Post Reply
24 posts • Page 2 of 2
Postby Nordlicht » 23 Dec 2014 13:25
Moin Philipp,

zu Pflanzen und deren Wuchs kann ich selber nichts sagen, da ich selbst Pflanzenneuling bin und mich erst seit kurzem daran versuche.

Auch wenn es etwas OT ist, würde ich gern auf deine Aussage eingehen.

Jedenfalls bin ich der Einschätzung, dass man Empfehlungen von Experten folgen kann, wieso bei Goldfischen immer rum genörgelt wird, aber bei anderen Fischen nicht, ist mir nicht ganz klar.


Dies ist nicht ganz korrekt. Ich habe selbst über Jahre hinweg Schleierschwänze gehalten und sicherlich wird bei denen nicht immer "genörgelt". Allgemein werden diese als Qualzucht betitelt, wodurch sie in normalen AQ Foren nicht gern gesehen werden. Es gibt aber durchaus einige Foren, in denen du nicht als Qualzuchthalter abgestempelt wirst.
"Empfehlungen von Experten": Aber auch in diesen Foren wirst du zu hören bekommen, dass dein Becken für dessen Haltung einfach zu klein ist. Sie werden groß, machen sehr viel Dreck und brauchen eine ordentliche Kantenlänge. Und diesbezüglich wird auch, entgegen deiner Aussage, in anderen Foren bei anderen Fischarten "genörgelt" (siehe Barsche). Mir kommen sie unter 600 Liter nicht mehr ins Haus.

Pflanzen:
Kann ich wie gesagt nicht viel zu beitragen. Doch alles an feinen Pflazen wurde bei mir vernichtet. Durchgesetzt haben sich die Vallisnerien, welche das Becken gut ausgefüllt haben. Diese kosten auch nicht viel und du kannst dir vorerst etliche Bunde einsetzen. Andere Pflanzen kannst du dann immer noch ausprobieren und die Vallis teils ersetzen.

Wassertests:
Hier rate ich persönlich No2 und No3 im Auge zu behalten. Sie fressen in Mengen und *** auch dementsprechend. Die Filterschwämme sind teils schneller zuge*** als einem lieb ist. Filtermatten immer umschichtig reinigen und bei Erneuerung nie alle gleichtzeitig wechseln.

Futter:
Sie fressen irgendwie fast alles. was ihnen "vor die Nase" kommt. Doch solltest du es tunlichst vermeiden sie ausschliesslich mit "Teichsticks" zu füttern.

Trotz obiger Kritik:
Sandboden, gute Filterung, vernüftiges Futterangebot und es wird schon klappen. Schöne, interessant zu beobachtende Fische.

Ich hoffe der Post ist (newbie und leicht OT) ok. Falls nicht, bitte entsprechend als OT löschen.

Liebe Grüße aus dem Norden
Thomas
Nordlicht
Posts: 22
Joined: 01 Dec 2014 17:45
Location: Hasselberg
Feedback: 0 (0%)
Postby Twitchler » 23 Dec 2014 14:12
Hallo,

danke für die Pflanzen Empfehlungen.

@Thomas

Überall wird eine Mindestgröße von 200l für Goldfische angegeben. Wenn nun jemand 3 Goldfische in 200l Wasser hält, bekommt man dafür schnell viel (böse) Kritik, bei Salmlern in einem 100l Becken ist das aber nicht so. Das ist mir nicht ganz verständlich, basieren doch beide Angaben wahrscheinlich auf die Ergebnisse der gleichen Gutachter/Ermittlungsmethoden.
Meiner Ansicht nach kann jeder gerne Besatzempfehlungen geben, aber solange die (gesetzlichen) Anforderungen eingehalten werden, sollte der Besitzer selber entscheiden dürfen.

Ansonsten habe ich das Aquarium größtenteils nach den Informationen der Website von Nikolai Mette erstellt.
Twitchler
Posts: 16
Joined: 21 Dec 2014 22:27
Feedback: 2 (100%)
Postby Nordlicht » 23 Dec 2014 14:56
Hallo Philipp,

natürlich kannst und sollst du selbst entscheiden. Darum ging es mir aber auch nicht. Wollte nur aufzeigen, dass auch bei anderen Fischen genörgelt wird und Schleierschwänze schon immer ein "Streitthema" waren.
Wie auch der Seite von Herrn Mette zu entnehmen ist die Beobachtung von No2 recht wichtig. Auch ich hatte trotz guter Filterung und üppiger Bepflanzung mit Vallisnerien lange mit No2 Peaks zu kämpfen.

Vallisnerien und Wasserpest: Einfach, günstig und man kann viel von einbringen. Zum Wohl der Fische wohl der beste Start.

Ansonsten wünsche ich dir mit den Tieren viel Spass, den du sicherlich haben wirst.
Wie gesagt: Sand, Filter, Pflanzen, Futter und es wird schon klappen.

Viel Erfolg und viel Spass
Thomas

Und nun wieder ab zu den Pflanzen. Ordentlich Pflanzenmasse einbringen, wachsen lassen und uns mit Bildern auf dem Laufenden halten. :thumbs:
Nordlicht
Posts: 22
Joined: 01 Dec 2014 17:45
Location: Hasselberg
Feedback: 0 (0%)
Postby Twitchler » 24 Dec 2014 14:22
Hallo,

bei Amazon habe ich erstmal einfachheitshalber eine Sera Aqua Test BOx, Eudrakon p und Ferrdrakon bestellt.
Bei den Pflanzen schaue ich mal, ob nächste Wochen was kommen kann.
Twitchler
Posts: 16
Joined: 21 Dec 2014 22:27
Feedback: 2 (100%)
Postby Twitchler » 31 Dec 2014 16:50
Hallo,

aus dem Forum besorgte ich mir Reflektoren und Pflanzen, nach einer Phosphat Düngung war die Assimilation erkennbar durch kleine (aufsteigende) Gasblasen. Mein Wassertest Testkoffer sollte eigentlich heute ankommen, aus mir unbekannten Gründen kam dhl jedoch nicht.

MfG
Twitchler
Posts: 16
Joined: 21 Dec 2014 22:27
Feedback: 2 (100%)
Postby greenling » 31 Dec 2014 22:49
Hallo,
als erstes solltest du deine KH senken und CO2 düngen, sonst wird das im Leben nichts mit Pflanzenwuchs.
Dein PH Wert wird bei 8,5 -8,9 sein.(kein freies CO2).
Runter mit der "Kabonathärte)

Liebe Grüsse
Reinhard
Kommt Zeit ist der Rat meist zu spät!
greenling
Posts: 201
Joined: 03 Jan 2013 15:55
Feedback: 0 (0%)
Postby Twitchler » 10 Jan 2015 20:50
Hallo,

momentan scheint glücklicherweise alles gut zu laufen.

Attachments

Twitchler
Posts: 16
Joined: 21 Dec 2014 22:27
Feedback: 2 (100%)
Postby Twitchler » 23 Jan 2015 14:48
Hallo,

heute ist mein Testkoffer angekommen, war nicht ganz so unproblematisch ihn zu bekommen.

ph: 7-7,5
kh: 20
Fe: 0,25mg/l
No3: 10mg/l
po4: weniger als 0,1mg/l

Der Phosphat Wert hat mich überrascht, diese Woche habe ich bereits insgesamt 20ml Drak Eudrakon P gedüngt.
Der Co2 Wert müsste aber eigentlich ausreichend sein.

Den kh Wert würde ich vielleicht so lassen, zumal mir auch das Geld für eine Osmose Anlage oder ähnliches fehlt.

In meinen Aquarium wachsen momentan vor alle Haaralgen, Fusselalgen und Fadenalgen.

MfG
Twitchler
Posts: 16
Joined: 21 Dec 2014 22:27
Feedback: 2 (100%)
Postby Twitchler » 23 Jan 2015 19:04
Hier noch aktuelle Bilder, ggf werde ich noch ein nitrat Dünger kaufen, die Farbe vom no3 Indikator liegt sehr nahe an der Farbe, die 0mg/l zugeordnet wird.

Das Layout ist auch nicht dauerhaft so gedacht.

Attachments

Twitchler
Posts: 16
Joined: 21 Dec 2014 22:27
Feedback: 2 (100%)
24 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Algenwuchs auf allen Oberflächen und Pflanzen
by supermaus » 01 Mar 2017 15:17
3 558 by strauch View the latest post
02 Mar 2017 14:00
Algenprobleme und kaum noch Pflanzenwachstum
by lukas7495 » 23 May 2016 19:00
21 1576 by lukas7495 View the latest post
06 Jul 2016 11:06
Kaum Pflanzenwuchs und überall Algen
Attachment(s) by **Christoph** » 27 Sep 2019 22:35
38 1635 by **Christoph** View the latest post
24 Jan 2020 21:37
Interessanter Algenwuchs
by Unsqare1 » 20 Apr 2020 22:28
6 461 by Unsqare1 View the latest post
24 Apr 2020 23:25
Kaum Nährstoffe nachweisbar -> kein Wachstum + Algen
Attachment(s) by ralph11 » 11 Jan 2011 22:11
13 1407 by flashmaster View the latest post
17 Jan 2011 06:46

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests