Antworten
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon YelloW22 » 30 Jan 2019 21:30

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Pflanzen gehen ein, werden braun. Faulen?

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Neueinrichtung

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 9 Tage

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 80x35x40

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Sand + sera floredepot

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Rote Moorwurzel (Bakterienschleim) & viele Alpenflusskiesel

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 11 std

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

T5 2x

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Juwel Bioflow integriert


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Filterschwamm, Aktivkohleschwamm, Vlies, Juwel Nitrax

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* -

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Keine CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 30.01.2019

Temperatur in °C:* 26

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Teststreifen


pH-Wert: 7,1

KH-Wert: 6

GH-Wert: 5

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Dennerle V30 Complete (wöchentlich)


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* Wöchentlich 10% anfangs, dann mehr

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Vallisneria asiatica
Vallisneria spiralis
Vallisneria americana „Mini Twitter“
Cryptocoryne beckettii, wendtii und crispatula
Hygrophila salicifolia
Mini Javafarn
Flame-Moss
Ludwigia sp. Super Red
Eleocharis parvulus


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 40%

Besatz:

Keiner

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* ?

Leitungswasser GH-Wert:* 4,6

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 29,1 mg/l

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 2,54 mg/l

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 1,3 mg/l

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 5,13 mg/l

Weitere Informationen und Bilder:


hallo, mein neues becken läuft jetzt seit 8 Tagen. Die Pflanzen stammen aus dem Internet.

Seit dem ersten Tag im Wasser sterben alle Arten Vallisneria. Erst nur gelb und durchsichtig, mittlerweile werden sie sogar braun, und zwar von unten weg. Sie lösen sich auf, faulen irgendwie...
Die Eleocharis ist minimal gelblich an einigen Blättern. Die Cryptos verlören ein paar Blätter, der Rest ist gut (normal also).
Alle anderen Pflanzen sehen gesund und grün aus.

Was stimmt mit den Vallisneria denn nicht? Sollten ja eigentlich „pflegeleicht“ sein...
kommt es von einer Umstellung emers/submers?


Viele Grüße, Flo
YelloW22
Beiträge: 7
Registriert: 30 Jan 2019 18:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Setric » 30 Jan 2019 21:46
Hallo Flo,

Hast du ggf. ein paar Fotos?
MfG
Sebastian

Juwel Rio 240 und 2x Appendix
Setric
Beiträge: 29
Registriert: 03 Dez 2018 20:24
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon YelloW22 » 30 Jan 2019 23:09

YelloW22
Beiträge: 7
Registriert: 30 Jan 2019 18:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon raidy » 30 Jan 2019 23:45
Vallisnerien lieben mittelhartes bis hartes Wasser, und unter solchen Umständen wurden sie wohl auch groß gezogen. Es ist typisch dass bei der Erstbepflanzung die "alten" Blätter gerne glasig werden und sich sogar auflösen. Aber schon in kurzer Zeit werden neue Triebe kommen die sich an deine Wasserwerte gewöhnt haben und schön wachsen werden. Denn einmal eingewöhnt sind sich pflegeleichte Pflanzen. Deine Bilder sehe ich überhaupt nicht als tragisch an, so sahen meine bei der Erstbepflanzung in weicherem Wasser auch oft aus.
Mein Tipp: Ruhe bewahren, das wird wieder. Ruhe ist überhaupt meist die beste Medizin bei Aquarien, Hektik oft eher schädlich.
Gruß Georg
Benutzeravatar
raidy
Beiträge: 32
Registriert: 29 Jan 2019 15:02
Bewertungen: 1 (100%)
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Pflanzen gehen nach und nach ein, trotz C02 und Düngung
von Phr3aK » 13 Mär 2019 18:30
12 429 von Biotoecus Neuester Beitrag
16 Mär 2019 15:12
Algen nach Neueinrichtung
Dateianhang von julanda » 24 Jun 2011 20:19
5 966 von julanda Neuester Beitrag
25 Jun 2011 18:59
Kieselalgen nach (Neueinrichtung)
von pluckyduck » 15 Feb 2013 15:12
0 683 von pluckyduck Neuester Beitrag
15 Feb 2013 15:12
Neueinrichtung nach Algenboom
Dateianhang von Kroetchen » 22 Dez 2015 11:31
0 298 von Kroetchen Neuester Beitrag
22 Dez 2015 11:31
Algen nach Neueinrichtung
von MarcusH » 16 Jul 2016 20:00
12 876 von MarcusH Neuester Beitrag
29 Jul 2016 21:34

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast