Post Reply
10 posts • Page 1 of 1
Postby Gast » 27 Dec 2011 14:04

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Hallo,

ich habe vor einer Woche mein Juwel Rio 125 eingerichtet. Nun musste ich abe rleider feststellen sich sich ein kleiner weißer Belag auf den Wurzeln bildete. Ich dachte erst, dass es sich um den ganz normalen Bakterienflaum handelt. Aber von Tag zu Tag sieht es mir immer mehr nach einer Alge aus. Sie ist wie auf den Fotos zu erkennen weiß bis durchsichtig und zieht Fäden. Sieht von weitem aber trotzdem aus wie Flaum. Da ich die Alge/Bakterien nicht nur auf der Wurzel habe, sondern mittlerweile auch auf der Plastikdeko, Tonröhren und ganz leicht auf manchen Pflanzen, gehe ich schon mehr von einer Algenart aus. Leider konnte ich die aber bis jetzt im Netz nicht finden und hoffe nun auf Euch...


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Neueinrichtung vor einer Woche

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* ca 1 WOche

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 81x36x50

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Schwarzer Kies 2-3mm und JBL Die 7 Kugeln

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* 2 Mangrovenwurzeln, Plastikdeko und Tonröhren

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 08:30 bis 13:00 Uhr, 13:00 bis 17:00 Pause, 17:00 bis 23:30

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

Hinten: High-Lite Leuchtstofflampe Nature 28 W (590 mm)
Vorne: High-Lite Leuchtstofflampe Day 28 W (590 mm)

beide mit Juwel Refektor bestückt

Habe mir extra den T5 Balken geholt bevor ich es aufgebaut habe...


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

EHEIM Prof II mit Heizung


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Fluval Biomax, Große Plastikkugeln, EHEIM SUBSTRATpro

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* ich glaube das waren 1050L/Std

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): JBL Taifun

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 17 Blasen - kann sie durch den JBL Taifun sehen

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Der Dauertest von JBL

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Original JBL

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 27.12.2011

Temperatur in °C:* 27

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Testlab


pH-Wert: 6,9

KH-Wert: 5

GH-Wert: 6

Fe-Wert (Eisen): 0,7

NH4-Wert (Ammonium): 0,3

NO2-Wert (Nitrit): 0,0

NO3-Wert (Nitrat): 0,0

PO4-Wert (Phosphat): Test alle

K-Wert (Kalium): kein Test vorhanden

Mg-Wert (Magnesium): kein Test vorhanden

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

JBL die 7 Kugeln sind im Becken. und sonst habe ich bis jetzt nur einmal mit Sera Florena gedüngt. Und CO2 natürlich


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* Nur bei der Neueinrichtung bis jetzt

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Vanya garniSafe

Pflanzenliste:

1x Echinodorus Parviflorus,
1x Hedyotis Salzmannii,
1x Hydrocotyle Leucocephala,
3x Lilaeopsis Brasiliensis,
2x Alternanthera Reineckli Mini,
1x Cryptocoryne x Willisii,
1x Vallisneria America,
2x Vallisneria Spiralis,
2x Anubias Nana Gold,
1x Anubias Bateri Nana


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 80%

Besatz:

noch keiner

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* ka

Leitungswasser GH-Wert:* ka

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* ka

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* ka

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* ka

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* ka

Weitere Informationen und Bilder:






Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 27 Dec 2011 20:33
weiß denn keiner was das ist? :?

PS: habe den mist jetzt auch auf dem kies entdeckt. hätte bei der wurzel ja echt gesagt das es Bakterien sind, aber da die dinger auch auf deko, kies und den pflanzen anfangen bin ich sehr skeptisch das es nur Bakterien sind... :(
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Matz » 27 Dec 2011 21:16
Hallo (hier könnte dein Namen stehen),
ich denke schon, dass das Algen sind, allerdings sind die Bilder nicht sehr aussagekräftig.
Normalerweise würde ich da auf Haar- oder Fusselalgen tippen, allerdings sind die meist nicht so weislich :? (wenn die Farbe in den Bildern der Realität entspricht?).
Lies' doch mal hierzu im Algen-Ratgeber nach.
Bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2565
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 145 (100%)
Postby 2taktschrauber » 27 Dec 2011 21:52
Fe-Wert (Eisen): 0,7

NH4-Wert (Ammonium): 0,3

NO2-Wert (Nitrit): 0,0

NO3-Wert (Nitrat): 0,0

PO4-Wert (Phosphat): Test alle


Perfekte vorraussetzungen für Algen!

FE auf 0,1 senken , NH4 wenn möglich auf 0, NO3 auf 10 steigern und PO4 auf 0,5-1

Dann solltest du weniger probleme haben. Aber amonuim und kein nitrat fördern die fadenalgenarten... dazu noch vielleicht zu wenig po4 und viel zu viel eisen. dadurch werden bald pinselalgen kommen!
2taktschrauber
Posts: 119
Joined: 21 Nov 2010 18:14
Feedback: 7 (100%)
Postby Gast » 27 Dec 2011 22:48
Hallo und danke für eure Antworten,

ja die Bilder entsprechen den richtigen Farben. die Algen sehen wirklich so durchsichtig aus wie Pflaum...

Das Problem an der Sache ist, das ich aufgrund der Neueinrichtung noch wenig Bakterien drin habe die Ammonium umwandeln, und somit auch wenig bis gar kein Nitrat da ist.

Ich frage mich auch wieso ich so viel Eisen drin habe. Ich habe nur einmal mit Sera Florena gedüngt und die 7 Kugeln von JBL drin. mehr nicht.

Das Eisen und das Ammonium bekomme ich ja mit einem Wasserwechsel reduziert oder?. Dann werde ich morgen mal gleich einen machen.

Den PO4 Test werde ich mir wieder besorgen.

Aber wieso ist der Eisenwert überhaupt so hoch. Liegt das an den 7 Kugeln von JBL?

Und wie kann ich mit Nitrat dügen, wenn meine Bakterien noch nicht so viel Ammonium umwandeln können, dass am Ende überhaupt mal Nitrat entsteht?

Und zu guter letzt noch eine Frage. Wie bekomme ich raus was noch an Nährstoffen fehlt?

Lieben Gruß und Danke schon mal
Marco
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 27 Dec 2011 23:03
Hallo Marco,

Aber wieso ist der Eisenwert überhaupt so hoch.

der Florena ist soweit ich mich erinnere sehr Eisenlastig und Sera behauptet zudem noch das ein Eisengehalt von 0,5mg/L anzustreben ist.
Nimm einfach das nächste mal wesentlich weniger Florena und taste Dich an einen Fe-Gehalt von ungefähr 0,1mg/L heran.

Und wie kann ich mit Nitrat dügen......

Fertige N-Dünger sind z. B. EasyLife Nitro, Aquarebell Makro-Basic-Nitrat oder Aquarebell Spezial N.
In Pulverform zum selbst herstellen von Dünger gibt es z. B. Kaliumnitrat, Magnesiumnitrat oder Calciumnitrat. Aber die sind meist schwierig zu beschaffen.

wenn meine Bakterien noch nicht so viel Ammonium umwandeln können, dass am Ende überhaupt mal Nitrat entsteht?

In einem einigermaßen gut bepflanztem, beleuchtetem Becken entsteht durch diese Abbaukette nicht genug Nitrat um die Pflanzen zu versorgen! Du wirst um einen guten Nitrat- und vermutlich auch Phosphatdünger nicht herum kommen.
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Gast » 28 Dec 2011 01:21
Danke für deine Antwort.

Das ist gut zu wissen, dann nutze ich ab jetzt ganz wenig Florena und wenn es alle ist steige ich auf einen anderen Hersteller um. Könnt ihr mir einen guten empfehlen? Ist z.b. der von JBL ok?

Den Nitratdünger von Easylife werde ich mir dann auch besorgen. Mit der Firma habe ich damals bei meinen anderen Becken eigentlich gute Erfahrungen gemacht.

Treibe ich mit dem Nitrat- und dem Phosphatdünger denn noch ungewollt andere Sachen/Werte in die Höhe oder ist da jeweils auch nur der eine Nährstoff drin?

Ich weiß ist für euch bestimmt eine dumme Frage, aber sind die NPK-Dünger von denen ich hier immer lese, zufällig Nitrat, Phosphat und Kalium? Dann würde mir grad ein Licht aufgehen :)

Was kann man denn für Phosphat und Kalium an Dünger empfehlen mit denen ich nicht andere Werte hochtreibe als die gewollten? Ist EasyLife dort auch gut? und wenn ja, wärt ihr dann noch so nett mir zu sagen welche das genau sind? Habe sonst schiss den falschen zu kaufen... ;)

Ganz lieben Dank schonmal für eure Hilfe

Gruß
Marco
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 28 Dec 2011 12:38
GTIExpress wrote:Ich weiß ist für euch bestimmt eine dumme Frage, aber sind die NPK-Dünger von denen ich hier immer lese, zufällig Nitrat, Phosphat und Kalium? Dann würde mir grad ein Licht aufgehen :)


Ok hat endlich Klick gemacht bei mir. Auch wenn es lange gedauert hat. ^^

Ich will dann heute los und mir EasyLife Nitro, Fosfo und Kalium kaufen. Jetzt frage ich mich nur noch eines...

Im EasyLife Nitro soll angeblich auch Kalium drin sein. Reicht das denn unter umständen schon aus oder lieber doch extra noch kalium holen?

Und kann man EasyLife denn gut empfehlen? Oder doch lieber Aquarebell (habe ich noch nie gehört) ?
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 28 Dec 2011 12:56
Hallo Marco,

Im EasyLife Nitro soll angeblich auch Kalium drin sein. Reicht das denn unter umständen schon aus oder lieber doch extra noch kalium holen?

der Nitro ist mit Kaliumnitrat hergestellt und damit gelangt bei der Nitratdüngung auch recht viel Kalium ins Becken. Ich denke Du wirst keinen extra Kaliumdünger benötigen.

Und kann man EasyLife denn gut empfehlen? Oder doch lieber Aquarebell (habe ich noch nie gehört) ?

Die EL Produkte sind OK.
Aquarebell ist eine Marke von Aquasabi. Der Shop der von unserem Admin betrieben wird und hier bei Flowgrow reichlich verlinkt ist. :wink:
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Gast » 28 Dec 2011 22:26
Huhu ihr lieben,

so ich war dann heute mal einkaufen ^^

Den hohen Eisenwert konnte ich mit einem Wasserwechsel auf 0,3 bringen. Jetzt habe ich eben nochmal einen gemacht, und hoffe das er nun um die 1,5 sein wird. Das messe ich morgen dann nochmal nach. Eisen dünge ich die nächste zeit erstmal nicht mehr... ^^

EasyLife Nitro und Fosfo habe ich mir besorgt. Da Nitrat und auch Phosphat beides auf 0,0 waren, habe ich von beidem jeweils 20ml gedüngt. Ich hoffe das war jetzt nicht zu viel. Ich habe den Rechner benutzt...

Wenn ich morgen nochmal die Werte messe müsste die ja wesentlich besser sein.

Jetzt habe ich nur das Problem das mein Ammonium nach dem ersten Wasserwechsel von 0,3 auf 0,6 gestiegen ist. Ich frage mich allerdings warum. Ich dachte durch einen WW wird der Wert kleiner und Füttern tue ich ja noch nicht... :?
Gast
Feedback: 0 (0%)
10 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Algen und kein Ende
by LaBuse » 17 Apr 2011 15:46
4 771 by LaBuse View the latest post
20 Apr 2011 13:04
Algen und kein Ende
Attachment(s) by focus1972 » 16 Apr 2013 14:47
25 1473 by focus1972 View the latest post
01 May 2013 17:02
Schlechter bis gar kein Wuchs und Algen
by Warlock34 » 09 Jun 2011 17:12
5 836 by Roger View the latest post
11 Jun 2011 10:56
Kein Rückgang meiner Algen merkbar.
Attachment(s) by NoxTron101 » 28 Jan 2012 00:36
9 899 by Frank-20011 View the latest post
30 Jul 2013 13:28
Kein optimaler Pflanzenwuchs, Algen und frage zur KH
by Reinsn » 10 Aug 2016 10:49
10 705 by java97 View the latest post
15 Aug 2016 08:10

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest