Post Reply
38 posts • Page 3 of 3
Postby VanilleEis89 » 10 Oct 2015 18:02
Was sollten denn die TDS dazu sagen?
Selbst wenns ihnen nicht gefällt, ist der Bodengrund überm Nährboden hoch genug werden die doch eh nicht so tief graben.. jedenfalls tun meine das nicht ^^
LG
Micha
User avatar
VanilleEis89
Posts: 41
Joined: 09 Oct 2015 01:45
Location: Witten
Feedback: 2 (100%)
Postby sabrikara » 10 Oct 2015 18:41
Hallo Micha,

ein "Hi und Tschüss" wäre höflich.
Liebe Grüße
Sabri
User avatar
sabrikara
Posts: 509
Joined: 25 Feb 2013 20:05
Location: Essen
Feedback: 1 (100%)
Postby Sepp0207 » 10 Oct 2015 18:43
Hallo Sabri,

Deponit Mix ist ein Düngesubstrat von Dennerle. Es enthält jedoch kein Nitrat und kein Phosphat. Daher habe ich die NPK-Kugeln eingebracht. Ich wollte dem Boden Nitrat und Phosphat zusetzen. Das zusätzliche Kalium dürfte nicht stören.

Natürlich habe ich den Nährboden nicht im laufenden Betrieb eingebracht. Ich habe zuvor Pflanzen, Fische und Wasser entfernt. Danach habe ich die oberste Kiesschicht entfernt und das verbleibende Aqualit von Hobby mit dem Deponit Mix von Dennerle vermischt. Anschließend habe ich wieder die Kiesschicht drüber gemacht. Das grobe und poröse Aqualit passt m.E. sehr gut zu dem feinen, sandigen Deponit Mix.

Turmdeckelschnecken sind m.E. die Regenwürmer des Aquariums. Hatte früher schon sehr gute Erfahrungen damit. Aber ist ja Ansichtssache. Jeder wie er meint.

Gruß
Sebastian
Sepp0207
Posts: 169
Joined: 04 Oct 2015 11:53
Location: Westerwald, Rheinland-Pfalz
Feedback: 5 (100%)
Postby sabrikara » 10 Oct 2015 18:50
Hi Sebi,

okay. Dann ist es jetzt klarer.
Man hätte sich das zwar denken können aber man weiß nie. Lieber ansprechen, sicher ist sicher.
Das mit den TDS war auch nur nebensächlich und wie bereits gesagt, nur meine persönliche Ansicht. Mich nerven die eher. Kann aber sein, dass sie ihre Berechtigung haben. Ich weiß es nicht und habe bisher auch keine Vorteile gesehen.

Dann können die Dünger-Profis ja jetzt zurück zu deiner eigentlichen Frage kommen.
Liebe Grüße
Sabri
User avatar
sabrikara
Posts: 509
Joined: 25 Feb 2013 20:05
Location: Essen
Feedback: 1 (100%)
Postby VanilleEis89 » 10 Oct 2015 21:37
Hi,

Schande auf mein Haupt, hab ich vergessen ;)
Normal sind mir die Umgangsformen aber geläufig ;)

Was die TDS angeht, ich selbst merk tatsächlich auch keinen Vorteil, die graben sich zwar ein und ziehen ihre Spuren, aber ebend nicht wirklich tief.. inwieweit die da ihre Berechtigung haben ka aber nu sind sie bei mir zumindest drin ^^

Zum eigentlichem Problem kann ich eh nicht helfen, daher bin ich hier jetzt mal gaaanz schnell wieder weg ;)
LG
Micha
User avatar
VanilleEis89
Posts: 41
Joined: 09 Oct 2015 01:45
Location: Witten
Feedback: 2 (100%)
Postby sabrikara » 10 Oct 2015 22:38
Hi Micha,

Danke. :thumbs:
Liebe Grüße
Sabri
User avatar
sabrikara
Posts: 509
Joined: 25 Feb 2013 20:05
Location: Essen
Feedback: 1 (100%)
Postby Hübby » 11 Oct 2015 05:57
Hi zusammen,

also meiner Ansicht nach war der ganze Aufwand unnötig aber gut ich hätte es nicht gemacht. Ich kann dem ganzen Nährboden nichts abgewinnen. Dann wäre ich eher hin gegangen und hätte den Bodengrund komplett durch Soil ersetzt. Aber vieleicht funktioniert es ja so auch. Ich hatte ein einziges mal Nährboden in einem Garnelenbecken nach einigen Wochen hat das Zeug gestunken wie in der Örtlichen Kläranlage dann wurde es durch reinen Quarzsand ersetzt.
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
Postby Sepp0207 » 21 Oct 2015 16:13
Hallo.
Wollte mal nen kurzen Zwischenbericht geben. Ich habe die bereits geschilderten Änderungen durchgeführt. Zusätzlich habe ich vor ein paar Tagen Kalium auf 14 mg/l aufgedüngt. Damit habe ich jetzt Ca/K/Mg von 21/14/7.

Bislang konnte ich leider noch keine Verbesserungen feststellen. Insbesondere die Echis schwächeln enorm und fallen weiterhin durch starke Verdrehungen, Kleinwuchs und blasse Farben auf. Echinodorus Ozelot hat sogar richtige Risse in der Blattmitte. Habe auch nochmal ein paar Bilder beigefügt. Werde mich aber erst mal weiter in Geduld üben. Schließlich werden die Echis nach der Neueinrichtung auch noch verstärkt mit Wurzelbildung beschäftigt sein.

Gruß
Sebastian

Attachments

Sepp0207
Posts: 169
Joined: 04 Oct 2015 11:53
Location: Westerwald, Rheinland-Pfalz
Feedback: 5 (100%)
38 posts • Page 3 of 3
Related topics Replies Views Last post
Geringfilterung, Manado, Wachstumsprobleme, Krüppelwuchs
Attachment(s) by aquanator » 10 Oct 2013 18:09
8 996 by aquanator View the latest post
08 Dec 2013 21:59
Krüppelwuchs bei Indischem Wasserfreund nach WW bzw. Düngung
by Doreen » 12 Jan 2014 19:45
1 683 by Doreen View the latest post
12 Jan 2014 19:52
Proserpinaca Palustris Cuba Mangelerscheinung / Krüppelwuchs
Attachment(s) by Athalanta » 13 Nov 2018 08:46
3 446 by Athalanta View the latest post
21 Nov 2018 08:52
Alternanthera reineckii + Pogostemon cf. pumilu Krüppelwuchs
by applecitronaut » 30 Apr 2018 10:39
7 581 by unbekannt1984 View the latest post
01 May 2018 12:58

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests