Post Reply
2 posts • Page 1 of 1
Postby Jonny94 » 30 Sep 2016 17:31

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Das Becken läuft nun seit ca einer Woche und teilweise beginnen Pflanzen sich aufzulösen

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Das Becken ist komplett neu eingerichtet und läuft seit einer Woche

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 1 Woche

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 120x40x50; 240 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* JBL Plant Soil

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* ca 40 kg Drachenstein

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 8h ( von 8-12 und von 16-20)

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

Daytime Cluster 120.4 und 120.5 (7000 k)

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim eco pro 300


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* 1x Vorfiltermatte 1x Filtervlies, EHEIM SUBSTRATpro

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 750

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dennerle Dauertest

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Eheim Heizer

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 30.9.16

Temperatur in °C:* 25

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Aqua Rebel Makro Basic Estimative Index 3ml pro Tag
Aquarebel Micro Basic Eisen 2ml pro Tag
Aquarebel Makro Spezial n 2ml pro Tag


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* alle 2 Tage ca 60 Liter

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: Garnicht

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: SaltyShrimp Bee Shrimp Mineral

Pflanzenliste:

Mini Nadelsimse als Bodendecker
Indische Rotala
Pogostemon helferi
Bucephalandra
Staurogyne repens


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 70%

Besatz:

4 Anthrazit Napfschnecken

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 5,8

Leitungswasser GH-Wert:* 10,8

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 60 mg/l

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 12 mg/l

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 4,4 mg/l

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 14 mg/l

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 0,04 mg/l

Weitere Informationen und Bilder:


Seit letzte Woche Mittwoch läuft nun mein neues Aquarium und langsam fangen einzelne Pflanzen an sich aufzulösen. Die Blätter werden durchsichtig und an den betroffenen Pflanzen sind Fäden zu erkennen die sich mit der Strömung bewegen. Ich weiß das Algen usw in der Einlaufphase dazugehören habe allerdings Angst das mir alle Pflanzen eingehen. Bei den Pflanzen handelt es sich um invitro pflanzen. Hauptsächlich betroffen ist bis jetzt Staurogyne repens aber auch an der indischen Rotala fängt es langsam an. Auf den Bildern kann man die betroffene Pflanze und das komplette Aquarium erkennen. :tnx:

Attachments

Liebe Grüße
Jonathan
Jonny94
Posts: 15
Joined: 30 Sep 2016 17:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Sepp0207 » 01 Oct 2016 07:55
Hallo Jonny94,

wegen genau dieser Problematik bin ich mit den Invitros auch soweit durch. Ich hab da auch meist nur so ne Hand voll Stengel durchbekommen. Der Rest hat sich aufgelöst. Außerdem dauert es ewig bis sich aus der kümmerlichen Invitroanzucht ein ordentlicher Stängel entwickelt hat.
Bestell dir am Besten noch einige kräftige schnellwachsende Stängelpflanzen dazu. Hier im Forum findest du in der Rubrik Tauschbörse unter "Biete Wasserpflanzen" einige Angebote. Die Pflanzen stammen in der Regel aus gut eingefahrenen Becken und bringen daher auch schon einen guten Biofilm mit, der in deinem Fall extrem hilfreich sein kann.

Gruß
Sebastian
Sepp0207
Posts: 155
Joined: 04 Oct 2015 11:53
Location: Westerwald, Rheinland-Pfalz
Feedback: 5 (100%)
2 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Pflanzen lösen sich auf
by Flogni » 21 Oct 2017 19:18
26 1685 by Flogni View the latest post
03 Dec 2017 12:41
Bartalgen und Pflanzen lösen sich auf!
Attachment(s) by Aqua-Flo » 24 May 2013 18:18
8 762 by Aqua-Flo View the latest post
26 May 2013 21:47
Algen und die Pflanzen lösen sich auf
by Lisa » 17 Oct 2015 16:34
6 588 by MarcK View the latest post
18 Oct 2015 07:07
Pflanzen lösen sich innerhalb von Stunden auf
Attachment(s) by lotte_und_hendo » 10 May 2013 15:12
12 987 by lotte_und_hendo View the latest post
15 May 2013 13:46
Diverse Pflanzen sterben ab und lösen sich auf...
by Rasp » 08 Dec 2015 00:16
0 1668 by Rasp View the latest post
08 Dec 2015 00:16

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest