Post Reply
16 posts • Page 2 of 2
Postby Lixa » 18 Jun 2020 15:25
Kadinga wrote:die Anlage ist aktuell an der gleichen Zeitschaltuhr wie die Beleuchtung.
Der Dauertest (20er) ist schon seit Beginn im Einsatz... und dunkelgrün, auch ohne CO2-Anlage...
Ich werde den co2-Gehalt auch mal per Tröpfchentest prüfen, mal sehen was der sagt.

P.S. im übrigen sehen die Pflanzen schon viel „fitter“ aus, seitdem ich aufgedüngt habe, wobei ich mit 2x 30ml AR Makro Spezial N immer noch bei nur 5 mg/l Nitrat bin... Ich denke mit dem Fischbesatz wird dich das dann noch ändern. Düngt man dann logischerweise nach jedem Wasserwechsel auf?

Das anfängliche „Phosphat-Thema„ ist nicht mehr vorhanden, wie ich heute im Aquaristik-Laden hörte, kann das auch an Tetra-Futter liegen dass ich alle paar Tage in der Einfahrphase ins Becken gegeben hatte, ohne Wasserwechsel noch..,

Hallo Hans,
Das klingt schonmal gut!

Du hast sicherlich schon gelesen, dass CO2 vor dem Licht meist eingeschaltet wird und auch vor dem Licht ausgeht um dem CO2 genug Zeit zu geben sich zu lösen, bzw. am Abend nicht mehr zu geben als nötig.

Ja, man kann NO3 nach dem Wasserwechsel aufdüngen sofern er nicht durch den Besatz und Fütterung zu hoch ist. Im Idealfall ist der Eintrag von NO3 durch Futter und Fische natürlich gleich oder niedriger als der Verbrauch der Pflanzen.

Ich habe ein Becken bei dem es sich meist die Waage hält und dünge NO3 auf 10-15 mg/L damit ein wenig Puffer da ist wenn ich mal nicht füttere :grow:
In der Anfangszeit reicht es sicher wenn NO3 nicht 0 wird - das Becken zu überdüngen macht schnell zu große Probleme und so kannst du dich an den Verbrauch herantasten.

Was NPK angeht kann man diesen super zum aufdüngen nach dem Wasserwechsel nehmen (z.B. 15 mL um auf etwa 5mg/L Kalium zu kommen). Kalium wird kaum verbraucht und Phosphat ist auch dabei um den Grundbedarf zu decken. Dann kannst du schauen wie viel Nitrat wie schnell verbraucht wird und mit Special N Stickstoff nachdüngen (vorsichtig! das Urea kann zu Nitrit umgesetzt werden). PO4 kommt normalerweise genug aus dem NPK und ist nicht ganz so oft ein Problem wie der Stickstoffbedarf.

Kadinga wrote:wobei ich mit 2x 30ml AR Makro Spezial N immer noch bei nur 5 mg/l Nitrat bin

Wie schnell passiert das? Es gibt mehrere mögliche Ursachen..
- Test defekt (zeigt also in Leitungswasser mit Dünger zu wenig an)
- Pflanzen verbrauchen es sehr schnell
- Der Filter macht Denitrifikation NO3 -> N2 (oft unter Verbrauch von Mikronährstoffen)

Also... den Test testen indem du einige Minuten nach dem Düngen misst (oder Dünger in Leitungswasser) und am nächsten Tag nochmal.
Dann schaust du dir bitte auch deine Biofilterkugeln mal genauer an... bei einigen schreibt der Hersteller explizit, dass sie Stickstoffe abbauen sollen.
Ja, es können auch die ausgehungerten Pflanzen sein, aber das andere sollte man vorher ausschließen.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 873
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
16 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Pflanzen sehen nicht sehr gesund aus - 5 woche einfahrphase
by patrick29 » 02 Apr 2020 17:43
10 365 by Lixa View the latest post
03 Apr 2020 20:16
Pflanzen sehen nicht gut aus
Attachment(s) by Schnabel » 19 Mar 2011 14:01
8 1589 by java97 View the latest post
24 Mar 2011 23:37
Pflanzen sehen nicht gut aus
Attachment(s) by michel19871 » 17 Apr 2013 09:49
25 2217 by Yves View the latest post
01 Nov 2017 18:54
Pflanzen wachsen nicht oder nur sehr langsam
Attachment(s) by schirokoko » 20 Aug 2019 09:44
151 5285 by aquamanx View the latest post
21 Jan 2020 12:23
Anubien sehen nicht gut aus, die uebrige Botanik ist ok.
Attachment(s) by juanico » 16 Apr 2013 07:23
4 574 by juanico View the latest post
06 May 2013 12:38

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests