeschafften VE-Anlage :thumbs: (hier sind mir alle Werte bekannt). Ich hatte es satt ständig wechselnde Werte zu haben, noch dazu hatte ich Betonwasser, KH 16, GH 24 :shock:

Link zu Mangelerscheinungen Ist aber finde ich schwer zu erkennen / nach zu vollziehen.

Gruß Martin
Schöne Grüße

Martin

Mein Projekt: The Riverbed
hugo1892
Beiträge: 183
Registriert: 12 Mär 2013 19:37
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Michael_01 » 23 Apr 2013 07:05
Hallo,

ok, Danke.
Den Link mit den Mangelerscheinungen finde höchst interessant.
Dort steht auch das bei Nitrat die alten Blätter gelb werden wie bei mir. Bei Eisenmangel sind ja eher die neuen Blätter betroffen. Eigentlich sind die Symptome dem Nitratmangel also deutlich am Nächsten.
Ich dünger aber leider schon Special N und habe einen Wert um die 40.

Vielleicht wars auch wirklich das CO2, ab heute läuft es über die gesamte Beleuchtungsdauer mit der erhöhten Blasenzahl, mal sehen obs was bringt. Ich habe das CO2 übrigens nur 7h während der Beleuchtung laufen, ist das ok oder sollte ich verlängern? Der Dauertest ist zumindest grün, dunkles grün zwar aber sicher kein blau.

Ich werde hier jedenfalls das Ergebnis posten, vielleicht hilfts ja jemanden der die selben Probleme hat.
mfg
Michael

Mein 120x40x50 Aquascapeversuch
aquariengestaltung/startschuss-120x40x50-t26451.html
Benutzeravatar
Michael_01
Beiträge: 89
Registriert: 14 Aug 2012 06:55
Wohnort: Kleinraming (Oberösterreich)
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon hugo1892 » 23 Apr 2013 09:11
Hi,

Michael_01 hat geschrieben:Dort steht auch das bei Nitrat die alten Blätter gelb werden wie bei mir. Bei Eisenmangel sind ja eher die neuen Blätter betroffen. Eigentlich sind die Symptome dem Nitratmangel also deutlich am Nächsten.
Ich dünger aber leider schon Special N und habe einen Wert um die 40.


von der Beschreibung kann es schon hinkommen! Bloß dein Wert ist um die 40 was recht hoch ist.

Ich fahre einen Wert von ca. 15-25 mg/l, und damit sehr gut.

Was deine Blasenzahl angeht, ist das auf alle Fälle nicht verkehrt. Ich starte meine CO2 Anlage 2 Stunden vor Lichtbeginn und schalte Sie ab sobald das Lich ausgeht. Komme damit aber auch auf kein hellgrün. Irgendwas zwischen hell- und dunkelgrün. Als ich Sie noch den ganzen Tag laufen lies hab ich das erreicht. Brachte meinem Pflanzenwuchs auch nicht mehr. Kostet nur mehr CO2 und das Zeugs ist teuer :shock:

Hast eigentlich mal ein Bild deiner Gesamtbepflanzung / Aquarium?

Mich würde mal deine Pflanzenmasse interessieren.

Danke Dir.
Schöne Grüße

Martin

Mein Projekt: The Riverbed
hugo1892
Beiträge: 183
Registriert: 12 Mär 2013 19:37
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Michael_01 » 25 Apr 2013 20:10
Hallo Martin,

hier ein brandaktuelles Gesamtbild. Die Pogostemon helferis scheinen sich zu erholen.
Geändert habe ich nur die Beleuchtungsdauer (+1h) und die CO2 Zufuhr (Erhöhung auf eine Blase/sec).



lg
Michael

Mein 120x40x50 Aquascapeversuch
aquariengestaltung/startschuss-120x40x50-t26451.html
Benutzeravatar
Michael_01
Beiträge: 89
Registriert: 14 Aug 2012 06:55
Wohnort: Kleinraming (Oberösterreich)
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon hugo1892 » 25 Apr 2013 21:18
Grüß Dich!

Schönes Becken hast du da! Gefällt mir.

Gut, man muss auch realistisch bleiben. Dein Becken ist in der 3. Woche, da bin ich mir sicher das die pogostemon noch richtig loslegen wird.

CO2 langsam hochfahren ist gut, Beleuchtung auch nur Schrittweise.

Deine Pflanzenmasse ist halt sehr gering, deswegen Vorsicht mit der Düngung. Ein. Zuviel kann sich auch negativ auswirken.

Aber im Moment sieht's doch echt gut aus!

Willst du auf der rechten Seite nichts mehr einpflanzen? Ich finde es da extrem Kahl.
Entweder was hardscape mäßiges, steinaufbau oder so. Oder z. B. Rotala sp. green, die find ich total geil. Lässt sich so schön formen :grow:
Schöne Grüße

Martin

Mein Projekt: The Riverbed
hugo1892
Beiträge: 183
Registriert: 12 Mär 2013 19:37
Bewertungen: 1 (100%)
16 Beiträge • Seite 1 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Probleme mit Pogostemon helferi
Dateianhang von Hansi27 » 15 Jun 2012 00:21
0 549 von Hansi27 Neuester Beitrag
15 Jun 2012 00:21
Pogostemon helferi verblasst
Dateianhang von Chris29775 » 31 Jan 2015 20:59
7 492 von Chris29775 Neuester Beitrag
01 Feb 2015 20:50
Pogostemon helferi - Welcher Mangel?
Dateianhang von DrScratch » 04 Mär 2012 19:43
4 972 von Hide Neuester Beitrag
14 Mär 2012 11:43
Pogostemon helferi Blätter verkümmern
Dateianhang von Fischmax » 09 Okt 2012 19:08
0 759 von Fischmax Neuester Beitrag
09 Okt 2012 19:08
Kränkelnde Pogostemon Helferi und weiße Schlieren
Dateianhang von Lillyett » 23 Sep 2014 12:41
8 653 von Hübby Neuester Beitrag
09 Okt 2014 08:27

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste