Post Reply
9 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon treat911 » 19 Jan 2014 11:45

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Blätter werden heller. Pflanzenwuchs ist okay denke ich.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Vor 1,5 wochen wurde eine Leuchtstoffröhre getauscht.
Den**rle Color Plus -> Den**rle Amazon Day


Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 4 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 100x40x50

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Quarzkies 0,8-1,2mm ohne Nährboden

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Wurzel, Steinholz?!, Tonröhre

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 12 Stunden inkl. 2 std Pause

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

Den**rle Amazon Day 45W inkl. Reflektor
Den**rle Special Plant 45W inkl. Reflektor


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim 2224


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Kenne die Namen nicht genau

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* max

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 55

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dennerle Dauertest

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dennerle

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] ggf. UV Klärer

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 19.01.2014

Temperatur in °C:* 24°C

pH-Wert: 7,0 - 7,3

KH-Wert: 7

GH-Wert: 10

Fe-Wert (Eisen): -

NO3-Wert (Nitrat): 10-15

PO4-Wert (Phosphat): -

K-Wert (Kalium): -

Mg-Wert (Magnesium): -

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Easylife Profito
AR N Spezial bei bedarf
AR Eisen Spezial bei bedarf


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 1x in der Woche etwa 40-50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Easylife Wasseraufbereiter

Pflanzenliste:

hemianthus calitroides Cuba
Echinodurus Ozelot grün
Ludwegia repens Rubin
Ceratopteris thalictroides
Taxiphyllum barbieri
Pogestemon Erectus


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* -

Besatz:

20 Keilfleckbarben
12 Otocinclus
etwa 20 Garnelen


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 10,8

Leitungswasser GH-Wert:* 11

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 69

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 6

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 1

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 1

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): -

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo Leute,
könnt ihr mir sagen, was dem HCC fehlt? Liegt es vielleicht am Tausch der LSR vor etwa 2 Wochen?
Die HCC ist seit Anfang Januar drin.
Die Pogestemon Erectus will auch nicht richtig wachsen bzw. extrem langsam.
Oder liegt ein Mangel vor?
Anbei ein Bild vom HCC und vom CO2 Dauertest...

Vielen Dank

Dateianhänge

treat911
Beiträge: 15
Registriert: 12 Jan 2014 18:51
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Tigger99 » 19 Jan 2014 11:56
Wer best den Du :pfeifen:
Schönen Gruß
Dirk
Benutzeravatar
Tigger99
Beiträge: 552
Registriert: 30 Dez 2011 17:05
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon Ebs » 19 Jan 2014 16:09
Hallo,

P. erectus und HCC sind nicht gerade die einfachsten Pflanzen.

Deshalb solltest du bei Problemen die wichtigsten Wasserwerte neben PH, KH in deinem Becken kennen ( NO3, PO4, Fe).

Einen evtl. Mangel sehe ich in zuwenig CO2 (der Dauertest sollte hellgrün sein), was bei deiner KH etwa einem PH von 6,8 - 6,9 entspräche.

Den flüssigen Volldünger würde ich soweit düngen, dass Fe 0,1 erreicht wird (nicht mehr und nicht weniger).
Dann sind in der Regel auch die weiteren Spureblemente ausreichend vorhanden.
Ein spezieller Eisendünger ist zusätzlich meist nicht erforderlich.

Den Wasseraufbereiter kannst du dir schenken, bringt meist nur in begründeten Ausnahmen etwas.

Dein Licht halte ich für unschuldig. :D

Gruß Ebs

P.S. Mich irritieren etwas die unterschiedlichen GH/KH-Werte von Leitungswasser und Becken. Stimmen die ?
Aquarium von Eberhard:110 l Netto, KH 6/7; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 15/20; PO4 um 0,5; K um 10; Fe 0,1; Ca/Mg 8 :1; Bel.T5 2x 28W + 1400L LED; 15 Std. Bel. ; keine Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
Ebs
Beiträge: 1032
Registriert: 02 Jan 2011 10:20
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon treat911 » 19 Jan 2014 16:50
Also die Leitungswasserwerte sind vom Versorger. Diese habe ich nicht selbst gemessen.
Eisen kann ich nicht messen, da der Test nicht mehr funktioniert.
Aber der Eisenwert sollte OK sein, da die Egeria Densa (habe ich in der Liste vergessen) kräftig grün ist.
Sobald ich Eisen absetze sehe ich das sofort an der Farbe.
Was meinst du mit mein Licht sei unschuldig? Komme ca auf 0,5W/l, was ja grade so "ausreichend" sein sollte :P

Diese Werte habe ich grade gemessen. Allerdings ist grade die 2 Stündige Mittagspause vorbei.
PH: 7,2
PO4: 0 - 0,05
KH: 7
NO3: 10-15

//CO2 werde ich auf jeden fall etwas erhöhen..

Gruß Treat :)
treat911
Beiträge: 15
Registriert: 12 Jan 2014 18:51
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Öhrchen » 19 Jan 2014 16:54
Hi,

so sah mein HCC regelmäßig aus, wenn der NO3 Wert unter 20mg/l ging! Abgesehen von viel Licht und CO2 scheint das Kraut sehr nitratbedürftig zu sein.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
Benutzeravatar
Öhrchen
Beiträge: 1145
Registriert: 28 Apr 2011 17:09
Wohnort: Fulda
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon treat911 » 19 Jan 2014 17:00
Ok das ist ja schon mal super zu wissen. Dann werde ich nitrat auch etwas erhöhen. Werde ja sehen ob es besser wird. Danke schonmal.

Gruß Treat
treat911
Beiträge: 15
Registriert: 12 Jan 2014 18:51
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Öhrchen » 19 Jan 2014 17:05
Hi,

das findest du vor allem sehr schnell raus, innerhalb 1 Woche müsste das HCC schon besser aussehen, wenn es daran liegt.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
Benutzeravatar
Öhrchen
Beiträge: 1145
Registriert: 28 Apr 2011 17:09
Wohnort: Fulda
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Tigger99 » 19 Jan 2014 17:59
Bittersalz kann das auch vertragen.. :D
Schönen Gruß
Dirk
Benutzeravatar
Tigger99
Beiträge: 552
Registriert: 30 Dez 2011 17:05
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon Frank-20011 » 20 Jan 2014 14:40
Hallo,

das mit dem NO3 kann ich 100%ig bestätigen....bin gespannt ob's das schon alleine war!

Grüße!
Frank-20011
Beiträge: 235
Registriert: 30 Jul 2013 12:30
Bewertungen: 0 (0%)
9 Beiträge • Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron