Post Reply
7 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon swietlik » 05 Jan 2017 14:24

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Mansche Pflanzen sehen nicht so gut aus.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

nein

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* oktober 2016

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 120x32/46x64cm, ca.260l

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* JBL AquaBasic Plus, Dunkelgraue Kies 1-3mm

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Wurzel, Kokosnus

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 12Std mit 2Std Pause

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

T5 2x54W mit Reflektoren
Farbtemperatur von 8000 Kelvin
je 3200 Lumen


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Innenfilter von Juwel Original


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Blaue Schwam Grob und Fein, Aktivkohle, Weiße Filterwatte

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 1000l/h

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Dennerle Flipper

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 60

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] ja, Dennerle Ei

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dennerle

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Heizer 300W

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 05.01.2017

Temperatur in °C:* 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tr??pfchentest


pH-Wert: 7,0

KH-Wert: 9

Fe-Wert (Eisen): 0,2

NO3-Wert (Nitrat): 15

PO4-Wert (Phosphat): 0,2

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

JBL Ferropol Täglich 10ml
JBL NPK ProScape Täglich 6ml
JBL 7 kugel im Kies


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* wöchentlich ca. 40%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Alternanthera reineckii 'Rot'
Cryptocoryne wendtii
Hydrocotyle leucocephala
Hygrophila corymbosa "Siamensis"
Lilaeopsis brasiliensis
Ludwigia repens
Micranthemum sp. "Montecarlo-3"
Microsorum pteropus
Pogostemon erectus
Pogostemon helferi
Sagittaria subulata
Taxiphyllum barbieri


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 70

Besatz:

Poecilia reticulata 10stk
Paracheirodon axelrodi 15stk
Pangio kuhlii 3stk
Mikrogeophagus ramirezi ein Paar
Hemigrammus bleheri 6stk
Crossocheilus siamensis 2stk
Corydoras schwartzi 2stk
Corydoras Panda 3stk
Colisa lalia ein Paar


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 7,6

Leitungswasser GH-Wert:* 14

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 90

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 6,8

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 2,2

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 0,5

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo,
ich bitte euch um Hilfe.

Alternanthera reineckii 'Rot' die blätter sehen schlecht aus
Pogostemon erectus wächst langsam
Hygrophila corymbosa "Siamensis" blätter kriegen löcher
Lilaeopsis brasiliensis wird schnell braun
Ludwigia repens wächst langsam



33424

33423

33422

33419

33420

33421

33418
juwel vision 261
swietlik
Beiträge: 5
Registriert: 04 Jan 2017 20:26
Wohnort: Achim b. Bremen
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon MarcK » 07 Jan 2017 06:16
Hallo Unbekannter

Was mir als erstes auffällt, ist das Du mit Aktivkohle Filterst. Wozu machst Du das ? Hattest Du eine Fischkrankheit im Becken und hast mit Medikamenten gearbeitet ?

Das zweite was mir auffällt, ist, das Du eine Mittagspause machst. Meine Erfahrung ist, das es die Pflanze mehr Stresst, wenn Sie zwei Stunden kein Licht bekommt und Ihre Arbeit Einstellt. Dann wenn Sie sich schlafen legen will, kommt Plötzlich das Licht wieder und Sie muss alles wieder hochfahren. Im Internet gibt es viel darüber zu lesen. 2 Stunden sind zudem sehr Grenz wertig. Wenn Mittagspause, dann mindestens drei oder 4 Stunden. Ich würde aber darauf verzichten.
Zudem ist Dein Becken mit gerade mal zwei T5 Röhren und 7400 lumen Unter beleuchtet. Hast Du wenigstens Reflektoren im Deckel ? Also zuwenig Licht und dann nochmal zwei Stunden weniger, ist vermutlich zuwenig für Deine Pflanzen.

Als zweites würde ich die Aktivkohle rausnehmen, dafür bei wenig Fischbesatz, nur Blauen Filter schwamm und weißes Flies in den Filter tun. Bei vielen Fischen, Lavabruch und Tonröhrchen.

Zum Wasser Wechsel Nite Out 2 Bakterien zugeben. https://www.aquasabi.de/marke/microbe-lift/microbe-lift-nite-out-ii

Bei der Düngung sind 10 ml Ferropol Täglich schon eine ganze Menge. Da würde ich erstmal weniger geben.

:smile:
Schöne Grüße Marc
Benutzeravatar
MarcK
Beiträge: 430
Registriert: 01 Feb 2015 06:30
Wohnort: Ilsfeld
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon swietlik » 07 Jan 2017 11:24
Hallo,

Danke für deine Antwort.
Mein Aktivkohle Filter ist wegen Krankheit drin. Kommt bald raus.
Meine Lampen haben Reflektoren. Laut Berechnungen soll das mittleren Beleuchtung entsprechen.
Düngung habe ich jetzt verändert
Ferropol 6ml täglich
NPK 15ml täglich.
Mittagspause wird verlängert auf 4 Std.
Abwarten was das bringt.

Schöne grüße
Rafal
juwel vision 261
swietlik
Beiträge: 5
Registriert: 04 Jan 2017 20:26
Wohnort: Achim b. Bremen
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon MarcK » 08 Jan 2017 06:53
Hallo Rafal

Äääh mit dem Eisendünger sind 6ml Täglich immer noch zu viel. :eek:
Der Optimale Eisenwert sollte 0,05 bis 0,1 betragen.
Es ist also nicht Nötig Täglich 6ml Ferropol reinzukippen. Im Gegenteil. Zuviel Eisen verhindert die Nährstoffaufnahme der Pflanzen.

Nach dem WW die Empfohlene Dosierung zugeben und dann mindestens drei Tage warten. Dann wieder FE messen. Wenn es nicht mehr Nachweisbar ist, kannst Du wieder etwas zugeben.

:smile:
Schöne Grüße Marc
Benutzeravatar
MarcK
Beiträge: 430
Registriert: 01 Feb 2015 06:30
Wohnort: Ilsfeld
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 09 Jan 2017 09:52
Morgen…

MarcK hat geschrieben:Zuviel Eisen verhindert die Nährstoffaufnahme der Pflanzen.

Nö, tut es nicht. In kommerziellen Hydroponik-Systemen fährt man sogar bis 6 mg Eisen pro Liter.

In diesem Sinne,
Robert
生活中的每一天都不可避免地会增加可以吻我屁股的人数。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 4772
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 奥格斯堡古城
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon MarcK » 09 Jan 2017 09:56
Wuestenrose hat geschrieben:Morgen…

MarcK hat geschrieben:Zuviel Eisen verhindert die Nährstoffaufnahme der Pflanzen.

Nö, tut es nicht. In kommerziellen Hydroponik-Systemen fährt man sogar bis 6 mg Eisen pro Liter.

In diesem Sinne,
Robert


Hi
Ok dann hab ich wieder was falsches gelesen. :-/

:smile:
Schöne Grüße Marc
Benutzeravatar
MarcK
Beiträge: 430
Registriert: 01 Feb 2015 06:30
Wohnort: Ilsfeld
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon swietlik » 10 Jan 2017 17:11
Hallo,
Kleines update:
Wasserwerte:
ph 7,0
KH 9
Nitrat 20
Phosphat 0,5
Eisen 0,2
Kalium 20
Magnesium 8
Und trotzdem wird es nicht besser.

Schöne grüße
Rafal

Dateianhänge

juwel vision 261
swietlik
Beiträge: 5
Registriert: 04 Jan 2017 20:26
Wohnort: Achim b. Bremen
Bewertungen: 0 (0%)
7 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Fadenalgen ja oder nein?oder doch Cladophora
Dateianhang von lotte_und_hendo » 16 Jun 2013 21:11
6 643 von lotte_und_hendo Neuester Beitrag
26 Jun 2013 15:19
Haar oder Fusselalgen?!
Dateianhang von Flowie » 11 Jul 2011 17:03
50 2438 von Flowie Neuester Beitrag
24 Sep 2011 17:29
Kalium oder Eisenmangel
Dateianhang von Aqua-Man » 28 Mai 2012 18:50
27 3084 von berzen Neuester Beitrag
16 Jun 2012 18:31
Algen oder was anderes?
von Hagal » 16 Dez 2012 15:56
1 386 von omega Neuester Beitrag
16 Dez 2012 23:32
Alge oder Nährstoffmangel
Dateianhang von Aldaron » 04 Sep 2013 15:51
10 337 von Aldaron Neuester Beitrag
04 Sep 2013 20:53

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste