Post Reply
19 posts • Page 2 of 2
Postby knispel » 19 Jun 2011 00:41
Hi Jan ;)
Jan1985 wrote:Ich weiß nicht genau, wie die Strömungsverteilung (im Boden) um meine Steine herum ist – auf jeden Fall ist da deutlich Schatten. Ich würde deshalb eher annehmen, dass die Nährstoffsituation im Boden hier besonders gut ist – also das im Schattenbereich besonders viele Nährstoffe sind. Hier verbraucht das Glosso ja weniger Nährstoffe. Und selbst wenn hier besonders wenige Nährstoffe wären und es eine Nährstoffdiffusion im Bodengrund gäbe (?), warum sollten die Nährstoffe dann nicht auch hierhin diffundieren? Eigentlich müsste doch das Soil am ehesten dort wenige Nährstoffe enthalten (aber wohl auch nicht nach vier Wochen?!), wo das Glosso schnell wächst. Das wiederum ist da, wo viel Licht ist. Da kriecht das Glosso aber… Insofern würde ich deiner These widersprechen… Oder habe dich falsch verstanden – was zu dieser Zeit sehr gut sein kann!? :)

Grundsätzlich hast du recht und mir fällt nicht mehr viel ein was das nach oben wachsen sonst noch erklären könnte.
Eventuell diffundieren die Nährstoffe über die Wassersäule in den Boden? Strömungsarmut (im Wasser) könnte dazu führen dass (ein?) Nährstoff in diesem Bereichen fehlt? Bzw. dass in diesen (Wasser)-strömungsarmen Bereichen (hinter Steinen) wirklich zu wenig Nährstoffe (Abhängigkeit von der Wuchsgeschwindigkeit) nachtransportiert werden können (Diffusion alleine reicht nicht?) Klingt für mich (leider) nicht sehr logisch. Vermutlich hast du recht, und in deinem Becken fehlt an diesen Stellen tatsächlich einfach nur Licht...

Mfg Jan :bier:
Mfg Jan
Hat wer meine Signatur gesehen?
User avatar
knispel
Posts: 190
Joined: 16 Dec 2008 14:21
Location: Schneverdingen
Feedback: 19 (100%)
Postby Christian » 19 Jun 2011 08:45
Hi,

klar kann man es eventuell auch schaffen, Bodendecker bei wenig Licht zum Kriechen zu bringen. Ich denke nur, dass man es sich mit "wenig Licht" nicht einfacher macht. ;-)


Gruß,
Christian
Christian
Posts: 597
Joined: 23 Mar 2009 11:05
Feedback: 19 (100%)
Postby Dominik009 » 20 Jun 2011 13:32
Hallo,
ja einfach wird ein Bodendecker nicht. Ist aber auch nicht zwingend notwendig.

Mir geht es halt um 2 Punkte.

1. Wie lange müssen die Fische umgespiedelt werden? Können die nach ein paar Tagen wieder ins Becken? Oder dauert das Wochen? Der Filter würde die ganze Zeit mit einem Eimer weiterlaufen und Wasser könnte ich auch abfüllen und übernehmen.

2. Stimmt es das Amazonia I sehr stark staubt? Weil ich habe Welse und da wäre es schlecht wenn das ganz stark staueb würde. Momentan ist in dem Becken wohl ein alter nährstoffboden von JBL und kieß von Dehner. (Gartenzenter, nicht zuverwechseln Mit Dennerle).

3. Kann ich amazonia 1 bei harten Wasser nutzen? Hier aus der leitung kommt eine GH von ca. 17!
Ich will aber mit Osmosewasser 50/50 mischen.

4. WIe oft muss man an anfang (und später) TWW machen?

Gruß Dominik
User avatar
Dominik009
Posts: 406
Joined: 26 Dec 2010 16:18
Feedback: 7 (100%)
Postby Dominik009 » 21 Jun 2011 12:38
Kann mir bei den 4 Fragen den keiner Helfen? :(

Gruß Dominik
User avatar
Dominik009
Posts: 406
Joined: 26 Dec 2010 16:18
Feedback: 7 (100%)
19 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Pinselalgen auf Einrichtung & Pflanzen!
Attachment(s) by 3ctoclav » 28 Dec 2011 23:42
46 4036 by Damian_M View the latest post
23 Mar 2012 13:47
Grüner Bodenbelag + Algen an der Einrichtung...
Attachment(s) by emphaser » 05 Apr 2016 18:26
7 519 by emphaser View the latest post
11 Apr 2016 08:55

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest