Post Reply
13 posts • Page 1 of 1
Postby Korny » 27 Dec 2015 00:37

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Teilweise etwas löchrige Blätter,
Pflanzen wachsen nur mäßig, aber in Ordnung.


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Düngung angefangen mit NPK und Flowgrow. (vor 2 Wochen).
Oxydator installiert (vor 3 Wochen)
CO2 abgeschalten (vor 1 Woche)


Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 6 Monate mit Umbau

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 160L 100x40x40

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* schwarzer Sand, kein Nährboden

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Wurzeln, Steine, nix besonderes

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 8,5h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2 mal T5 mit je 39 Watt.
865er Osram


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim Professional 3 - 600


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Eine blaue, gröbere Filterwatte

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* ausgelittert 400l/h

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Au??enraktor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 60

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dennerle Ei

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Stock

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Heizstab

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 27.12.2015

Temperatur in °C:* 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tr??pfchentest


pH-Wert: 7,0

KH-Wert: 4

NO2-Wert (Nitrit): 0,1

NO3-Wert (Nitrat): 40

PO4-Wert (Phosphat): 2+

K-Wert (Kalium): 10

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

2ml AR NPK
2ml AR Flowgrow täglich


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* alle 1,5 Wochen zu 60%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

viele

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 30

Besatz:

Panzerwelse, Neons, Guppys, Antennewelse, KakaduBB Pärchen

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* anhang

Leitungswasser GH-Wert:* anhang

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* anhang

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* anhang

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* anhang

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* anhang

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): anhang

Weitere Informationen und Bilder:


Hey hey,

hab heute mal wieder eine große Messung in meinem 160er gemacht, weil sich teilweise Blätter verflüchtigen.
Nun bin ich mir nicht sicher, ob die löchrigen Blätter ggf. vom Oxydator kommen können.

Den hab ich reingestellt, da meine Fische teilweise etwas schwer geatmet haben und nur 2mg Sauerstoff im Becken waren.

Auf jeden Fall hab ich heute bei der Messung, (letzter großer WW vor einer Woche)
einen Haufen Nährstoffe gefunden.
Werte siehe oben.
Eisen ist jedoch gar nichts vorhanden.

Nun bin ich mir etwas unsicher, ob der Oxydator etwas stört,
oder das CO2, was ich abgeschalten habe. Beides war eine Reaktion auf vermutete Sauerstoffprobleme.

Was mir jedoch nicht ganz einleuchtet, woher der hohe K und Phosphatwert kommt.
Nitrat ist bei schon immer relativ hoch, bedingt durch den Besatz und das Leitungswasser.

Kann mir jemand Tipps geben? Fehlt einfach noch die Pflanzenmassen, die diese Nährstoff aufbraucht?
Sollte ich vorerst mal mit NPK aufhören und nur noch Eisen düngen?

Bitte um Hilfe. Schöne Grüße

Attachments

Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Hübby » 27 Dec 2015 10:20
Hi Manuel

ich würde das Co2 wieder einschalten Nachts einen Luftpumpe anschliesen dann sollten die Sauerstoff problem deiner Tiere der Vergangenheit angehören.

Was für Werte kommen denn aus deiner Leitung. Konnte den Anhang nicht finden.
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
Postby Korny » 27 Dec 2015 15:04
Hey,
das mit der Luftpumpe nervt mich etwas über Nacht.

Wenn das mit der Pflanzen Menge wird, wird sich das Sauerstoffproblem weniger.

Wasserwerte reich ich noch nach

Was fehlt denn der Anubia? Wird immer schlimmer.

Stimmt es dass durch Flowgrow Dünger das Eisen nichtmehr nachweisbar ist nach kurzer Zeit?

Schöne grüße
Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Hübby » 28 Dec 2015 15:41
Hallo Manuel,

Mich hat der Auströmer auch in der Nacht nie gestört.
Wenn du jedoch mehr Pflanzen ins Becken machst, bekommen die Tiere Nachts erst recht das Problem mit Sauerstoffmangel, da die Pflanzen Nachts auch Sauerstoff verbrauchen.

Was deiner Anubias fehlt kann ich nicht sagen mir kommt es vor als ob es irgendwelche Algenbeläge auf den Blättern sind könnte vielleicht Rotalgen sein. Das ist aber auf den Bildern nur schwer zu erkennen.

Ich messe kein Eisen aber ob das nur bei Aqua Rebelldünger nicht nachweisbar ist oder bei allen kann ich dir nicht sagen. Ich schaue wie die Pflanzen aussehen und an Hand derer erkenne ich dann schon ob zu wenig Volldünger gegeben wurde oder nicht.
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
Postby omega » 28 Dec 2015 17:33
Hi,

Hübby wrote:Wenn du jedoch mehr Pflanzen ins Becken machst, bekommen die Tiere Nachts erst recht das Problem mit Sauerstoffmangel, da die Pflanzen Nachts auch Sauerstoff verbrauchen.

nun mal mal nicht den Teufel an die Wand. Meine Fische und Garnelen und die in anderen pflanzenlastigen Aquarien wären demzufolge schon längst alle erstickt.
Manuels Aquarium fehlt es an Pflanzenmasse und CO2, um tagsüber genug O2 zu produzieren, damit das Aquarium über Nacht ohne Belüftung/Oxydator auskommt. Eine Belüftung würde CO2 austreiben, und bei abgeschalteter CO2-Düngung betreiben die Pflanzen bei den 0,49Watt/Liter sicher auch Bikarbonatassimilation, was den pH-Wert in die Höhe treibt. Wenig CO2 bedeutet eine geringe O2-Prodzktion tagsüber, aber auch einen geringen O2-Verbrauch nachtsüber, da tagsüber kaum veratembare Kohlenhydrate aufgebaut werden konnten.

Ich würde das CO2 wieder aufdrehen und den Oxydator vorerst drin lassen.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Korny » 28 Dec 2015 17:36
Danke Markus,

hört sich sinnvoll an!
Werd ich mal so machen. Die Pogo erectus und die rotala fängt ja nun schön gemächlich an zu wachsen.
Wird dann schon laufen.

Doch das Anubia Algenproblem und die löchrigen Pflanzen, sogar die Buce, sind irgendwie komisch...
Da komm ich nicht weiter.
WW läuft gerade
Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Rio-Negro » 28 Dec 2015 17:43
Hi,

ich weis nicht warum, ich hatte hier gerade eine ellen lange Antwort geschrieben aber sie erscheint nicht im Thema.

nunja egal...

Poste doch bitte mal die WW welche aus deiner Leitung kommen, sowie ein Gesamtbild des Beckens
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 451
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby Hübby » 28 Dec 2015 17:50
Hallo Manuel,
omega wrote:nun mal mal nicht den Teufel an die Wand. Meine Fische und Garnelen und die in anderen pflanzenlastigen Aquarien wären demzufolge schon lange erstickt.


Das hab ich nicht gesagt. Ich sehe nur die Atemfrequenz meiner Diskus am morgen das reicht mir um einen Auströmer über Nacht laufen zu lassen.
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
Postby Korny » 28 Dec 2015 18:18
Moin,

Ich denke Diskus brauchen mehr O2 als Südamerika Salmler und Welse.
Kenn mich mit Diskus aber nicht so aus.

@Rest: Danke für das Interesse. Werte und Gesamtbild folgt um 8 ca. wenn ich daheim bin.

Schöne Grüße und Danke schonmal
Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Korny » 28 Dec 2015 18:29
Hier die WW

Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Korny » 28 Dec 2015 18:34
Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Rio-Negro » 28 Dec 2015 18:42
So also bei Disketten liegt es aber meist am CO2 welches über Nacht durch die Atmung weiter steigt.

Zum Becken, also ohne mir anmaßen zu wollen etwas von Aquaristik zu verstehen ABER :

Ich würde sofort keinen NPK Dünger mehr geben.
Ich würde das Wasser beim Ww noch bis auf 10mg/l K aufdüngen
Und ich würde nun 2 Wochen lang jeden 2ten Tag 50% Ww machen
Dann im Aq alle Werte messen.

Nachdem dein Wasser schon recht viel N mitbringt würde ich N nur nach Bedarf über den Special N düngen. K über Basic K und P wenn nötig über Basic P. Eisen würde ich mal 1ml Flowgrow täglich geben.

Edit Co2 würde ich wieder zugeben. Bei dem Becken reichen aber 20mg locker. Kannst du evtl. auch günstig per Bio CO2 machen. Und jetzt als Sofortmaßnahme mal 5mg/l K geben, ich glaube nämlich nicht dass der gemessene Wert stimmt.
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 451
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby Korny » 28 Dec 2015 23:02
Rio-Negro wrote:Edit Co2 würde ich wieder zugeben. Bei dem Becken reichen aber 20mg locker. Kannst du evtl. auch günstig per Bio CO2 machen. Und jetzt als Sofortmaßnahme mal 5mg/l K geben, ich glaube nämlich nicht dass der gemessene Wert stimmt.


Hey,

leider schon, hab 2 mal gemessen und mit Leitungswasser gegengeprüft.
10mg müssen Stimmen.
Hab vor 3 Stunden WW gemacht mit 60%, messe jetzt: 9 im Becken und 2 vom Leitungswasser.

Komische Sache!
Naja ich düng mal nur noch eisen und bring CO2 wieder auf ein anständiges Level.
Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
13 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Langsamer Pflanzenwuchs u. Algen
Attachment(s) by lukasg » 03 Sep 2017 20:12
3 497 by leuchti View the latest post
10 Sep 2017 18:41
löchrige, gelbe Blätter meiner Echinodorus
Attachment(s) by Wischi » 13 Jun 2011 11:26
6 2945 by Sash View the latest post
13 Jun 2011 15:12
löchrige, druchsichtige Blätter und schwarze Punkte
Attachment(s) by Markus. » 15 Sep 2015 11:08
2 878 by Hübby View the latest post
14 Oct 2015 09:19
löchrige Blätter - teilweise schlechter Pflanzenwuchs
Attachment(s) by MrBaenrae » 02 Jan 2016 17:48
24 2418 by MrBaenrae View the latest post
30 Mar 2016 18:49
Löchrige Pflanzen, Blätter lösen sich auf
by RalfHirlinger » 16 Jul 2016 20:31
5 6582 by RalfHirlinger View the latest post
20 Jul 2016 20:31

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests