Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby Plantamaniac » 24 Mar 2020 06:53

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Hallo liebe Wasserpflanzenfreaks.
Vorca. 3 Wochen habe ich mir im Örtlichen Handel 3 Knollen von Aponogeton Madagascariensis bestellt um sie zu dritt in mein 240 Literbecken zu setzen.
Da ich das immer mache, habe ich sie erstmal in einen Smoothibecher mit Aquarienwasser und aufs Fensterbrett gestellt, da ich Respekt vor Giften und Mitreisenden wie Planarien, Schneckenegeln, Algen und sonstigem habe...verrückt, was da manchmal zum Vorschein kommt, in der Quarantäne. Eine 4. sehr Kleine hatte ich dazu geschenkt bekommen.
Austrieb hatten sie schon, jede so 4 Blätter von etwa 5cm, aber keine Wurzeln.
Sie sind relativ kurz vom Rhizom abgeschnitten und ich hab mir beim Abholen schon gedacht hups..ob das was wird?

Zuerst hat sich eine mega Kahmhaut gebildet, die über mehrere Tage und 2 tägliche 100%ige Wasserwechsel im Becher immerwieder zurückkam.
Das ist jetzt vorbei, aber die Knollen stinken seit Ankunft mega nach faulen Eiern.
Ansonsten hat sich noch nichts negatives gezeigt.
Die Knollen sind aber nicht matschig oder so...wenn ich immer ordentlich das Wasser austausche, wachen sogar neue Blätter...verbummele ich das, faulen sie ab.
Es nervt und ich weiß nicht, was ich machen soll...
Wenn ich keinen Respekt vor Giften, egal ob chemisch oder organisch hätte, würde ich sie einfach ins Aquarium werfen..wäre für die Pflanzen warscheinlich das beste...aber da sind Garnelen und empfindliche Fische drin, da möchte ich nix riskieren...

Hat irgendjemand eine Idee, wie ich das ganze etwas abkürzen könnte?
Es nervt langsam...aber ich hätte die Pflanzen so gerne in meinem Aquarium.
Hat schonmal jemand ähnliches erlebt?
Wenn es wenigstens draußen wärmer wäre...dann könnte ich sie in einen 10 Litereimer packen..das wäre sicher besser, aber der passt nicht aufs Fensterbrett ;-)
Viele Grüße Monika

Bleibt gesund...


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* Tageslicht

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Keine CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 250ml

Temperatur in °C:* 20-30

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Dennerlesystem


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* täglich 2x 100%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: Aquarienwasser

Pflanzenliste:

Aponogeton madagascariensis

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 0

Besatz:

0

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* x

Leitungswasser GH-Wert:* x

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* x

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* x

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* x

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* x

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo liebe Wasserpflanzenfreaks.
Vorca. 3 Wochen habe ich mir im Örtlichen Handel 3 Knollen von Aponogeton Madagascariensis bestellt um sie zu dritt in mein 240 Literbecken zu setzen.
Da ich das immer mache, habe ich sie erstmal in einen Smoothibecher mit Aquarienwasser und aufs Fensterbrett gestellt, da ich Respekt vor Giften und Mitreisenden wie Planarien, Schneckenegeln, Algen und sonstigem habe...verrückt, was da manchmal zum Vorschein kommt, in der Quarantäne. Eine 4. sehr Kleine hatte ich dazu geschenkt bekommen.
Austrieb hatten sie schon, jede so 4 Blätter von etwa 5cm, aber keine Wurzeln.
Sie sind relativ kurz vom Rhizom abgeschnitten und ich hab mir beim Abholen schon gedacht hups..ob das was wird?

Zuerst hat sich eine mega Kahmhaut gebildet, die über mehrere Tage und 2 tägliche 100%ige Wasserwechsel im Becher immerwieder zurückkam.
Das ist jetzt vorbei, aber die Knollen stinken seit Ankunft mega nach faulen Eiern.
Ansonsten hat sich noch nichts negatives gezeigt.
Die Knollen sind aber nicht matschig oder so...wenn ich immer ordentlich das Wasser austausche, wachen sogar neue Blätter...verbummele ich das, faulen sie ab.
Es nervt und ich weiß nicht, was ich machen soll...
Wenn ich keinen Respekt vor Giften, egal ob chemisch oder organisch hätte, würde ich sie einfach ins Aquarium werfen..wäre für die Pflanzen warscheinlich das beste...aber da sind Garnelen und empfindliche Fische drin, da möchte ich nix riskieren...

Hat irgendjemand eine Idee, wie ich das ganze etwas abkürzen könnte?
Es nervt langsam...aber ich hätte die Pflanzen so gerne in meinem Aquarium.
Hat schonmal jemand ähnliches erlebt?
Wenn es wenigstens draußen wärmer wäre...dann könnte ich sie in einen 10 Litereimer packen..das wäre sicher besser, aber der passt nicht aufs Fensterbrett ;-)
Viele Grüße Monika

Bleibt gesund...
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4236
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Joachim Mundt » 24 Mar 2020 08:59
hallo monika,

bade deine knollen ca. 5 minuten in einer alaun-lösung. etwa 1 teelöffel auf 1 liter wasser. damit desinfizierst du deine pflanzen.

achso: bitte die pflanzen danach gut spülen :wink:
lg Joachim
-----------------------------------------------------------
besuche mich auf YouTube: Joachim Mundt
besuche meine Homepage: aquaristik-hilfe.de
User avatar
Joachim Mundt
Posts: 225
Joined: 02 Sep 2019 17:31
Location: Gelsenkirchen
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 24 Mar 2020 15:01
Hi,

bei faule Eier Geruch hätte ich jetzt nicht sooo den Respekt. In dem kleinen Behälter, in dem die Pflanzenknollen sitzen, sind natürlich gute Bedingungen für Bakterien. Viel organische Masse, warm, wenig Wasser/Wasserbewegung. Das ganze in 240 Liter, mit Austausch, und Viechzeug, das abegstorbenes organisches Material auffrisst, ist was anderes. Und selbst wenn, was soll passieren, außer, daß die Knollen verfaulen? Sollte das AQ locker wegstecken.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1375
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Plantamaniac » 24 Mar 2020 19:52
Ja, warscheinlich hast Du recht...bin da halt relativ hasenfüßig wegen den Garnelen und Insektizieden.
Ich werd sie mal noch paar Tage im Wasserwechseleimer wässern und dann mal ein Versuchskarnikel mit reinsetzen...Muß eh Wasserwechsel machen.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4236
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Öhrchen » 24 Mar 2020 20:05
Hi,

jepp, "Testgarnele" hat sich bewährt. Wobei die Krabbler sich in fremder Umgebung leider immer etwas verhalten zeigen. Aber eine Vergiftung müsste man trotzdem erkennen können.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1375
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Neue Beleuchtung, neue Pflanzen und Algen
Attachment(s) by Matzl88 » 08 Jul 2015 21:37
46 2092 by Matzl88 View the latest post
28 Jul 2015 20:29
Erst Eisenmangel - jetzt neue Pflanzen. Wie am besten?
by miri_93 » 29 Apr 2013 15:54
15 1078 by miri_93 View the latest post
04 May 2013 03:38

Who is online

Users browsing this forum: Majestic-12 [Bot] and 3 guests