Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby Ray2683 » 28 Nov 2015 18:51

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

ES sind Bartalgen im Becken grüne Scheiben und mangelhafter Pflanzenwuchs

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

nein

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 3 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 121x40x60 260L

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* feiner Kies 2-3 mm

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Wurzeln,Steine, Pflanzen

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 9,5h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2x 54W T5 mit Reflektoren

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Original Juwel Innenfilter Bioflow 6.0


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* blaue,schwarze Matten und eine Lage Siporax

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* keine Ahnung

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Flipper

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 60

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] ja Dennerle Ei

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dennerle

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 28.11.2015

Temperatur in °C:* 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tr??pchentest


pH-Wert: 7,5

KH-Wert: 6

GH-Wert: 12

Fe-Wert (Eisen): 0,0 keine Verf??rbung

NH4-Wert (Ammonium): < 0,05

NO3-Wert (Nitrat): max 10

PO4-Wert (Phosphat): 0,05

K-Wert (Kalium): 15

Mg-Wert (Magnesium): vollauschlag ins rot

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

durch Mangelerscheinungen an Pflanzen hab ich jetzt angefangen leicht NPK zu düngen 5 ml von JBL und alle 2 Tage Profito 3ml


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* alle 14 Tage 60L

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: 50:50 Vollentsalztes Wasser

Pflanzenliste:

Echinodorus Ozelot
Alternanthera reinecki mini
Pogostemon helferi
Anubia Barteri
Vallisneria
Ludwigia repens rubin
Cryptocoryne


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 70%

Besatz:

4 Sumatrabarben (Restbestände)
15 Neonsalmler
15 schwarze Neonsalmer
1 Paar Kakaduzwergbuntbarsche
6 Pandapanzerwelse
1 Ancistrus


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 10,8

Leitungswasser GH-Wert:* 21,8

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 94,1

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 34,4

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 17,2

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 19

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): k.a.

Weitere Informationen und Bilder:


Also wie oben schon gesagt habe ich Probleme mit Bartalgen und grünen Scheiben.
Angefangen hat es damit das die Alternanthera reinecki mini Löcher bekommen hat und sich darauf Algen bildeten.
Die Vallisneria wächst schlecht und ist fast durchsichtig eigentlich haben die grünen Stengelpflanzen gelbliche Blätter meist so vom äußeren Rand.
Ich hänge euch einfach mal noch ein paar Bilder an wäre schön wenn ihr mir ein Paar Tipps geben könnt.
Ich verstehe auch nicht das laut Tabelle mein Co2 zu wenig sein soll ich ballere 60 Blasen rein , der Dauertest ist voll grün.
Sollte ich lieber das CO2 mit einem Diffusor einbringen?
Und wo sollte man den hinmachen am Filterauslauf jetzt hängt mein Flipper direkt entgegengesetzt vom Filter.





Für eure Hilfe wäre ich euch sehr dankbar

Gruß Rene

Attachments

Ray2683
Posts: 36
Joined: 18 Jan 2014 20:34
Feedback: 0 (0%)
Postby Ray2683 » 07 Dec 2015 20:20
Hallo Leute,

da mir bisher noch keiner helfen konnte probier ich es nochmal mit 2 neuen Bildern auf denen man ziemlich genau sieht das die Pflanzen einen Mangel haben aber welchen?
Wäre schön wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.




Gruß Rene´
Ray2683
Posts: 36
Joined: 18 Jan 2014 20:34
Feedback: 0 (0%)
Postby FranzKarsten75 » 07 Dec 2015 20:50
Hi,
dein Ca/Mg Verhältnis scheint zu passen.
Kalium ist auch OK, könnte aber besser bei 10 mg/l liegen.
Nitrat und Phosphat solltest du mal den täglichen Verbrauch ermitteln und täglich auf NO3 20 mg/l und PO4 0,5 mg/l halten.
Schau das du dein CO2 test hell grün bekommst.
Mehr Licht würde deinem Becken auch nicht schaden...
Mit freundlichen Grüßen aus Stuttgart...
Franz
User avatar
FranzKarsten75
Posts: 183
Joined: 28 Jan 2014 13:56
Location: Stuttgart
Feedback: 4 (100%)
Postby Luggy » 08 Dec 2015 22:36
Hallo,

das wirklich gemeine bei den Pflanzennähstoffen ist, dass wenn es auch nur an einem mangelt die Pflanzen stagnieren und die Algen wachsen beginnen:

Der Fe-Wert sollte bei 0,05- 0,1 liegen und da du beim Messen keine Anzeige bekommst ist es in deinem Fall wohl der Hauptmangel, also entsprechenden Eisenvolldünger rein (verwendest du eigentlich keinen?).

Der Po4 Wert ist im Verglich zum No3 zu niedrig, da das Verhältnis 1:10 sein sollte. Also Po4 zudüngen bis das Verhältnis passt. Auch wenn der Po4-Wert über dem empfohlenen Bereich liegt, brauchst du bzgl. Algen keine Angst haben, da das Verhältnis das ausschlaggebende ist und nicht der Po4-Absolutwert.

Schau dir auch die Homepage von diversen Düngeranbietern an (z.B. Aqua-Rebell oder auch von Easy-Life), da gibt es eine ganze Menge Grundlagen zu diesem Thema und du wist sehen wie das wirkt!!!

Anstatt NPK würde ich dir eher zur Düngung von Einzelkomponenten raten, das zwar ein wenig aufwendiger aber um Welten wirksamer ist. Siehe dazu folgenden Link zu verschiedenen Düngekonzepten:
https://www.flowgrow.de/naehrstoffe/der-weg-zum-optimalen-dungesystem-t17733.html

LG
Robert
Luggy
Posts: 16
Joined: 08 Dec 2015 21:35
Feedback: 0 (0%)
Postby Ray2683 » 11 Dec 2015 20:09
Hallo
danke erstmal für die Antworten.
Habe jetzt nochmal eine Menge gelesen z.b zum Thema Filterung.
Habe mich nochmal mit meinem Filter beschäftigt sollte ich eventuell das ciraxzeug und die nitrax Filtermatte raus machen und gegen einfache blaue Filtermatte austauschen oder ist das keine gute Idee??


Gruß Rene
Ray2683
Posts: 36
Joined: 18 Jan 2014 20:34
Feedback: 0 (0%)
Postby FranzKarsten75 » 11 Dec 2015 20:41
Hi,
ja raus mit dem Zeug.
Ausser du willst keine Pflanzen im Becken sondern ne Fischfarm aufmachen...
Mit freundlichen Grüßen aus Stuttgart...
Franz
User avatar
FranzKarsten75
Posts: 183
Joined: 28 Jan 2014 13:56
Location: Stuttgart
Feedback: 4 (100%)
Postby Luggy » 11 Dec 2015 21:38
Hallo Rene,
mit dem Lesen und damit die Zusammenhänge verstehen bist du schon einmal am richtigen Weg. In diesem Forum bzw. in den darin verlinkten Grundlagen bist du bestens aufgehoben. Jetzt brauchst du nur noch Zeit, Experimentierfreudigkeit und Geduld. Ich möchte gar nicht wissen wie viele Stunden in Summe ich schon hier verbracht habe um neue Erkenntnisse zu erlangen und sie dann selbst auszuprobieren.
Was deinen Filter betrifft solltest du wissen dass Nitrax Nitrat reduziert und du mit dem NPK-Dünger Nitrat zugibst. Dass das nicht zusammenpasst ergibt sich also aus diesem Hintergrundwissen von selbst und welches sagt dir der Nitrattest (bei Pflanzenaquarien ist es das Nitrax!).
Cirax ist durch seine hochporöse Oberfläche dazu da möglichst viele Bakterien anzusiedeln, die z.B. das giftige Nitrit in ungiftiges Nitrat umwandeln. Also warum solltest du das entfernen? Falls du was über Geringfilterung gelesen hast und deshalb alles rausschmeißen willst, musst du das mit entsprechender Vorsicht und Basiswissen tun (das ist nicht mehr ganz trivial!)
Also wie gesagt viel lesen und du wirst sehen die grundlegenden Sachen sind viel einfacher als es auf den ersten Blick scheint!
Mit freundlichen Grüßen
Robert
PS: Wie gesagt nehme ich normalerweise Abstand in diversen Foren den Besserwisser zu geben, aber da ich speziell von diesem Forum so immens viel profitiert habe möchte ich zukünftig auch etwas zurückgeben und wenn ich glaube helfen zu können das auch versuchen (falls nicht eh schon viel kompetentere Kollegen am Werk sind :nasty: )
Luggy
Posts: 16
Joined: 08 Dec 2015 21:35
Feedback: 0 (0%)
Postby Ray2683 » 16 Dec 2015 21:21
So Leute,

Mal wieder ein Update hab am Wochenende einen großen wasserwechsel gemacht po4 und fe gedüngt weil es ja die einzigen beiden Stoffe sind die nicht nachweisbar sind und heute schickt mir meine Frau ein Bild (bin die ganze Woche weg)auf dem zu sehen ist das auf meinen Pflanzen einen schöner grüner Belag gewachsen ist also keine cyanos eher so fusselig.
Also langsam weiß ich echt nicht mehr weiter.
Kann das Bild leider nicht anhängen.

Gruß Rene
Ray2683
Posts: 36
Joined: 18 Jan 2014 20:34
Feedback: 0 (0%)
Postby Ray2683 » 18 Dec 2015 19:37
Hi,

wollte nur mal zu dem Beitrag von gestern ein paar Bilder anhängen.



Wasserwerte von heute No3 10-20mg/L
Po4 0,2
K 10mg/l
kh 7
ph 7,0
Fe nicht nachweisbar wurde aber gedüngt und es sind auch ganz leicht Pinselalgen zu sehen ist ja eher ein Zeichen für zu viel Eisen oder sehe ich das falsch.
Was haltet ihr davon die Beleuchtungszeit mal runter zu fahren hab jetzt 9,5h, ich komme darauf weil in der rechten Ecke wo mittlerweile relativ viele Pflanzen sind und es ein wenig schattiger ist auch bedeutend weniger Algen zu sehen sind?
Ray2683
Posts: 36
Joined: 18 Jan 2014 20:34
Feedback: 0 (0%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Schlechter Pflanzenwuchs
Attachment(s) by Heiko2602 » 25 Apr 2011 15:43
19 1926 by Markus112L View the latest post
26 Apr 2011 19:05
Kümmerlicher Pflanzenwuchs
Attachment(s) by Gast » 16 Jul 2012 13:41
7 1000 by derDennis View the latest post
09 Aug 2012 18:52
Hilfe bei Pflanzenwuchs
by Tessy » 18 Nov 2012 12:40
1 556 by derluebarser View the latest post
18 Nov 2012 13:07
Probleme mit Pflanzenwuchs
by Ronnie1980 » 28 Mar 2013 14:38
6 688 by Ronnie1980 View the latest post
02 Apr 2013 14:37
Schlechter Pflanzenwuchs
by Frank leo1 » 24 Nov 2014 10:34
2 618 by Ebs View the latest post
24 Nov 2014 12:28

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests