Post Reply
21 posts • Page 1 of 2
Postby mitzekotze » 10 Jun 2012 20:56

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

keine Algen nur sehr langsamer Wuchs, trotz Photosysthese sichtbar in guter Assimilation

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Nein

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 8 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 80x40x35

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* ADA Amazonia 2

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Seryugestein

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 7 Std

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

4x 24W Hopar 825 T5 Hopar Abdeckung

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

2244 Eheim


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Filterwatte + 2x Purigen Beutel

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 600l/h

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Inline Atomizer

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 60-100

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] ja Dropchecker

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Aqua rebell 30 ppm

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Durchlaufhitzer 25 Grad

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 10.06.2012

Temperatur in °C:* 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchentest Sera


pH-Wert: 6,5

KH-Wert: 4

GH-Wert: -

Fe-Wert (Eisen): 0,25 mg/l

NH4-Wert (Ammonium): -

NO2-Wert (Nitrit): -

NO3-Wert (Nitrat): 25 mg/l

PO4-Wert (Phosphat): 5-10 mg/l

K-Wert (Kalium): -

Mg-Wert (Magnesium): -

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Aqua Rebell Mikro Spezial Flow Grow 6 ml/d
Aqua Rebell Makro Spezial K 3 ml/d
Aqua Rebell Makro Spezial N 6ml/d
Easy Carbo 4 ml/d


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 7d 30%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Duradrakon + Bittersalz

Pflanzenliste:

HCC
Glosso


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 70

Besatz:

Amanogarnelen
Tigergarnelen


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* Osmosewasser

Leitungswasser GH-Wert:* Osmosewasser

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* Osmosewasser

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* Osmosewasser

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* Osmosewasser

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* Osmosewasser

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): Osmosewasser

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo

ich habe das Problem das mein HCC Teppich nich in Gang kommt, tortz schöner Assimilation und keinem Algenproblem, ist die Wuchsgeschwindigkeit minimal, bis garnich vorhanden. Ich kann außer dem etwas hohem Phosphatwert keine Auffälligkeiten an meinen Werten entdecken. Habe jetzt schon eine Erhöhung der K Düngemenge und die Zugabe von Bittersalzen durchgeführt ohne Veränderung. Dazu ratet ihr ja in den meisten Fällen. Könnt ihr mir noch einen Tip geben, woran es noch liegen könnte bin jetzt doch ratlos. Anbei sende ich euch mal ein Übersichtsbild und ein Detailbild des HCC Rasens, ich habe innerhalb der letzten 4 Monate kein Rückschnitt vorgenommen und weiter is das HCC noch nich gekommen. Woran mag das liegen?




LG

David
mitzekotze
Posts: 203
Joined: 09 Jun 2010 09:42
Feedback: 3 (100%)
Postby mitzekotze » 11 Jun 2012 17:41
Hi

Updates:

Heute WW 40%

Aktuelle Wasserwerte:

pH 6,5
kH 5
NO3 30mg/l
PO4 0,2mg/l
mitzekotze
Posts: 203
Joined: 09 Jun 2010 09:42
Feedback: 3 (100%)
Postby mitzekotze » 13 Jun 2012 17:08
Hallo

könnt ihr bitte helfen?! Liegt es an zu geringem Phosphatwert?


LG
mitzekotze
Posts: 203
Joined: 09 Jun 2010 09:42
Feedback: 3 (100%)
Postby j0ker » 14 Jun 2012 10:46
Hi David,

wie bereitest du denn dein Osmosewasser auf?
Gruß,
Andre
User avatar
j0ker
Posts: 87
Joined: 02 Jan 2012 18:19
Feedback: 2 (100%)
Postby mitzekotze » 14 Jun 2012 10:51
Hi

wie meinst du das? Ich gebe Duradrakon + Bittersalz dazu das ich auf einen KH von ca. 5-6 komme?!

LG und Danke das endlich mal wer antwortet ;O)

David
mitzekotze
Posts: 203
Joined: 09 Jun 2010 09:42
Feedback: 3 (100%)
Postby j0ker » 14 Jun 2012 11:22
Hey,

also ich würde mal sagen es fehlt an Phosphat, auch wenn der Test was anderes sagt, denn du düngst gar kein Phosphat!

Diese Threads sind sehr zu empfehlen, um das richtige "System" für dich zu finden :thumbs:
naehrstoffe/der-weg-zum-optimalen-dungesystem-t17733.html
naehrstoffe/dungeberechnungen-nach-der-weg-zum-optimalen-dungesystem-t17800.html
Gruß,
Andre
User avatar
j0ker
Posts: 87
Joined: 02 Jan 2012 18:19
Feedback: 2 (100%)
Postby mitzekotze » 17 Jun 2012 14:37
hi

Danke für die erste Hilfe.Ich hab jetzt mal neue Wassertests bei filterking bestellt und mit der Düngung von Phophat begonnen. Wie lange kann ich rechnen bis ich die Auswirkung solcher Aufdüngung sehen kann? Bis jetzt hab ich eher das Gefühl das es noch schlechter geworden ist. Siehe Bild:


Viele Grüße
mitzekotze
Posts: 203
Joined: 09 Jun 2010 09:42
Feedback: 3 (100%)
Postby j0ker » 17 Jun 2012 17:25
Auf welche rechnerischen Werte kommst du denn jetzt mit deiner Düngung?
Gruß,
Andre
User avatar
j0ker
Posts: 87
Joined: 02 Jan 2012 18:19
Feedback: 2 (100%)
Postby mitzekotze » 18 Jun 2012 09:03
Hallo

auf 0,5 mg/l.

LG
mitzekotze
Posts: 203
Joined: 09 Jun 2010 09:42
Feedback: 3 (100%)
Postby j0ker » 18 Jun 2012 13:20
Ich würde eigentlich mal gerne alle Werte wissen :lol:
N, P, K, Fe
Gruß,
Andre
User avatar
j0ker
Posts: 87
Joined: 02 Jan 2012 18:19
Feedback: 2 (100%)
Postby mitzekotze » 19 Jun 2012 17:05
Hi

also wenn ich dich richtig verstehe dann möchtest du gerne die Düngemengen wissen?! Ich hab jetzt auf NPK Basic 5ml + 5ml Flowgrow Special FE umgestellt.
Meinst du das?

LG
mitzekotze
Posts: 203
Joined: 09 Jun 2010 09:42
Feedback: 3 (100%)
Postby Haeck » 19 Jun 2012 18:00
Hallo David,

André meint die Konzentration der Wasserparameter Eisen, Phosphat, Nitrat und Kalium, nicht die verabreichte Düngemenge :wink:

Im Eingangspost gibst Du einen Po4-Wert von 5-10 mg/l an ?! Nach dem durchgeführten Wasserwechsel 0,2 mg/l !
Welcher Wert ist denn zutreffend :?

Übrigens, wenn mit Duradrakon bereits das Osmosewasser aufgehärtet wird, empfehle ich das zusätzliche Hantieren mit Salzen zu unterlassen. Das Ca:Mg Verhältnis von Duradrakon ist bereits auf 3:1 abgestimmt :besserwiss:. Somit liegt die Konzentration für Mg, bei KH 4, mindestens bei 8 mg/l und für Ca bei 26 mg/l. Wird auf dieses Verhältnis basierend nun zusätzlich Magnesium hinzugefügt, so ändert sich nicht nur die Konzentration sondern auch das Verhältnis der Salze zueinander, was sehr negative Auswirkungen auf das Pflanzenwachstum haben kann. Ich spreche hierbei nicht nur aus eigener Erfahrung.

Ich kann beim besten Willen dem Pflanzenwuchs nichts negatives entnehmen. Die gelb erscheinenden Blätter sind lediglich eine Folge des vernachlässigten Beschnittes. Wenn der Pflanzenwuchs ohne Mangelerscheinungen und subjektiv zufriedenstellend ist, empfehle ich die bisher verabreichten Düngermengen beizubehalten.
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 649
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 19 Jun 2012 19:05
Hi,

Ich hab jetzt zwar nicht alles gelesen. Aber als ich den NO3 Wert gesehen habe, musste ich einfach auf den Antwortbutton klicken.
Ich denke es liegt eindeutig an den. Ich hatte früher auch so einen hohen NO3 Wert, da wuchsen meine Pflanzen nur müssam.
Jetzt hab ich kaum nachweisbaren NO3 (warscheinlich brauchen meine Pflanzen denn alle gleich auf) und meine Pflanzen wachsen wie noch nie.

Man sagt ja man soll Phosphat zu Nitrat 1:10 Düngen. Aber ich meine auch das man auch sagt, das es bei Nitrat auch schon mehr als genug ist, ein Wert von 5.0 zu haben für die Pflanzen. Ich habe kaum Nitrat im Becken und meine Pflanzen wachsen super.

Ich bin nach allen früheren Erfahrungen eindeutig der überzeugung, das Nitrat in einem Becken lieber weniger, bis kaum sichtbar sein sollte. Klar man sagt, Pflanzen brauchen auch Nitrat, aber ich denke es funktioniert grunsätzlich besser immer mit sogut wie kaum Nitrat, als mit nur schon leicht zuviel.

Gruss Sam

PS: Und im zweiten Beitrag von dir ist der NO3-Wert sogar gestiegen. Nicht komisch irgendwie?
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby mitzekotze » 23 Jun 2012 12:59
Hi

den Werten trau ich nich. Deswegen hab ich alle Tests neu bestellen der Phospahtwert wurde nochmal im Laden gemessen, da kam 0 raus. Ich poste euch nachher die Werte mit den neuen Tests die kommen heute noch an. Das Pflanzenwachstum ist leider nich zufriedenstellend. Mein HCC wächst seit ca. 4 Wochen kein Stück.

LG
mitzekotze
Posts: 203
Joined: 09 Jun 2010 09:42
Feedback: 3 (100%)
Postby Gast » 24 Jun 2012 06:32
Hi,

wie gesagt, beobachte nochmals besonders denn NO3-Wert und senke denn.
Zb.mit schnellwachsenden Pflanze, wie der -Limnophila sessiliflora-: http://akvaryumportali.net/wp-content/uploads/resim/limnophila-sessiflora-3.jpg.
Und oder wechsle Wöchentlich auch nbissl mehr Wasser.

Gruss Sam
Gast
Feedback: 0 (0%)
21 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Langsames Pflanzenwachstum insbesondere HCC
by papaya01 » 04 Sep 2015 10:37
23 1259 by papaya01 View the latest post
27 Oct 2015 21:42

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests