Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby cyjo5 » 28 Jul 2012 19:00

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Nachdem das Becken Anfang Mai komplett erneuert wurde, ist der Pflanzenwuchs seit ca. 10 Tagen zurück gegangen (einige wachsen mehr, andere weniger - bei der Cabomba under dem Myriophyllum hat sich der Blattabstand vergrößert,Wachstumsrate denke ich aber normal), einige Pflanzen bekommen von der Mitte her gelbe Blätter, die Spitzen werden z.T. bräunlich. Auf den großen Echis machen sich Punktalgen bemerkbar, Scheiben sind sauber, leichte braune Fadenalgen an den Blatträndern von 2 Echi-Blättern.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Versuche zur Zeit die Dünger richtig einzustellen, mir fehlt noch ein Nitratdünger (allerdings müssen auch noch die 12 Corys umgesetzt werden, was ja dann Nitrat erhöht)

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 3 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 120x50x50 300 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Quarzkies 1-2mm; gebr. Ton/Lehm + Lavagranulat + Zeolith + L

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* 2 x Mangrovenwurzel + div, Lavasteine

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 11 Stunden 10.00-21.00 Uhr

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2 x Sylvania Aquastar T5 54Watt 10000k in Juwel Multilux Abdeckung mit Reflektoren

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim Prof. III 2073


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Blaue Filtermatten und Zeolith

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 1050 l/h ohne Mat.; gedrosselt auf ca. die Hälfte

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Bio-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Reaktor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: kein Z??hler

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] JBL Permanent

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] JBL

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Jäger Regelheizer (Temp. 25°C), Eheim Aquaball 130 Innenfilter mit Schwarztorffüllung.

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 26.07.

Temperatur in °C:* 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchentest, JBL und Tropica


pH-Wert: 6,2

KH-Wert: 5

GH-Wert: 5

Fe-Wert (Eisen): 0,05 heute 0,1

NH4-Wert (Ammonium): <0,05

NO2-Wert (Nitrit): <0,01

NO3-Wert (Nitrat): 1,0

PO4-Wert (Phosphat): 0,2

K-Wert (Kalium): ??? t??gl. 3ml

Mg-Wert (Magnesium): ???

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

AQR Komplex (S,K,Mg,Fe,B,Ko,Cu,Mn, Mb, Ni,V,ZN,Se,Si,Al,Cl,Na,Zeolith,J,Fl) 4,5ml +
AQR Phosphat 1,5ml (1ml/100l= +0,25mg/l) +
AQR Kalium (1ml/100l= +2mg/l) 3ml morgens +
AQR Eisen 5ml Abends (2ml/100l= +0,05mg/l)


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 1/Woche 60 Liter

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Femanga Aqua Fit

Pflanzenliste:

1 x Echinodorus Bleheri, 2 x Echinodorus Renii; 2Bd. Myriophyllum mattogrossense; 2 x Ludwigia repens rubin; 1 x Gynocoronis spilanthoides; 2 x Hemianthus callitrichoides cuba; 4 x Echinodorus quadricostatus - magdalensis; 1 x Echinodorus Amazonicus, 3 x Sagittaria subulata; 1 x Bacopa Australis; 2 x Echinodorus parviflorus - peruensis; 2 x Staurogyne Repens; 2Bd Cabomba Carolinea.

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 80%

Besatz:

1/1 Ancistrus; 1/1 Schmetterlingsbuntbarsch, 12 Glühlichtsalmler; 10 Neonsalmler (kommen noch wieder in ein anderes Becken); 1/1 adulte Silbermollys + 1/11 Diamantmolly Jungfische; 12 Corydoras elegans (müssen noch umgesiedelt werden ins Becken)

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 4,9

Leitungswasser GH-Wert:* 7,72

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 43,5

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 7,1

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 3,9

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 13,8

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 0,181

Weitere Informationen und Bilder:


Sollten noch Infos fehlen (wovon ich ausgehe :lol: ) bitte sagen.

Liebe Grüße

Frank


Ach ja: Gestern gegen 20.00 wurde von der Bleheri trotz des Zustandes Sauerstoff abgegeben. Gegen 22.00 waren an den L.R.R.s frische leuchtend rote Blätter zu sehen.









Viele Grüße
Frank

Genieße jeden Tag deines Lebens, denn das Leben ist viel zu kostbar, um es mit Trauer, Wut, Hass und Leiden zu durchleben.
Die Sklaven von heute werden nicht mit Peitschen, sondern mit Terminkalendern angetrieben.
User avatar
cyjo5
Posts: 270
Joined: 26 Jul 2012 14:27
Location: Witten
Feedback: 9 (100%)
Postby scottish lion » 28 Jul 2012 19:14
edit
Liebe Grüße, Bernd

Der einzig wesentliche Moment ist JETZT
scottish lion
Posts: 523
Joined: 19 Oct 2011 19:01
Location: Wuppertal
Feedback: 5 (100%)
Postby cyjo5 » 28 Jul 2012 19:49
Hallo Bernd,

edit? OK, aber was

Liebe Grüße

Frank
Viele Grüße
Frank

Genieße jeden Tag deines Lebens, denn das Leben ist viel zu kostbar, um es mit Trauer, Wut, Hass und Leiden zu durchleben.
Die Sklaven von heute werden nicht mit Peitschen, sondern mit Terminkalendern angetrieben.
User avatar
cyjo5
Posts: 270
Joined: 26 Jul 2012 14:27
Location: Witten
Feedback: 9 (100%)
Postby flipmode » 29 Jul 2012 09:01
Hallo Frank,

du solltest Dich hier im Forum mal durch die guten Düngekonzepte lesen, dort findest du viele Infos bezüglich Licht, Düngung, Bodengrund und Filtrierung, wo Du auch ansetzen solltest - zudem solltest Du bei einem Wasserwechsel an etwa 50% des Beckeninhalts denken, das ist zwar sehr pauschal aber sinnvoll ;)

Wozu nutzt du den Wasseraufbereiter? Sind in Deinem Wasser nachweislich Chlor/Schwermetalle enthalten?
Grüße,

Jürgen
User avatar
flipmode
Posts: 146
Joined: 29 Jul 2011 12:11
Location: Schöllnach
Feedback: 8 (100%)
Postby cyjo5 » 29 Jul 2012 11:57
Hallo Jürgen,

danke für die Antwort. Den Dünger nutze ich eigentlich schon länger, bisher immer mit gutem Erfolg. Lediglich Nitratdüngung brauchte ich bis dato nicht, da ich immer Werte um die 10-15mg/l hatte. Hat sich diesmal irgendwie geändert, liegt permanent nur bei 1mg/l. Deshalb werde ich da wohl zudüngen müssen.
Zum Thema Licht schreibt Ihr hier ja (Link aus dem Leitfaden) ist das ja hauptsächlich eine Frage der Optik. Außerdem haben meine Silvania verstärkte Blau und Rotanteil für den Pflanzenwuchs drin. Überlege allerdings ob ich die Lichtleistung nicht verdoppeln sollte, liege zur Zeit bei nur 0,36W/l.
Den Wasserwechsel werde ich jetzt mal erhöhen wie du vorgeschlagen hattest. Hatte in den ersten Wochen nur 60l gewechselt, um den Filterbakterien ne Chance zu geben.
Was den Wasseraufbereiter betrifft: Leitungswasser 42mg/l Chlor und in dem Mietshaus in dem ich wohne zum Teil noch alte Bleirohre (BJ 1962)

Viele Grüße

Frank
Viele Grüße
Frank

Genieße jeden Tag deines Lebens, denn das Leben ist viel zu kostbar, um es mit Trauer, Wut, Hass und Leiden zu durchleben.
Die Sklaven von heute werden nicht mit Peitschen, sondern mit Terminkalendern angetrieben.
User avatar
cyjo5
Posts: 270
Joined: 26 Jul 2012 14:27
Location: Witten
Feedback: 9 (100%)
Postby cyjo5 » 09 Aug 2012 21:54
So, kleines Update:

Pflanzen sind wieder wie verrückt am wachsen und die Algen sind fast alle wieder weg.
Was habe ich gemacht ?
Eigentlich nichts besonderes. 100Liter Wasser gewechselt. Und dann mit dem endlich gelieferten Nitratdünger die Werte angepasst. Seitdem dünge ich folgende Mengen: Mikro 4,5ml/Tag; + 30ml/Samstag; Eisen 5ml/Tag; Phosphat 1,5ml/Tag; Kalium 3ml/Tag und Nitrat 5ml/Tag
Damit halte ich folgende Werte: Eisen 0,05-0,1 - Phosphat ca. 0,9 - Nitrat knapp 10. Zum Kalium: 3,5ml/Tag gibt Punktalgen an den Scheiben, bei 2,5/Tag gibt es Löcher in den Blättern.
Für meine "roten" die immer noch nicht richtig wollen, wird noch die Beleuchtung erhöht. Liege anschließend bei 0,72Watt/Liter.
Denke allerdings, dass ich dann den Dünger nochmal anpassen muß.

Viele Grüße

Frank
Viele Grüße
Frank

Genieße jeden Tag deines Lebens, denn das Leben ist viel zu kostbar, um es mit Trauer, Wut, Hass und Leiden zu durchleben.
Die Sklaven von heute werden nicht mit Peitschen, sondern mit Terminkalendern angetrieben.
User avatar
cyjo5
Posts: 270
Joined: 26 Jul 2012 14:27
Location: Witten
Feedback: 9 (100%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
80x35x50 - SoS die Algen kommen
Attachment(s) by Dominik009 » 02 Oct 2011 12:57
41 2065 by Dominik009 View the latest post
15 Oct 2011 17:20
HILFE Algen kommen wieder
Attachment(s) by MarcusH » 30 Aug 2016 20:17
34 1897 by nik View the latest post
06 Sep 2016 05:59
Pflanzen wachsen nicht und Algen kommen
by Endura » 13 Feb 2016 18:42
3 1293 by Endura View the latest post
29 Feb 2016 20:08
Algen kommen immer wieder - was sind das für welche?
Attachment(s) by Gast » 08 Dec 2015 18:40
39 2671 by Plantamaniac View the latest post
11 Dec 2015 20:30
meinen Pflanzen gehts immer schlechter und Algen kommen dazu
Attachment(s) by less_identity » 04 Jun 2012 21:09
3 1120 by Xenum View the latest post
08 Jun 2012 10:15

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest