Post Reply
22 Beiträge • Seite 2 von 2
Beitragvon carcoma » 26 Mai 2013 18:49
Nachtrag:
Düngung Makro Basic NPK tgl.5ml
Makro Spezial K
Kein weiterer Dünger.

Viele Grüße
Oli
carcoma
Beiträge: 13
Registriert: 08 Dez 2012 07:28
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon carcoma » 26 Mai 2013 19:08
Dünger :
Makro Basic NPK 5ml/tgl.
Makro Spezial K 5ml/tgl.
Sonst nix weiter.
Hier das gewünschte Bild:

20240

Filter geheim 950 Liter/std.

Viele grüße
Oli
carcoma
Beiträge: 13
Registriert: 08 Dez 2012 07:28
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon carcoma » 26 Mai 2013 19:15
Filter ist nicht geheim. Es ist ein
Eheim
:bier:
carcoma
Beiträge: 13
Registriert: 08 Dez 2012 07:28
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Matz » 26 Mai 2013 19:46
Hallo Oli,
ich nochmal :roll: .
Wenn ich mir de Bilder so anschaue, beschleicht mich der Verdacht, dass deine Bartalgen nur in der (vom Betrachter aus) linken Seite des Beckens hinter/unter/knapp vor dem Kiefernstamm auftreten!?
In Verbindung mit der Aussage im ersten Post über den halb gedrosselten Filter würde ich fast sagen, da kommt keine Versorgung an dort.
Meine Filter laufen auf voller Pulle und ich habe meist noch eine zusätzliche Strömungspumpe drin.
Würde mal den Filter "entdrosseln" und schauen, dass die Strömung auch in diese doch sehr bewachsene Ecke hinkommt. Da könnte auch "ein Hase im Pfeffer liegen" :besserwiss: !?
Bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
Benutzeravatar
Matz
Team Flowgrow
Beiträge: 2418
Registriert: 30 Sep 2009 11:51
Bewertungen: 145 (100%)
Beitragvon Grobi » 26 Mai 2013 20:02
Hallöchen....

abgesehen von der Strömung.....stehen die besagten Pflanzen mit dem Algenproblem vollkommen im Schatten..
die nun nicht wirklich zu den Schattenpflanzen unter den AQpflanzen zählen. Ist da der Hase zu suchen?
Frage mich natürlich warum beim Algenproblembild paar Posts vorher im Licht stehen.
Ansonsten sieht das Aq doch gut aus.....
Liebe Grüße Michael :-)
Grobi
Beiträge: 255
Registriert: 21 Feb 2013 21:41
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon carcoma » 26 Mai 2013 21:08
Die liegen im Licht. Auf dem einen Bild kommt das nicht so Räuber. Muss aber trotzdem das weeping Moos arg einkürzen. Soll ich die Düngung so weiter fahren oder kann ich da noch etwas verbessern?
LG Oli
carcoma
Beiträge: 13
Registriert: 08 Dez 2012 07:28
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Grobi » 26 Mai 2013 21:21
Hm....so sieht es aus als obse im Schatten liegen...
auch wenn ich die hintere Mitte mit der hinteren linken Ecke vergleiche ist es schon dunkel dort :smile:
Wenn ich mir Amanos Becken in den Maßen angucke wie bei Dir,werden dort zu der HQI noch zusätzlich 2xNa twins dazu genommen.....
Wiegesagt...genau die Ecke ist es doch die veralgt. Hm..
(Abgesehen von den ganzen Wasseerwerten etc....)
Liebe Grüße Michael :-)
Grobi
Beiträge: 255
Registriert: 21 Feb 2013 21:41
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 0 (0%)
22 Beiträge • Seite 2 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Pinselalgen nehmen überhand, Pflanzenwuchs stagniert
Dateianhang von napster90 » 19 Jan 2018 15:49
2 257 von JayJoeCc Neuester Beitrag
21 Jan 2018 18:58
Fadenalgen nehmen überhand
Dateianhang von Felix_k » 23 Okt 2012 20:06
1 475 von omega Neuester Beitrag
23 Okt 2012 20:55
Algen auf Blättern nehmen überhand
Dateianhang von Caspar » 06 Okt 2011 19:12
4 1235 von Caspar Neuester Beitrag
08 Okt 2011 18:45
Pinselalgen auf Kies und Pflanzen wachsen langsam
Dateianhang von Ma00aM » 19 Mär 2012 22:42
6 1180 von Ma00aM Neuester Beitrag
21 Mär 2012 23:52
Fadenalgenproblem nimmt Überhand
Dateianhang von Ork » 25 Sep 2011 20:04
9 774 von Ork Neuester Beitrag
29 Sep 2011 18:13

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste