Post Reply
8 posts • Page 1 of 1
Postby MuffinMichi8 » 22 Jul 2020 08:57

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Pinselalgen, grüne Punktalgen und seit kurzem Bartalgenwuchs.

Außerdem werden die Pflanzen löchrig.


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Aquarium wurde vor 4 Monaten neu bepflanzt, da ich es geschenkt bekommen habe. Technik und Kies lief aber vorher bereits.

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 1/2 Jahr

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 100cm*40cm*50cm (200l)

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Kies mit einer Körnung von 2-4mm

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Wurzeln und Steine sind vorhanden

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 10h mit einer Beleuchtungspause von 5h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

Röhren 2x T8 30Watt 830

Reflektoren sind vorhanden


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Fluval U4


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* 2xSchaumstofffilter, 2xPoly/Aktivkohlefilter, BIOmax Fluval

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* bis zu 240Liter

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: keiner vorhanden

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] JBL PROAQUATEST CO2-pH Permanent

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Indikatorfl??ssigkeit des Herstellers JBL

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Heizstab vorhanden

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 21.06.2020

Temperatur in °C:* 25°C

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchentest, Hersteller: Filterking


pH-Wert: /

KH-Wert: /

GH-Wert: /

Fe-Wert (Eisen): 0 mg/l

NH4-Wert (Ammonium): /

NO2-Wert (Nitrit): 0 mg/l

NO3-Wert (Nitrat): 40 mg/l

PO4-Wert (Phosphat): ~0,25 mg/l

K-Wert (Kalium): /

Mg-Wert (Magnesium): /

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

-Aqua Rebell Micro Basic Eisen 1x wöchentlich 8ml
-Aqua Rebell Macro Basic Kalium 1x wöchentlich 15ml


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* jeden Sonntag 50% Wasserwechsel

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Amazonas Schwertpflanze, Valisneria, Wasserpest, Sumpffreund, Moos, riesenblättriger und schmalblättriger Wasserfreund, Ableger einer Rotala H´ra, den Rest der Pflanzennamen weiß ich leider nicht

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 80%

Besatz:

ca. 30-40 Erwachsene Platy und Black Molly (zusammen 30-40Stk.)

viele Neocaridina Garnelen


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 16,5

Leitungswasser GH-Wert:* 24

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 84

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 43,9

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 2,5

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 24

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo :winke:
erstmal Danke für die Aufnahme in der Flowgrow Community :D

Ich bräuchte dringend eure Hilfe, da ich selbst nicht mehr weiter weiß und nicht will, dass mein Aquarium in wenigen Wochen doof aussieht.

Ich habe folgendes Problem. Meine Pflanzen bekommen ständig grüne Punktalgen bzw. bekomme ich die gar nicht weg. Es werden zwar von Woche zu Woche immer unterschiedlich viele (mal mehr, mal weniger) aber komplett verschwinden diese nicht.

Das weit größere Übel ist aber, dass sich Pinselalgen auf meinen Steinen absetzen und ab und zu auch mal ein kleiner Ausreißer auf meinen Pflanzen verirrt. Dort entferne ich dann aber sofort das Blatt, dass befallen ist.
Seit einer Woche fangen jetzt auch noch an auf meinen schmalblättrigen Wasserfreund Bartalgen zu wachsen und meine Pflanzen löchrig zu werden :wand:

Ich bin echt am verzweifeln und weiß nicht was ich machen soll. Mit Chemie will ich nicht arbeiten, weil das die Ursache ja nicht bekämpft...

Was vielleicht noch wichtig ist zu wissen. Das Aquarium steht am Fenster. Der Rollo ist aber immer soweit unten, dass dort überhaupt kein Licht ins Aquarium scheinen kann.

PO4 und NO3 dünge ich überhaupt nicht, da der Nitrat- und Phosphatwert am Ende immer noch recht hoch ist.
Die Wasserwerte des Versorgers sind von 2019, aber die aktuellsten die ich finden konnte.

Attachments

MuffinMichi8
Posts: 4
Joined: 21 Jul 2020 09:37
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 22 Jul 2020 16:08
Hallo Unbekannt,

MuffinMichi8 wrote:Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* 2xSchaumstofffilter, 2xPoly/Aktivkohlefilter, BIOmax Fluval


Warum Aktivkohle?

Weitere Auffälligkeiten: Sehr hartes Wasser. Aber nicht so schlimm, denn es enthält gute Mengen Mg. Die Düngung ist gut gewählt, aber woher das PO4 kommt ist unklar... nutz mal den erweiterten Düngerechner und gib die Futtermenge+Zusammensetzung ein. db/calculator/advanced

Deine Limnophila sessiflora ist an den Spitzen gelb. Das könnte ein Eisenmangel sein.

Meine Vorschläge:
- Aktivkohle nur im Bedarfsfall verwenden und nicht zusammen mit Mikro-Dünger
- Das Futter und Leitungswasser auf PO4 überprüfen. Teste auch mal destiliertes Wasser um zu bestätigen, dass der Test funktioniert. Anwendungsfehler passieren auch oft: Wurde 5 mL Probe für den PO4 Test von Filterking genommen? Die Löcher in den Blättern mit dem braunen Rand könnte PO4 Mangel sein - das passt aber nicht zu dem Testergebnis.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 873
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby MuffinMichi8 » 22 Jul 2020 22:14
Hallo Alicia :D
danke, dass du dich meinem Problem annimmst. Ich kämpf echt schon ewig damit die richtige Dosierung zu finden, nur hab keine Ahnung wie man das anstellt... :/
Ich bin übrigens der Michael ;)

Also fangen wir mal an deine Fragen aufzuklären:

Also ob es sicher ein Aktivkohlefilter ist kann ich nicht sagen. Laut Internet soll damals beim Kauf einer dabei gewesen sein und so wie ich den Vorbesitzer kenne, hat der den einfach reingebaut. Ich hab zwar den Filter schon einige Male gereinigt, aber habe da jetzt direkt keinen schwarzen Filterschwamm entdeckt. Es könnte auch das Clearmaxx sein, das man dort zusätzlich einbauen kann. Es sieht mir auf jeden Fall stark danach aus. Ich weiß jedoch nicht, ob man den Fluvalfilter einfach so laufen lassen kann, wenn ich den mit raus nehme. Wären ja sonst nur 2 Schwämme und die Bioringe drin :? Hab das Aquarium leider auch nur so übernommen und dort waren keine Schachteln oder Anleitungen mehr dabei -.-

Bei dem Test von Filterking kann ich auch 15ml Testflüssigkeit nehmen, dann wird alles unter dem Bereich von 0,5 mg/l getestet. Ich lade dir mal ein Bild mit hoch.

Ich habe jetzt auch mal alles in den erweiterten Düngerechner eingegeben. Phosphatwert habe ich jetzt mal draußen gelassen, da sich nichts am Wert geändert hat. Futtermenge konnte ich max 1Gramm eingeben, da ich täglich weniger als 1Gramm Flockenfutter füttere.
Wenn man jetzt die Werte so anschaut, dann finde ich, dass ich richtig viel Phosphat düngen müsste. Kann das wirklich sein?!
Falls man die Werte nicht lesen kann.
Zugabe Phosphat: 63ml
Eisen: 18ml
Kalium: 24ml
GH Boost N: 8ml
GH Boost müsste ich nicht düngen, wenn ich täglich 5g füttern würde.
Beleuchtung habe ich gering eingestellt und Pflanzenmasse viel. Passt das?

Ich lade dir von allem mal Bilder mit hoch, vielleicht kannst du mir ja nochmal weiter helfen :)

Gruß Michael :)

Attachments

MuffinMichi8
Posts: 4
Joined: 21 Jul 2020 09:37
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 23 Jul 2020 07:33
Hallo Michael,

Aktivkohlefilter fassen sich anders an als Kunststoffschwämme. Wenn der Hersteller nichts verkauft, kannst du immer noch eine große Matte kaufen und selbst zuschneiden.
Die Aktivkohle bindet Stoffe, kann diese aber auch wieder abgeben. Das ist etwas unkontrollierbar und die Dünger die du gibst könnten gebunden werden.

Du kannst Phosphat auch gezielt über das Garnelenfutter geben: diese fressen gerne Laub und die Huminstoffe sind auch gut.

Das Phosphat könnte im Kies sein, vor allem wenn es als Altwasser-Aquarium betrieben wurde. Dann wird es mit der Zeit immer wieder freigesetzt. Da hilft nur Kies Mulmen um auch andere Stoffe zu entfernen, wie Stickstoffverbindungen. Oder es stammt aus dem Leitungswasser...es gibt Fälle die bringen gleich 1 mg/L mit. Miss das nachl solange der Wasserversorger dazu keine Angaben macht.

Die Angaben für den Düngerrechner passen. Du kannst das nächste Mal Eisen und Kalium düngen die neuen Werte ausprobieren. Den Garnelen kannst du auch Mal Laub geben - welche Sorten wie findet sich leicht im Internet. Meine stehen total auf getrocknete oder gefrostete Brennessel und Weide.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 873
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby MuffinMichi8 » 24 Jul 2020 09:20
Hi Alicia :winke:

dann dünge ich erstmal die 18ml Eisen und die 24ml Kalium. Phosphat dünge ich dann erstmal gar nicht, richtig? :?


Mulm immer mit Absaugen, soweit es geht und regelmäßig Phosphat testen. Auf welche Wert sollte ich am Besten bei Phosphat kommen?


Und hast du noch einen Tipp was ich mit den bereits vorhandenen Pinsel- und Bartalgen machen soll?



Gruß Michael

P.S. ist das eigentlich normal, dass man nicht übers Handy antworten kann sondern immer nur übern PC kommentieren kann? o_O
MuffinMichi8
Posts: 4
Joined: 21 Jul 2020 09:37
Feedback: 0 (0%)
Postby Subsub » 24 Jul 2020 17:24
Hallo Michael

Pinsel und Bart Algen sind extrem hartnäckig, und es kann sehr lange dauen bis sie wieder verschwinden.
Eindämmen kann man sie mit Easy Carbo.
Bei deinem 200 Liter Becken sollte man 4 bis 6 Wochen lang 8ml Täglich zugeben,
danach Pause.
Bei mir hat dies sehr geholffen.
LG Erich
User avatar
Subsub
Posts: 98
Joined: 18 Nov 2007 12:51
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 24 Jul 2020 20:03
Hallo Michael,

Befallene Steine und Hölzer, sofern du die rausnehmen kannst einfach mit heißem Wasser übergießen. Dann sind die erstmal tot. Wenn befallene Blätter gelb sind, können sie ab und das tut der Pflanze meist gut.

Solange du nicht weißt wie viel PO4 dein Leitungswasser hat solltest du es nicht düngen. 0,5
mg/L ist kein schlechter Richtwert. Abgetötete Algen setzen auch PO4 frei.

Viele Grüße
Alicia
Lixa
Posts: 873
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby MuffinMichi8 » 25 Jul 2020 10:26
Hallo,

dann werde ich deine Angaben und Unterstützung mal ausprobiere. Hoffe es wird wieder alles :D

Vielen Dank auf jeden Fall erstmal für deine Hilfe. Geb dann in ein paar Wochen ein Feedback, wie es sich verhält.

MfG Michael
MuffinMichi8
Posts: 4
Joined: 21 Jul 2020 09:37
Feedback: 0 (0%)
8 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Pinselalgen, Bartalgen und grüne Punktalgen
Attachment(s) by MuffinMichi8 » 21 Jul 2020 11:18
0 0 by Guest View the latest post
01 Jan 1970 01:00
Pinselalgen, Bartalgen und grüne Punktalgen
Attachment(s) by MuffinMichi8 » 21 Jul 2020 11:20
0 0 by Guest View the latest post
01 Jan 1970 01:00
Pinselalgen, Bartalgen und grüne Punktalgen
by MuffinMichi8 » 21 Jul 2020 11:21
0 0 by Guest View the latest post
01 Jan 1970 01:00
Grüne Punktalgen, Pinselalgen, Fusselalgen, Beläge auf Stein
Attachment(s) by retailer » 02 Mar 2015 19:19
1 665 by Hübby View the latest post
26 Mar 2015 15:10
Bartalgen und Grün- und Punktalgen
Attachment(s) by Nikolas » 21 Apr 2016 20:41
5 624 by Nikolas View the latest post
22 Apr 2016 20:40

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests