Post Reply
36 posts • Page 3 of 3
Postby Frank2 » 28 Oct 2014 14:06
In Bezug auf Pinsel-/Bartalgen mache ich z.Zt. gute Erfahrungen mit einer SE reduzierten Düngung, d.h. ich dünge ein Fetrilon-Mangan-Gemisch


Kann ich von früher nur bestätigen! Ich habe hierfür E 15 genommen von Dennerle aber den Volldünger sowie S7 nur noch reduziert verwendet, anfangs mal kurze Zeit gar nicht und dann eben reduziert. Dazu noch rausschneiden der mit Bart-oder Pinselalgen befallenen Blätter, kurze Zeit EC und nach einiger Zeit bis zum Abriss des Beckens keine sichtbaren Bart-oder Pinsel mehr zu sehen dauerhaft. Sporen sicher noch da aber die stören mich jetzt weniger es ist ja nicht steril im Becken!
Das komische dabei ist doch, dass man allenthalten liest, dass FE Bart-und Pinsel födern würden. Ich kann das so nicht bestätigen.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby jan-simon » 28 Oct 2014 14:32
Mhm, interessant. Danke für deinen Erfahrungsbericht! Leider ist halt nicht jedes Aquarium gleich bzw. jedes ist anders :) Hoff ich find für mich auch eine funktionierende Lösung.

Für was is der S7 eigentlich gut. Ist das nur NK Dünger? Wie is da die N und K Konzentration im Vergleich zum EasyLife Nitro? Der S7 ist beim Nährstoffrechner ja leider nicht dabei.
jan-simon
Posts: 15
Joined: 17 Oct 2014 17:22
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 28 Oct 2014 14:45
Das S7 sind zusätzliche Spuren und Vitamine ( :lol: ). Also ich setze es derzeit unterdosiert ein, dazu e 15 und den Volldünger sogar überdosiert. Etliche verwenden es auch gar nicht mehr in diesem Düngesystem. Manche schwören drauf... . Es ist wie bei allem.... .
Ich wollte eher auf die Geschichte mit Fe+ Mangan raus in Kombi mit nem (normalen) Volldünger. Das kann schon durchaus gut funktionieren. Ja man muss schauen was bei einem selber am besten passt.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby jan-simon » 28 Oct 2014 15:22
Mhm, ja ich hab das S7 nur immer fasziniert betrachtet, was das wohl is, dachte da frag ich bei der Gelegenheit mal :)

Aber N und K ist da ja auch drinn im S7, laut Deklaration. Oder sind das nur verschwindend geringe Mengen - im Vergleich zu einem EasyLife Nitro.

V30 hat 3 % K2O, der S7 0,65 % K2O und 0,06 % N. Wenn man den S7 aber vier mal so oft düngt (wie von Dennerle empfohlen), dann kommt das K auch halbwegs aufs selbe. 0,06 % N ist das wenig, sehr wenig?

Vor allem im Vergleich zum EasyLife Nitro wärs interessant, aber die machen ja keine genauen Angaben.

Ok, das hat aber Olaf-Peter eh schon gesagt, dass das Kalium im V30 sehr wenig ist. Laut Nährstoffrechner ist in der selben Menge EasyLife Nitro ca. 8 mal so viel Kalium wie im V30. Also vernachlässigbar.

Den S7 gibts ja nicht im Nährstoffrechner. Wäre nett, könnte jemand sagen, ob das von Bedeutung ist, die 0,06 % N im S7. Rein interessehalber.
jan-simon
Posts: 15
Joined: 17 Oct 2014 17:22
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 28 Oct 2014 16:20
30 hat 3 % K2O, der S7 0,65 % K2O und 0,06 % N. Wenn man den S7 aber vier mal so oft düngt (wie von Dennerle empfohlen), dann kommt das K auch halbwegs aufs selbe. 0,06 % N ist das wenig, sehr wenig?


Wenn Du ein auch nur etwas lichtintensiver betriebenes Becken hast (damit meine ich schon ab 0,4 W/l) und hierzu eine gute Bepflanzung hast mit zehrenden Pflanzen, kommst Du nach meiner Erfahrung bei dieser Düngeschiene auch bei moderatem Fischbesatz kaum umhin, N03, P04 und K hinzuzdüngen. Bei stärkerem Besatz kann K dennoch in den Mangel kommen. Auch braucht man für lichtintensivere Becken meist mehr Volldünger als vorgesehen, wird aber ja mittlerweile auch vom Hersteller bis hin zur doppelten Menge so deklariert. Es ist alles individuell, man muss nach seinem eigenen Verbrauch schauen. K habe ich früher schon bei 0,25 w/l bei dieser Schiene separat zugedüngt! soviel dazu.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby kiko » 28 Oct 2014 20:53
Hallo,
Wäre nett, könnte jemand sagen, ob das von Bedeutung ist, die 0,06 % N im S7.

Das sind belanglose Mengen.

Wegen den limitierenden Düngesystemen... Also du scheinst ja kein Freund davon zu sein und sagst eher, "schmeiß ordentlich rein" - also um das jetzt übertrieben zu formulieren.

Es geht nicht darum "einfach alles planlos reinkippen" - sondern eine dem Verbrauch ungefähr geschätzte Düngung, die alle Nährstoffe möglichst ausreichend bereitstellt und man kann sich dabei grundsätzlich (bei jedem Becken) nach Estimate Index richten. Im Falle deines Beckens jedoch nach EI Low light (50% WW/Woche) - was einer ungefähren täglichen Nährstoffzufuhr entspräche von:
1,42mg/L No3 (per Kno3, wie dem Nitro)
0,14mg/L Po4 (per KH2Po4, wie dem Fosfo)
0,03mg/L Fe (bei TMG od. mit Fe-DTPA angereichertes CSM+B)
Düngen + wöchentlich den 50% WW einhalten, und wenn man will 1x Woche messen.
So kann man jenach Setup, dann halt auch noch was nach oben oder unten bei der Düngung nachkorrigieren (wenn man es gerne was genauer hat). Dies gilt insb. auch wenn andere Mikrodünger verwendet werden, aufgrund der schon angesprochenen unterschiedlich starken Chelatierungen jenach verwendeten Produkt.
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
36 posts • Page 3 of 3
Related topics Replies Views Last post
Marode Pflanzen, schon viel probiert, Foto
Attachment(s) by Michael90 » 13 Jan 2015 22:06
4 595 by Valcas View the latest post
14 Jan 2015 22:50
Meine Pflanzen streiken seit Monaten
Attachment(s) by KariKatz » 04 Feb 2011 22:58
57 3273 by KariKatz View the latest post
13 Nov 2011 21:55
seit 2 Monaten Pflanzenwachstumstop dafür Algenwuchs
Attachment(s) by RonnyS311 » 09 Jun 2016 00:32
8 665 by RonnyS311 View the latest post
18 Jun 2016 10:36
Fadenalgen seit eh und je...
by Heisenberg » 31 Mar 2013 22:24
12 1484 by Heisenberg View the latest post
15 Apr 2013 11:57
Seit Umgestaltung kein gutes Wachstum-Was ist los?
Attachment(s) by Sushy » 16 Oct 2011 11:50
50 2819 by Sushy View the latest post
05 Nov 2011 22:59

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests