Post Reply
58 posts • Page 4 of 4
Postby KariKatz » 06 Feb 2011 22:48
Hey Matthias
Ich sehs nur so genau, weil ich die Rotola die weinrot und flutend direkt unter der Wasseroberfläche gewachsen ist vor 3 Tagen abgezwickt und neu eingesetzt hab. Hab vorhin geschaut - ein neues grünliches Quirl ist da, winzig klein natürlich noch. So schnell ging das bisher nie. Die Limnophilia war vorher gut 8 cm von der Wasseroberfläche weg, jetzt ist sie nur noch 2 Blattquirl weit weg. Wenn man jeden Tag arkriebisch rein glotzt und jede einzelne Pflanze inspiziert, ob sie schon einen Milimeter voran gekommen ist, dann fällt einem sowas relativ schnell auf...

Torf rein zwecks PH runter und Co2 rauf, nicht gut?? Warum?

LG, Karina
KariKatz
Posts: 50
Joined: 29 Jun 2008 15:46
Feedback: 3 (100%)
Postby Matz » 06 Feb 2011 23:35
Hi Karina :D ,
hab' selbst leider keine Torf-Erfahrung, aber was ich so bislang im Forum gelesen habe, ließ mich zu der Empfehlung kommen.
Scheint hier keiner der Spezis zu verwenden (wohl hauptsächlich wegen der Wasserfärbung, aber wohl auch wegen unklarer Auswirkungen/Zusammenhänge mit der Düngung).
Co 2 hast du doch schon bei 30, sagtest du gestern, oder?
Ich drück' dir weiterhin die Daumen,
bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2645
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby Roger » 06 Feb 2011 23:54
Hi Karina,

sorry ich kann´s mir nicht verkneifen. :bonk:
Hättest Du uns gleich gefragt wären Dir 26 quälende Seiten in einem anderen Forum erspart geblieben. :pflanze:

FLOWGROW - WIR LASSEN ES WACHSEN!!!
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby KariKatz » 08 Feb 2011 09:39
Hallo!

Naja ich würde gerne noch die PH etwas nach unten drücken, meinen Fischen zu liebe und um eine höhere Co2-Stättigung zu erreichen. Ich kann eigentlich nichts schlechtes über Torffilterung sagen. Wenn ich nach den Prüfungen zeit hab setz ich mich mal an die Suche.

Und ja, ich hätt eigentlich auch früher drauf kommen können hier auch mal zu fragen, aber in diesem Forum hier war ich bis vor einigen Tagen nicht so aktiv wie anderswo :bonk:


LG, Karina
KariKatz
Posts: 50
Joined: 29 Jun 2008 15:46
Feedback: 3 (100%)
Postby KariKatz » 08 Feb 2011 21:29
Kamhaut ist übrigens wieder drauf, wenn auch dünner als früher. Fadenalgen wachsen keine, dafür Fitzelweise hier und da Blaualgen. Die Pflanzen sehen so weit gut aus, auch wenn die anderen Pflanzen beim Wachstum noch nicht mitziehen.

LG, Karina
KariKatz
Posts: 50
Joined: 29 Jun 2008 15:46
Feedback: 3 (100%)
Postby Roger » 08 Feb 2011 22:46
Hi Karina,

Soeben 15mg Pottasche auf 100ml Osmosewasser gemischt, denke 4ml davon/Woche sollten reichen um die Kaliumversorung zu sichern?

wenn ich mich nicht vertan habe, hast Du damit den Kaliumgehalt im Becken um lediglich 1,13mg/L erhöht.

......dafür Fitzelweise hier und da Blaualgen

Gib mal ordentlich Kalium zu um aus der Mangelsituation heraus zu kommen! Ich schlage vor 30-40ml Deiner Lösung wären dafür geeignet.

Düngst Du jetzt eigentlich auch Stickstoff? Mit was und in welcher Menge? Wie ist der Nitratgehalt im Becken?
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby KariKatz » 08 Feb 2011 23:39
Nabend!

Grad nochmal 40ml meiner Lösung ins Aquarium geben. Nein ich habe bislang keinen Stickstoff (Eudrakon) mehr gedüngt.

NO³ runter auf 10mg
FE nach wie vor nicht nachweisbar

Schluss für jetz, mit allem weiteren könnt ihr mir ab Donnerstag wieder kommen. Endspurt angesagt :|

LG, Karina
KariKatz
Posts: 50
Joined: 29 Jun 2008 15:46
Feedback: 3 (100%)
Postby KariKatz » 13 Feb 2011 00:30
So, da die Schreie ja laut waren, dass ich zu wenig Pflanzenmasse hätte, war ich ein wenig einkaufen. Wobei auf den Bildern noch nicht alles zu sehen ist, was ich an Pflanzen habe, der Rest ist schwimmt noch im Eimer. Jedes Häufchen ist eine andere Art, Wassernabel habe ich auch noch, der kommt aber erst in einigen Tagen nach dem wässern ins Becken.
Allerdings hab ich die doofe Vorahnung, dass ich nicht alles was ich an Pflanzen habe unterbringen werde :bonk:

Die grünen Fadenalgen haben ihr Wachstum übrigens eingestellt, jetzt treten vermehrt Blaualgen auf und eine dünne Kamhaut auf der Wasseroberfläche entwickelt sich relativ schnell.
Mal sehen wie lange es dauert, bis ich alles soweit eingepflanzt habe.

LG, Karina

Attachments

KariKatz
Posts: 50
Joined: 29 Jun 2008 15:46
Feedback: 3 (100%)
Postby Roger » 13 Feb 2011 17:02
Hallo Karina,

Die grünen Fadenalgen haben ihr Wachstum übrigens eingestellt, jetzt treten vermehrt Blaualgen auf und eine dünne Kamhaut auf der Wasseroberfläche entwickelt sich relativ schnell.

Ein zusammenfassender Zwischenbericht über aktuelle Wasserwerte und wie viel von was Du nun derzeit düngst wäre für eine Beurteilung wünschenswert. :wink:

Hoffe die Nachtschicht bei einpflanzen war erfolgreich! :D
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby KariKatz » 14 Feb 2011 21:18
Nunja, ich war bis 5 Uhr früh beschäftigt aber es gefällt mir immer noch nicht. 50%iger Wasserwechsel vor 2 Tagen.
So, nun mal zu den Werten:

PO4 aufgedüngt mit Eudrakon P auf 0.25
Nitrat bei 15mg, nicht aufgedüngt
10mg Kalium zugedüngt
FE nach wie vor nicht nachweißbar, obwohl ich mit 30ml Ferrdrakon ziemlich fett gedüngt hab
Ich habe hier auch noch Bittersalz liegen, bin mir aber mit der Dosierung nicht sicher. Bei uns hier ist übrigens nirgends ein Magnesiumtest zu finden.


LG, Karina

Attachments

KariKatz
Posts: 50
Joined: 29 Jun 2008 15:46
Feedback: 3 (100%)
Postby Roger » 14 Feb 2011 21:33
Hallo Karina!

PO4 ist mit 0,25mg/L an der untersten Grenze, würde auf etwa 0,5 oder höher aufdüngen.
Nitrat ist gut und mit der Zugabe von den 10mg/L Kalium beim Wasserwechsel machst Du sicher nichts falsch.
Vom Ferrdrakon würde ich täglich 15ml zugeben damit dauerhaft genug Nährstoffe zur Verfügung stehen. Das allerdings Fe nicht in einen nachweisbaren Bereich zu bringen ist, würde mich veranlassen schrittweise das Filtermaterial zu reduzieren. Nur dort können die Nährstoffe verschwinden.
Magnesium sollte Dein LW eigentlich genug haben, obwohl das Verhältniss zum Calcium nicht optimal ist. Wenn Du magst kannst Du auf 100 Liter Wechselwasser noch 5gr. Bittersalz zugeben um das zu optimieren.

Bei uns hier ist übrigens nirgends ein Magnesiumtest zu finden.

Einen brauchbaren für Süßwasser wirst Du im normalen Handel kaum finden. Einen guten gibt es bei Anton Gabriel :wink:
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Matz » 31 Mar 2011 10:44
Hi Karina :-),
wie sieht's denn mittlerweile aus?
Hat sich dein Becken wie gewünscht entwickelt?
Wäre nett, wenn du uns mal ein Update spendieren würdest :wink: .
Ich wünsch' dir einen schönen Tag,
bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2645
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby KariKatz » 13 Nov 2011 21:55
Hallo Leute!

Nach langer Abwesenheit, einem Umzug, viel Studiumsstress und einer kompletten Neugestaltung mit neuem Besatz mal eine kleine Rückmeldung von meinem Problembecken. Es wurde erst vor kurzem neu aufgesetzt, die Pflanzen ziehen noch nicht alle so richtig, legen aber zusehens an Wachstum zu.

So gefällts mir richtig gut grad.

Attachments

KariKatz
Posts: 50
Joined: 29 Jun 2008 15:46
Feedback: 3 (100%)
58 posts • Page 4 of 4
Related topics Replies Views Last post
Marode Pflanzen - seit Monaten so ziemlich alles probiert
Attachment(s) by jan-simon » 20 Oct 2014 09:05
35 2175 by kiko View the latest post
28 Oct 2014 20:53
seit 2 Monaten Pflanzenwachstumstop dafür Algenwuchs
Attachment(s) by RonnyS311 » 09 Jun 2016 00:32
8 667 by RonnyS311 View the latest post
18 Jun 2016 10:36
Blyxa japonica streiken
Attachment(s) by Karin » 15 Feb 2012 19:09
20 1389 by Karin View the latest post
06 Mar 2012 18:58
Meine Pflanzen wollen nicht
by Badtaste » 18 May 2014 01:03
0 444 by Badtaste View the latest post
18 May 2014 01:03
Meine Pflanzen wollen einfach nicht
by jecker1 » 05 May 2013 18:31
1 489 by Öhrchen View the latest post
05 May 2013 19:28

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 5 guests