Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Der_Loki » 28 Jul 2016 11:16

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Weißlich-trübe Kahmhaut, lässt sich trennen und schließt sich nicht wieder. Taucht nach Entfernung mit Papier binnen eines Tages wieder auf. Blasen sammeln sich dann unter der Oberfläche. Oberflächenbewegung ist da, aber stoppt bei kompletter Kahmhaut wieder.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

-

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* ca. 7 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 32 x 32 x 40, 40L Cube

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* ADA Amazonia Soil

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Seiryu-Steine

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 9 h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

LED, 6W

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Dennerle Nano-Eckfilter


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Original-Kartusche

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 150 l/h

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Bio-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): direkt ??ber Filtereinstrom

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Aquasabi Dauertest

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Aqua Rebell 30 mg/l

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 26.07.

Temperatur in °C:* Raumtemperatur

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tr??pfchentest


pH-Wert: 7? (grober Test)

KH-Wert: 7

Fe-Wert (Eisen): <0,02

NO2-Wert (Nitrit): 0,05

NO3-Wert (Nitrat): 20

K-Wert (Kalium): 15

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Aqua Rebell Makro Basic NPK 1 ml/Tag
Aqua Rebell Mikro Spezial Flowgrow 2 ml/Tag


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* unregelmäßig

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

HCC, Staurogyne repens, Christmas-Moos, Pogostemon erectus

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 90

Besatz:

8 Bloody Mary Sakura

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 9,7

Leitungswasser GH-Wert:* 14,9

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 87

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 12

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 4,1

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 12

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 1,1

Weitere Informationen und Bilder:


Die oben beschriebene Kahmhaut scheint mir immer schneller aufzutauchen. Das ganze inzwischen fast jeden Morgen und Abend zu entfernen ist irgendwie keine gute Lösung. Vor allem, da ich manchmal schlicht und ergreifend nicht jeden Tag zu Hause bin.
Algen gibts auch, aber das ist aktuell nicht das große Problem. Die saug' ich ab und zu mit einer großen Spritze ab und halte sie so gut im Zaum. Die Garnelen sind erst vor einer Woche eingezogen. Eine ist schon verstorben, die restlichen helfen aber mit den Algen.
Ja, das Becken steht noch nicht lange, stimmt wohl. Die Pflanzen wachsen allerdings alle zufriedenstellend, da will ich nicht meckern. Ich frag mich jetzt, ob sich das ganze vielleicht noch einpendelt, oder ob ich da lieber schon nachhelfen soll. Vielleicht z.B. mit einer dieser (eigentlich für die Einrichtung gedachten) Bakterien-Mixturen der Beckenbiologie auf die Sprünge helfen? Da hab ich mich zugegebenermaßen noch nicht gut informiert.
Und was ist, wenn ich das ganze mit "komplett dichter" Oberfläche ein paar Tage stehen lassen muss? Kommt mir dann noch genug Sauerstoff ins Becken für die Garnelen, oder kann da sonst was passieren?

Attachments

Grüße,
Marc
Der_Loki
Posts: 13
Joined: 19 Apr 2016 07:11
Feedback: 0 (0%)
Postby JasonHunter » 28 Jul 2016 12:01
Hallo Marc,

2ml Mikro Spezial Flowgrow pro Tag für ein 40l Cube ist viel zu extrem. Kein Wunder bildet sich eine Kahmhaut. Ein Viertel der Menge reicht bei viel Licht und CO2 längstens.
Richte zudem den Filterauslauf gegen die Wasseroberfläche damit sich diese gut bewegen kann.

Gruss,

Jason
Mein 50l Nano "Wildscape"

Wildscape
User avatar
JasonHunter
Posts: 423
Joined: 04 Jun 2014 23:26
Feedback: 0 (0%)
Postby Der_Loki » 28 Jul 2016 12:37
Ich hab mich immer über den nicht messbaren Eisenwert gewundert. Bilde mir außerdem ein, dass die Pogostemon an den Spitzen gelblich aussieht, deswegen wollte ich da keinen Mangel aufkommen lassen. Aber ab jetzt gibts erst mal jeden zweiten Tag 1ml :)
Und die Oberfläche hab ich so stark bewegt, wie ich es bei dem suboptimalen CO2-System verantworten kann, ohne gleich alles wieder raus zu pusten. War ja schon ganz begeistert, dass der Dauertest überhaupt grün wurde :lol: . Aber ich werd jetzt - wenigstens die nächsten Tage - mal lieber noch mehr Wirbel an der Oberfläche machen, auf dass ich nicht alle 5 Minuten mit dem Küchenkrepp dran muss.

:tnx: für die schnelle Antwort!
Grüße,
Marc
Der_Loki
Posts: 13
Joined: 19 Apr 2016 07:11
Feedback: 0 (0%)
Postby JasonHunter » 28 Jul 2016 13:29
Hallo Marc,

über den nicht messbaren Eisenwert musst du dich nicht wundern, denn Mikro Spezial Flowgrow ist wenn schon nur für sehr kurze Zeit messbar denn es fällt schnell aus. Eisenvolldünger wie Mikro Basic hingegen sind länger nachweisbar weil es mehrfach stabilisiert ist im Gegensatz zum Flowgrow. Letzteres ist stärker konzentriert und für die Pflanzen sofort verfügbar durch die einfache Stabilisierung.

Gruss,

Jason
Mein 50l Nano "Wildscape"

Wildscape
User avatar
JasonHunter
Posts: 423
Joined: 04 Jun 2014 23:26
Feedback: 0 (0%)
Postby Wasserfloh » 28 Jul 2016 17:44
Hallo
Ein Oberflächenabzug funktioniert super bei kahmhaut. Muss ja nicht dauernd laufen , hab meinen per Schaltuhr alle 3 Stunden für 10 min laufen , das reicht dicke. Schau dir mal den Eheim Skim 350 an , da kannste die Stärke bis fast zum Stillstand drosseln ohne Probleme
mfg. Heiko
Wasserfloh
Posts: 544
Joined: 22 Feb 2014 00:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Der_Loki » 28 Jul 2016 20:34
So ein Skimmer wäre meine ultima ratio, falls ich das Problem nicht anders in den Griff bekomme. Ich würd mir echt ungern noch zusätzliche Technik in das kleine Becken hängen, aber wenn's gar nich mehr geht, muss das wohl sein. Oder es macht mich einfach schon viel früher wahnsinnig, immer mit dem Papier übers Becken zu wedeln :lol:
Nach dem, was Jason zum Eisendünger gesagt hat: Taugt der Mikro Spezial Flowgrow denn überhaupt für tägliche Düngung, oder sollte lieber ich auf den Eisen-Volldünger umsteigen?
Grüße,
Marc
Der_Loki
Posts: 13
Joined: 19 Apr 2016 07:11
Feedback: 0 (0%)
Postby JasonHunter » 29 Jul 2016 23:52
Hallo Marc,

der Mikro Spezial Flowgrow ist eigentlich nur für die tägliche Düngung konzipiert. Für eine wöchentliche Stossdüngung ist wie schon gesagt Mikro Basic Eisenvolldünger bestens geeignet. Man kann auch täglich ein Siebtel der Wochendosis düngen.
Ein Skimmer ist eine tolle Sache, beseitigt aber nur das Symptom Kahmhaut, nicht die Ursache. Zudem treibt es massig CO2 aus.
Ich verwende Skimmer in meinen Aquarien nur in Intervallen, damit die Wasseroberfläche vom Hausstaub befreit wird. Ganz gut kann man auch mit einem zusammengerollten Blatt Toilettenpapier die Kahmhaut die sich im Skimmer ansammelt einfach abziehen. Skimmer ein paar Minuten laufen lassen, Rolle in den Skimmer Reintunken, rausnehmen und die gesamte Kahmaut hängt an einem einzigen Blatt WC-Papier!

Gruss,

Jason
Mein 50l Nano "Wildscape"

Wildscape
User avatar
JasonHunter
Posts: 423
Joined: 04 Jun 2014 23:26
Feedback: 0 (0%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Kahmhaut, die 1000ste.
Attachment(s) by eheimliger » 13 May 2016 20:37
14 1278 by eheimliger View the latest post
14 May 2016 18:55
Kahmhaut ansteckend?
by P.iv » 09 Aug 2019 12:59
0 297 by P.iv View the latest post
09 Aug 2019 12:59
Mangelerscheinungen + Algen + Kahmhaut
Attachment(s) by Solarcamper » 27 Dec 2012 15:56
10 2167 by Solarcamper View the latest post
07 Jan 2013 21:49
Algen, Kahmhaut und Wasserwerte....
Attachment(s) by Stephan68 » 20 Nov 2013 14:00
12 1482 by Juergen9544 View the latest post
25 Nov 2013 08:38
Kahmhaut und Trübung des Wassers
by SakuraRed » 28 Oct 2015 18:05
18 2353 by SakuraRed View the latest post
19 Nov 2015 18:39

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 5 guests