Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby aquasta89 » 02 Nov 2014 14:14

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Sehr ungleichmäßiger Pflanzenwuchs.
Einige Planzen rollen die Blätter zusammen (Siehe Bilder)
und einige Pflanzen wachsen sehr gut.
Die Utricularia Graminifolia, Alternanthera reineckii 'Mini' , Pogestemon Erectus und Staugoryne Repens wachsen schlecht, wie man auf den Bilder gut sehen kann.
Kann vielleich einer von euch sagen, ob ein Mangel oder ein anderes Problem vorliegt?


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Nein

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 12Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 100x40x45

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Guemmer Sand 0,7-1mm

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Wurzel und ein paar Steine, die nicht aufhärten

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 11,5 Stunden mit 2Stunden pause

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

LED Balken ca 6000Lm + RGB

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim 2224


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Eheim Watte weiß und blau, Eheim Mech und Substrat pro

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* Eheim 2224 maximum

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: ca 100

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] ja Testfl??ssigkeit und Tester aus Glas

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Aquasabi f??r 30mg/l

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 02.11.2014

Temperatur in °C:* 24°C

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Beim Wasserwechsel ca. 60l-70l -> 15ml AR N Spezial, 10ml AR Micro Basic, 6ml AR NPK und 10gr. Bittersalz


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* Wöchentlich 60-70l

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Pogestemon Helferi
Pogestemon Pumilus
Pogestemon Erectus
Alternanthera reineckii 'Mini'
utricularia graminifolia
Rotala Indica
Anubias barteri var. nana
Rotala rotundfolia
Saggitaria subulata
Echinodorus "Art?"


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 65

Besatz:

4x Dreilinienpanzerwelse
20x Keilfleckbarben
Viele Orange Zwerggarnelen
6x Otocinclus


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 10

Leitungswasser GH-Wert:* 11

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 69

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 6

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 1

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 1

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo Leute,
wie ihr an den Bildern sehen könnt, haben einige Pflanzen Wachstumschwierigkeiten und krümmen die Blätter zusammen. Ich würde mich über einen Lösungsansatz für das Problem freuen.. :)
Wasserwerte kann ich leider im momen nicht alle prüfen, da der Koffer schon so alt ist und die Ergebnisse teilw. nicht stimmen. Ich reiche einige Tests nach. :)

Allen noch einen schönen Sonntag ;)

Attachments

Schöne Grüße aus dem Norden
Carsten
aquasta89
Posts: 30
Joined: 19 Jun 2014 19:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Giftzwerch28 » 04 Nov 2014 11:31
Hallo Namenloser! :down:

P.erectus und Staurogyne r. sind bei mir gute Po4-Mangel Anzeiger.
Abgesehen von den Volldünger- und Bittersalzgaben kann wohl nur von homöopathischen Dosen reden.
Da ich nichts auf Stoß Dünge, von mir der Tip täglich mindestens 1-1,5mg/L No3 und 0,1mg/L Po4 zuzugeben.
Ggf. mußt du dann noch deine Eisenvolldüngergaben etwas erhöhen.


Gruß Alex :wink:
User avatar
Giftzwerch28
Posts: 657
Joined: 21 Nov 2009 18:08
Location: Goslar
Feedback: 66 (100%)
Postby aquasta89 » 04 Nov 2014 17:31
Hallo Alex,

ich bin Carsten und komme aus dem hohen Norden :) ;)
Vielen Dank für die Antwort :)
Zeigen die Pflanzen denn einen Mangel an? Denn laut den Beschreibungen im "Mangelerscheinungs Thread" kann ich keinen Mangel feststellen.. :(
Wie äußert sich denn der PO4 Mangel bei deinen P. Erectus und Staugoryne Repens?

Gruß Carsten
Schöne Grüße aus dem Norden
Carsten
aquasta89
Posts: 30
Joined: 19 Jun 2014 19:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Giftzwerch28 » 04 Nov 2014 21:12
Hallo Carsten!

aquasta89 wrote:Wie äußert sich denn der PO4 Mangel bei deinen P. Erectus und Staugoryne Repens?


Die Blätter der Staurogyne verfärben sich zunächst von den älteren Blättern ausgehend erst gelblich, lösen sich teilweise auf bis es dann ganz abfällt.

P. erectus wächst einfach kaum bis gar nicht und sieht eher so spackelig aus wie deine Exemplare auf dem Foto links. Der rechte Stängel sieht indes recht gut aus.


Gruß Alex
User avatar
Giftzwerch28
Posts: 657
Joined: 21 Nov 2009 18:08
Location: Goslar
Feedback: 66 (100%)
Postby aquasta89 » 07 Nov 2014 13:11
Ok, danke.. Ich werde das mal überprüfen. Nach dem Düngen von NO3 auf etwa 20mg/l sind die Helferi wieder grün geworden. Vielleicht lag es ja am NO3...

Schöne Grüße
Schöne Grüße aus dem Norden
Carsten
aquasta89
Posts: 30
Joined: 19 Jun 2014 19:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 07 Nov 2014 16:24
Hallo Carsten,

wenn man offensichtliche Wuchsprobleme bei seinen Pflanzen hat, dann sollte man nicht nur auf Verdacht düngen, sondern mal die Wasserwerte im Becken messen oder messen lassen und danach die Düngung einstellen.

Bei mir wuchern die P.erectus und auch R. rotundifolia, die Staurogyne wächst gut, wenn auch sehr langsam, was ja typisch für sie ist.

Bei welchen Werten (tägliche Düngung) bei mir die Pflanzen erfolgreich wachsen, kannst du in meiner Signatur sehen, evtl. als Anhaltspunkt und Vergleichsmöglichkeit für dich, was man evtl. an Düngung versuchen könnte.

Gruß Ebs

Attachments

Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1134
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby aquasta89 » 08 Nov 2014 09:55
Hallo Ebs,
Wasserwerte habe ich jetzt einmal gemessen.
Das ganze sieht folgendermaßen aus:
NO3: ca. 15- 20mg/l -> Laut dem Test war nicht mehr viel NO3 im Wasser. Wurde dann mit NPK und Spezial N aufgedüngt.
PO4: ca. 0,15mg/l -> habe ich gestern beim Wasserwechsel mit AR NPK aufgedüngt
PH: 7
KH: 8
Eisen: ca. 0,1mg/l -> habe ich gestern beim Wasserwechsel mit AR micro basic aufgedüngt
Mg: Dünge ich mit Bittersalz auf. Laut Wasserversorger haben wir Ca:69 und Mg: 6
Kalium kann ich leider nicht messen. Sollte aber in ausreichender Menge vorhanden sein, da ich keine Löcher in den Blättern habe und in fast allen Düngern Kalium drin ist.

Aktuell nutze ich den AR NPK und AR Spezial N um die gewünschten NO3 Werte zu bekommen.
Das Spezial N enthält ja Urea, welches auch Pinselalgen verursachen kann oder?
Ich wollte sonst gerne auf Magnesiumnitrat umsteigen, da ich ja sowieso Nitrat und Mg düngen muss. Spricht da was gegen?
Schöne Grüße aus dem Norden
Carsten
aquasta89
Posts: 30
Joined: 19 Jun 2014 19:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 08 Nov 2014 18:38
Hallo,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Pflanzen auf eine gleichmäßige Düngung besser reagieren als auf Stoßdüngung. Meine Werte liegen deshalb durch tägliche Düngung ständig vor.

Ich würde versuchsweise evtl. den Spezial N- Dünger mal weglassen und dafür den NPK- Dünger etwas erhöhen, um einen etwas höheren PO4 -Wert zu erreichen, den ich nach meiner Erfahrung für etwas gering halte.

Ich würde versuchsweise auch die Beleuchtung 12 Std. ohne Pause durchlaufen lassen, zumal du ja auch lichtbedürftige Pflanzen hast. (Ich beleuchte z.B. sogar 15 Std.)

Obwohl mein Ca/Mg - Verhältnis ähnlich deinem ist, funktioniert es bei mir ohne Bittersalzgaben (hatte das mal probiert und dann wieder gelassen).

Man kann Vieles nur versuchen, denn kein System ist wie das andere. Und was bei dem Einen klappt, funktioniert bei dem Anderen auch nicht unbedingt.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1134
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby aquasta89 » 16 Nov 2014 12:50
Hallo zusammen,
hier noch ein kleines Update..
Die P. erectus hat sich sehr gut erholt. Bei den kleinen verkümmerten Stengeln bilden sich auch schon wieder neue Triebe. Die utricularia graminifolia und Micranthemum sp. "Montecarlo-3 scheint sich nicht mehr zu fangen oder was meint ihr?
Als ich gestern einen kleinen Teil der Micranthemum sp. "Montecarlo-3 wieder einsetzten wollte habe ich festgestellt, dass die Blätter oder der gesamte Büschel irgendwie hart geworden ist. Was kann das sein?
Die beiden Pflanzen sehen auch so veralgt aus.

Wie kann ich eigenlich den Stein auf dem Bild vor dem grün werden schützen?
Was sind das für Algen auf dem Stein und auf der Rückwand? Wie kann ich die bekämpfen?
Es werden wohl Grünalgen sein oder? Sie sind nicht pelzig oder so. Vielleicht ein Punktalgenteppich?
Nach der Reinigung vom Stein dauert es eine Woche und er sieht wieder so aus wie auf dem Bild...

Danke für eure Unterstützung :)

Viele Grüße und schönen Sonntag ;)

Attachments

Schöne Grüße aus dem Norden
Carsten
aquasta89
Posts: 30
Joined: 19 Jun 2014 19:20
Feedback: 0 (0%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Pflanzen wachsen nicht
by janemann » 14 Jun 2017 11:41
18 1625 by WTCube View the latest post
02 Jul 2017 17:25
Pflanzen wachsen nicht
Attachment(s) by Maxi1214 » 16 Sep 2019 20:29
6 403 by aquamatti View the latest post
19 Sep 2019 09:34
Pflanzen kümmern und wachsen nicht!
Attachment(s) by marquies » 09 Feb 2012 00:26
20 3349 by scottish lion View the latest post
13 Feb 2012 12:29
Pflanzen wachsen nicht, Algen
Attachment(s) by burntime » 09 Feb 2012 18:38
20 2386 by burntime View the latest post
23 Feb 2012 20:57
Pflanzen wollen nicht wachsen
Attachment(s) by emutz » 05 Mar 2012 13:26
8 2369 by omega View the latest post
23 Nov 2012 21:08

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests