Antworten
65 Beiträge • Seite 5 von 5
Beitragvon Chris124 » 19 Jul 2012 22:42
Wieviel Watt verbrauchen denn deine LED Leisten? Dann könnte man mal rechnen wieviel Energie in dein Becken von den LEDs aus geht. So ganz wird man aus dem Datenblatt ja leider nicht schlau.

Nur weil sie sich nicht rot färbt heißt es ja noch nicht, dass sie schlecht wachsen, oder?


Einfach zum Test... hast du die alten Leuchtmittel noch? Weiß nur nicht ob es dem Becken gut kommt, den ständigen Lichtwechsel... Daher vlt keine gute Idee. ;)

Ist dir die Rotfärbung 300 Euro wert? :hechel:
Denk dran... Mehr Licht = mehr Dünger.
Ich würde erstmal versuchen alles in einen Einklang zu bringen.



Ich habe auch LEDs in meinem Becken. Aber komme auch nicht an die 0,5 W/l ran, da es eine zu hohe Investition zur Zeit noch ist für diese Spielerei. Das musst du selbst wissen ob du so viel Licht in deinem Becken haben willst oder nicht. ;)

Generell sind da doch die Lichtfarben "egal".(mögl. viel Rotanteil/wenig blauanteil bzgl. Algen und viel Lm/Lux damit die Pflanzen wachsen)

Achso, ja ich denke auch das es der Mangel ist.
Gruß Chris
Chris124
Beiträge: 41
Registriert: 09 Jul 2012 09:27
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon java97 » 11 Dez 2012 23:21
Hi Eddy,

wie ist es denn eigentlich weiter gegangen?
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
Beitragvon troetti » 12 Dez 2012 07:36
Moin Volker,
es hat sich alles prächtig entwickelt und hat zu einem neuen Layout geführt. :smile:

Die Beleuchtung besteht nun aus 5 LED-Leuchtbalken.
2 Plant und 3 Sunshine.

Das Becken steht nun seit einigen Wochen und ich habe EINMAL 10ml Eisendünger zugegeben.
Das Ergebnis war nach drei Tagen ein Pinselalgenbefall. :sceptic:
Seit dem habe ich den Eisendünger komplett weggelassen und fast nur noch mit NPK gedüngt und gelegentlich mit Phosphat und Kalium nachreguliert.
Bis jetzt alles tiptop *klopf auf Holz* und die Mini-Pinselalgen-Büschel werden nach und nach von den Amanos weggezupft.
Mahlzeit! :essen:
Gruß Eddy
Benutzeravatar
troetti
Beiträge: 941
Registriert: 19 Jan 2012 18:23
Wohnort: Bedburg-Hau
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon java97 » 12 Dez 2012 09:01
Hallo Eddy,
Danke für das Feedback!
Die Intoleranz gegen Mikrodüngung ist also geblieben...
Und wie sieht es aus mit Mangelerscheinungen?
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
Beitragvon troetti » 12 Dez 2012 09:26
Bis jetzt habe ich, bzw. die Pflanzen, keine.
Gruß Eddy
Benutzeravatar
troetti
Beiträge: 941
Registriert: 19 Jan 2012 18:23
Wohnort: Bedburg-Hau
Bewertungen: 1 (100%)
65 Beiträge • Seite 5 von 5
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Pinsel bzw Bartalgen
Dateianhang von PatKaufmann » 30 Jan 2017 20:12
45 2384 von PatKaufmann Neuester Beitrag
24 Jan 2018 18:56
bisschen pinsel- und bartalgen
von Marisco » 21 Jun 2011 20:35
19 1118 von Marisco Neuester Beitrag
24 Jul 2011 14:00
Probleme mit Pinsel/ Bartalgen
von Rabbi261 » 06 Okt 2014 16:40
8 730 von java97 Neuester Beitrag
08 Okt 2014 07:17
Silikat Wert zu hoch trotz Osmose Wasser
von fullenchilada » 14 Jun 2017 06:14
6 902 von fullenchilada Neuester Beitrag
15 Jun 2017 15:26
Bartalgen werden trotz guter Werte nicht weniger
Dateianhang von growflow » 04 Mär 2011 11:15
4 1065 von java97 Neuester Beitrag
01 Apr 2011 08:49

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste