Post Reply
9 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Janoa123 » 02 Dez 2016 21:43

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Bodendecker sind mit Fadenalgen und anderen Algen übersät und wachsen sehr langsam

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Neuaufbau des Beckens vor knapp 3 Monaten

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 3 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 200*50*55

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Ada Soil und Sand

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* 80kg seriyu gestein

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 6-10 Uhr 80% 17-22Uhr 100%

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

Insgesamt 240W LEDs von LEDaquaristik mit passender Beleuchtungssteuerung
4500-6500K
2*36W 6500K


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim Prof 3


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Filtermatten /Plastikröllchen

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 200l/Std ?!

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: ca 100

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dennerle mit Aqua Rebell Testfl??ssigkeit

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Beleuchtungssteuerung mit Gewitter und Wolken

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 2.12

Temperatur in °C:* 24

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tetra Test


pH-Wert: 6.8-7.0

KH-Wert: 7

GH-Wert: 12

Fe-Wert (Eisen): 0,1

NO3-Wert (Nitrat): 10

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Flowgrow Spezial Licht 15ml
Flowgrow Microspecial Eisen 5ml
Täglich morgens


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* Jeden Sonntag 30-40 %

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Staurogyne Regens
Hcc
Alternanthera Reinecki
Lilaeopsis Brasiliensis
Wasserschraube ?! Und eine Anubie


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 50-60

Besatz:

3 Skalare und 2 Aale soll aber mehr werden sobald das Becken i.o ist :)

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* -

Leitungswasser GH-Wert:* -

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* -

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* -

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* -

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* -

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo erstmal zu mir ,ich heiße Jan bin 25 und komme aus dem Schönen Münsterland :)
Habe 2 Aquarien das eine 350l mit 2 Axolotln und ein 550l "Aquascape" alsRaumtrenner im Wohnzimmer

Leider habe ich seid dem Aufbau an schon extreme Probleme erst mit Kieselalgen und danach mit Fadenalgen ,weiß langsam keinen Rat mehr ,ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

Dateianhänge

Janoa123
Beiträge: 3
Registriert: 02 Dez 2016 20:57
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon eheimliger » 03 Dez 2016 08:05
Hallo Jan,
erstmal herzlich willkommen hier.
Dein Becken hat ja tolle Maße, das wird bestimmt mal richtig schön, wobei ich mir den Besatz gar nicht vorstellen kann und ich deshalb auch nichts dazu schreiben werde, ich kann auch insgesamt wenig sagen da ich selber keinen Soil benutze.
Was mir jedoch auffällt ist die extrem kurze Beleuchtungszeit, das sind ja nur 2 Kurztage in 24h, würde ich so nicht machen, Mittagspause ist ok aber max 4h.
Flowgrow Microspecial Eisen 5ml ist viel zu viel, ich würde da höchstens 1ml reinkippen, wenn überhaupt und dann mal schauen, da sind keine Pflanzen die diese Menge verbrauchen können.
Der erste Hilfe Bogen sollte komplett ausgefüllt werden, leider hast Du keine Werte des Versorgers angegeben wodurch es sehr schwer wird und rätselraten ist, zb bei PO4. :glaskugel:
Wasserwechsel würde ich erhöhen auf mindestens 50 % die Woche, den ersten jetzt noch großzügiger, weniger Flowgrow (erstmal ne Woche gar nichts) zugeben, und später die Beleuchtung anpassen.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 858
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Rio-Negro » 03 Dez 2016 08:52
Was mich interessieren würde: Die Filtermedien. Ich gehe davon aus, dass auch etwas poröses vorhanden ist. Ich würde den Filter nur mit Matten betreiben und vor allem den Durchlauf voll aufdrehen.
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
Benutzeravatar
Rio-Negro
Beiträge: 450
Registriert: 26 Jun 2011 09:45
Wohnort: Fränkisches Seenland
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon omega » 03 Dez 2016 14:30
Hi,

das erste Jahr nach der letzten Neueinrichtung meines Aquariums kann man auf YouTube verfolgen: https://www.youtube.com/watch?v=tUU391-Q9mw
Anfangs hat sich auch alles veralgt, aber mit zunehmender Pflanzenmasse und regelmäßigem Algenaufwickeln/Entfernen gingen die Algen zurück.

Bei so wenig Pflanzenmasse und so kurzer Laufzeit bei Dir wundern mich die Algen nicht.
BTW: Seriyugestein härtet das Wasser auf.

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2484
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon Janoa123 » 03 Dez 2016 18:18
Hallo vielen Dank für die schnelle Hilfe :)
Okay also Beleuchtungszeit etwas erhöhen und eine Woche lang den Dünger aussetzen ?!
Wasserwechsel werde ich dann auch erhöhen auf 50% :)
Habe Eisen immer nur so viel gedüngt weil bestimmte Pflanzen an den Spitzen weißlich/durchsichtig sind hoffe das war richtig
Habe auch noch ein paar Fotos angehangen ,vielen Dank

Dateianhänge

Janoa123
Beiträge: 3
Registriert: 02 Dez 2016 20:57
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Rio-Negro » 04 Dez 2016 10:45
Hi

Dein Leitungswasser sieht für mich auf den ersten Blick recht gut aus. Ich würde Kalium beim WW mal versuchsweise rechnerisch auf 12 anheben. Die Mikrodüngung würde ich mal auf 1-2ml täglich setzten (welchen Dü her hast du? Flowgrow oder Eisen? Flowgrow Eisen gibt's nicht) und die Igel im Filter durch grobe blaue Matten ersetzen.

Ich habe mit Beleuchtungspausen nur schlechte Erfahrungen gemacht. Lass die Beleuchtung doch mal testweise für min 6 Wochen für etwa 7h am Stück laufen.
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
Benutzeravatar
Rio-Negro
Beiträge: 450
Registriert: 26 Jun 2011 09:45
Wohnort: Fränkisches Seenland
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon omega » 04 Dez 2016 13:35
Hallo Jan,

wenn Du nur mit Flowgrow Makro Spezial Licht und Flowgrow Mikro Special Eisen düngst, fehlen Deinen Pflanzen Spurenelemente, wie sie z.B. im Mikro Basic Eisenvolldünger enthalten sind.
Im Makro Spezial Licht wäre mir zu viel Phosphat drin.

Die Spezial-Dünger braucht es bei Deinem Pflanzenbestand m.E. nicht. Wenn es ein Aqua Rebell Produkt sein soll, würde ich den Mikro Basic Eisenvolldünger für Eisen und Spurenelemente nehmen. Den dann erstmal nur zur Hälfte dosieren. Rechne dabei eher mit nur 400l Wasser, nicht mit 550l.

Von den NPK-Düngern gefällt mir keiner so recht: entweder zu viel Kalium, oder zu viel Phosphat oder er enthält Carbamid (Harnstoff). Daher gebe ich N, P und K per Magnesiumnitrat, Kaliumphosphat und Kaliumnitrat in kristalliner Form zu, so daß einmal wöchentlich nach dem ca. 60%igen Wasserwechsel NO3 um 10mg/, PO4 um 0,2mg/l und K um 5mg/l angehoben werden.

Ich fahre hier 1,5°dKH, 5°dGH und pH 6,2. Bei Dir liegen die erheblich höher. Evtl. brauchst Du langfristig gesehen deshalb etwas mehr NPK, aber ich würde mit NPK bei dem Pflanzenbestand erstmal sehr vorsichtig anfangen. Über das Futter kommt ja auch schon was davon rein.

Der Kaliumgehalt sollte möglichst immer unter dem Magnesiumgehalt liegen.

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2484
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon Janoa123 » 05 Dez 2016 19:49
Hallo :)
Also die Filterbälle auch komplett raus und nochmehr Matten rein ?!
Soll ich die Düngung jetzt komplett einstellen für eine Woche oder nur weniger düngen?
Ich habe hier auch noch diverse andere rumstehen
Easy-Live :Kalium,Fosfo,Ferro und Carbo
Flowgrow: Kalium,Eisen,Nitrat
JBL: Ferropol
Falls der Marco Spezial Dünger ungeeignet ist

Habe gestern auch noch noch ein paar Pflanzen und 10 otocinclus arnoldi von einem Freund bekommen beim einsetzen dieser hab ich gesehen das das Hcc immoment extrem gut wächst obwohl es soveralgt ist :D
Janoa123
Beiträge: 3
Registriert: 02 Dez 2016 20:57
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Rio-Negro » 11 Dez 2016 18:57
Du sollest nur Matten im Filter haben. Düngen nicht einstellen nur anpassen.
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
Benutzeravatar
Rio-Negro
Beiträge: 450
Registriert: 26 Jun 2011 09:45
Wohnort: Fränkisches Seenland
Bewertungen: 1 (100%)
9 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Alternanthera veralgt
von Ich123 » 16 Jul 2015 22:09
1 322 von Hübby Neuester Beitrag
17 Jul 2015 12:29
Aquarium total Veralgt
Dateianhang von Nowox » 13 Dez 2015 20:15
3 639 von Nowox Neuester Beitrag
16 Dez 2015 21:24
Schock nach Praxissemester: ganzes Aquarium veralgt!
Dateianhang von KariKatz » 30 Mär 2012 10:48
18 1629 von KariKatz Neuester Beitrag
12 Mai 2012 12:23
Nitrtit extrem hoch im laufenden Betrieb
von wahnalarm » 13 Jun 2017 08:03
18 512 von wahnalarm Neuester Beitrag
15 Jun 2017 14:02
Pflanzen
von Trucker77 » 10 Aug 2017 09:45
0 138 von Trucker77 Neuester Beitrag
10 Aug 2017 09:45

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast