Post Reply
3 posts • Page 1 of 1
Postby Markus. » 15 Sep 2015 11:08

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

- löchrige, durchsichtige Blätter und schwarze Punkte.
- Pflanzen verlieren viele Blätter
- jetzt schlechter Pflanzenwuchs
- sehr hoher Silikatwert


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Umstellung auf LED vor ca. 8 Wochen

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 7 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 100x40x40 ca. 160 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Kies größe der Körnung leider unbekannt

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* kleine Wurzel, Drachenstein

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 2x 5 Stunden dawzwischen 3 Stunden Pause

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

LED mit ca. 35 LM/l

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

JBL CP e901


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Oben Filterschwämme und unter Korb Kearikröhrchen

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* müssten so 900 Liter /h sein aber nie gemessen

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Fluval Keramik Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: Fluval Blasenz??hler 25 Blasen pro Minute

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Ja Dennerle Ei

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dennerle

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Eheim Oberflächenabsaugung

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 12.09.2015

Temperatur in °C:* 24°C

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tr??pfchentests


pH-Wert: 6,9

KH-Wert: 7

GH-Wert: 12

Fe-Wert (Eisen): 0,1

NH4-Wert (Ammonium): kein test

NO3-Wert (Nitrat): 20

PO4-Wert (Phosphat): 0,3

K-Wert (Kalium): 15

Mg-Wert (Magnesium): kein test

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Ferrdrakon täglich 3ml
Eudrakon P Stossdüngung auf 0,3 wenn gegen 0


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* wöchentlich ca 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: Destilliertes Wasser mit Leitungswasser um Nitrat zu senken

Pflanzenliste:

rote Ludwige
Kirchblatt
indischer Wasserfreund
Wasserpest
rote Schwertpflanze


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 60 %

Besatz:

20 Neons
2 Siamesische Rüsselbarben
10 Amanogarnelen


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 11,7

Leitungswasser GH-Wert:* 12,2

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 58,2

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 17,7

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 21

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 38,2

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo Zusammen,

ich hoffe das ich das nun richtig ausgefüllt habe und ihr mir bei der Lösung des Problems. Also im Februar diesen Jahres habe ich das Aquarium bekommen und am Anfang ausschließlich mit Leitungswasser gefüllt. Jedoch kamen dann kurze Zeit später sehr viele Grünalgen auf die ich mit der Anpassung der Wasserwerte gut in den Griff bekommen habe. Den Nitratwert habe ich dann von 38 auf ca. 10 bekommen mit verschneiden mit destilliertem Wasser. Das destillierte Wasser habe ich dann entsprechend aufgehärtet mit Duradrakon. Jedoch hatte ich immer Probleme mit braunem Belag auf den Blättern der mal mehr oder weniger schlimm war. Irgendwann habe ich dann mal Silikat gemessen und bin aus den latschen gekippt, der Wert lag irgendwo außerhalb des messbaren Bereiches. Ich war immer der Meinung das destilliertes Wasser frei von Silikat ist also habe ich es auch extra gemessen. Das selbe Ergebnis. Ich dachte schon der Test wäre faul und da habe ich mir dann Omosewasser besorgt was durch einen Silikatfilter ist. Das Ergebnis hier 0,2 mg/l.
Das derzeitige Problem gestaltet sich wie folgt, ich weiß nicht warum die Pflanzen im Moment solche Mangelerscheinungen zeigen obwohl die Wasserwerte soweiti n Ordnung sind bis auf den Silikatwert. Kann es sein, das ein sehr hoher Silikatwert die Nährstoffaufnahme in diesem Maß hemmt? Für mein Amateurhaftes Auge sehen die Pflanzen nach Kalium und/oder Eisenmangel aus aber das müsste doch laut den Werten in Ordnung sein. Oder kann ein solches Bild auch auftreteten wenn zuviel gedüngt wird? Im Moment weiß ich nicht wirklich weiter und hoffe ihr könnt da helfen oder mir einen Tip geben.
Was noch wichtig zu erwähnen ist, ist die Umstellung auf LED. Anfangs hatte ich keine Probleme mit den Pflanzen sie wucherten so stark nach der Umstellung das ich fast zweimal wöchentlich gärtnern musste. Auch war alles satt grün und rot. Das einzige was da war, waren schwarze Beläge auf den Bodendeckern. Die auch anch Kieselalgen aussahen.
Aber wie gesagt sind im Moment mein Hauptproblem die vielen kleinen Löcher sowie Blattverlust der Pflanzen.

Viele Grüße

Markus

Attachments

Markus.
Posts: 2
Joined: 15 Sep 2015 08:52
Feedback: 0 (0%)
Postby Markus. » 16 Sep 2015 20:40
So habe jetzt mal mit ausgehärtetem Osmose Wasser den silkat wert auf 0,8 gebracht. Bin mal gespannt wie es weiter geht

Grüße

Markus
Markus.
Posts: 2
Joined: 15 Sep 2015 08:52
Feedback: 0 (0%)
Postby Hübby » 14 Oct 2015 09:19
Hi Markus,

ich würde mal das Co2 erhöhen das der Test hellgrün anzeigt. Was für eine LED lampe ist das?

Ach nochwas die Mittagspause lass die mal weg ist höchsten sinnvoll wenn du keine Co2 Anlage hast!
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
3 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Schwarze Punkte auf Pflanzen
Attachment(s) by Kokos » 03 Jul 2012 16:31
10 13355 by Kokos View the latest post
09 Jul 2012 09:47
schwarze Punkte/Löcher auf Blättern
Attachment(s) by mario-b » 03 Mar 2012 19:53
23 5670 by mario-b View the latest post
15 Apr 2012 03:43
löchrige, gelbe Blätter meiner Echinodorus
Attachment(s) by Wischi » 13 Jun 2011 11:26
6 2911 by Sash View the latest post
13 Jun 2011 15:12
löchrige Blätter - teilweise schlechter Pflanzenwuchs
Attachment(s) by MrBaenrae » 02 Jan 2016 17:48
24 2387 by MrBaenrae View the latest post
30 Mar 2016 18:49
Löchrige Pflanzen, Blätter lösen sich auf
by RalfHirlinger » 16 Jul 2016 20:31
5 6457 by RalfHirlinger View the latest post
20 Jul 2016 20:31

Who is online

Users browsing this forum: Carsten.BPP and 8 guests