Post Reply
64 posts • Page 3 of 5
Postby mario-b » 13 Sep 2012 20:29
Hallo Jan,
das sieht aber ganz anders aus als der Belag den du zu Anfang geschickt hattest.
Sieht nach Bartalgen im Anfangsstadium aus, diese sollten sich allerdings nicht so leicht abwischen lassen wie der Belag den du anfangs geschickt hattest. Probier diese mal auch abzuwischen, wie gesagt, sollte eigentlich nicht so leicht sein, wenn es sich um Bartalgen handelt.
Es könnten auch Pinselalgen sein. Du könntest mal ein Blatt, befallen mit Algen in hochprozentigen Alkohol einlegen, die Pinselalge sollte sich nach einiger Zeit rot verfärben.

Da nun die Rotalge (Pinselalge/Bartalge) noch dazu kommt, wird es immer wichtiger sich ein vernüpftiges Düngekonzept zu zulegen. Desweiteren solltest du, falls du es nicht schon getan hast, das Hefegemisch kräftiger machen, sprich mehr Hefe.
Für ein einfaches Düngekonzept brauchst du folgende Dinge:

    - ein KNO3 basierenden Dünger - z.B. Makro Basic Nitrat oder wenn du nicht online bestellen möchtest habe ich oft schon Nitro von Easylife in Aquaristikgeschäften gesehen. Gleicher Hersteller wie Profito.

    - eventuell noch ein Kaliumphosphat basierenden Dünger - z.B. Makro Basic Phosphat oder im Aquaristikgeschäft Easy Life Fosfo

    - Mikronährstoffversorgung in deinem Fall Profito welches du bereits düngst

Dein Phosphat im Leitungswasser müsstest du noch heraus finden um zu wissen ob und welche Menge davon zugedüngt werden müsste. Falls es dein Wasserversorger nicht scheibt, könntest du in ein Aquaristikgeschäft mit einer Leitungswasserprobe gehen, diese machen oft kostenlose Tests.

Wie viel ml düngst du Profito jetzt noch?
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby janemann » 13 Sep 2012 21:39
Hallo,

ich dünge noch 0,5 ml profito pro Tag
Gruß Jan

Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
janemann
Posts: 60
Joined: 11 Sep 2012 08:55
Feedback: 0 (0%)
Postby janemann » 13 Sep 2012 21:43
Ich habe vor kurzem normale düngestäbchen von rubin an die wurzeln gesteckt. Kann es sein das es daran liegt? Zuviel phosphat?

Gruß Jan

Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
janemann
Posts: 60
Joined: 11 Sep 2012 08:55
Feedback: 0 (0%)
Postby mario-b » 13 Sep 2012 22:39
Hallo Jan,
ich kenn die Düngestäbchen nicht, was steht den drauf.
Zu viel Phosphat spielt bei Kieselalgen und Rotalgen eher weniger eine Rolle.
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby janemann » 14 Sep 2012 07:48
Hallo Mario,

beim Wasserversorger steht nur "Zusatzstoff: Phosphat" .
Leider keine Mengenangabe.
Der Aquariumladen hier in der Nähe misst zwar, aber nur mit Stäbchen und nur die Standartwerte.

Die Algen bekomme ich auch jetzt noch mit etwas reiben ab.
Vielleicht hab ich ja zwei Arten im Becken. :)


Gruß Jan
janemann
Posts: 60
Joined: 11 Sep 2012 08:55
Feedback: 0 (0%)
Postby mario-b » 14 Sep 2012 13:23
Hallo Jan,
das es zwei Algenarten in deinem Becken sind hatte ich ja schon geschrieben.
Rotalge und Kieselalge.

Allerdings sollte die Rotalge sich nicht so leicht abwischen lassen.
Das ist die Alge die auf dem zweiten Fotos sind, diese Haarige, nicht der Belag sondern die Haare sollten sich nicht abwischen lassen. Es ist allerdings auch nicht so wichtig. Wichtiger ist dein Phosphat im Leitungswasser raus zu finden um ein Düngekonzept auf zu stellen.
Wie viele Düngestäbchen hast du ingesamt in deinem Becken den jetzt? Eine pro Pflanze sagt mir nicht viel.
Die Haaralgen können auch durch die große Menge an Eisen, die durch die Düngestäbchen frei gesetzt werden, ausgelöst werden.
Dünge mal Profito nur noch 0,3 ml, achte auf Eisenmangel an den Pflanzen.

Wenn du willst gib mir mal die PLZ von dir durch, ich versuch mal dein Phosphat gehalt im Leitungswasser raus zu finden.
Gruß

Mario
Last edited by mario-b on 14 Sep 2012 13:30, edited 1 time in total.
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby janemann » 14 Sep 2012 13:26
Hallo Mario,

werde es heute abend nochmal versuchen mit dem abwischen.

Meine Postleitzahl: 41541

Vielen Dank

Gruß Jan
janemann
Posts: 60
Joined: 11 Sep 2012 08:55
Feedback: 0 (0%)
Postby mario-b » 14 Sep 2012 13:30
Hallo Jan hatte den Beitrag ebend noch geändert und dass mit dem abwischen ist nicht so wichtig.
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby janemann » 14 Sep 2012 13:35
Hallo Mario,

da war ich wohl etwas schnell. :smile:

Habe vier oder fünf Düngestäbchen im Boden.
Das Problem bei den Dingern ist nur leider, das die schnell matschig werden.
Vielleicht ist es nur bei der Billigmarke. Keine Ahnung. Substral soll wohl besser sein.

Gruß Jan
janemann
Posts: 60
Joined: 11 Sep 2012 08:55
Feedback: 0 (0%)
Postby mario-b » 14 Sep 2012 14:13
Egal ob Düngekugel oder Tabs oder sonstiges die lösen sich immer im Boden auf veteilen sich beim Pflanzen raus ziehen im ganzen Becken, genauso wie Bodensubstrat, deshalb dünge ich ausschließlich über die Wassersäule, so wie viele andere auch hier im Forum. Je nach dem was für welche Düngestäbchen es jetzt sind, sollten 4-5 noch ok sein.
Profitodosis würde ich trotzdem auf 0,3 verringern.
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby janemann » 14 Sep 2012 14:17
Hallo Mario,

alles klar.
Aber wenn Du nur über die Wassersäule düngst, was machen dann Deine Wurzelzehrer?

Gruß Jan

P.S.: Kann man eigentlich irgendwo auch Dein Becken mal sehen? :smile:
janemann
Posts: 60
Joined: 11 Sep 2012 08:55
Feedback: 0 (0%)
Postby mario-b » 14 Sep 2012 14:49
Wurzelzehrende Pflanzen kommen damit auch sehr gut zurecht.
Nein bin noch nicht dazu gekommen mal paar gute Fotos hochzuladen.
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby janemann » 14 Sep 2012 14:58
Ok. Hatte nur immer gelesen, man muss Bodendünger haben. :smile:

Schade, hätte das Becken gerne mal gesehen. :D

Gruß Jan
janemann
Posts: 60
Joined: 11 Sep 2012 08:55
Feedback: 0 (0%)
Postby mario-b » 14 Sep 2012 15:20
Hallo Jan,
habe nichts rausfinden können über deine PO4-Werte.
Mir fällt jetzt leider keine andere Lösung ein als ein PO4-Test zu kaufen, vielleicht fällt jemand anders ja noch etwas ein.
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby janemann » 14 Sep 2012 15:25
Hallo Mario,

vielen Dank für Deine Mühe.
Ich denke mal, ich werde mir bei Gelegenheit so einen kleinen Koffer besorgen.
Hab den letztens bei Obi für EUR 20,00 gesehen.
Weiß nur nicht mehr welche Tests drin waren. Mal gucken.

Gruß Jan
janemann
Posts: 60
Joined: 11 Sep 2012 08:55
Feedback: 0 (0%)
64 posts • Page 3 of 5
Related topics Replies Views Last post
Pinselalgen
Attachment(s) by Spartaner » 12 Oct 2013 17:38
18 2845 by Spartaner View the latest post
28 Oct 2013 23:53
Pinselalgen
Attachment(s) by airc » 19 Nov 2014 23:50
7 536 by droppar View the latest post
20 Nov 2014 12:05
Pinselalgen
Attachment(s) by christoph87 » 19 Feb 2016 08:21
11 756 by java97 View the latest post
23 Feb 2016 12:50
Pinselalgen
by Expelliamus » 09 Jun 2016 19:38
14 1510 by Expelliamus View the latest post
19 Jun 2016 11:12
Pinselalgen
Attachment(s) by Ratatatabam » 21 Nov 2017 14:44
15 880 by unbekannt1984 View the latest post
23 Nov 2017 17:27

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests