Post Reply
1 post • Page 1 of 1
Postby Chris7 » 21 Oct 2017 17:24

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

bekomme das Pinselalgen-Problem nicht in Griff; Pflanzen zeigen Mangelerscheinungen

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Düngerkonzept geändert vor 2-3 Monaten

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* ca. 6 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* Juwel Rio 180; 100x40x50

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* schwarzer Dennerle Quarzkies

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* 1x Dekowurzel,1x Terasse Variogart, 1x Wurzel mit Javafarn

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 10h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

1x Juwel HeliaLux 1000 (45 Watt, 7200 Kelvin, 5625 Lumen)
1x Juwel MultiLux 100 (46 Watt, 9000/6500 Kelvin, 5290 Lumen)


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Juwel Innenfilter Bioflow 3.0


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Juwel BioPad, Cirax, Nitrax, grob & fein

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* k.A.

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): JBL Taifun

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: >100

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] 2x Aquasabi CO2 Dauertest

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] 1x Aquasabi CO2 Check 20mg/l, 1x Aquasabi CO2 Check 30mg/l

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Heizer: Standard Juwel Heizstab 200 Watt

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 20.10.2017

Temperatur in °C:* 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tropfchentest, M&N Tropfchentest,Fotometer Anton Gabriel


pH-Wert: 6.6 (JBL)

KH-Wert: 5 (JBL)

GH-Wert: 7 (JBL)

Fe-Wert (Eisen): 0.08 (Fotometer)

NH4-Wert (Ammonium): 0.05 (JBL)

NO2-Wert (Nitrit): 0.025 (JBL)

NO3-Wert (Nitrat): 14.5 (Fotometer)

PO4-Wert (Phosphat): 0.03 (Fotometer)

K-Wert (Kalium): 7 (Fotometer)

Mg-Wert (Magnesium): 16 (Fotometer)

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Stoßdüngung nach Wasserwechsel auf folgende Werte:
AquaRebel Makro Basic Phosphat auf 0.5mg/l
AquaRebel Mikro Basic Eisenvolldünger & Mikro Spezial Flowgrow auf 0.1mg/l
AquaRebel Makro Spezial N & AquaRebel Advanced GH Boost N auf 15mg/l

Tägliche Düngung mit folgenden Werten (Nettovolumen ca. 120 Liter):
2ml AquaRebel Makro Spezial N & 2ml AquaRebel Advanced GH Boost N --> 2mg/l
2ml Mikro Spezial Flowgrow --> 0.07mg/l

(Phosphat 0.5mg/l meistens schon nach 3 Tagen verbraucht; dünge hier ab und zu noch einmal auf 0.3mg/l auf)


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* wöchentlich ca. 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: komplett Osmosewasser

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Drak Duradrakon

Pflanzenliste:

Alternanthera reineckii 'Red Ruby'
Anubias barteri
Ceratophyllum demersum
Cryptocoryne wendtii 'braun'
Echinodorus Dschungelstar Nr. 2
Hydrocotyle corymbosa 'Siamensis'
Hygrophila polysperma 'Sunset'
Lobelia cardinalis 'Kleine Form'
Lysimachia nummularia 'Aurea'
Microsorum pteropus Javafarn
Pogostemon helferi
Vallisneria spiralis


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* ca. 75%

Besatz:

1x Ancistrus spec.
15x Amanogarnele
5x Geweihschnecke
5x Schmucksalmler
5x 'White fin' Schmucksalmler
9x Roter Neon
10x Blauer Neon


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* k.A.

Leitungswasser GH-Wert:* k.A.

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* k.A.

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* k.A.

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* k.A.

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* k.A.

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): k.A.

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo zusammen,

ich habe sowohl ein Problem mit Pinselalgen als auch mit falscher Düngung und hoffe, dass ich mir hier den einen oder anderen Tipp noch aneignen kann.

Dieser Post baut auf diesen Thread auf: https://www.flowgrow.de/algen/ursachenforschung-algen-falsche-dungung-t45944.html (an dieser Stelle noch einmal danke an alle, die mir damals schon geholfen haben). Seit diesem Post habe ich mich ausgiebig über richtige Düngung beschäftigt (u.a. "Der Weg zum optimalen Düngesystem" als auch div. Forenbeiträge) und ich denke, ich habe auch viel mitgenommen.
Heißt: ich habe mein Aquarium auf bestimmte Werte aufgedüngt und über mehrere Tage/Wochen gemessen und so den täglichen Bedarf NO3 errechnet: 1.5 bis 2.5 mg/l (je nach Rückschnitt der Pflanzen).
Dank Kurt aus dem anderen Thread habe ich mich mit dem K:Mg:Ca-Verhältnis beschäftigt und halte dieses jetzt bei 7:16:35, also ca. 0.5:1:2-3; ebenso das Feedback, dass K<Mg sein sollte.

Trotz alledem habe ich Pinselalgen im Aquarium, und ich weiß immer noch nicht wieso; jedoch folgende Feststellung: Wenn ich mit dem AquaRebel Mikro Basic Eisenvolldünger nach dem Wasserwechsel auf 0.1mg/l Stoß aufdünge, habe ich danach vermehrt Pinselalgen-Wachstum. Deshalb dünge ich mit dem Eisenvolldünger und dem Flowgrow auf Stoß auf. Ich kann trotzdem keine Reduzierung der Algen feststellen. Hat jmd. noch einen Tipp?

Zu den Mangelerscheinungen: Meine Blätter haben Löcher, wie auf Fotos zu sehen (vor allem Alternanthera reineckii 'Red Ruby', Cryptocoryne, Lysimachia und Hydrocotyle corymbosa). Laut http://www.aqua-rebell.de/wasserpflanzen/mangelerscheinungen.html kann man Löcher ja an zu wenig Kalium festmachen; jedoch haben die Blätter sowohl jetzt mit K=7mg/l als auch mit 15mg/l Löcher gebildet; ich habe Kalium extra reduziert um auf das K:Mg:Ca-Verhältnis zu kommen.

Evtl. hat jmd. noch einen Tipp für mich :)

Viele Grüße und ein schönes Wochenende.

Christian

Attachments

Chris7
Posts: 5
Joined: 04 Jul 2017 22:22
Feedback: 0 (0%)
1 post • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Bart- + Pinselalgen und Eisenmangelsyptome? PO4 Mangel?
by Barschin » 04 Sep 2020 22:15
12 517 by strauch View the latest post
15 Sep 2020 08:34
Pflanzen krüppeln und wachsen nicht richtig.. Mangel?
Attachment(s) by aquasta89 » 02 Nov 2014 14:14
8 1104 by aquasta89 View the latest post
16 Nov 2014 12:50
Pinselalgen auf Einrichtung & Pflanzen!
Attachment(s) by 3ctoclav » 28 Dec 2011 23:42
46 4039 by Damian_M View the latest post
23 Mar 2012 13:47
Grünalgen an den Scheiben und Pflanzen + Pinselalgen
Attachment(s) by ichmagsleise » 13 Jun 2017 19:12
11 2239 by Thumper View the latest post
10 May 2018 17:54
Pinselalgen auf Deko, Pflanzen und Scheiben
Attachment(s) by MasterOfDisaster » 06 Sep 2018 11:38
36 1924 by MasterOfDisaster View the latest post
26 Sep 2018 11:25

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests