Post Reply
9 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Lillyett » 23 Sep 2014 12:41

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Mein Pogostemon kränkelt derzeit vor sich hin und zeigt zunehmend braune Blattränder.
Desweiteren habe ich seid nunmehr 2 Wochen diesen weißen Belag auf dem Boden, der einfach nicht verschwinden mag :/


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Das Becken wurde, nach einer Radikalkur umgestaltet. Neue Pflanzen haben ebenso Einzug gehalten. Es läuft seid dem wieder ca 2-3 Monate. In der Zeit habe ich nach und nach neue Pflanzen eingesetzt. Begonnen mit der Pogostemon und dem HCC.

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 2 Jahre /3 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 200x40x50

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Quarzkies 2-3mm

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Mangrovenwurzeln

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 11 Std = 9:00-12:00 /!4:00 -22:00

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2x 39 W T5

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

JBL ChristalProfi greenLine


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* /

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* /

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Ja

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dennerle Crystal Line Nano

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] JBL CO?? +PH Indikatorfl??ssigkeit

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] 1x Strömungspumpe

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 16. Sep.

Temperatur in °C:* 26°C

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Teststreifen


pH-Wert: 6,3 (Ph-Meter)

KH-Wert: 6??d-10??d

GH-Wert: >10??d

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Easy Life ProFito ca 15 Uhr täglich 3 ml


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* alle 2 Wochen ca 1/4 -je nach Bedarf

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: nein

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: nein

Pflanzenliste:

nomaphila siamensis
cryptocoryne moehlmannii + eine weitere Crypro. Art
eleocharis
Pogostemon stellata/ helferi
Rotala Wallichii
Cyperus Helferi
alternanthera reineckii 'pink'
hygrophila pinnatifida
hydrocotyle verticillata
hemianthus callitrichoides cuba
hemianthus micranthemoides
Fissidens fontanus


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 70-80 %

Besatz:

Derzeit keiner

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* /

Leitungswasser GH-Wert:* /

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* /

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* /

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* /

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* /

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): /

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo liebe Aquarienfreunde,

über die Zeit haben sich bei mir ein paar Probleme, bzw Fragen angehäuft und ich hoffe zumindest zu einem Teil hier Hilfe zu bekommen. Nach Stundenlangem Googeln bin ich immer noch nicht wirklich schlauer, nur überfüllt mit Infos und noch verwirrter :?
Zum einem macht meine Pogostemon(helferi) mir etwas sorgen. Die Blattränder weisen eine mittlerweile etwas stärkere Braunfärbung auf. Ich denke es wird sich um eine Mangelerscheinung handeln, habe jedoch keinen blassen Schimmer, was für eine. Es ist zwar noch nicht so wild, aber ich möchte gern versuchen, alls soweit richtig zu machen ^^

Mein 2. Problem ist dieser weiße Film auf dem Bodengrund. (seid ca 2-3 Wochen) Ich kenne das durchaus durch Einlaufphasen als Bakterienblüte aber mein Becken steht ja nun fast schon 2 Jahre und ich kann mir nicht so recht erklären wo es her kommt. Könnte es auch noch etwas anderes sein oder kann ich ganz beruhigt warten bis es verschwindet?

Zu guter letzt, sehe ich in letzter Zeit, wenn ich mein AQ sorgfältig beobachte, so winzige Flöhe oder ähnliches durchs Becken und über die Scheibe huschen.... wahrscheinlich nicht einmal einen mm groß. Was kann das sein? Und ist es schlimm? Bitte sagt nicht das es was schlimmes ist!! :shock: ich bin da immer so schnell Panisch :lol:

Falls noch Angaben benötigt werden, reiche ich diese gern nach und Bedanke mich jetzt schon für die bestimmt ganz netten Helfer!

LG
Lilly

Dateianhänge

Lillyett
Beiträge: 5
Registriert: 20 Jun 2012 15:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Hübby » 25 Sep 2014 06:44
Hallo Lilly,
wäre erst mal sehr gut wenn du dir Tropfentests kaufen würdest. Dir Teststreifen bringen leider total ungenau Messwerte.

Auf dem Bild kann man wirklich nur schlecht erkennen was der Pflanze fehlt. Trotzdem ware es sehr hilfreich zu wissen wie deinen Nitrat und Phosphatwerte sind dann könnten die Profis hier zu denen ich noch nicht gehöre dir wohl besser helfen.

Ich vermute nur das du zu wenig Licht für manche Pflanzen die du pflegen willst hast.

Versuche vieleicht mal ein besseres Bild zu machen das man besser erkennen kann was du genau meinst. Zu dem weiße Film kann ich leider garnichts sagen.

Die Werte deines Wasserversorgers können meist auch sehr hilfreich sein.

Gruß
Steffen
Gruß
Steffen
Hübby
Beiträge: 358
Registriert: 21 Jul 2013 08:39
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Lillyett » 27 Sep 2014 20:21
Hallöchen,

vielen Dank erstmal für die schnelle Antwort :)
ein kleines Update: Die weißen Schlieren sind fast vollständig verschwunden. -über Nacht. Keine Ahnung wieso, weshalb.... Das einzige, das geändert wurde, war nochmal den Filter zu checken (der hat etwas gemuckt in letzter Zeit, was die Filter/Pumpleistung betrifft) Jetzt läuft der wieder vorschriftsgemäß. Vllt lag es ja daran :)

Tröpfchentest sind bestellt. Da warte ich jetzt auf die Lieferung und kann dann genauere Auskunft geben.

Der Pogostemon H. geht es jetzt auch noch schlechter, so langsam beginnen ein paar Stängel sich aufzulösen -.- also die Blätter werden so matschig und sind dann irgendwann weg.

Nach weiterem belesen habe ich mit auch noch einen NPK-Dünger von Aqua Rebell zugelegt, der kam auch heut gleich ins Becken. Da ich momentan ja keine Fischis habe, hoffe ich dadurch den ein oder anderen Mangel beseitigen zu können.

Über das Licht habe ich auch schon oft nachgedacht...versteh immer noch nicht, warum man das dann ab Werk so verkauft :D
Da wird nächste Woche nachgerüstet. Ich hoffe alles im allem sollte es den Pflanzen dann an nichts fehlen. Dann heißt es eben erstmal abwarten.

Trinkwasserwerte habe ich ein bisschen was gefunden, bezweifle aber das das alles so hinhaut, die Angaben sind irgendwie recht undurchsichtig :shocked:
KH-Wert: 6,8°dH
GH-Wert: 20°dH
Ca-Wert : 43,6 mg/L
Mg-Wert : 13,2 mg/L
K-Wert : 3,58 mg/L
NO3-Wert : 1,4 mg/L

Lieben Gruß

P.S.: Habe mich bei der Beckengröße vertippt :D sind 120cmx50x40

Dateianhänge

Lillyett
Beiträge: 5
Registriert: 20 Jun 2012 15:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Hübby » 28 Sep 2014 08:02
Morgen Lilly

Schön das die Schlieren jetzt verschwunden sind.

Was mir eben noch aufgefallen ist wenn man dein pH ubd KH Wert in den CO2 rechner eingibt solltest du viel zu viel Co2 im becken haben. Also deswegen glaube ich entweder das der Dauertest nicht mehr richtig anzeitigt, oder das die Messwerte nicht stimmten.

Die 2x39Watt sind auch wenn du dich bei den maßen verschrieben hast nicht wirklich viel. Und auf die Frage wieso die Hersteller sowas überhaupt verkaufen da muss man sich echt fragen wobei es beim Hersteller weniger um Pflanzen eher um Fische geht. Das ist zumindest meinen Vermutung.
An deine Trinkwasserwerten zeichnet sich aber genau das ab was ich vermute Nitratmangel.

Wie alt ist die Testflüssigkeit vom Dauertest? Ich würde jetzt auf die Tropfentests warten und dann die Werte mal genau ermitteln. Wenn du immer noch auf die selben werte kommst dann ist wohl der Dauertest hinüber.

Gruß
Steffen
Gruß
Steffen
Hübby
Beiträge: 358
Registriert: 21 Jul 2013 08:39
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Lillyett » 03 Okt 2014 12:32
Moin moin,
Ich melde mich wieder mit einem kleinen Update zurück :)

Zusätzliches Licht wurde jetzt installiert. Habe jetzt also 4x 39W dank einer Arcadia Anlage- das war total super, ließ sich einfach in der Abdeckung montieren (dank ein paar Tipps von hier bin ich darauf aufmerksam geworden ) Röhren sind auch komplett neu: 2x 39W high output 4000K mit je 3100 lm und 2x 39W high output 6500K mit je 3325lm. Ich hoffe damit bin ich jetzt auf dem richtigen Weg,
Ich habe allerdings die tägl. Beleuchtung auf 6 Std reduziert, damit sich a) die Pflanzen erstmal daran gewöhnen und b) die Algen (von denen ich nicht ganz verschon bin ^^ ) nicht überhand nehmen.
Reflektoren kommen nach Eingewöhnung dazu.

Auch die Wassertests sind alle gekommen :) Der Ph- Kontroller wurde auch nochmal geeicht und der CO² Dauertest erneuert (immer noch dunkelgrün)
Der KH liegt weit weg vom Streifentest bei 3,5. Was, laut Rechner, immer noch zu viel CO² bedeuten würde. Morgen kommt noch der CO² Direkttest. Je nach dem was der sagt, werde ich dann den PH-soll-Wert anders einstellen.
Da ja bald wieder Bewohner einziehen sollen, sollte der CO² Gehalt dann auch stimmen :)
Den Pflanzen scheint es grad sehr gut zu gehen. Der Dünger und das Licht bekommt ihnen scheinbar sehr gut. Gestern wurden schon ordentlich Bläschen Produziert :D

LG und Euch allen einen schönen Feiertag!!
Lillyett
Beiträge: 5
Registriert: 20 Jun 2012 15:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Hübby » 05 Okt 2014 07:11
Hallo Lilly,

Dann kann es ja jetzt los gehen was jetzt besonders wichrig ist du musst dafür sorgen, dass alle du den Pflanzen alle Nährstoffe ausreichend zuführst. Ich würde wie folgt vorgehen. Dünge mit dem NPK dünger so auf das du Nitrat auf 20mg/L hast dann hast du Phosphat und Kalium auch in ausreichender menge vorhanden. Eisen und Spurenelemente mit einen Eisenvolldünger nach Anleitung.

Reflektoren würde ich jetzt auch schon drauf machen. Hab ich bei meinem Becken auch gemacht und es gab keine Probleme.

Was ich immer noch nicht ganz verstehe ist dein CO2 gehalt aber vieleicht ist ja der dauertest nichts mehr.

Aber jetzt warten wir erstmal ab wie sich alles entwickelt

Gruß
Steffen
Gruß
Steffen
Hübby
Beiträge: 358
Registriert: 21 Jul 2013 08:39
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Hübby » 05 Okt 2014 07:23
Nochmal ein kleiner Nachtrag hab das ganze eben in den Nährstoffrechner eingegeben und ich würde doch lieber nur auf 10 mg/L Nitrat aufdüngen wenn du auf 20 mg /L aufdüngen würdest wäre das bisschen zu viel Phosphat nämlich genau 2mg/L und das find ich echt bisschen viel.

Vieleicht wäre ein reiner Nitratdünger dafür besser geeignet.

Gruß
Steffen
Gruß
Steffen
Hübby
Beiträge: 358
Registriert: 21 Jul 2013 08:39
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Lillyett » 08 Okt 2014 12:50
Hahaha,

vielen Dank nochmal für die Antworten :D

Es läuft noch alles super soweit.
Danke für den Düngetipp, werde ich erstmal so machen :)
Das mit dem Co² ist schon etwas merkwürdig.... der Dauertest ist vllt...2 Monate alt...also das Fläschchen. Habe gerade erst wieder eine neue bekommen- ich hoffe stark das der noch nicht hinüber ist :O
Der Co² Direkttest sagt mir auch 20mg. Was jetzt echt supi ist und meine Werte bestätigt, mich aber dennoch verwirrt. Habe jetzt aber nichtsdestotrotz den PH auf 6,5 erhöht aber CO² sprudelt trotzdem recht fleißig.

Wie oft solle man denn ca seine Wasserwerte testen? Wöchentlich, monatlich?

Vielen Dank nocheinmal :)
Lillyett
Beiträge: 5
Registriert: 20 Jun 2012 15:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Hübby » 09 Okt 2014 08:27
Hallo Lilly,

ich kann mir echt nicht erklären wieso dein Dauertest nicht richtig anzeigt ich denke mal, dass du den ja sicher im Becken drin lässt und nicht immer raus machst! :smile:
Welchen Dauertest hast du den ich hatte bei dem von JBL auch immer ungenaue werte. Jetzt hab ich mir einen Glassdauertest von Aquasabi gekauft und die Flüssigkeit dazu und seither ist alles bestens.

Ich messe Nitrat und Phosphat immer vor dem Wasserwechsel um zu sehen was verbraucht wurde und wo ich bei der täglichen Düngung noch schrauben muss.
Eins hab ich bei meinem Becken jetzt gemerkt und zwar das ich Kalium nicht extra zudüngen muss sondern das ausreicht was durch KNO3 Düngung ins Becken kommt.

Gruß
Steffen
Gruß
Steffen
Hübby
Beiträge: 358
Registriert: 21 Jul 2013 08:39
Bewertungen: 6 (100%)
9 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Probleme mit Pogostemon helferi
Dateianhang von Hansi27 » 15 Jun 2012 00:21
0 549 von Hansi27 Neuester Beitrag
15 Jun 2012 00:21
Pogostemon helferi schwächelt
Dateianhang von Michael_01 » 17 Apr 2013 20:02
15 1236 von Rudi-HH711 Neuester Beitrag
26 Apr 2013 12:15
Pogostemon helferi verblasst
Dateianhang von Chris29775 » 31 Jan 2015 20:59
7 492 von Chris29775 Neuester Beitrag
01 Feb 2015 20:50
Pogostemon helferi - Welcher Mangel?
Dateianhang von DrScratch » 04 Mär 2012 19:43
4 972 von Hide Neuester Beitrag
14 Mär 2012 11:43
Pogostemon helferi Blätter verkümmern
Dateianhang von Fischmax » 09 Okt 2012 19:08
0 759 von Fischmax Neuester Beitrag
09 Okt 2012 19:08

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast