Post Reply
16 posts • Page 1 of 2
Postby Mischa87 » 01 Oct 2014 21:17

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Grünalgen sind nach absammeln nach einer Woche wieder voll da.
Pflanzenwuchs durch Algenbewuchs schlecht,
Vallisneria wächst am besten
Froschbiss wenig betroffen
scheinbar hat die Strömung wenig einfluss
Nach einmaliger Düngung zwischendruch volle Algenexplosien
Nährstoffverhältnisse passen sicher nicht


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

eine zweite LED Leiste wurde angwschlossen

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 2 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 160x60x70 672l , Nettohöhe 60cm

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* heller Sand ohne Nährboden 1-3mm

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* 2x Wurzel, Steine, Kokosnusshöhle, Tonhöhle

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 1Std. dimmen auf 100% 8Std. 100% 1Std. dimmen auf 0%

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2x Tecatlantis Easyled 1400mm , zweite Lampe erst heute Zugeschaltet
2x 6257lm mit 6800K


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

HMF eigenbau


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Filtermatte grob 3600cm²

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 1000l/h Förderm

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Innendiffuser JBL 40cm H??he

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: es kommen ca. 2 Blasen pro sek in den Diffusor

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] JBL

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] JBL

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] 1x 300W Heizer

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 1.10.2014

Temperatur in °C:* 22°C

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tr??pfchentest


pH-Wert: 7

KH-Wert: 4

GH-Wert: 8

Fe-Wert (Eisen): <0,02

NO2-Wert (Nitrit): 0,05

NO3-Wert (Nitrat): 30

K-Wert (Kalium): 1

Mg-Wert (Magnesium): 8

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Anfangs wöchentlich mit Ferropol von JBL mit halber Aufwandsempfehlung, Algen wurden immer mehr, schließlich seit zwei Wochen kein Dünger mehr


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 1x /Woche 30% kommt schon mit 30mg/l NO³ aus Leitung

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

siehe Aquariumbeschreibung
hauptsächlich schnellwachsende Stängelpflanzen


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* +50%

Besatz:

siehe Aquariumbeschreibung
sehr geringer Besatz


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 4

Leitungswasser GH-Wert:* 6

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* -

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 8

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 0

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 30

Weitere Informationen und Bilder:


Ich bitte euch um Tipps und Hilfestellungen!

ich denke dass ich die Nährstoffverhältnisse richtig abstimmen muss

Danke schon im Voraus

Michael
Michael G.
Mischa87
Posts: 15
Joined: 01 Oct 2014 19:54
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 01 Oct 2014 21:35
Hallo Michael,
Mit wie viel Lm/l beleuchtest Du?
Die Filterfläche ist ja riesig. Da können Nährstoffe geschluckt werden...
Ich vermisse den PO4-Wert.
Wird NO3 im Laufe der Woche verbraucht?
Kalium ist mit 1 mg/l im Mangel. Da solltest Du nachhelfen (Zielwert 5-8 mg/l).
Ein paar Bilder wären hilfreich.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby prutschmar » 02 Oct 2014 05:46
Hi Michael,

ich hab gelesen, dass du das AQ beim Hausbau miteingeplant hast. Es wäre jetzt schade wenn es veralgt!
Ich geb dir ein paar Tipps von Steirer zu Steirer :wink:

Als erstes solltest du dich hier gut einlesen:
http://www.aqua-rebell.de/wasserpflanzen/makroundmikro.html

Damit sollten die Basics klar sein und dann wirst du merken, dass du noch ein paar Dünger kaufen musst!
Auch ein PO4 Test hilft dann.

Aus dem AQ könnte man ne Menge rausholen!

Was mir sehr in den Augen schmerzt, ist der HMF. Diese Art von Filter filtert dir wirklich alles raus, Nährstoffe etc...
Jetzt stellt sich die Frage, ob du es als Pflanzenbecken betreiben willst. Hast du mehr Besatz geplant? Oder bleibt es so wie jetzt oder nur ein Wenig mehr? Wenn kein Besatz mehr kommt, kannst du den HMF komplett entfernen. Ein Filter ist kein Muss im AQ. Meine AQs laufen komplett ohne Filter (ohne Filtermedien halt).
Deine Wasserhärte spricht schon für ein Pflanzenbecken, du müsstest nur noch deine Dünger optimieren.
Sandboden ist optimal für das Vorhaben, er hält sich lange ohne unerwünschte Nebeneffekte.

Viele Grüße
Gruß, Mario
bacia-do-rio-amazonas
prutschmar
Posts: 363
Joined: 27 May 2014 19:04
Location: Im grünen Herzen Österreichs
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 02 Oct 2014 06:14
Hallo MIchael,
Hier noch ein Link, der sich sehr lohnt:

naehrstoffe/der-weg-zum-optimalen-dungesystem-t17733.html
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby natureone » 02 Oct 2014 07:23
Hallo Michael,
hohl dir 50-100 europäische süßwassergarnelen,sehr hübsche günstige tiere,die lieben grünalgen!
Ich hatte in meinem 150er becken auch grün und fadenalgen unter den hqi brennern die sofort nach den entfernen wiederkamen....
Dann hab ich 100 europäische süsswassergarnelen eingesetzt und die haben die algen ruck zuck
vernichtet:-)
Mfg Jens
natureone
Posts: 33
Joined: 26 Jul 2014 15:15
Feedback: 13 (100%)
Postby Wasserpantscher » 02 Oct 2014 08:53
:kaffee2: ,

@Jens: Das hat sicherlich eine unterstützende Wirkung jedoch wird sich dadurch die Ursache am Algenproblem nicht lösen.

@Michael: Wenn ich deine Beschreibung richtig lese hast du eine ca. 12514 Lumen pro Liter an Beleuchtung über deinem Becken hängen. Das ist für deine Pflanzen m.E. viel zu wenig. Minimum wären hier 20000 lm/l für meinen Geschmack. Zusätzlich müsste man mal wissen was es genau für Grünalgen sind (Foto!?). Dann wäre dein Po4 Wert noch interessant zu wissen. CO2 kannst du denke ich auch auf hellgrün einstellen.

Wird dein Besatz noch erhöht? Der ist wirklich sehr mager und auch nicht gerade artgerecht. Mit deiner Beckengröße hast du hier viele schöne Möglichkeiten. Hier kann ich dir wärmsten wie Jens bereits schrieb weitere Garnelen oder auch Schnecken empfehlen. Diese sind sehr gute Algenvertilger, allerdings wird wie oben bereits beschrieben die Ursache dadurch nicht bekämpft!!!

Die Links die dir bereits beschrieben wurden kann ich dir nur wärmstens empfehlen.
Liebe Grüße
Martin
Wasserpantscher
Posts: 330
Joined: 05 Oct 2013 21:30
Location: Altomünster
Feedback: 23 (100%)
Postby natureone » 02 Oct 2014 10:29
Aber die Algen sind dann wech:-) :-) :-)
Gruss Jens
natureone
Posts: 33
Joined: 26 Jul 2014 15:15
Feedback: 13 (100%)
Postby java97 » 02 Oct 2014 11:59
Kurz mal OT (der Threadstarter meldet sich ja momentan eh nicht...):

Hallo Jens,
Interessant! Diese Garnelenart kannte ich noch nicht.
Angeblich handelt es sich ja um eine Kaltwassergarnele. Bei wie viel Grad hältst Du sie?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Mischa87 » 02 Oct 2014 12:09
Hallo an alle,

Danke für die Antworten. Ich meld mich am Abend, muss ja auch arbeiten und hab nicht immer zeit zu posten. ;-) ggg

Garnelen funktionieren bei Kakaduzwergbuntbarschen nicht.

Bis später
Michael G.
Mischa87
Posts: 15
Joined: 01 Oct 2014 19:54
Feedback: 0 (0%)
Postby Mischa87 » 02 Oct 2014 12:10
ach ja, PO4 ist nicht vorhanden
Michael G.
Mischa87
Posts: 15
Joined: 01 Oct 2014 19:54
Feedback: 0 (0%)
Postby natureone » 02 Oct 2014 16:18
Die Garnelen sind in einem unbeheizten 150er Aquarium,zzt.ca.19 Grad wird im Winter aber kälter da es in meiner Betriebs Wohnung steht und ich da nicht so viel heitze...vileicht 15-17 Grad.
Da sind noch Neocaridinas und ein paar Amanos mit drinn.
Die Amanos werden ja immer so als Algenvertilger gepriesen....im direkten Vergleich zu den europäischen Süsswassergarnelen ist deren Algen verzehr aber eher gering...
Ich werd demnächst auch noch Bienengarnele einsetzen.Eigentlich sollten die Garnelen alle zwischen
13 und 27 Grad klarkommen.....
Hab meine Garnelenbecken alle nicht geheizt ausser die Pintos die ham ne Heitzung zur Vorsicht...
Grüsse Jens
natureone
Posts: 33
Joined: 26 Jul 2014 15:15
Feedback: 13 (100%)
Postby cyjo5 » 02 Oct 2014 16:59
@ Martin:

Hallo, war noch etwas früh heute Morgen was :wink: . Kleiner Schreibfehler. Bei den lm/Liter die du angegeben hast, möchte ich auch bei LED nicht die Stromrechnung bezahlen. Michael hat 18,62 lm/Liter, was bei den Pflanzen allerdings etwas wenig ist. Deine 20000 lm wären da wirklich angebrachter mit 29,76 lm/Liter.
Ich selbst fahre u.a. z.Z. ein 45Liter Becken mit 1800lm was dann 40lm/Liter macht.
:bier:
Viele Grüße
Frank

Genieße jeden Tag deines Lebens, denn das Leben ist viel zu kostbar, um es mit Trauer, Wut, Hass und Leiden zu durchleben.
Die Sklaven von heute werden nicht mit Peitschen, sondern mit Terminkalendern angetrieben.
User avatar
cyjo5
Posts: 270
Joined: 26 Jul 2012 14:27
Location: Witten
Feedback: 9 (100%)
Postby Wasserpantscher » 02 Oct 2014 18:18
:pfeifen: haha natürlich. War wohl vor dem ersten Kaffee. :pfeifen:

Aber es kommt aufs selbe raus.... :D
Liebe Grüße
Martin
Wasserpantscher
Posts: 330
Joined: 05 Oct 2013 21:30
Location: Altomünster
Feedback: 23 (100%)
Postby Mischa87 » 02 Oct 2014 19:28
Hallo jetzt wieder da

Gestern habe ich meine zweite LED Leiste angebracht und heute ist die Kahmhaut verschwunden :shock:

Jetzt hab ich nur noch ein Problemchen - Algen und gleich ein paar Fotos dazu



@java97 Link voll super Danke

Werde mich entscheiden die Komponenten einzeln zu düngen, da ich nicht viel N düngen brauche

Attachments

Michael G.
Mischa87
Posts: 15
Joined: 01 Oct 2014 19:54
Feedback: 0 (0%)
Postby Mischa87 » 07 Oct 2014 20:34
Hallo,

so jetzt die neuen Beobachtungen!!!

Habe jetzt die zweite LED Leiste knapp eine Woche installiert und konnte die ersten Tage überhaupt keine Reaktion der Pflanzen erkennen. Den Algen schien es auch nicht zu stören, einzig die Kahmhaut hat sich verabschiedet :thumbs:

Nach zwei Tagen viel der CO2 Wert. Meine Gedanke war: die Pflanzen beginnen durchzustarten und verbrauchen dadurch mehr CO2. Ich steuerte den CO2 Wert wieder auf ca. 15mg/l und jetzt kann ich ein Anhalten des Algenwachstumes erkennen. Die Pflanzen wachsen allerdings noch immer nicht so wie gewohnt (aus dem alten Becken). Die Pflanzen wirken wieder etwas grüner. Hab immer wieder versucht zu düngen, aber da bedankten sich bis jetzt nur immer die Algen.

??? Warum perlen meine Wasserpflanzen so stark (sieht aus wie nach einem Schnitt oder Verletzung)???? Sauerstoff, oder nicht aufgenommenes CO2? wird aber schon weniger.

Habe jetzt auch JBL die 7Kugeln in den Sand gesteckt, aber nur ein paar (9STK). bei den großen Pflanzen. Seither passt der FE-test.

Lg an Alle
Michael G.
Mischa87
Posts: 15
Joined: 01 Oct 2014 19:54
Feedback: 0 (0%)
16 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Statt Blaualgen jetzt Grünalgen
Attachment(s) by Baby Blue » 04 Apr 2011 08:02
9 643 by Olli2 View the latest post
07 Apr 2011 18:48
Bart- und Fadenalgen im Anmarsch
Attachment(s) by Christian84 » 30 Jan 2011 16:50
35 3215 by Roger View the latest post
31 Jul 2011 15:00
Grünalgen
by benji » 04 Feb 2014 09:36
12 2034 by java97 View the latest post
23 Feb 2014 17:04
Grünalgen
Attachment(s) by Silverwhale » 05 Sep 2020 11:03
14 626 by nightblue View the latest post
25 Sep 2020 19:10
Grünalgen und Mangelerscheinungen
Attachment(s) by nlic » 02 Nov 2011 19:40
10 1366 by nlic View the latest post
20 Nov 2011 17:02

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests